US-Portal “Before It’s News” meldet: “Pentagon General Randy Allen Key Wounded In Ukraine”???

Ölpreis drücken

Die folgende BIN-Meldung vom 30 Juli ist allerdings noch mit Fragezeichen versehen. Die Aussage John Kerrys, das Kiewer faschistische Regime  “sei zu einem sofortigen Waffenstillstand bereit” erscheint auf diesem (noch nachzuprüfenden) Hintergrund in völlig anderem Licht ((eine bestätigende Meldung kommt vom Portal: http://donbassfront.livejournal.com/ siehe weiter unten)). Den Selbstverteidigungsmilizen der “Noworussia-Volksrepubliken” ist es anscheinend gelungen, innerhalb einer Woche von den ca. 180 US-Militär-“Beratern”  10 außer Gefecht zu setzen, die meisten durch tödliche Treffer, einige mit schweren Verletzungen. Darunter auch der Pentagon-General Randy Allen Key, der wohl -ganz nach seinem Namen – die Schlüsselfigur für die US-dirigierte  Militäroffensive der ukrainischen Armee und  noch mehr der zur “Nationalgarde” umfrisierten Killer vom “Rechten Sektor” gegen die Separatisten-Milizen ist. Die ukrainische Armee ist wegen der massenhaften Desertionen, Befehlsverweigerungen und der Sold-Zahlungsunfähigkeit der auseinandergebrochenen Kiewer “Regierung” nur noch sehr eingeschränkt einsetzbar. Um so mehr treffen dann die Ausfälle der US-Spezialisten… Die Vertuschung der Abschussspuren wird dadurch immer schwieriger. Es scheint der faschistischen Ukrainischen Staats Armada (USA) nicht zu gelingen, das Gelände zu erobern…. wohl aber weiter tausende Zivilisten zu töten, obdachlos zu machen und ihre Arbeitsstätten, Schulen, Krankenhäuser …  zu zerstören. Der gigantische “Sender Gleiwitz” hat nicht so richtig funktioniert.. aber UNSERE Regierung verbreitet immer noch die Mär vom polnischen Überfall auf den Sender , Entschuldigung!  vom russischen oder prorussischen Abschuss der Malaysian-Air-Maschine mit fast 300Toten

Hier die bestätigende Meldung aus dem Portal http://donbassfront.livejournal.com/

Amerikanischer General verwundet, drei Offiziere tot.
July 31st, 11:09
Die Slavjansker Partisanen, die in der vergangenen Nacht ein Fahrzeug mit ukrainischen Soldaten beim Verlassen der Stadt beschossen haben, dehnten ihre Angriffe auf das Territorium des benachbarten Charkower Bezirks aus. Der erste große Erfolg wurde der Beschuss einer amerikanischen Militärkolonne.Passiert ist das bei Izjum, etwa 52 Kilometer nordwestlich von Slavjansk. Ein Spähtrupp nahm eine Kolonne amerikanischer Militärberater unter Beschuss. Beim Angriff wurden drei amerikanische Offiziere getötet. Einer davon war zu Lebzeiten wohl weiblich – von dem/der ist nur ein Stück Schädel mit blondierten Haaren übrig geblieben. Ausserdem wurde der amerikanische General Randy Kee verwundet, der die ganze ukrainische ATO praktisch leitet.  Unter Berücksichtigung des am 30. Juli am Strand in Mariupol Erschossenen, sind von den 180, kürzlich in der Ukraine angekommenen, amerikanischen Militärberatern bereits 10 tot. Innerhalb nicht einmal einer Woche….Original:
http://voicesevas.ru/news/yugo-vostok/3359-partizany-ranili-amerikanskogo-generala-i-ubili-troih-oficerov.html

Sigmar Gabriel, nach 1914, 1939, 2014 nicht noch Mal! Ein Verdun-Stalingrad war schon zu viel

HaBE eine Petition mit diesem Titel ins internet gestellt und bitte um Unterzeichnung und Weiterverbreitung:

https://www.openpetition.de/petition/online/sigmar-gabriel-nach-1914-1939-2014-nicht-noch-mal-ein-verdun-stalingrad-war-schon-zu-viel

