GLS-Bank-Breitseite ./. die bandbreite: Politische Zensur per Kontokündigung ?

FriedenstaubeLogo Die Bandbreite

Die Bandbreite Blog #6: Auftritte,      Die Bandbreite Blog #10: Flüchtlinge

GLS-Breitseite gegen die BANDBREITE: Politische Zensur per Kontokündigung ?

Die Bandbreite Blog #13: GLS-Bank, wir wollen unser Konto zurück!

Dass bei der herrschenden Sanktionspolitik gegen den Iran, gegen die Russische Föderation, gegen Syrien, gegen Libyen, gegen Griechenland Konten gesperrt wurden und werden, daran hat man sich in.den letzten Jahren schon gewöhnt. Dass jetzt aber einer expliziten AntiKriegs-Band in Deutschland mit Hilfe solcher Sanktionen der Saft abgedreht wird, das ist schon eine neue Qualitätsstufe. 

Logo

Politische Zensur per Kontokündigung durch eine Bank, die sich selbst  bescheinigt, nach höchsten ethischen Grundsätzen zu arbeiten ?   Noch steht hinter dieser Zeile ein Fragezeichen. Zu hoffen ist, dass es sich um einen bedauerlichen Fehler handelt. Doch wenn das stimmt, was der zuständige.Mensch bei der GLS, Herr Rene Albin, rene.albin@gls.de auf die Frage nach dem Kündigungsgrund gesagt haben soll, dann kann es kein zufälliger Fehler gewesen sein. Nach dem Bericht der BANDBREITE wurde überhaupt kein Kündigungsgrund genannt, sondern nur darauf hingewiesen, man habe auch schon einem Pornoproduzenten das Konto gekündigt, weil er nicht zur GLS-Bank passe.

Das erinnert mich an die Begründung das Hanauer Ordnungsamts-Chefs für meine (beinahe) Festnahme bei einer Widerstands-Schreibung gegen die Abschiebung meiner Grundschul-Kinder .

Nach dem fehlgeschlagenen Festnahmeversuch rief er bei meiner Chefin an, um ihr mitzuteilen, dass ich wohl psychisch krank sei und er sich um eine psychiatrische Untersuchung für mich kümmern wolle, wenn ihr das recht sei. Es war ihr üüüberhaupt nicht recht. Ja, und ob sie denn wüßte, was ich während der Dienstzeit am Rathaus veranstalten würde.  Als ich den Amtsleiter telefonisch zur Rede stellte, erzählte er mir die rührende Urlaubsgeschichte von der Frau, die er vor der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche gesehen habe, die ununterbrochen laut gerufen habe “Ficken ist schön! Ficken ist schön!” Da habe er doch die Polizei informieren müssen und das Gesundheitsamt. Preussisches Pflichtbewußtsein eines ordnungsamtlichen Blockwarts. “Und als ich Sie da vor dem Rathaus erst schreiben gesehen habe und dann noch laut rufen, da habe ich gedacht, vielleicht ist der Mann ja krank und man muss ihm helfen,” Wenn der gute Mann nicht schon gestorben ist, kann ich ihm ja empfehlen, sich bei der GLS-Bank in EZBankfurt als Konto-Eröffnungs-Pförtner zu bewerben oder als Konto-Schließer.

Viele meiner Freunde, Verwandten, KollegINNen, Nachbarn, newsletter-AbonnentINNen haben sich für die GLS-Bank entschieden. . Sie alle bitte ich jetzt darum, sich mit Briefen, mails und Telefonaten bei der GLS-Bank dafür einzusetzen, dass das Konto der BANDBREITE wieder eröffnet wird. Sollte sich herausstellen, dass  das Konto der BANDBREITE bei der GLS trotz der Bitten um Wiedereröffnung gekündigt bleibt, werde ich alle darum bitten, ihre Konten bei der GLS zu kündigen.  Es gibt ja noch ein paar andere „Ethik-Banken“ , Schaumerma, wie die sich verhalten.

