Wenn wir schon Mal dabei sind AFRIKASIEN zu befreien, dann nehmen wir Griechenland doch gleich mit! “Das NATO-Kreuz hat keine Haken!”

Aktuelle Vorbemerkung: Menschenrechtskämpfer in Libyen bei der Arbeit:

Berlussolini soll schon Mal anfangen

unsre Fallschirmjäger kommen späta
auf’n Sprung vorbei nach Kreta

das Oberteil der Adria
ist schon so weit
durch uns befreit
jetzt kommt – wie geil
das Unterteil
Blitzmädels, Jungs aus Sachsen
schmiern sich Tzatziki auf die Haxen
damit sie eingeboren riechen
Kanonenfutter muss man füttern
die Mehrheit von Soldaten-
Meerjungfraun- und Seemanns-Müttern

kann an der Heimatfront

doch sowas nicht erschüttern

Ein letztes KFOR BILDungsseminar
macht sie fürs Unternehmen Hellas klar
OXI heißt Nein , Ja heißt NE Wahr
Blockflöten spielen noch was vor
… das dicke Ende kommt noch … der Text ist noch in  Arbeit  -na klar reimt sich auf riechen  Griechen und das Menschenrecht wird siechen,  bis der Griech zu Kreuze kriecht, is Kriech.  Ach, macht euch doch euren eigenen Reim drauf! —- Muss man euch denn alles vorschreiben!?
(nicht dass hier jemand meint ich wäre ein Antisaxone oder Antisorbe!. Nur rekrutiert die Bundeswehr für ihre Auslandseinsätze überdurchschnittlich viele junge Menschen aus den neuen Ostkolonien! Das wird sich erst ändern, wenn die Arbeitslosigkeit im Westen den gleichen Pegel wie im Osten erreicht hat und die HARTZ4er aus Einsparungserwägungen an die Fronten zwangsverpflichtet werden. Bei steigender betriebsbedingter Fluktuation bei Friedenstiftenden Auslandseinsätzen und nach Abschaffung der Wehrpflicht, muss einfach mehr Nachschub an Menschenmaterial organisiert werden. Und irgendwer muss die Waffen ja bedienen, damit sie auch verbraucht werden, damit das wieder die Arbeitsplätze sichert und welche schafft. Die Werft in Rostok zum Beispiel ist nur zu halten, wenn man mit dem IG-Metall-Vorstand zusammen die Rüstungsproduktion anleiert…Die Zukunft der Jugend im Osten liegt im Hindu- Kusch und in den Kriegsschiffwerften an Nord- und Osteeküste. Auch der Bremer Vulkan geht nicht mehr an, wenn die Kriege ausbleiben . So ist das nun Mal… 
HIER FOLGT DER TEXT:
“NATO-Kreuze haben keine Haken!”

Das NATO-Kreuz hat keine Haken
das soll das Volk beim Beten tragen
statt Demos- nur noch Prozessionen
damit sich Staatsanleihen lohnen
damit man, was es betet auch versteht
damit uns , was es meint und schreibt
nicht unendlich verborgen bleibt
kriegt es ein EURO-Alphabet
mit Rettungs-Schirm und CARE-Paket

und sollte es es wagen
sich weiter zu verweigern
uns DEURO Herren den Profit zu steigern
zu streiken und uns anzuklagen
dann werden wir den Griechen sagen
als Herren von Monopolis
dass so was wie Kalavrita und Distomo
mit NATO-Kreuzen ohne Haken
nach Belgrad, Bagdad, Kundus und Kabul
am Fuße der Akropolis
auch noch zu steigern is

dann werden wir nach Libyen zeigen:
So bringen wir das Volk zum Schweigen
Ihr wißt ja wie’s im Sommer is
der gelbe Sand von Tripolis
in Libyen
zieht weit hin bis nach Tripolis
und wenn der Sender CNN
Gaddafi sucht im Libanon
welcher Bomber kann denn schon
das Tripolis / Peleponnes
von Tripolis in Libyen unterscheiden ?

vielleicht hat einer Guido Knopp gesehn
und will jetzt die Osmanen aus Tripolis vertreiben

und dann für CNN, für ARD & ZDF & SPIEGEL-BILD & FAZ & LOCUS die Siegesmeldung schreiben

egal …

wenn unser Desert Storm
als andrer Wind von Afrika herüberweht
hat sich der Papandreou ausgedreht
wenn ihr vor einem neuen Patakos
von CIA-Obamas Gnaden
um Gnade fleht

Ein kleiner Schwenker nach Madrid

(wir denken, Rom hört auch noch mit)

auf Spanisch heißt Kalavrita
Guernica
der CONDOR nennt sich heute TIGER
und wird am Ende Sieger

Ihr glaubt uns nicht

uns hohen Priestern KaputBaals?

dem ehernen Gesetz des Kapitals

dem machen wir den Weg frei

es geschehe sein Wille
in Libyen, in Syrien

in Kuba, in Chile…..

