Zur Lage in der Ukraine von Dr. Martin Krämer-Liehn aus dem Untergrund der Ukraine

Ganz so neu ist Martin Krämer-Liehns Ukraine-Telegramm (April2014) nicht, aber es enthält viele wertvolle links zu weiteren texten und Bildern und videos und  wenn man bei indymedia reinschaut, findet man dort Martins jüngste Berichte aus dem ukrainischen Untergrund. (und hier gibt es immer die neuesten Bilder, Videos und Texte: http://urs1798.wordpress.com/2014/07/15/die-vergessenen-opfer-in-novorussiya-ukraine/ )

Martin schreibt aus der Region um Kiew auf meine Frage, ob er noch lebt:

Ja, Hartmut, viele sind rausgekommen aus dem Kessel von Sloviansk. Jetzt gibt es die ersten Videos von den Erschiessungen dort durch die Kiever Faschoverbaende (z.T. Privatarmeen), angeblich auch Muetter auf offenem Platz als Strafaktion gegen ihre Soehne, die in den antifaschistischen Milizen sein sollen ….

Dein Martin .

Seine Adresse lasse ich hier weg. Die Faschisten fahnden nach ihm und seinen MitstreiterINNEn.

Wer sich in die folgenden  links hineintraut, soll es bitte tun und die Nachrichten und Bilder weiterverbreiten!!!!!!

Die ukrainischen AntiFaschisten brauchen unsere Solidarität. Und die Verbreitung ihrer Nachrichten ist das Mindeste, was wir tun können….

 

Grüße an die VL-Halle, in deren Umfeld Martin m.W. bis 1999 gearbeitet hat, bevor er in die Ukraine ging. HaBE immer gern in VL- Zentrum gelesen, und bin lange nicht mehr da gewesen. Das letzte Mal war 2005, als das Josef-Fischer-AA mit Hilfe seiner “antideutschen” Schlägertrupps euch dazu erpresst hat, meine Lesung und die 30. Geburtstagsfeier des Zambon-Verlages noch am Abend der Veranstaltung abzusagen (trotzdem die Plakate hingen, das Programm gedruckt war… Danke für das vorzügliche Essen, zu dem ihr uns dann als Entschuldigung eingeladen habt. Ich hoffe, die Kneipe gibt es noch trotz der damaligen Drohung wegen ((bestellter)) Beanstandungen der Baupolizei und des Gesundheitsamtes sie zu schließen!!!). Das zweite Mal, dass ich in Halle rausgeflogen bin, war vor zwei Jahren: im Programm von Radio CORAX war eine (die dritte oder bereits vierte) Life-Lesung mit HaBE angekündigt (nach meinem Kabarett-Abend “Neue Helden braucht das Land” im Händel-Carée in der Musikhochschule)

http://www.podcast.de/episode/617544/Lyrik%2B%25C3%25BCber%2BAfghanistan%2B%2528Serie%2B191%253A%2BCorax-Widerhall%2529/

http://www.podcast.de/episode/667181/Hartmut%2BBarth-Engelbart%2B-%2BEin%2BLiebesgedicht%2B%2528Serie%2B191%253A%2BCorax-Widerhall%2529/

Ich kam im Funkhaus an und da wurde mir gesagt: nach Auskünften aus der RLS (die hatte sich schon geweigert, den Kabarett-Abend mit mir zu fördern) und anderen Quellen (die werden doch nicht bei Jutta Ditfurth angefragt haben? :-)))) sei ich ein Antisemit und deshalb sei die Sendung abgesagt worden…Jetzt, wo Fischer durch Steinmeier ersetzt ist und kein 50Jahre israelisch-deutsche-diplomatische Beziehungsfeier ansteht, könnte ich ja wieder bei euch lesen und der ZAMBON-Verlag könnte dort bei euch jetzt seinen 40.Geburtstag feiern. Ich würde dazu Gilad Atzmon einladen  und der kommt…. denn er wollte schon immer zusammen mit mir Jazz & AgitProvoLyrik machen … die Eintrittsgelder oder die Klingelbeutelspenden gehen dann direkt nach GAZA  und in die Ost-Ukraine