Dringend empfehle ich auch das KenFM-Interview mit dem ehemaligen Staatssekretär im „Verteidigungsministerium“ Willy Wimmer (CDU):

http://seniora.org/index.php?option=com_content&view=article&id=507&catid=20&Itemid=173

 

MH17-Abschuss kalkulierter Massenmord ukrainischer Militärs? 16 noch unvertuschte Fakten, die dafür sprechen

 

Jetzt folgt die Meldung des US-Portals “Before it’s News”:

Wednesday, July 30, 2014 13:18

 

U.S. Secretary of State John Kerry said that “Kiev authorities are ready to immediately stop” fighting in the Donbass. According to available information, cause a sudden attack of peace in Washington in the deaths of several American military trainers and wounded Pentagon General Randy Allen Key (Kee Randy Alan) who commanded the Ukrainian punishers in the southeast.

On Tuesday, U.S. Secretary of State John Kerry , after a meeting with Foreign Minister of Ukraine Pavel Klimkin made ??a statement that the Kiev authorities are ready for a ceasefire in the Donbas “not in the future, and now” , based on “peace plan President Poroshenko” .

Note that the U.S. official is already making statements on behalf of the head of the “independent” Ukraine. Guys guys are palyatsya, yes. But it is, bar, for illusions about who is now actually taxis in Kiev, no longer exist.

What is important is that this call for a truce sounded very suddenly and goes against all previous U.S. policy.

Immediately note the version that the U.S. leadership horrified the horrors of the civil war in Ukraine and decided to fight for peace on humanitarian grounds of conscience and morality. It’s fantastic that you can only voice Jen Psak either already late John Ronald Reuel Tolkien .

A more realistic assumption that the Ukrainian army and natsgvardiya suffered lately heavy losses and just are not able to fight on without respite.Yes and fund military operations Kiev has nothing to what expressly stated Ukrainian Finance Minister Oleksandr Shlapak and former PrimeYatsenyuk . In this light, Washington and Kiev requested a truce could be a ploy to gain time to regroup and pull-up reserves.

But there is another version. According to reports, militia Novorossia destroyed several U.S. “military advisers” and wounded General Key Randy Allen , who actually commanded all the troops of the Kiev junta.

Recall, last week it became known that the Ukraine arrived 180 U.S. Army trainers representing the Rangers, airmobile forces and specialists to restore aviation. Many of them have recently been intensively studied Ukrainian language.

Arrived in Kiev July 23 American officers and NCOs assigned to the Fort Benning base in the states of Alabama and Georgia, and obey the command of the Force Special Operations Command and the training and development of the military doctrines of the U.S. Armed Forces, saidpravosudija.net .

Most instructors have experience in training military personnel in Central and South America, which was held in the framework of the military-industrial and military cooperation.

Sending military advisers to Ukraine and reported in the American media. Thus, the newspaper “The Washington Times” July 22 wrote : “Since the Ukrainian army crumbles soon Ukraine will be sent to a group of American advisers who strategize suppression of pro-Putin separatists and determine what material investments and other assistance required for this suppression “ .

A direct leadership Ukrainian law enforcers Pentagon sent Maj. Gen. Randy Allen Key, Head of policy, strategy and partnership opportunities for European command of U.S. forces. July 21 he started to work, coordinating of 12 working groups, which are intended to “improve the security of Ukraine” . Under the leadership of the Pentagon’s general these working groups discussed including the fighting in the south-east.

However, upon arrival to Ukraine American “military experts” immediately began to suffer losses. So, in summary number 83 armed forces command Donbass reported the destruction of two U.S. advisers:

“July 24 in Mariupol partisans carried out a successful military campaign, during which the streets of the city were destroyed by two U.S. military advisers from among 180 officers of the U.S. Army instructors, days earlier arrivals to control punitive operation and training punitive” .

At Monday, July 28 Commander forces DNR Igor Gunmen told details about military engagement marinating, where among the security forces were killed Ukrainian blacks.