Na und irgend wann nach dem Iran ist China auch dran
(das mit Lidice hat sich schon  – auch Polen brauchen wir nicht mehr zu holen auch das hat sich so ergeben von selbst erledigt )
(im Unterschied zu Erwin Rommels TIGER beim Schlachten in Tripolis und Tobruk bis  nach El Alamein hat der TIGER von EADS als Städte-Häuser-AntiAufstands-Kampfhubschrauber nämlich unschlagbare Flügel und die JU52 heißt heute TransAll für jeden NATO-Überfall und die Niederschlagung des Maji-Maji-Aufstandes in Deutsch-Ost-Afrika wird über hundert, heut streuen wir Monsanto-Mais aus einer A400, dass 100 sich auf 100 reimt, das hat mich doch verwundert.)

im ansonsten mit Vorsicht zu genießenden wikipedia steht (noch) erstaunlich viel über diesen Aufstand ((gibt es nicht einen CDU-Politiker namens Wissmann ?)) Damals hieß die Merkel Willem Zwo und die LINKE SPD ….. und 1914 oder später kamen die Kriegskredite… auch von der SPD… … ab ca. 400.000 direkten Toten -die Winston Churchill in seiner Frontberichterstattung begeistert schildert- wurde wohl aufgehört genauer zu zählen… das waren wie in Libyen eh nur Neger

nur ma so als Intro

2.Deutscher Einmarsch in Athen – vor 6 Jahren: nach” Liegt Griechenland in Afrika?” folgte HaBEs Ausschluss bei attac-f-mailingliste

Für meinen Offenen Brief und den Titel 3. Deutscher Einmarsch gabs wieder  vorerst nur virtuelle Prügel. Auch für diesen bereits historischen Text von 2004 wurde ich vor 6 Jahren mit der Sperrung bei attac FFM bestraft.: (mein Kopf hält doch viel aus, obwohl schon Friedrich Stolze ausgerufen haben soll angesichts der attacen gegen ihn: “Des hälste doch im Kopp net aus ! Die schmeiße misch aus Frankfurd raus!” Er hats ausgehalten und ich bin Stolz auf meinen Kopf, es muss einer wie Stolzes sein.

nur vorab zur Erläuterung: aus oberen CIA-Etagen kam nach Griechenland die Warnung, es könne ein Militärputsch bevorstehen, man habe dafür Anzeichen, wenn die Parteien das nicht in den Griff bekämen. –also die “demokratischen” Parteien !! ((Quelle folgt noch (((wenn sie nicht trocken gelegt wurde! )))

Bitte um Mitteilung, wo der text durch Anspielung auf historische Fakten unverständlich bleibt: Guido Knopp hat n.m.E. noch keinen Film über den Ritt des Manischen Aufstandsanführers Michaelis Mavromatis gedreht, der 1830 nach eigenen Worten durch knöcheltiefe Blutlachen der Einwohner von Tripolis ((welcher Religion auch immer: Moslems, Christen, Juden ..)) eingeritten ist.

Mavromatis hat erst später gemerkt, dass ihn die Briten, Deutschen, Italiener und Franzosen aber damals auch die Russen als Türöffner und Bauernopfer benutzt haben. Schlussendlich hatten die Griechen nur ihre Besatzer ausgetauscht. Die Manioten so und so

Zu NAZI-Wehrmachts General-Feldmarschall Erwin Rommel brauchts wohl keine Erläuterung ?  ((suche hier im Archiv unter “Afrika”, “Rommel” oder “Libyen”))

Kalavrita ? Distomo, Lidice, Guernica?  Die überlebenden Opfer- und die Enkelkinder der Toten und der Überlebenden von Klalavrita und Distomo und anderen Städten und Dörfern klagen vor dem Europäischen Gerichtshof gegen Deutschland und Italien auf Entschädigungszahlungen für die Massaker der Wehrmacht und der SS in vielen griechischen Städten und Dörfern. In Italien ist die deutsche Regierung bereits zur Zahlung verurteilt worden. …. Es gab bisher noch nicht Mal eine Bitte um Verzeihung. (Außer der von Johannes Rau (ExBundespräsident “Bruder Johannes”) in Kalavrita, die aber mit leeren Händen!

Von: “Hartmut Barth-Engelbart” Datum: 16. August 2004 16:22:29 MESZ
An:
Betreff: [Attacmod-d] Liegt Griechenland in Afrika?

—————–

Der Schwarze
kann ja
bekanntlich
mit seinen Rohstoffen
so gut wie
nichts
anfangen.
es sei denn
er wird
gut und weiß
geführt
dann spurt er
wenn ers spürt

Deshalb
muss auch in West-
Darfour dafür
gesorgt werden,
dass er
ob Christ,
ob Jude
oder Muselman –
nicht darauf sitzt
und sitzen bleibt,
sonst kommt mann ja
nicht
dran.

So ähnlich
ist das
mit dem Griechen auch.
Der Grieche war
wahrscheinlich viel zu lang
vermuselt & verslavt
verrusster PseudoChrist
was ja
schon
an seiner Schrift
zu sehen ist.

Folgerichtig kann
ab sofort die Devise
nur lauten,
nach der bekannten
Melodie des Nana Mouskouri-Songs:
Deutsche Schulen nach Athen,
Deutsche Truppen nach Athen,
Deutsche
Ordnung
in Athen,  …

nach der vollständigen Integration Mallorcas wenden wir
uns jetzt wieder der Südosterweiterung zu … die ganze Adria in
Partylaune,
Schürzenjäger,
Flugzeugträger,
Beachball, Swinger,
Fallschirmspringer

http://www.arbeiterfotografie.com/galerie/reportage-2011/index-2011-09-01-aachen-friedenspreis-verleihung.html

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.