Ukrainetelegramm No. 13

Verfasst von: Martin Kraemer Liehn . Verfasst am: 07.04.2014 – 13:16. Geschehen am: Montag, 07. April 2014.
Har'kov_proletarischeWandpoesie2013, frei nach Vladimir Majakovskij, Ausfuehrung als kombiniertes Silikat- und Frescowandbild an Sozialwohnungen-Altbestand im Hochsommer-Herbst 2013, Quelle: http://smotri.te.ua/300328

Antifa- und Antiatom: bereits über 1000 Antifas landesweit Opfer faschistoider Gewalt in Ukraine seit 22.2., US-Atomkapital investiert in ukrainischen Super-Gau mit profitablem US-Sowjet-Alt-Technik-Mix, Abhilfe naht (gegen Chauvinist*innen aller Couleur auch Putins und „die Grünen“-Atombetreiber*innen)

 

Erich und Zenzl Mühsam go Har’kov

 

Ukrainetelegramm No. 13

zum 7. April 2014

 

 

Die globale Verwertungs-Krise des Kapitals dreht nicht nur uns hier in der Ukraine die Mägen um. Auch deutsch-ukrainische politische Vorstellungsordnungen von vor dem 22. Februar 2014 werden in diesen Tagen auf die spannendste Art und Weise vom Kopf auf die Füße verdreht. Sage und schreibe der bürgerliche Individualanarchismus deutscher Machart entdeckt seine heiße Liebe zu NAZI- und NATO-Kriegern (einzige Bedingung bis jetzt: not in my backyard, please, do it the 1853 Sevastopol-reloaded Style, beim ersten durchgang übrigens nicht besonders erfolgreich). Das Zentralorgan der ukrainischen Kommunistischen Partei widmet zum 4. April 2014 dagegen über 10% ihres präkären, von faschistischen Angriffen akut bedrohten Druckraums ein fulminantes Erich-und-Zensie-Mühsam-Feature mit erstklassigen, bis dahin unveröffentlichten Neuübersetzungen aus dem Lebenswerk (s. neu http://www.muehsam-tagebuch.de/tb/index.php)  des deutschsprachigen Räteanarchisten ins Russische UND Ukrainische. Hä? Wer jetzt Freund der Revolte, wer Spiessgesell‘ der Reaktion? Wo nichts beim alten bleiben darf weil dem globalen Kapital sonst die Profite nicht mehr stimmen (Tuwim, youtube.com/watch?v=f0Me2IDo1Nw, youtube.com/watch?v=QGtBbezF9Ms&list=FLsZiVYRO6anoomyorez3Dsg&index=30), da

 

 

… fliegt dem Bürger vom Spitzen Kopf der Hut (http://lyrik.antikoerperchen.de/jakob-van-hoddis-weltende,textbearbeitun…) …

 

Wir trauern ihm nicht nach. Er war ein vorübergehendes Phänomen der Weltgeschichte. Die Verwertungskrise seiner Gross-Sponsoren macht ihn ruck zuck zum Altbestand.

 

Bereits über 1000 Opfer faschistischer und faschistoider Gewalt nach EU-Ukraineputsch

 

Borotba.org schätzt indessen die Zahl der Repressionsopfer der halboffiziellen Fascho-Nationalgarde der neuen Kiever Putschregierung auf etwa tausend ukrainische Antifas (Geiselnahme, Elektroschockanwendung bei Videoübertragung aus Hauptquartier des nach wie vor regierungsbeteiligten „Rechten Sektors“, Einschüchtern von Familienangehörigen, Erschiessen und Anschiessen auf offener Strasse, das Ukrainetelegramm berichtete, Linksammlung s.u., borotba.org “???????? ??? ????? ??????”, http://borotba.org/protiv_nasiliya-_za_mirnyij_protest.html ). Soligäste aus Deutschland sind nach unseren Informationen bis heute nicht unter diesen Opfern (toi, toi – weiter so, professionell und im Auge des Sturms gegen die rechte Offensive, Kolleg*innen).