“ By marinating militias attack reflected the height of 198.3. During this battle destroyed four tanks, four armored personnel carriers. All of them were burned. Among those killed are people blacks. Militia commander is ready to provide for the filming of the corpses “ – told Shooters.

Another day later, it was reported new casualties among U.S. military and among the victims were the general himself Randy Allen Key.

Tuesday, July 29 at the social networks reported: “In the area of intelligence and Raisins subversive group (RDG) militia attacked a convoy of U.S. military trainers. Killed three U.S. officers and wounded General Key Randy Allen, who commands the punitive operation “.

And right after that John Kerry requested ceasefire.

U.S. leadership could ignore the deaths of their mercenaries from the private military companies (PMCs) such as “Greystone” and the like. Donbass such militias killed at least several dozen, if not hundreds. But the loss of mercenaries (even with American passports) Washington could not help noticing as “gray geese” formally act on their own risk and the state is not responsible for them.

But hush quietly death ordenonosnogo personnel officers from elite units of the U.S. Army no longer happens. These bodies have to drive home in coffins covered with the Stars and Stripes, and solemnly buried under fireworks and cameras. And if in a coffin, or even in the hospital would be a general at the Pentagon – it is quite a scandal for which Obama will have to justify in front of Congress and the public outcry.

In addition there is a very interesting information published HERE . The author, who has access to confidential sources, said that the other day a very senior GRU officer of the General Staff of Russia held a series of private conversations with colleagues from several Western countries.Expressed surprise at the claims to Russia from the United States, which for years arming and training around the world most of these terrorists, GRU officer came to the point.

The point was in two main theses:

1. On the intentions and capabilities of higher authorities officer;

2. On its own capabilities and intentions.

He told me that his boss has irrefutable evidence in the case of the Malaysian “Boeing” and will be forced to publish them, if the stream of slander from the White House about this tragedy does not stop immediately.

Note that information about Boeing , which previously outlined at the briefing Russian Defense Ministry spokesman Lt. Gen. Kartapolov very likely kept deliberately left a gap, which could not fail to draw attention to its Western counterparts.

And myself a senior GRU officer asked him to convey it, even without reference to the commander in chief, has the authority to send the aid of Donbass hundred compatriots highly professional and properly instructed volunteers. And the result of their trip will be that “all one hundred eighty”unlikely to survive for more than four weeks.

European interlocutors General Staff immediately understood what it was about and in their professional (and not so narrow) range started a lively discussion. Some, in particular, reminded of the tactics of the Viet Cong, oriented only certain groups of snipers shooting at officers.

As a result, the competent circles formed the view that aimed to base Fort Benning to Ukraine 180 elite U.S. Army trainers were held hostage, which at any moment can turn into the status of “victims.”

In the capacity of his Russian interlocutor during the month an “all one hundred eighty ‘ home in coffins, no reason not to doubt. Europeans gave a warning to their U.S. counterparts, and as if by magic, Secretary Kerry begged the world.

PS

July 30 in Mariupol while swimming in the sea was shot another one of 180 military advisers. sniper bullet caught up with American when he swam in the sea. After the shot, he immediately plunged into the water. Those on shore colleagues could not help him, because they themselves were trying to find shelter from the shelling, which on the beach was not a goal. When, finally, the American soldier dragged ashore, he was dead.

Thus, for a full week of 10 180 have already been destroyed.

Source: http://vg-news.ru/n/110397

 

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Mark Seibert (mit der WELT die LINKE säubern) gewinnt Revision ./. HaBE Bitte(t) um Spenden !

Veröffentlicht am 2. Juli 2014 von Hartmut Barth-Engelbart  http://www.barth-engelbart.de/?p=11233

 

Schaffen Mombach-SPRINGERS “Ruhrbarone” jetzt bei der LINKEn, was den Kohlebaronen mit ihrem Hugenberg einst bei und mit der SPD gelang?

