1-2-3-4-Beckstein, der Ausstieg wird bald weg sein- so wie auch die DB-ADÉ

Münte is weg, es lebe Kurt Beck ! Hoch die Faust auch wenns ihn graust. Erst gegenfürdannanti Andrea Ypsilanti ?? Was Kurti von Demokratie und Patreitagsbeschlüssen hält ? Günter Wallraff hat sich jetzt als Ein-Euro-Jobber- Security-Man von der SPD indirekt über eine ZeitArbeitsAgentur einstellen lassen und nächtens die Toiletten in der Berliner Parteizentrale kontrolliert und dabei entdeckt, dass die SPD den Recycling-Gedanken bis ins Scheißhaus verwirklicht: deshalb wurde der Beschluss gegen die Bahnprivatisierung schon vorsichtshalber auf Recyclingpapier gedruckt, damit der wenigstens nicht zu glatt fürn Arsch ist. Auch ältere Ausgaben des Grundgesetzes werden hier endlich wieder mal in die Hand genommen: Seite für Seite

Ein (nicht ganz neues) Kinder-,Schlaf-& NukelLied zum Einstieg in den Ausstieg aus dem Ausstieg

Nachdem der Scheibenwichser steigende Einfaltquoten zu verzeichnen hat und das Gewitzel ueber merkelwuerdige Doppelkinne etc oder StoiberImmitationen zur Leidkultur gehoeren, brauchts halt doch noch was Anderes. Schramm hat ja bereits mit Erfolg einen Asylantrag beim zdf gestellt und die haben ihn wegen seiner greencard und it-Faehigkeiten als intellektuelle Frischzellenkur fuer Urban Priol mit zwei Fingern ein Auge zudrueckend aufgenommen (Nach einigen Zwischenrufen aus dem Publikum hat sich das Lied etwas verlängert & veraendert, das nenne ich DEMOGRAPHIE). Bei Tibet steht der Schramm auch stramm. Auch Afrika wird nur geschrammt. und insgesamt?: Urban Priolama darf als orange-rotbekuttelter KampfKarateMönch MolotowCoctails-schäkern und dann in chinesische Geschäfte schmeissen. Kreuzberger Chaosnächte in Lhasa. Nö, wir sind doch nicht im Kindergarten: Chinesen darf man schon Mal totschlagen oder verbrennen, davon gibts doch eh zu viele. Dass die Brandstifter und Totschläger jetzt zu langen Zuchthausstrafen verurteilt werden, ist ein klarer Beleg für die menschenrechtswidrigen Verhältnisse in China. Wir boykottieren ab sofort den China-Kohl, die Peking-Enten, den Nationalzirkus, das Sylvesterfeuerwerk, Addidas, VW, Merzedes-Benz und skandieren schon Mal:

Bomben statt Böller für den Frieden,
und “Ganzrapid- Demokratie” oder
wie einst Willy Brandt “Demokratie – statt Volkswagen”
” Setzt die Chinesen vor die Tür ! Afrika beliefern wir:
Heckler-Koch und Rheinmetall
gegen Erdöl und Tantal !
Unsre Arbeitsplätze sichern
geht nicht nur mit frischen Wischern,
Wer im Drachenblute badet
und der Volkswirtschaft nicht schadet:
Leopard-robustmandatet !
Böse Spiele, gute Minen,
wenn sie der Befreiung dienen.
Lange schallts in Lhasa noch:
“Dalai Lama lebe hoch !”
das ist alles schon ok,
grüßt von fern die CIA.

Und wenn ein Volk sich mal verwählt,
wissen wir wie man das auszählt.
Denn die Wahl der Nepalesen
nur aus Angst, dass die Chinesen,
nach Tibet auch noch Nepal fressen,
das wär fürs Volk nicht gut gewesen,
jetzt wählen wir, wir sind so frei,
dem Volk die richtige Partei.
Demokratie wie bei Karsai.

