Ukraine: neue Bilder von Bulatow, echt oder gefälscht, das ist nicht die wichtigste Frage

  1. Hier sind die Bilder zu sehen, die mir ein Herr D.Muller gesendet hat: http://www.radiosvoboda.org/media/photogallery/25255303.html

     

    DRINGEND NOT-WENDIGE VORBEMERKUNG (bevor es zum Ostereinmarsch in die Ukraine geht !?!?)

    Recherchen zur Ukraine, zu B-H (((wo der EU-Gouverneur mit EinmaRSCH DROHT; WAS DER Ö-AUSSENKASPER von der ÖVP FÜR DIE uKRAINE IM GESTRIGEN zip (20.2.14)vorerst noch ausgeschlossen hat)))  wie zu Hermann Josef Abs sind äußert schwierig. Sie hängen immer direkt mit den Niederkunfts-& Geburtslügen der Bundesrepublik – von der Kronberger Währungskonferenz bis zur Berliner Luftbrücke von des Reiches, der balkanischen Erweiterung, mit OstKornkammern & Ölquellen & Krimsekt zusammen.

    Sie sind auch sehr teuer.  So teuer, dass sie den Rechercheur in den Bankrott treiben. Dazu HaBE ich weiter unten Einiges geschrieben. Die jetzt wieder auf mich zukommenden Abmahn-Kosten kann ich mit meiner (Berufsverbots-bedingt-gekürzten) Rente alleine nicht schultern. Damit ich mein ABS-olut NonProfit Internet-Projekt weiter betreiben kann, bitte ich Sie/euch unter dem Kennwort “ABS-solution” um Spenden auf mein Konto Nr. 1140086 bei der VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen , BLZ: 506 616 39

    Danke. HaBE))

    Ich bin kein Mediziner und kann die Hämatome und die Schnittwunden nicht genau beurteilen. Sie scheinen aber -auch da bin ich Laie- nicht im Fotoshop nachbehandelt zu sein. Wir wissen, wozu bei üppigsten Profitaussichten Kapitalfraktionen in der Lage sind. Die lassen nicht nur als Deutsche verkleidete Polen massakrieren, um einen Vorwand für einen Überfall zu haben, die erfinden nicht nur Massenvernichtungswaffen und geplünderte Brutkästen, die lassen im Zweifelsfalle auch mal Pearl Harbour oder auch nur eine kleinere Figur aus den Reihen über die Klinge springen, die für ihre Interessen brauchbar sind. Die Erschießung zweier Mitglieder der griechischen faschistischen “Goldenen Morgenröte” wurde ja auch dienstlicherseits als Werk von Linken interpretiert, um gegen sie vorgehen zu können. In Syrien werden ganze Dörfer von FSA-Al-Kaida-Kräften in Absprache mit westlichen Diensten massakriert, vergast, Köpfe abgeschnitten, Kinder vergiftet und erschlagen und die Massakerbilder dann so veröffentlicht, dass es den Anschein hat, die Regierungstruppen seien die Täter gewesen, um endlich auch als NATO offen militärisch gegen die Regierung Assad vorgehen zu können. Die gefälschten Bilder, die Scharping und Fischer für ihren Überfall auf Jugoslawien nutzten, sollte man auch nicht vergessen. Man muss einfach die Frage stellen, wem nutzt es, einen Regierungsgegner so zu foltern und ihn dann so freizulassen direkt in die Arme westlich-dienstlicher Berichterstatter und Kamera-Leute. Wie blöd müssen denn die ukrainischen und die hier mit der Bemerkung vom “russische Akzent” oder von “russischsprechenden Folterern” anvisierten russischen Dienste sein. Ich traue in diesem VorKrieg keiner Seite und ich traue jeder Seite alles zu. Es geht den westlichen Kapitalgruppen und ihren Regierungen um die Umzingelung beider Russlands , es geht um strategische Positionen. Und Russland und seinen Verbündeten, korrekter gesagt, den russischen Neukapitalisten und ihren Verbündeten in der Ukraine geht es darum, ihre Positionen zu sichern und die Umzingelung nach den alten und immer noch brennend aktuellen Breszinski-Plänen vom “Firewall” um Russland zu verhindern..

    Die in Genf bei der Syrienkonferenz präsentierten Folteropfer-Bilder stammen nachweislich aus der staatlichen Forensik, wo die Opfer von Gewalt-Verbrechen untersucht wurden, aufgeschnitten, um die Todesursachen feststellen zu können. Solche Leichnahme werden auch bei uns fotografisch dokumentiert. Weiß man doch spätestens seit Dr. Börner vom Tatort Münster. Aber schnell- kurz vor der Konferenz diese Bilder zu präsentieren, um dann vielleicht doch offen einmarschieren zu können ? Super Timing!
    Wer und in wessen Auftrag Bulatow eventuell doch gefoltert hat, ob die OstFraktion oder die WestFraktion des zum Kapital gewendeten Parteiapparates in der Ukraine, das wird nur schwer herauszufinden sein.. in dem Gewühl von Geheimdiensten, die in der Ukraine für ihre finanzstarken Auftraggeber wühlen… Wenn man die Frage stellt, wem es nützt, dann kann die Antwort, wer es in Auftrag gegeben hat, mit ziemlicher Sicherheit beantwortet werden.Ich lasse mir weder mein Hirn schröddern, noch amputinieren, aber eben auch nicht versteinscheißern und vermerkeln und von der Leichen so und so nicht.
    Und dass Obama drängt, das ist nix Neues. Übrigens sollen ja auch in polnischen CIA-Geheimgefängnissen Spezialisten mit amerikanischem Akzent gefoltert haben und dies auch noch weiter tun..

    Und nebenbei sollte man sich doch Mal überlegen, was los wäre, wenn bei der nächsten Einkesselung von BLOCKUPY-Demonstrationen der russische Außenminister in Frankfurt auf dem Römerberg die Aktivisten zum Widerstand aufordern und die Forderung nach Sturz der Regierung Merkel/Gabriel unterstützen und die Forderung nach Neuwahlen aufstellen würde, während führende BLOCKUPY-AktivistINNen zur Bildung von bewaffneten Gruppen aufrufen ? Was wäre die Antwort auf die Forderung nach Intervention der Russischen Föderation in Deutschland ? Klar, das kann man alles nicht so ganz vergleichen, aber ein Bisschen schon ….

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

3 Gedanken zu „Ukraine: neue Bilder von Bulatow, echt oder gefälscht, das ist nicht die wichtigste Frage“

  1. Hey du kommunistische Lügen-Drecksau.
    Ich hab hier einen Film für dich, der zeigt, wie die Assad-Terroristen aus Hubschraubern Bomben abwerfen, etwas, was du ja immer bestreitest.

    Daran kannst du dich aufgeilen, du krankes Schwein !

    Schade das du es nicht bist, der nach so einen Angriff schwer verletzt, an den Gliedmaßen zerfetzt, vor Schmerzen brüllend, geborgen wird.
    Ich würde es dir von Herzen gönnen, du Untermensch !
    http://www.youtube.com/watch?v=vLNjmbhHNYg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.