Das Revisionsverfahren in der Sache Mark Seibert (wohl immer noch Internetbeauftragter des Bundesvorstandes & Assistent des Bundesschatzmeisters der LINKEn) gegen Hartmut Barth-Engelbart HaBE ich vor dem Berliner Kammergericht verloren. Die Veröffentlichung der Recherche-Ergebnisse zur geschäftlich-politischen Karriere des Chefs des gescheiterten (GEW-geförderten)„Gute Quelle“-Berufsschüler-Kneipen-Projekts in Gelnhausen, PDS-Wahlkampfleiter in Hessen, BAK-Shalom-Mitgründers, GAZA-Bombardierungs-Befürworters & jungeWelt-Boykott-Mitorganisators hat mir eine Reihe von Abmahnungen eingebracht & erhebliche Kosten, die ich mit meiner berufsverbotsbedingt halbierten Rente/Pension nicht alleine schultern kann.

 Das Scheitern der Revision vor dem Kammergericht bringt bei einem Streitwert von 10.000,-€ jetzt noch Mal eine erhebliche Forderungssumme: Gerichtskosten, Kosten des gegnerischen & meines Anwalts. Die Rechtsschutzversicherung zahlt keinen Pfennig.

All jene, die ich in ihrer Abwehr gegen Seibert’schen Segen unterstützt habe, wie zum Beispiel Hermann Dierkes, die LINKEn Passagiere auf den Schiffen nach GAZA, Sevim Dagdelen,  Dieter Dehm, die junge Welt, die MdBs, die dem israelischen Kriegsverbrecher die Ehrerbietung verweigert haben, …. aber auch alle anderen FreundINNeN, KollegINNen und GenossINNen bitte ich jetzt um Spenden zur Finanzierung dieses Verfahrens.

Einzahlung unter dem Kennwort „MARK & PEIN“ auf mein Konto

Kto-Nr: 1140 086  VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen  BLZ:  506 616 39

Mit einem ziemlich hilflosen Soligruß   HaBE

 €€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€ Ha-BE – ENDE MIT SPENDE !! €€€€€€€€€€€€€€€€€

Gegenöffentlichkeit ausschalten (lassen): die Methoden der Herrschenden sind vielfältig / HaBEs Spendenwunsch gegen MARK&PEIN

Veröffentlicht am von

Das ZDF zensiert “Die Anstalt” ! (- das ist übel! sehr übel – nur leider gibt es noch viel Übleres in diesem Land und das in unsren vermeintlich eigenen Reihen siehe weiter unten)

HR: „Wir müssen nur einen Irren filmen, der antisemitische Parolen verbreitet, dann haben wir unseren Beitrag.“

diese Aussage kam aus einer Gruppe von Journalisten und Kameraleuten des “öffentlich rechtlichen” hessischen Rundfunks, wie der Verleger Abi Melzer berichtet, die vor der vorgestrigen Palästina-Solidaritäts-Kundgebung auf dem Frankfurter Römerberg ihre Arbeit absprachen.

Es ist kaum zu steigern, wie Lügen transportiert, Sendungen zensiert, Fotos und Videos frisiert werden, um die Raubkriege der Herrschenden zu legitimieren und uns als Kononenfutter zu ködern. ….  Noch schlimmer ist es aber, dass aus unseren Reihen die Antikriegsbewegung sabotiert, unterminiert, gerufmordet wird.  Und Die Herrschenden schleichen sich ein, nutzen unsere e-mailadressen und verbreiten zur Spaltung solche Giftrationen in homäopatischen Dosen, wie diese:
„… ich kann diesen (deinen!!!) dreck nicht mehr ertragen,
streiche mich bitte von deiner verteilerliste (und zwar von allen…)“ ..Vermutlich stammt diese Nachricht von den gleichen Leuten, die schon vor 2 Jahren mit fast gleicher Wortwahl die ‚junge Welt‘-„dieses Drecksblatt austrocknen“, „Dehm grillen“ und „Niedersachsen ausräuchern“ und den Aachener Friedenspreisträger Walter Herrmann mit seiner „Klagemauer“ auf der Kölner Domplatte mit einem Cater Pillar plattmachen wollten, so wie die IDF die Häuser der Palästinenser auf der Westbank …

Auf diesen Seiten habe ich virtuell und real bei meinen öffentlichen Widerstands-Lesungen & -Schreibungen, dagegen angekämpft, gegen den BAK-Shalom-initierten jungeWelt-Boykott, der wie das „Dehm-Grillen“ auch von Mark Seibert ausging …

