Nicht nur für die KollegINNen von der VAC/Hanau:
Who, the FUCK braucht Leiharbeit?

Liebe KollegINNen bei der VAC in Hanau,
(VAC ist die Hanauer Vacuum-Schmelze, die ursprünglich zu Heraeus gehörte und dann selbständiges Unternehmen wurde und vor ein paar  Jahren durch einen US-Hedgefonds gekauft wurde, der ihn fillettiert , “verschlankt” und lohngedumpt verramschen wollte. Dagegen hat die Belegschaft lange, zäh und erfolgreich gekämpft. Das Hedgefonds-Management wusste sehr gut, warum es diese Belegschaft auch filettieren, zerschlagen wollte.)
für die kommenden Warn-Streikaktionen möchte ich als Mitglied des Verbandes Deutscher Schriftsteller in der ver.di, als Kabarettist und GEW-Aktivist aber schon Pensionär (mit berufsverboten niedriger Rente) euch meine Unterstützung anbieten. Für die geforderten 6,5 %,., für die sofortige Übernahme der Auszubildenden, für die Maßnahmen gegen die Lohnschere und für die gegen die Umverteilung nach oben entwickelten Tarifforderungen, die Ihr viel besser kennt als ich, der ich nicht (mehr) in einer Industriegewerkschaft bin. Ich war 1964 kurzfristig in der IGMetall, und habe als Schüler den Streik für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und gegen die Flächenaussperrung mit Liedern und Gedichten unterstützt und bin deshalb damals aus der Schule geflogen…. bis mich Kollegen mit Androhung von Aktionen wieder in die Schule zurückbringen konnten. Dass ich mein Abi machen konnte, habe ich Mannheimer IGMetall- und IGChemie-Papier-Keramik-KollegINNen zu verdanken… und dem SPD Bürgermeister Walter Krause, meinem späteren politischen Feind, der als Innenminister einer großen Koalition die Notstandsbewaffnung der Polizei (gegen revoltierende Arbeiter) in Baden-Württemberg durchführte….
Ich habe speziell für die VAC-Belegschaft ein oder zwei oder drei Gedichte geschrieben, so wie für die KollegINNen von ABB ebenfalls und die von  … FSD, FR, Ex-Siemens DEMATIC undundund… die Ihr bestimmt schon gelesen habt. Zwei davon hatte ich ja beim Streik der VAC selbst geschrieben…. und in der nhz standen sie wohl auch… Außerdem haben mir die KollegINNEN von ABB in Alzenau den erdenklich schönsten Literaturpreis verliehen:  sie ahben mir geschrieben, es würde Spaß machen mit mir und meinen Gedichten und Liedern zusammen zu streiken. F+ür einen solchen Literaturpreis kann ich locker auf den Büchnerpreis verzichten, der würde heute nämlich auxch und gerade dem Georg Büchner verweigert….
Ich habe auch einen Aufruf an meine KollegINNen im VS geschrieben, der nicht sehr viel aktives Echo gefunden hat, weil viele der VSlerINNEN eher an ihre Karriere als an die KollegINNEn denken, die nicht Mal ihre Bücher mehr kaufen können, weil der Lohn nicht reicht… Mal abgesehen vom Inhalt… ob der auch sooo dolle ist…  Wer nicht über die Fragen der “kleinen Leute” schreibt, muss sich nicht wundern, wenn die “kleinen Leute” sich nicht für diese Bücher interessiern..

 der Text ist noch in Arbeit. Die metaller würden sagen: ein Rohling! Machen wir uns dran, mit etwas Feilen, das hilft bisweilen!!!
Who, the FUCK
braucht Leiharbeit
unter Tarif allzeit bereit
Who, the FUCK
braucht Dumpinglohn
Who, the FUCK
will uns nicht übernehmen
Who, the FUCK
kriegt unser Heu
für uns bleibt nur der Schrecken
ob Dollar, Euro oder Pfund
dem Hedgefonds ists total egal
wir sollen noch dem Kapital
als Dank die Pranken lecken
wenn schwarzrotgelb uns noch zum Hohn
bei Dumping oder Gotteslohn
entgegenschreit,
dass Arbeit von HARTZ4 befreit
die Arbeit soll sich wieder lohnen
das ist der kapitale Grund