Wir stiften auch das Parlament,
Soldaten und die Polizei,
Staatsminister und die Zöll-
ner stiftet Heinrich Böll,
die Bertls-Ebert-Naumann-Stiftung,
stiftet außer der Beschriftung
des Kabinetts und seiner Sitze
auch das Gehalt der neuen Spitze,
daß die Lösung klappt auf Dauer,
dafür sorgt Konrad Adenauer.
Auch wenn Sie lachen, heimlich kichern,
hier gibt es gar nichts zu vertuschen.
Die Losung heißt: “Den Standort sichern !
Robustmandatet Hindukuschen!
Von Südtirol der Messner bläst
zum Kampf um den Mount Everest

Wenn Heinrich Harrer jetzt noch lebte
des Führers Herz im Bunker bebte
dass endlich nach fast tausend Jahren
Blitzmädels fast bis China fahren
und frischdeutsch barrettierte Jungs
kurz vor dem Reich Mao-Tse-Tungs
mit Leos und mit Hubschraub-Tiger
im Sowjet-Trümmer-Überflieger
Erfolg beim zweiten Überfall
der Nachschub fliegt mit der Transall
nach Überall die deutschen-Krieger
am Ende doch noch EndsiegSieger

Die alte Ueberschrift mit dem Beckstein passt ueueueueberhaupt nicht zu dem folgenden Lied, das noch vertont werden muss, aber das erst zum Schluss: und das Kinder-Nukel-Lied kommt weil es ein Schlaf-Nukel-Lied ist auch erst etwas spaeter. Erst kommen ein paar Zeilen Gute-Nacht-Gedichte: Und das Nukel-Lied ist ja auch nur ein Lied vom Nukle-id, dem kleinen goldigen, strahlenden Winzling. Man sieht ihn kaum.
Das Lied vom

Ferkel fuer Pfruendemehring
oder umgkehrt.

(wer die nicht mehrt, regiert verkehrt! –
in Anlehnung an einen Wahl-Spruch
der großen Volks-
Sozialdemontage-Partei-Deutschlands)

(Merkel verspricht:
Wenns Volk recht volksam und lieb is
dann passiert auch nix in Biblis)

.. und das Kyoto-Protokoll – ?

wir sollen unsren Ausstoß senken
ja welchen denn?

ist hier die Rede
von Soldaten,
Panzern und Raketen will
man vielleicht
des Pudels Kern
das Autoimmobil
ausschalten ?

Haendchen falten
Koepfchen senken
wie ein Volksempfaenger denken:
wir beten still –

jetzt voll im Bild
Franz Muentefering
– heute kein “Berlinerklaering” –
kurzes Clearing:

gibts bei MuenteMerkel Krach ?
wegen dem Atomausstieg?

Muente sprach:

Ach,

ih-wo –
das ist alles nur Gerede
und wir stehen nach
wie vor zum Ko-
a-li-ti-ionsvertrach
und dann flieht er aus dem Bild

Alle Welt
schaut dabei zu
wie er stolpert
beinah faellt

– falsches Bild:
Stoiber stolpert
Stoiber faellt
auch nicht ganz

fängt sich wieder

Edmund kanns
schafft Akzeptanz

lodenbieder
Eiertanz

von wegen Demo- !
Autokrat-& Spezisierung !
Muenchner Papstwahl-Inszenierung
und der Ratzi hat es eilig
spricht die Franken-Pauli heilig

denn Gammelfleisch

in Plastikhüllen

kann die Kirchen nicht mehr füllen

auch der Tölzer KnabenChor

kommt ihm nicht so knackig vor

Jeanne d’Arc alive – auch wider Willen-

als Musical auf Tour ist geil! Ich

verfluche – in der Tat
das Zoelibat

welch erotische Erregung
in der Hauptstadt der Bewegung

Tschja, ihr Lieben

Wio bin ich vorhin stehn geblieben?

Klar:

Muente flieht jetzt aus dem Bild
kriegt der als gefallner Held
spaeter einmal Ferkelgeld ?
Wird bei GAS-PROM
dritter Mann ?
Wenn der Franz
kein Skat mehr kann?