Seit Jahren wird versucht, mich mit Abmahnungen mundtot zu machen. Dabei sind enorme Kosten für mich entstanden: Anwaltskosten, Gerichtskosten, Ordnungsstrafen, Schadenersatzforderungen usw… insgesamt bisher schon über 15.000,-€ … Teile davon konnte ich mit den wenigen und geringen Gagen und wesentlich mit Hilfe von Spenden abbezahlen. Jetzt kommt eine neue Forderungswelle, nachdem ich gegen Mark Seibert vor dem Berliner Kammergericht in zweiter Instanz verloren habe. Um das zu bewältigen brauche ich dringend 7.000,-€ … meine berufsverbotsbedingt halbierte Rente/Pension reicht dafür nicht aus. Altersarmut & Privatinsolvenz sollen mich abschalten. Betteln ist eher nicht mein Ding. Ich würde gerne die Abzahlraten „erlesen“, „ersingen“, „erspielen“… am liebsten wär es mir Sie/ihr würden/et mich zu Lesungen und Ausstellungen einladen zum Beispiel könnte ich meine Fotomontagen aus 45 Jahren und die Antikriegsbilder von Ursula Behr mitbringen… ein Programm mit Liedern des Vormärz und der 1848er Revolution …

Get FREE private and secure Email and Messaging click now!

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

3 Gedanken zu „US-Portal “Before It’s News” meldet: “Pentagon General Randy Allen Key Wounded In Ukraine”???“

  1. Wäre es sinnvoll, wenn Russland entlang der Grenze zur Ukraine seine Truppen einige Kilometer (20?30?) zurückzieht?
    Eventuell müsste man auch die dortige Bevölkerung vorübergehend (max. 6 Monate) evakuieren.
    Es scheint so zu sein, dass die USA auf Biegen und Brechen versuchen noch dieses Jahr die Russen in einen Krieg zu verwickeln indem sie dann selber irgendwann (gegen Ende vermutlich) eingreifen würden, nachdem die NATO-Truppen Europas zum größten Teil bereits aufgerieben wurden.

    Warum wollen die USA jetzt so schnell einen großen Krieg? Ich vermute mal stark, dass dies nicht mit dem Dollar, sondern eher mit dem Thema Energie und noch genauer mit dem Thema Fracking-Öl zu tun hat. Die Fracking-Erfolge beruhen auf massiver exponentieller Steigerung der Fracking-Förderaktivitäten, wobei die einzelne Fracking-Bohrung einen extrem starken Förderrückgang innerhalb eines Jahres hat. Selbst wenn man in den USA “nur” die jetztige Förderrate aufrechterhalten will, müssen alle dortigen beteiligten Firmen wie bekloppt Material, Energie, und Operateure hin- und herkarren. Dies dürfte nur noch eine sehr kurze Zeit gelingen und danach müssten die USA wieder in sehr großem Umfang auf dem schon angespannten Ölmarkt (praktisch kaum noch Überkapazitäten vorhanden Dank Erreichen des Peaks bei vielen Förderländern sowie weiter sinkender Förderung bei sehr vielen anderen Förderländern, dazu kommen finanztechnische Probleme: http://ourfiniteworld.com/2014/07/23/-world-oil-production-at-3312014-where-are-we-headed/ ) Öl dazu kaufen.

    Ich habe leider nur sehr wenig Wirtschaftswissen, aber aufgrund der vielen Texte, die gelesen habe, und auch aufgrund des verlinkten Artikels von Gail Tverberg denke ich, dass der Dollar in eine Vertrauenskrise rutschen wird, die die Energie-Problematik vor allem für die USA noch schwieriger machen wird.
    Der Hammer dabei ist, dass die USA, meiner Meinung nach, ohne Probleme sich selbst mit Hilfe von erneuerbaren Energien (vor allem Wind und Biomasse) versorgen könnten, ohne dass sie andere Länder bombardieren oder plündern müssten. Aber das ist aus irgendwelchen Machtgründen anscheinend nicht gewollt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.