 

Auch bei propaganda-journal.net kommt einiges in Bewegung. Hatten wir uns 2010 noch masslos verstritten wegen ihrer tendenziell pseudo-wissenschaftlichen Tschernobyl-Apologie (die alte K-Gruppenmacke der 70er Jahre: Chinas Atomkraftwerke waren demnach damals keine Bedrohung, sondern eine legitime Waffe gegen den Weltimperialismus). Damit ist es jetzt praktisch vorbei: ihre website entwickelt sich jetzt zum Anti-Atom-ticker erster Güte. Vergangene Woche haben sie sehr zeitnah notierty, dass die US- Atom-Kapitalgruppe Westinghouse jetzt für eine neunstellige Dollarrechnung an die bürgerlichen Regierungs-Pleitegeier*innen in Kiev die laufenden Sowjet-Atomkraft der gesamten Putsch-Ukraine mit US-Uran-Sprengstoff nachrüsten will (http://propaganda-journal.net/8395.html). Im bieder-korruptionsarmen tschechischen Temlin hat dieses Modell feindlicher Übernahme eines SowjetAtommeilers mit US-Brennstaeben fast zum grossen Knall geführt: es geht einfach nicht. Die Neuauflage im Ukrainischen NATO-Gebiet verspricht mehr. Und sogar Kalle Marks ist angesichts dieser kapitalistischen Wirtschaftsleistung (scheinbar) nicht ganz auf der Höhe des destruktiven Potentals kapitalistischen Unternehmergeists: diese Geschichte war eine Tragödie… aber sie wiederholt sich vor unseren Augen NICHT als Farce, jedenfalls nicht für die nördliche Hemisphäre.

 

Immer öfter wird das Ukrainetelegramm gefragt, was wir dagegen tun könnten. Wir empfehlen zu diesem Thema das Studium der Vorschläge einer uns befreundeten Initiative:

 

 

Rotfront!

…sie kommen nicht durch,

¡no passaran!

 

Euer Martin

PS.: es gibt gute Nachricht von den zum 22.2. geflohenen Geneoss*innen. Sie sind sicher in der weissrussischen Hauptstadt (visafreies Grenzregime) und richten sich mittlerweile aus Berechtigtem Schutzinteresse von Leben und Gesundheit auf ein längeres Exil ein. Wir brauchen weiter Spenden, um sie im weissrussischen Neoliberalismus-Regime technisch über Wasser und politisch wie sich das versteht unbeugsam gegen die Gastgeber*innen zu erhalten.

Deutschen Aktivist*innen können wir im Gegenzug leergewordene Wohnungen von linken Aktivist*innen landesweit in der Ukraine zu Zwischennutzungen anbieten. Kontakt wie gehabt.  Die LINK-Sammlung folgt nach dieser Bitte um Spenden

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Mark Seibert (mit der WELT die LINKE säubern) gewinnt Revision ./. HaBE Bitte(t) um Spenden !

Veröffentlicht am 2. Juli 2014 von Hartmut Barth-Engelbart  http://www.barth-engelbart.de/?p=11233

 

Schaffen Mombach-SPRINGERS “Ruhrbarone” jetzt bei der LINKEn, was den Kohlebaronen mit ihrem Hugenberg einst bei und mit der SPD gelang?

Das Revisionsverfahren in der Sache Mark Seibert (wohl immer noch Internetbeauftragter des Bundesvorstandes & Assistent des Bundesschatzmeisters der LINKEn) gegen Hartmut Barth-Engelbart HaBE ich vor dem Berliner Kammergericht verloren. Die Veröffentlichung der Recherche-Ergebnisse zur geschäftlich-politischen Karriere des Chefs des gescheiterten (GEW-geförderten)„Gute Quelle“-Berufsschüler-Kneipen-Projekts in Gelnhausen, PDS-Wahlkampfleiter in Hessen, BAK-Shalom-Mitgründers, GAZA-Bombardierungs-Befürworters & jungeWelt-Boykott-Mitorganisators hat mir eine Reihe von Abmahnungen eingebracht & erhebliche Kosten, die ich mit meiner berufsverbotsbedingt halbierten Rente/Pension nicht alleine schultern kann.