Was dann ?

Angela,
jetzt bist du dran:

Frau Merkel schaut
wie Mona Lisa
da schweigt die Pressemeute – still
lauscht sie dem Orakel:
Wer weiterhin den Ausstieg will
muss fuer die Folgen
grade stehn

Rede, Antwort auf die Fragen

Solln wir wieder Kohlen tragen?

Bitte schoen:

Ein Tschernobyl
gibt es bei uns
in Wyhl
und auch nicht anderswo
ganz sicher nicht
das kann man doch in
Stade sehn:

Ohne CO2-Ausstoß
laeuft das im Kern doch
makel-
los

(Auch waer es
jammerschade
um die Kruemmel
rund um Stade
die von der KernHerrn
Tische fallen –

auch das ist Energie !
Das laesst man einfach nicht vergammeln
So etwas kann man doch sammeln
wie Frauenhaar fuer U-Boot-Dichtung.

Hier kommt ein Break:

ich weiß,

ihr findet diesen Hammer fade
mit dem der HaBE immer wieder
braunpatiniertes Porzellan zerdeppert
an jeder Straßen-Kreuzung stur
die selbe Richtung
und gewohnheitsmaeßig nur
offne Tueren einschlaegt.

((Ja! Ja! Ja! -,
nicht hinter jedem K
lauert
eine Gruppe Wendehaelse!!
Was soll der Scheiß?
Ich weiß!!!))

Zwischenrufe:
Schluss

mit dem Stuss!!!
Weiter im Text!!!
bevor du den letzten Leser verschreckst!!
oder drei Schlaefer
der Oberschicht-Stufe
zum PausenTod-AmokLauf weckst))

… Oh welch himmlisches Gefuehl
wenn Frau Holle ihren Pfuehl
ihre dicken Betten schuettelt
und auf jeden Fall
der Fall-Out
ausfaellt

Dass in Wyhl
kein Mailer steht
merk ich zu spaet
Nach dem Nachtgebet
unter dem Portrait
des Bundespraesidenten
und dem KruziFix
mit der Deutschlandfahne
wenn der Ostwind den Himmel
strahlend sauber weht
Mond- und Sternenschein
und ein klitzeklein-

er Nukle-id
schaun zum Fenster rein

(es ist gut geputzt
und auch schallgeschutzt
ob das was nutzt?:
Nukelide muessen sehr leise sein!)

Und wenn der Nukelid
mit dem Mondlicht
und dem Sternenschein
auf pastellzarten Strahlen
zwischen Tigerenten
(unter dem Portrait

vom Präsidenten

und dem KruziFix

und der Deutschlandfahne)
durchs KinderZimmer geht
und kuschelweich
uebers Kopfkissen zieht

(Wenn Frau Holle
dann die Federn schuettelt
damit die Leukemie
nicht am Gitterbett ruettelt

dann passiert auch nix)

da ahne
ich wie

der Ausstieg ausgeht:

Wann der Herrgott net wuell
nutzt does goarnix
ZehOhZwaa gibts zu vuell
fuer does Chlorophyl
un wammers nur wuell
dann bassiert nix in Wyhl
un wanns Volk recht volksam un lieb is
dann bassiert aach goarnix in Biblis

(Dieser Ergaenzungspassus nach Wiener Vorbild zum Koalitionsvertrag in Berlin

wird vorgetragen von Herrn Schuessel, wobei der halt so lang noch liab is wie Zwentendorf net in Betriab is, und Temelin liegt nicht vor Wien, immerhin!)

Geschrieben kurz nach der Ausstoß-Ausstiegs-Nachricht von der Bundespressekonferenz am ca. 10.01.2007

und nach vielen re-mails und Gesprächen am 23.01 2007 notwendig erweitert

und zum Tschenobyblis -Jahrestag wieder ausgegraben und etwas korrigiert.

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.