corona 323: von der Gates- zur Virologenlästerung. Über die Mutation eines neuen Straftatbestandes

Virologenlästerung? YouTube zensiert jetzt auch für Drosten: Kritik an Virologen offenbar nicht mehr erlaubt

„Welche Rolle spielt der Virologe Prof. Drosten in der Corona-Krise? Der Pandemie-Veteran profilierte sich schon bei den vorangegangenen Virus-Alarmen als PCR-Retter, zusammen mit anderen Protagonisten, die auch 2020 wieder auftauchen. Der Autor und Investigativ-Journalist Dr. Walter van Rossum hat in seinem Buch ‘Meine Pandemie mit Prof. Drosten – vom Tod der Aufklärung unter Laborbedingungen‘ am roten Faden Drosten die Corona-Ereignisse minutiös und weltweit zusammen- und Verbindungen hergestellt. Ein Gespräch über ehrgeizige Wissenschaftler, globale Hintergründe, katastrophale Kollateralschäden und das seltsame Verhalten der klassischen Medien.“ Mit diesem Text hat Milena Preradovic, die unter anderem im Fernsehen bei RTL bekannt wurde, ihr aktuelles Video auf ihrem erfolgreichen Youtube-Kanal Punkt.Preradovic hochgeladen. Der Streifen war keine zwei Tage online. Schon schlug die Youtube-Zensur wieder zu. Aus Solidarität mit der Kollegin bringe ich das Interview hier (siehe unten) – aber nicht nur aus Solidarität. Denn ich bin überzeugt, dass das Video auch für Sie, liebe Leserinnen und Leser, sehr interessant ist. Allein der Fakt der Zensur zeigt das.

Trauen Sie sich nur! Noch ist das Anklicken dieses Videos nicht strafbar!

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.