Was Einem einfällt (nicht ganz, aber fast) bei Drosten …

… handelt es sich hier um die Vertonung der Hauptwerke des Berliner Zauberlehrlings?

Charles & Eddie – Would I Lie To You? (Official Video) – YouTube

wenn Charles & Eddie auf Englisch in die Kamera lächeln: “Würde ich Euch belügen?”, können wir doch nur mit dem guten alten Song antworten, den ich für & mit meine(n) Kinder(n) in vielen Grundschulen, Kindergärten, Jugendzentren umgetextet und zum Unterrichtsbeginn als Erstes gesungen habe: “Lehrer lügen nie!” auf die Melodie des Michael Holm-Songs “Tränen lügen nicht!”.

Das schöne Ergebnis dieses Liedes war dann regelmäßig, dass die Kinder alles, was ich ihnen erzählte, zuhause überprüft haben, so, wie ich es ihnen empfohlen habe oder auch anders: Eltern, Geschwister, Nachbarn, Sportsfreundinnen, die KidGangsTers in Viertel fragen. Und dann kamen sie morgens in die Schule und riefen mir stolz wie die Spanier entgegen: “Lehrer lügen nie!” …. “Wir haben es rausgekriegt, Du hast gelogen!”.

Dieses Nachprüfen war das Schönste, das Lernen auf Augenhöhe.

Klar, sie haben auch bei wikipedia, bei google mit ihren Smartphones oder am heimischen PC, wenn es daheim dafür langte – und wenn nicht, dann bei Nachbarn und Freundinnen recherchiert. Sie haben auch herausbekommen, dass ich oft sehr geschickt lüge, Geschichten erzähle, die sich sehr “wahr” anhören. So haben wir auch zusammen Geschichten geschrieben, die zwar nicht so wahr waren, aber so hätten sein können, weil in ihnen die Wahrheit ihrer Erlebnisse, ihrer Geschichte(n) anonymisiert, pseudonymisiert enthalten waren und sind: “Enrico schreibt keine Liebesbriefe”, “93 Stickers für Giovanna”, “Zickensturm am Messeturm”, “ZORA” und die meisten von ihnen als “Open-End”-Geschichten, die bei Lesungen dann von den Kindern bebildert, weitererzählt und weitergeschrieben wurden und werden. Wenn sie mir dann die Ergebnisse zugeschickt hatten, habe ich die Geschichten so ergänzt und als Belohnung eine weitere Lesung in der Schule gemacht …..

Bitte auf folgende Seiten gehen und sich dort registrieren und mitunterzeichnen

Gegen eine Impfpflicht des Gesundheitspersonals:

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2021/_11/_19/Petition_128004.nc.$$$.a.u.html

Mitzeichunungsfrist: 27.01.22 !!!!!!

Gegen eine allgemeine Impfpflicht:

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2021/_12/_06/Petition_128564.%24%24%24.a.u.html

Mitzeichnungsfrist: 31.01.2022 !!!!!

Die Registrierung bleibt erhalten und man kann sich künftig für jede weitere Bundestagspet einloggen (Email und PW) und zeichnen.

Siehe auch: Was Einem einfällt, nicht ganz, aber fast bei Drosten … – barth-engelbart.de

Den “Neuen Krefelder Appell” unterzeichnen! Das geht sehr einfach hier: Den Kriegstreibern in den Arm fallen, online unterzeichnen – barth-engelbart.de
https://peaceappeal21.de/ 

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Ein Gedanke zu „Was Einem einfällt (nicht ganz, aber fast) bei Drosten …“

  1. Schon gemerkt, oder auch schon gaga? Denn…

    Charles & Eddie, diese beiden,
    können Mädchen nicht gut leiden,

    stockschwul wie die zweie sind, bekommen sie wohl nie ein Kind.

    Doch wer hätte das gedacht, singen sie mit Liebesschmacht,

    ehrlich, treu und voller Schmerz, besingen sie ein Mädchenherz.

    Tja, stockschwul sein und ein Mädchenherz besingen. Das war 1992. Da fing das also schon an mit der popkulturell-massenmedialen Gewöhnung ans kognitiv dissonante Gaga.

    Und 30 Jahr’ später, die Medienmär — vom Himmel hoch, da drostet es her: von Viren, von bösen, und impfet euch sehr!

    Achtung: Bisher rät das RKI davon ab, die Handstange vom Einkaufswagen abzulecken. Obwohl es die natürliche Immunität stärken würde. Doch warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt das Gaga auch zu dir! Denn was tun, wenn der Impfstoff nicht mehr wirkt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.