CORONA 54: sterilisiert Bill Gates Afrikanerinnen mit Merkels Unterstützung?

„Wichtig ist es, die MeinungsführerINNEN in der westlichen Welt von arte bis radio xyz , taz bis FAZ, von Spingers alter WELT bis in die junge Welt zu gewinnen, für seine Impfkampagnen in Asien und Afrika … “, zitiert mich ein Leser meiner CORONA-Artikel und sendet mir eine beeindruckende und bedrückende Dokumentation der Kooperation der deutschen Bundesregierung mit der Bill & Melinda Gates-Stiftung bei deren “Durchimpfungs”-Kampagnen beginnend mit Afrika. Bill Gates Pläne treffen hier mit Angela Merkels “Chef-Sache Afrika” zusammen, und den afrikanischen “Auslandseinsätzen” der Bundeswehr , wahlweise im “Kampf gegen Ebola” oder “gegen” den CIA-Saudi-Zögling Boko Haram, der stets dort auftaucht, wo ziviler Widerstand gegen Umweltverpestung, Oasenvernichtung und Resourcen-Raub geleistet wird. Dann werden die Rohstofflager “im Kampf gegen der Terror freigebombt”. Dann isser weg, der Touareg. Uranbefreiung war der Zweck, auch die seltnen Erden sollen freier werden, Erdöl, Wasser, Gas, Bauxit befreien wir dann auch gleich mit.

Im Senegal werden die Covid19-Test-Kits getestet. In Ghana werden Impfranger zur Impf-Überwachung mit Drohnen ausgebildet – in Kooperation mit WHO und UNICEF. Der nächste WHO-Welt-Gesundheits-Gipfel soll in Uganda stattfinden. In Kenia hat die angebliche “Tetanus-Impfung” durch die Gates-Stiftung in Zusammenarbeit mit der WHO mit einer Beimischung Frauen sterilisiert und Kinder umgebracht. In Indien hat die Gates-Stiftung mit der Impfung POLIO verbreitet.

Bundeskanzlerin Merkel trifft Bill Gates


Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Bill Gates empfangen, den Vorsitzenden der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung. In der Entwicklungszusammenarbeit kooperiert Deutschland seit vielen Jahren mit der Stiftung.
Die Bill- und Melinda-Gates-Stiftung hat im Rahmen der entwicklungspolitischen Agenda der G8 bereits wichtige Impulse gesetzt.
Bundeskanzlerin Angela Merkel diskutierte mit Bill Gates über die Arbeit der Stiftung sowie über Fortschritte und Herausforderungen bei der Bekämpfung von Krankheiten wie Aids, Malaria, Tuberkulose und Polio.
2011 hat das Bundesentwicklungsministerium mit der Bill- und Melinda-Gates-Stiftung enge Zusammenarbeit vereinbart. Ein Jahr nach der Unterzeichnung dieses “Memorandum of Understanding” einigten sich das Bundesentwicklungsministerium und die Stiftung, auch im Bereich Familienplanung zu kooperieren. Beide sagten gemeinsam 20 Millionen Euro zu gleichen Teilen zu.
Mit dem Geld sollen Familienplanungsvorhaben in Westafrika unterstützt werden.
https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/bundeskanzlerin-merkel-trifft-bill-gates-422114

WHO und UNICEF haben die Bevölkerung der dritten Welt unter dem Deckmantel der Impfung sterilisiert


Voltaire Netzwerk | 28. Februar 2015
https://www.voltairenet.org/article186925.html

Geheimaktion: WHO und Unicef wollten Millionen Frauen geheim sterilisieren.
Impfungen wurden von UNO-Mitarbeitern durchgeführt — Erste Versuche schon 1972 und 1992.
2014 stellte sich der amtierende Gesundheitsminister auf die Seite der WHO. Die Gründe für dieses Verhalten sind noch unklar.


Katholisches Magazin für Kirche und Kultur. 13. November 2014
https://katholisches.info/2014/11/13/geheimaktion-who-und-unicef-wollten-millionen-frauen-geheim-sterilisieren/#

“Bill Gates ist rücksichtslos”


Warum die Microsoft-Milliarden nicht nur helfen, sondern auch Abhängigkeiten verlängern (Interview medico international)


Herr McCoy, die Bill & Melinda Gates Foundation ist die weltweit bekannteste philanthropische Stiftung. Sie unterstützt die Bekämpfung von Krankheiten in armen Ländern, die Entwicklung von Impfstoffen und landwirtschaftliche Programme zur Bekämpfung von Hunger. Sie gehören zu den wenigen Medizinern, die das kritisieren. Warum?


„Es ist wichtig zu verstehen, dass die Stiftung nicht nur eine Wohltätigkeitsorganisation ist, sondern Einfluss auf Politik, Forschung und selbst journalistische Berichterstattung hat. Mit einem Stiftungsvermögen von 29,3 Milliarden Euro und einem ähnlich großen Betrag, den Warren Buffett der Stiftung für die Zukunft zugesagt hat, ist sie extrem mächtig. Ich sehe Probleme in der Gestaltung und Herangehensweise dieser Programme und darin, dass die Stiftung keine Rechenschaft ablegen muss.“
…..
„Gesundheitssysteme in armen Ländern müssen sich um viele wichtige Dinge gleichzeitig kümmern: Behandlung von Krankheiten, Vermeidung von Krankheiten durch falsche Ernährung, Zugang zu sauberem Wasser, Ausbildung von Ärzten und Krankenpflegern, Verbesserung von Informationssystemen. Wenn externe Kräfte wie die Gates- Stiftung Programme finanzieren, die sich nur auf wenige Krankheiten oder Technologien konzentrieren, kann das Gesundheitssystem insgesamt Schaden nehmen.“
….
„Bill Gates’ Fokus auf Charity und Technologie enthält kein Bekenntnis zu sozialer Gerechtigkeit und nachhaltiger Entwicklung. Er stellt auch nicht das Wirtschaftssystem in Frage, das Vermögen von unten nach oben verteilt.“


Befürworter halten dagegen, dass Bill Gates Wohlstand zurückgibt und seine unternehmerischen Fähigkeiten dafür einsetzt, den Armen zu helfen.


