Obama hat beschlossen: am 1.September ab 5 Uhr 45 wird zurückgeschossen /Assad-Interview im Wortlaut


 

Obama hat beschlossen: am 1.September ab 5 Uhr 45 wird zurückgeschossen /Assad-Interview im Wortlaut

Cameron und Obama  wollen nicht bis 9/11 warten.

Der 1.9. soll ihr ?Anti-Terror?-Kriegstag werden.

Nachdem es ihnen gelungen ist, den Jahrestag der faschistischen -CIA.-geführten Putsche in Chle und der Türkei mit ihrem Twin-Toweranschlag zu besetzen, werden sie jetzt der Antikriegstag ihren interessen entsprechend umwerten.

Die Giftgaseinsätze wurden termingerecht von den Terrorbanden der FSA-Al-CIA-ida dutrchgeführt ? die UN-Inspektoren werden durch sie an der Untersuchung gehindert, um Cameron und Obama die Argumente gegn diese Insperktionen als ?zwecklos? zu liefern und durch frühzeitigen Abbruch eine tatsächliche Aufdeckung durch die UN zu verhindern?

Die Opfer der durch USA und UK un Frankreich gesteuerten, bewaffneten und ausgebildeten Massaker-Banden in Syrien übrersteigen seit langem die Opfer des Twintoweranschlages. Die des Überfalles des SS auf den Sender Gleiwitz so und so. Hier waren es ?nur?  6 als Deutsche verkleidete Polen, die die SS liqudierte, um daraus einen Überfall der Plen auf den Sender zu machen. Die direkten Oper des sogenannten ?Anti-Terror-Krieges? in Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Libyen, Mali, Jemen, Somalia, Ägypten, GAZA ? gehen mittlerweile in die Millionen, nicht gerechnet die ?Kollateralschäden?

 

Montag, 26. August 2013

Baschar al-Assad im Interview für ?Izvestia?

Der Präsident der Syrischen Arabischen Republik spricht im Exklusivinterview mit ?Izvestia? über die Gefahr einer Intervention durch die USA und den Westen, über seine Beziehungen zu Wladimir Putin und die Gemeinsamkeit der Schicksale von Russen und Syrern. Quelle: Izvestia.ru

 

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.