Dieses Video passt nicht hierher oder doch: die BANDBREITE würde daraus ein Lied machen: https://www.youtube.com/watch?v=P7-CDjYtLPc

UND AUS DIESEM MATERIAL NOCH MEHR: http://www.barth-engelbart.de/?p=71984 = Netanjahu hat in Berlin nicht nur gelogen!

Der Hinweis einiger Menschen aus der Leserschaft meines Portals, dass Arbeits- und Wohnungslose und nicht wenige HARTZ4er, Paare oder Alleinerziehende  auch mit mehr als nur einem Kleinkind erst gar kein Konto eröffnen können, ist etwas zynisch.

Ja, ich bin betroffen. . Ich kenne die BANDBREITE seit Langem, habe mit ihnen schon zusammen Musik gemacht. Habe die Uraufführung des Geburtstagsliedes für ihr Kind mit erlebt. Marcel Wojnarowicz und Torben Eckhoff sind mehr als nur Zwei, die vom Musikmachen leben.  Es hängt eben auch eine Kleinfamilie an den Einnahmen.

 

Die Bandbreite: GLS-Bank, wir wollen unser Konto zurück!

22. Oktober 2015 (die Bandbreite) Der Bandbreite wurde das Konto bei der GLS Bank gekündigt. Ohne, dass uns eine Benachrichtigung erreichte war unser Konto von jetzt auf gleich nicht mehr erreichbar. Einen Grund für die Kündigung hat man uns bisher nicht genannt. An der Kündigung aber will man festhalten. Bitte helft uns, die GLS Bank zu überzeugen, dass wir unser Konto mit unserer angestammten Kontonummer zurückbekommen und so auch die Vertrauenswürdigkeit der Bank wieder herzustellen.

 

Denn dieses Verhalten uns gegenüber ist höchst unmoralisch und lässt an der Integrität der GLS Bank große Zweifel aufkommen.

Ruft an und verlangt nach Herrn Albin, dem Abteilungsleiter des Geschäftskundenbereiches:
0234 / 5797 5300

Schreibt einen Brief an:
GLS Bank
Christstr. 9
44789 Bochum

oder eine E-Mail an
Leitungs Geschäftskunden: Rene Albin, rene.albin@gls.de
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Ulrich Walter, ulrich.walter@gls.de
Vorstandssprecher: Thomas Jorberg, thomas.jorberg@gls.de

Unterstützt die Bandbreite:
Paypal: info@diebandbreite.de

Wendet euch per E-Mail an info@diebandbreite.de für eine Spende per Banküberweisung.

http://www.derwesten.de/img/incoming/origs4952870/9608017890-w616-h225-bF3F3F3-st/Band-Die-Bandbreite-aus-Duisburg-0-543x199.jpg

https://www.youtube.com/watch?v=iaalgbHKUw8&index=1&list=PL1eFyfyVP6gi1SX5DpQ35j7_KCC6cf7Jt
Die Bandbreite Blog #13: GLS-Bank, wir wollen unser Konto zurück!Der Bandbreite wurde das Konto bei der GLS Bank gekündigt. Ohne, dass uns eine Benachrichtigung erreicht hat …

 

 

 

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

9 Gedanken zu „GLS-Bank-Breitseite ./. die bandbreite: Politische Zensur per Kontokündigung ?“

  1. Bin kein Kunde der GLS Bank. Das arrogante Verhalten hat mich damals einfach nur angewiedert. Bei der Postbank war der Ton angenehmer. Da ist man auch vor wilkürlichen Kündigungen sicher, was für Freiberufler der Supergau ist. die Ethik-Banken standen damals den Grünen sehr nahe. Die Grünen sind inzwischen selbst Neoliberale Kriegshetzer. Vieleicht haben sich die Ansichten der GLS genauso gedreht. Wer für Frieden ist, ist nicht mehr tragbar. Als Alternative bieten sich Volks- und Raifeisenbanken an oder Sparkasse. Da werden auch keine Waffengeschäfte gemacht und auch nicht mit Nahrungsmitteln spekuliert.