 Das Scheitern der Revision vor dem Kammergericht bringt bei einem Streitwert von 10.000,-€ jetzt noch Mal eine erhebliche Forderungssumme: Gerichtskosten, Kosten des gegnerischen & meines Anwalts. Die Rechtsschutzversicherung zahlt keinen Pfennig.

All jene, die ich in ihrer Abwehr gegen Seibert’schen Segen unterstützt habe, wie zum Beispiel Hermann Dierkes, die LINKEn Passagiere auf den Schiffen nach GAZA, Sevim Dagdelen,  Dieter Dehm, die junge Welt, die MdBs, die dem israelischen Kriegsverbrecher die Ehrerbietung verweigert haben, …. aber auch alle anderen FreundINNeN, KollegINNen und GenossINNen bitte ich jetzt um Spenden zur Finanzierung dieses Verfahrens.

Einzahlung unter dem Kennwort „MARK & PEIN“ auf mein Konto

Kto-Nr: 1140 086  VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen  BLZ:  506 616 39

Mit einem ziemlich hilflosen Soligruß   HaBE

 €€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€ ENDE MIT SPENDE €€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

 

Linksammlung:

fliegende Antifa-Sommeruni, Programmvorschlag: linksunten.indymedia.org/de/node/110269

 


news channels

pwered by trusted comrades of ours, supplying hourly updates:

EN http://borotba.org/newsen.html

RU http://propaganda-journal.net 

 

 

contributions on antifascist resistance, published by Martin:

EN http://www.indymedia.org.uk/en/2013/12/514114.html (Ukraine telegraph ? 3)

GE das Ukrainetelegramm ? 13: https://linksunten.indymedia.org/de/node/ “presente”

das Ukrainetelegramm ? 12: https://linksunten.indymedia.org/de/node/110269

das Ukrainetelegramm ? 11: https://linksunten.indymedia.org/en/node/109657

das Ukrainetelegramm ? 10: https://linksunten.indymedia.org/de/node/107717 

das Ukrainetelegramm ? 9: https://linksunten.indymedia.org/en/node/107660

das Ukrainetelegramm ? 8: https://linksunten.indymedia.org/en/node/107601

das Ukrainetelegramm ? 7: https://linksunten.indymedia.org/de/node/107451 

das Ukrainetelegramm ? 6: https://linksunten.indymedia.org/de/node/107098

das Ukrainetelegramm ? 5: https://linksunten.indymedia.org/node/107019

das Ukrainetelegramm ? 4: https://linksunten.indymedia.org/en/node/106975

das Ukrainetelegramm ? 2: https://linksunten.indymedia.org/en/node/30194

das Ukrainetelegramm ? 1: https://linksunten.indymedia.org/en/node/29669

audio     https://www.freie-radios.net/62170 

BE CRITICAL: mingle with German language Open draft workshop

archive.org/details/BETAgitatorka

 


 

on Ukrainen Left forced underground:

recent graphic sketching: smotri.te.ua/306376

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Rote Hilfe e.V. has opened an emergency help account to support anti-fascists against state and warlord repression in current Ukraine:

 

account no.: 56036239

BLZ: 260 500 01

at “Sparkasse Göttingen”

IBAN: DE25 2605 0001 0056 0362 39

BIC: NOLADE21GOE

mention: “Antifa Ukraine”

GE http://rotehilfegreifswald.blogsport.de/2014/03/02/unsere-solidaritaet-g…

http://www.neues-deutschland.de/artikel/926369.rote-hilfe-sammelt-fuer-u…

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

a little essay in communication guerilla for Vancouver 2015 MLA: https://archive.org/details/MarfasBetaVersion

 

Just weeks before the implosion of social demands in the East of Ukraine:

project no. 133 at Har’kov downtown http://smotri.te.ua/300328

ressources (quality print, screen view pdf, digital text for copyriot use):  http://archive.org/details/133rd_exp

