Leipzig feiert das Völkerschlachten und den NAZI-Spion Sven Hedin oder HaBE ein neues Lied für Leipzig

Leipzig feiert das Völkerschlachten
und den NAZI-Spion Sven Hedin (siehe auch

oder

HaBE ein neues Lied für Leipzig

Leipzig
Du neue Drehscheibe
für alle Transalle
Völkerschlacht-Interventionen,
die sich an den Rohstoff-Börsen lohnen
Du Knotenpunkt von DHL und DLH
Du Basis für noch längst nicht alle
LuftSchlagOberst-Klein-MyLai-Luftschläge
von Kundus bis nach Tripolis
im Koso- oder sonst noch wo
Hier werden Erwin Rommels Tiger Flieger
in jedem Öl-Befreiungsfalle
Leipzig-Halle

Und der Koloss
von Leipzig
wird jetzt hundert

Ich habe mich als Kind auch schon gewundert
dass man sich für das Schlachten ganzer Völker
ein Denkmal baut, sich bauen läßt
errichtet nach dem Völkerschlachten
in Deutsch-Ost-Afrika
und in Südwest

wo heute noch der Rest
heroischer Hereros
Uran abbaut für deutsche Kernkraftwerke
und vegetieren muss im StrahlenStaub des Tagebaus
so schlachten wir die Völker
weiter aus

Als beste Kalfaktoren
nahm sich das deutsche Reich
die Tutsi-Mohren
für eine deutsche Völkerschlacht
der Völkerbund ließ weiterschlachten
Die Herren der Plantagen waren
nach Versailles
Franzosen

und danach hieß es nur
die Tutsi haben ihre Schuldigkeit getan
die Mohren können gehn
Doch nur die Herren gingen
es blieb der schwarze Knecht

Jetzt drohn die alten Herren
mit dem Menschenrecht

wenn sich ein Hutu
an dem Tutsi rächt
der ihm für Willem eins und Willem zwei
die schwarze Sklavenhaut
mit Peitschenhieben
abzog

wenn er sich nicht ausreichend tief
und schnell genug vorm weissen Manne bückte
und sich vor Arbeit drückte
in deutschen Minen und Plantagen
der Herrn, der Kaufmannschaft
aus Leipzig, Hamburg, Frankfurt, München, Köln, Berlin.

Die Dank der Völkerkunde
wußten,
wo man mit schwarzem Gold das schwarze Gold
heimholt ins Reich
der weissen Reichen

Geographie
die Herrschaft braucht das Wissen
der alte Baal heißt jetzt GloBaal
nach Frischfleisch hungert’s Kapital
Die Kriegsminister müssen
die Routen der Fregatten
der Transall-A400
optimieren
für die Rendite Kriege führen
und wissen wo sie bombardieren

Geographie
im Dienst der Baalschen Strategie
und das seit über hundert
über hundertfünfzig
Jubeljahren

Jetzt wird der Dienst erneuert:
Wir müssen wieder für Fregatten sparen
und Friedenskriegskredite abbezahlen
zwischen den Kriegen
und zwischen den Wahlen

Das alte Lied wird wieder angeleiert
Leipzig feiert

Ja, ja, der weiße Mann
kommt wieder
und läßt sich dann
als weißer Namibianer
als Vegetarier, Veganer
als BioFarmer nieder
mit Pferdezucht und schwarzem
Personal
mit Agrobuissiness zu Hungerlöhnen
Ja, Niedriglohn ist besser noch als Sklaverei
und Nina Hoss gibt sich deutsch-östlich
ganz sanft touristisch
die Marktwirtschaft ist geil und köstlich
macht die Massai
unheimlich vögelfrei

wir sind dabei
die HottenTotten
freimarktwirtschaftlich
auszurotten
nein, nicht mit Absicht
Sorry, nur kolateral
so nebenbei
na auch egal
so isses halt
das Kapital

Das alte Lied wird wieder angeleiert
Leipzig feiert

150 Jahre
Geographische Gesellschaft
und erklärt was Wissen für die Kaufmann
schafft
zum Nationalen Interesse

So steht es auf der Leipzger Messe
im Hauptbahnhof der Kapitale
da feiert man den Sven Hedin
den besten Nazi-Asien-Spion
und sagt dazu nicht einen Ton
schreibt nicht ein Wort
hin über Hedins Werk
war Vorarbeit für Völkermord
im Auftrag der SS, der Nazi-Wehrmacht
zur Unterwerfung der Chinesen,
der Mongolen,
der Völker Indiens
und zur Eroberung der UdSSR,
in Konkurrenz zu Briten und Franzosen
zusammen mit japanischen Faschisten

Und heute können wir sie holen
die seltnen Erden aus den Prospektionen
Die Schätze Asiens,
die der Dalai-Lama Lehrer
der SS-Mann Heinrich Harrer suchte
auf den „Arier-Ursprungs-Such-Expeditionen“:

FREE-TIBET, Freiheit für die Seltnen Erden
die Mongolei muss eins
und unser werden

Das alte Lied wird wieder angeleiert
Leipzig feiert

und vor Hundert Jahren
fehlte nur noch eines
hin zum Völkerschlachten
nicht nur
links und rechts des Rheines
das Schlachtfest außerhalb des Tellerrandes
war weitestgehend abgeschlossen
der Widerstand war ausgehungert und verdürstet
niedergeknüppelt und -geschossen
und diesem Schlachtfest wurde dann
dies Denkmal hingesetzt.

Denk Mal
vor dem Krieg
Denk Mal
nach
dem Krieg
Nachkriegszeit und Vorkriegszeit
was ham wir jetzt ?

Völker denkt Mal!

Die heilige Allianz
der uralten  Despoten
marschierte über ein Meer von Toten
nach KaputBaals Geboten
hat die Völker bei Leipzig von den Resten befreit
die von Freiheit, Gleichheit,. Brüderlichkeit
noch übrig geblieben
Rechtsstaat, Gewaltenteilung, Demokratie
die waren perdue

Das alte Lied wird wieder angeleiert
Leipzig feiert

schon heute
bis 2013

Oh Leipzig
Du Vorort der Revolutionen
Du Heimat Karl Liebknechts
Du Hoffnung, du neues Forum der Reformation
Du Stadt des Lesens, Hörens, Forschens,
ich will Dich noch lebend befreit sehn

Oh Leipzig
ich hoffe, wir singen bald wieder
deine lange verschmähten ganz anderen Lieder
Du widerstehst und stehst wieder auf
wie einstmals Paris einundsiebzig
den Bertelsmann, den großen Mohn
jagst Du davon
zu Deiner Fortune
und wirst Du dich selbst verwalten
als echte Commune

Ja dann
feiert Leipzig
und schreibt sich
statt der alten
heißen und kalten
Krieger-
und biedermännischen
Brandstifter-Lieder
ein neues Lied über Leipzig

Das muss, das wird gelingen
Dann feire ich mit und werde es Dir singen

HaBE ich geschrieben
nach der KonzertLesung zusammen mit Quijote bei der Geburtstagsfeier für Mikis Theodorakis am 30.07.2011 in Leipzig

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Ein Gedanke zu „Leipzig feiert das Völkerschlachten und den NAZI-Spion Sven Hedin oder HaBE ein neues Lied für Leipzig“

  1. wunderbar !!
    Wir danken dir und freuen uns hier in Aachen auf dich zum Empfang der Aachener Friedenspreisträger 2011.

    Lieber Gruß von
    Vera & Karl Heinz

    Vorsitzender und Stellvertreterin
    Aachener Friedenspreis e.V

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.