    1. was für ein lächerliches Gejammer und Geschwätz. Jede Bank, egal ob Privatbank, Volksbank oder Sparkasse, kündigt nahezu täglich irgendwelchen Kunden aus unterschiedlichsten Gründen. Du kennst den Grund nicht und es wird auch weder diese noch irgendeine andere Bank einem Dritten gegenüber die Gründe nennen.

      1. Mal abgesehen davon, dass der Friedensengel anonym schreibt (google findet über 230.000 “Friedensengel” im Internet), ist die Band “die bandbreite” nicht irgendein Kunde und der der für den Bereich Geschäftskunden zuständige GLS-upper-clerk hat ja zumindest soweit die Katze aus dem Sack gelassen, das “die bandbreite” nicht zur GLS passt. Spannend wird’s, wenn man Mal erfahren könnte, was da nicht passt und, nach welchen Kriterien die glücklichen Empfänger ethischer Kredite ausgesucht werden… Als Kündigungsgründe scheiden Kreditüberziehungen ebenso aus wie ausbleig´bende Tilgungsraten: die badbreite hat keinen GLS-Kredit erhalten. Risiko bezüglich der Wirtschaftlichkeit des Unternehmens ? Das könnte angesichts der rufmordbedingten Flaute bei besser bezahlten Engagements durchaus der Fall sein. Nur müsste dann die GLS einen Paradigmen-& Kurswechsel um 180 Grad vollziehen, denn die meisten der bisher von der GLS kreditierten Umstellungs-Betriebe stehen nicht gerade auf ökonomisch starken Beinen. Oft war da bisher die GLS eine der allerletzten Rettungsanker als Kreditgeber.

  2. Ich bin mehr als entsetzt. Hatte erst kürzlich meiner Tochter geraten mit ihrer Selbständigkeit da ein Konto zu eröffnen. Der Georg Schramm hatte letztes Jahr bei der GLS eine Rede gehalten, er ist da Mitglied. Ken Jebsen hat sein Konto auch bei der GLS. Vielleicht könnten sie beide kontaktieren. Ich werde auch eine Email an die genannten Mail Adressen senden. Hier der Link zu quer denken tv http://quer-denken.tv/index.php/1799-die-bandbreite-gls-bank-wir-wollen-unser-konto-zurueck

  3. Bei quer-denken.tv sind Emails von Entscheidungsträgern angeben.
    Habe gleich mal eine Email an die Herren geschickt. Ich selbst bin auch Kunde bei der GLS und plane auch meinen Verein und mein Business bald über die GLS laufen zu lassen. Aber diese Entscheidung werde ich wohl nochmals überdenken müssen.

    1. Guck dir an wo die investiert haben. Und zwar ganz genau.

      z.B.
      >200 mio z.B. bei der WGZ.
      Deren Website bietet ein ungueltiges Sicherheitszertifikat an, bei meinem Versuch eine https-verbindung aufzubauen.
      “Das Ausstellerzertifikat (des angebotenen Zertifikates) ist unbekannt”. Wow. Mit soner “sicheren Verbindung” fuehlt man sich doch gleich viel besser.
      Diverse andere Banken und oeffentliche Instanzen haben auch das GLS-Kapital.

      Es gibt einfach keinen wirklichen Absatzmarkt fuer ‘sauberes’ Geld. Also koennen sie fast ausschliesslich in intransparente Institute investieren. Und damit ist das alles einfach nur Augenwischerei.

      Sry, hab noch nicht eine Ethikbank gefunden, die nicht massiv investiert hat in untransparente Instanzen.

      Aber ich halte die Augen weiter auf. Solange bleibe ich bei meiner kommunalen Sparkasse. (Achtung, alle Sparkassen sind relativ verschieden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.