 

for a comparison and the state of the art, check out our last Portuguese fresco:

first photos: smotri.te.ua/289553#photo

commented and documented in Portuguese: casadacaldeira.blogspot.com

documentation text:  archive.org/details/132nd

 

and see the inauguration of our preceeding mural a-secco on 16th March 2013

http://smotri.te.ua/287607

–> this is our E-catalogue with thrillingly colourfull compositions

archive.org/details/ABRILdeNovo

 

 

 

against G8 in Japanese deportation arrest: youtube.com/watch?v=gzDY5BBZLCA&feature=plcp

 

For further interest, I have compiled an English directory of links on painting-writing-action in reverse chronology, with some yet unpublishable (secret) texts at the end –>

 

 

…the Red zone ———————-militant investigation into working class future…

the Babeuf 1790 (French, English remarks) I discovered in a Moscow cellar in 2007 now gets attention by a French publishing effort: http://www.archive.org/details/Babeuf_the_hiddenManuscript (see commentary)

 

join in the debate over my decade long research project results are now coming forward in print, step by step…THE PROCESS GETS ALIVE WITH YOU COINTRIBUTING YOUR CRITICISM AND OBSERVATION

 

first sketches for discussion are available in English http://www.archive.org/stream/RevolutionaryCollectives/revolutionaryColl… (check a review in Ukrainean at http://commons.com.ua/archives/5604 and contribute your own comments)

 

there is a slightly more recent draft essay in English on Har’kov developments: http://www.archive.org/stream/ProletarianMemory_draftForFriends/Proletar…

 

further English elements for discussion of unorthodox left approaches to class war: archive.org/download/NetworkingClassWar/RevolutionisingLetterwriting_bookDraft_byMartinKraemer.pdf

 

a more comprehensive approch, vol. 1 of 12 is on its way in German language publishing:  http://www.archive.org/stream/brama01/01_Brama_gotowy_doDruku03_tipograf_4sty2011gogo#page/n1/mode/2up (reviewed in http://www.graswurzel.net/360/ as (go to:)”Klassendruck aufheben, aushebeln”, further reviews welcome)

 

“Agitatorka” recently had a family meeting with “Agitators” in Frankfurt: http://linksunten.indymedia.org/en/node/45564 

 

consequences of a missing ending(-: archive.org/details/A2004CubanNotebook

 

and my even older, almost  dinosaur, PhD from 2001 is available for slaughter as well: http://www.archive.org/details/Panki-draftWithoutIllustrationsWorkingAnd…

 

and sensational source material, first published here: Marchlewski 1920 (Polish, Russian, German): http://www.archive.org/stream/TheMarchlewskiNotebokes/Marchlewski_Notebo…

 

//////////

 

^^^^the Yellow zone ^^^^collective painting reclaiming public spaces internationally ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^ here comes our giant wall painting project, soon at YOUR convergence site for our forthcoming social revolution, just drop us an invitation, as did our comrades in:

 

2011/ project 4 – Salzwedel – FRG http://smotri.te.ua/249536 (http://www.archive.org/details/AutonomesZentrumSalzwedelWorkInProgress) German Radio production from the freco workshop: http://www.freie-radios.net/42470 explaining words in the mural painting: http://www.archive.org/details/AutonomesZentrumSalzwedelWorkInProgress&r…

 

2011/ project 3 – Halle (Saale) – FRG recent fresco action in May 2011 in Halle Vereinigte Linke / Infoladen:    http://smotri.te.ua/243986#photo and its preparation process

 

http://www.archive.org/stream/MamaDieRussenKommen/Mama_dieRussen_RECTO_P…

 

http://ia600403.us.archive.org/35/items/MamaDieRussenKommen/Mama_dieRuss…

 

2011/ project 2 – Istanbul – Turkey first photos from our construction site in Turkey, in Febuary and March 2011:

 

http://smotri.te.ua/rub_16930 

 

2011/ project 1 – Pescomaggiore (AQ) – Italy check our latest Italian project, completed on 30th Jan 2011: fresco painting action in the Italian earthquake zone: collecting our documentary pictures http://smotri.te.ua/rub_16894.htm?ipage=1&sort=desc 

 

and a br?ef Russian text on our recent fresco work in Italy: http://www.archive.org/details/PescoFresco_02&reCache=1 