„Er gibt kein Geld zurück. Es bleibt unter seiner Kontrolle, wie er es einsetzt. Ich möchte den Blick aufs große Ganze lenken, dessen Teil die Stiftung ist: den Zusammenhang zwischen dem immensen Reichtum und der Verarmung.
Dass exzessives und konzentriertes Vermögen das Ergebnis einer fairen und effizienten wirtschaftlichen Entwicklung ist und den Armen durch den sogenannten Trickle-Down- Effekt hilft – es also von oben nach unten durchsickert –, das ist ein Mythos, den auch die Gates Foundation verbreitet.“


Medico International
Interview
Das Interview führte Kathrin Hartmann. Erschienen in der Zeitschrift Enorm (3/2014).
https://www.medico.de/bill-gates-ist-ruecksichtslos-14782/

Veranstaltungen bei Microsoft Berlin


Vergangene Veranstaltungen
12.12.2019
Digitales Deutschland mit Ralph Brinkhaus
Ralph Brinkhaus MdB, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, im Gespräch mit dem Verleger Dr. Wolfram Weimer

Veranstalter: Microsoft Berlin
Microsoft ist bestrebt, allen Teilnehmer*innen ein umfassendes und zugängliches Erlebnis zu bieten. Wenn Sie spezielle Ernährungsanforderungen haben oder Unterstützung in Bezug auf Seh-, Hör-, Lern-, psychische oder Mobilitätseinschränkungen benötigen, bitten wir um eine kurze Mitteilung an msftber@microsoft.com
Man hilft wo man kann!
________________________________

28. November 2019
Digitales Deutschland mit Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg

Veranstalter: Microsoft Berlin
Unter den Linden 17 (Eingang Charlottenstraße), 10117 Berlin
Hilfsangebo.t wie oben

_______________________________

15. Oktober 2019
Digitales Deutschland mit Tilman Kuban, Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschlands
Veranstalter: Microsoft Berlin

___________________________

12. November 2018
Digitales Deutschland mit Annegret Kramp-Karrenbauer, Generalsekretärin der CDU Deutschlands
Veranstalter: Microsoft Berlin
„Seit Beginn des Jahres gestaltet Annegret Kramp-Karrenbauer nun von Berlin aus den Umbruch der Union ­– und zeigt dabei ein besonderes Gespür für digitale Zukunftsthemen. Mit Ideen wie der eines deutsch-französischen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (KI) stellte sie wichtige Weichen, um Deutschland zum digitalen Wachstumsland zu machen.“
Aufgrund der begrenzten Anzahl von Plätzen ist eine Anmeldung für diesen Termin nur mit persönlicher Einladung möglich. Die Einladungen mit Ihrem Code zur Anmeldung werden ab Ende Oktober postalisch und digital versandt.
Sollten Sie keine Einladung erhalten, können Sie sich gerne auf die Warteliste für die Veranstaltung setzen lassen. Wir informieren Sie, sobald Plätze verfügbar sind.
Bei Rückfragen zu dieser Veranstaltung erreichen Sie uns unter msftber@microsoft.com.
___________________________

26. September 2018
Digitales Deutschland mit Dorothee Bär MdB, Staatsministerin im Bundeskanzleramt, Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung
Veranstalter: Microsoft Berlin

28. Juni 2018
Parlamentarischer Abend bei Microsoft Berlin
Ein Schelm, wer Arges dabei denkt!
____________________

22. März 2018?
Digitales Deutschland – Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die SPD?
Zu Gast Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg.

Veranstalter: Microsoft Berlin
Vielen Dank für Ihr Interesse. Wir informieren Sie hier umgehend, sobald ein alternativer Termin feststeht. 
Olaf Scholz ist seit einem Jahrzehnt einer der zentralen Führungspolitiker der SPD. Seit kurzem ist er kommissarischer Bundesvorsitzender seiner Partei und – wenn es zu einer Großen Koalition kommt – designierter Vize-Kanzler und Bundesfinanzminister. Wohin steuert die SPD? Und welche Rolle spielt die Digitalisierung für ihn?

Früher ging man zum Beichten in die Kirche, die ihren Geheimdienst mit den kleinen und großen Sünden fütterte.
Heute drängen sich die Geheimnisträger um Microsoft. Geheimnisverrat? I wo. Es werden ja nur Strategiepapiere mit Powerpoint erstellt. Microsoft hilft. Dann kann der gestresste Abgeordnete rechtzeitig auf dem Microsoftabend auflaufen.

Leute, haben wir euch dafür gewählt?
Ihr Abgeordnete, konntet ihr die von Medico International, der katholischen Kirche und diversen Zeitungen beschriebenen Vorgänge, die einen Mengele erbleichen ließen, nicht erkennen? Warum seid ihr der Regierung nicht in den Arm gefallen? Warum beteiligt ihr euch an den Lügen um Covid 19?

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.