Warum greifen sich kluge FAZ-Köpfe & Männer von “Welt” in der Gleichen an die Gleichen? Waren die HH-Brandstifter etwa bestellt?

Damit keine Missverständnisse aufkommen. Das ist nicht im Hamburger Schanzenviertel, das sind Szenen aus Kiew, Odessa und aus den abgespaltenen Volksrepubliken in der Ost-Ukraine. Unten wird der neue ukrainische Volksheld gefeiert: Stefan Bandera, der Juden- und Polenschlächter, der Bündnispartner Adolf Hitlers und Mitbegründer des ukrainischen SS-Bataillons “Nachtigall”.  Die waren so bestialisch, dass sich selbst ranghohe deutsche SSler darüber “beim Führer” beschwert haben. Der Bandera sollte die Juden nicht sofort abschlachten, sie würden in Auschwitz-Birkenau bei der IG-Farben noch gebraucht: synthetisches Benzin herstellen bis zur Gaskammer. Nur die Arbeitsunfähigen sollten sofort vernichtet werden. Doch “der Führer” ließ die OUM-SSler gewähren. Das SS-Bataillon “Nachtigall” schlachtete weiter. Sein Zeichen, die Nachtigall im Sturzflug ist bei jedem Saatsbesuch hinter Poroschenko und seinen Gästen zu sehen.

EU-Ratspräsident Tusk macht sich da besonders gut davor: 60.000 Juden hat Bandera abschlachten lassen und 40.000 Polen aus den Grenzgebieten.  Unter CIA-Obhut und später unter der des BND konnte Bandera in München seine “Freie Ukrainische Universität” betreiben, zur Ausbildung einer faschistischen Elite zwecks Befreiung der Ukraine. Sein Schüler Jazeniuk, den die Amis so gern Jazze nennen, hat ein Goebbels-Institut geführt und dort alle Werke der deutschen Nazis ins Ukrainische übersetzen lassen. Aber so was juckt hier doch niemand. Is ja auch weit weg, kurz vor Stalingrad oder Wolgograd, wie es heute heißt.

Und die Ost-Front-Truppen Poroschenkos tragen immer noch neben der Nachtigall die SS-Runen und das Hakenkreuz am Helm. Aber es geht auch ganz ohne… muss ja nicht jeder gleich sehen, wes Geistes Kind man ist.

€€€€€€€€€€€€€€€€€ der werbeblock €€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo

http://www.nrhz.de/flyer/

Förderabo hier: arbeiterfotografie@t-online.de & Telefon: 0049 (0)221 727 999 Förderbeiträge: bitte auf das Konto: Anneliese Fikentscher IBAN: DE76 3701 0050 0405 2275 03 BIC: PBNKDEFF

€€€€€€€€€€€€€€€€ ende des werbeblocks €€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

Mein Freund Klaus-Dieter hat mir eine Mail geschrieben und ich HaBE ihm darauf geantwortet:

Hier Klaus-Dieters Mail – die Bilder sind aber nicht von ihm:

“In was für einem „Rechtsstaat“ leben wir eigentlich? Die in Hamburg auf frischer Tat ertappten Gewalttäter und Brandstifter werden frei gelassen …..

 

https://www.welt.de/politik/video166547800/Angreifer-vom-Dach-wieder-auf-freiem-Fuss.html#Comments

Das war nicht Hamburg, das war Kiew und Odessa und die Drei von der Tankstelle hatten echt ihren Spaß dran: Freidensnobelpreisträger Barak Drohnobama und die beiden Biden. Joe darf die Energiewirtschaft der Ukraine erben und darf fracken bis alles in Scherben fällt. Bis 35 Kilometer vor Moskau ist es noch ziemlich weit.

…. Polizisten hingegen, die alles Mögliche versuchten, um den Rechtsstaat, Menschenleben und Privatbesitz zu schützen, werden vor Gericht gestellt:

 

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/35-ermittlungsverfahren-gegen-polizisten-nach-g-20-einsatz/ar-BBEnWdl?li=BBqg6Q9

Die Welt greift sich an den Kopf!

Ich auch!  Ich auch!”

Darauf HaBE ich ihm geantwortet:

Lieber Klaus,

die Hamburger Polizeiführung hat den Gewerbetreibenden und Geschäftsleuten im Schanzenviertel und den Anwohnern der Elbchaussee dringend geraten, die Brandstifter und Plünderer nicht selbst festzuhalten, sie nicht festzunehmen und sie nicht eigenhändig den Strafverfolgungsinstitutionen zu übergeben!!  Das war Originalton TAGESSCHAU.

Warum das?

Die Polizei ließ Besoffene und ACTION-geile, Hooligans, vollgekrackte Party-Eventler und NPD-Mitglieder im Schanzenviertel wüten, auch gegen linke Kneipen und Kleinbetriebe, gegen linke Strukturen … Aus dieser Ecke kamen die Brandstiftungen sowohl gegen „Bonzen- als auch Volkskarossen“ wie die Popel-Golfs. Die Polizrei kommentierte, das sei als „Protest gegen den Klimawandel“ zu verstehen. Hä? Gehts noch ?

 

Wollte man durch die Selbsthilfeverbote verhindern dass so die eingeschleusten Hooligans, die NPD- und andere für deutschland, und auch die V-Leute nicht gefasst werden? Oder die besoffenen Gelegenheitsrandalierer, die ihre leeren Bierflaschen unter Pfandverlust für einen geilen Kick einsetzten?

Mein Versuch der Entwaffnung und Entmummung von Teilen des „schwarzen Blocks“ 1986 in Hanau Wolfgang endete mit der Flucht durch die Polizeiketten. Solche Vorkommnisse kann ich Dir im Duzend berichten  von 1968 bis 2008— auch von pensionierten Polizei-Offizieren bestätigt, die beim Frankfurter Häuser-Kampf in den 70ern, bei den Springerblockaden in den End60ern den Dienst quittieren wollten, weil sie von eigenen Kollegen in Demo-Zivil mit Flaschen und Dachlatten angegriffen wurden.- Zum Quittieren kam es dann doch nicht, „ Weil, man muss ja die Familie versorgen!!!“

 

Mit solcher Taktik kann man alle berechtigten politischen Anliegen in Miskredit bringen und  potentiell große legale Demonstrationen kleinhalten.  Wer will schon angezündet werden und mit Brandstiftern gemeinsame Sache machen.  Dann doch lieber die Drohnekrieger und Massenmörder weiter morden lassen. Uns geht’s dovch guit, sagt Angela Merkel…  Millionen leben vom Waffenexport. Millionär wird man mit Massenmord.  Und für den kleinen Mann und seine Frau fällt dabei noch was ab. So was nennt man Abfall.

Kollateral – versteht sich

 

Gruß

HaBE

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.