 

Let the writing collective know some of your critical observations on this venture: http://www.archive.org/stream/FreeFrescoAcademy/freeFresco_22Dec2010a#pa…

 

fresco update on http://www.archive.org/details/FreeFresco&reCache=1 

 

paintings and philosophical remarks on revolutionary aestetics in the Eastern Ukrainean provincial capital Sumy archive.org/stream/Contradictions-Protivorechie/protivorechie_Katalog_12Mar2010b#page/n9/mode/2up

 

 

*****the Blue zone*************the most unrewarding fun of advancing our revolt for life after capitalism **

*******************************************************************************************

 

hello from Siberia archive.org/stream/SiberianDiary/siberianDiary_22Dec2010a#page/n0/mode/2up prepared as archive.org/details/the_rawSiberianDiaries

 

…and some links about our collective work in Ukrainean:

 

starting into a new season: radical left Kiev carnival 2012 http://revizor.ua/news/rightleft/20120129_arsenal 

 

professional footage of happily unprofessional public action http://www.archive.org/details/PlayGroundSovietNoiseVeteransPrepareAgain…

 

a summer action that was targeted with police repression aiming to produce a sentence of 5 years forced labour camp in the Ukrainean prison of Konotop. Check for the appaling scenes of revolutionary violence police was forced to deal with that day(-; http://www.youtube.com/user/PlayGroundVeterans Russian background on the repressiona fter the march http://proletar.org.ua/artlist/5156/avladimirov-priklyucheniya-krasnogo-…

 

visual public action for the international day against violence on women, 25th Nov. http://www.smotri.te.ua/228172#photo 

 

a combined demonsatration for LGBT rights and against capitalist crisis politics in Ukraine  http://gazeta.ua/index.php?id=364758&img=1

 

a drumming farce…on ice http://www.archive.org/details/PlaygroundVeteransGoingOnIce http://smotri.te.ua/229428 

 

the choices of Ukrainean ruling class http://ru.indymedia.org/newswire/display/24430/index.php 

 

a collective analysys on student protest today in Ukraine and its pertracted class contradictions  (in German language) http://linksunten.indymedia.org/en/node/30194 

 

//////// a contribution for evaluating anti-capitalist protests in Frankfurt (Main), shedding some light on patriarchal legacies on the German left which surfaced grossly during the campaign “block G8” in 2007, already… and the protagonists of selling-out left stances to pure symbolism are actually exactly the same as half a decade back interestingly enough … censored on https://linksunten.indymedia.org/de/node/61592 but made available on http://archive.org/details/ACensoredReflectionOnPatriarchyOnTheOfficiali…

 

occupy Bavaria, a test run about 1919 http://archive.org/details/occupyBavaria-1919_einTestlauf 

 

an excursion to Murnau, with drawings and comments on the making of revolutionary collective art http://archive.org/stream/Ausflug_nachMurnau/Murnau_printVersion_HQ#page…

 

 

draft contribution for a book project on the wider anticapitalist implications of resisting the nuclear waste cycle archive.org/details/DerLangeWeg agitTheatr on canvas (latest work in progress) photos: http://smotri.te.ua/260370 moving images: http://www.archive.org/details/AgitTheater_ImKieverVorortzug //////////////////////////////////////

 

*******

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

////////////////////

——————————————————- this sounded to you like a lot of frank communication? Well, there are lots of uninvited salaried listening to us in the bourgeois net, so we do not tell them everything

 

we strongly recommend to hide all sorts of politically sensitive content in communication with authenticated gnu pgp and mix hidden content with less important top secret noise(-“,

 

try not to refer to subjects of bourgeois investigation interest too directly in letters to me if you do not want all our unwanted 3rd readers to know everything, often there are nice ways to use our private understanding in friendship to make it non-understandable for 3rd parties(-:. For best practice in technical ciphering please follow links in http://en.wikipedia.org/wiki/GNU_Privacy_Guard. Please do also consider using http://www.torproject.org/projects/vidalia.html.en 

 

my up-to-date PGP PUBLIC KEY BLOCK can be sent on demand

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.