Bosnien: die PROKLAMATION DER ARBEITER & BÜRGER VON TUZLA “Today in Tuzla a new future is created! ” – das klingt nach Pariser Commune 1871

Wird sich -wie bei der Pariser Commune- deutsches Militär an der Niederschlagung der Commune von Tuzla wieder führend beteiligen ?  Belgrad wurde ja bereits mehrfach von deutschem Militär bombardiert: beim letzten Mal warens Joschka Fischer, Gerhard Schröder und Rudolf Scharping gemeinsam mit Bill Clinton und Madelaine Albright, davor warens Ribbentrop, Hitler und Göring, jetzt wären es Frank-Walter Steinmeier, Angela Merkel und Frau von der Leichen. Na klar, ihre österreichischen KollegINNen darf ich dabei nicht vergessen: allen voran den Fischer-Tom-Königs-KuK-Ersatz

Valentin Inzko, den EU-NATO-Statthalter für Bosnien-Herzogovina.

 ((Da ich aus mir nicht erklärbaren Gründen bei net news express rausgeflogen bin, wird auch dieser Artikel leider wieder nicht so weit verbreitet wie meine bisherigen. Deshalb die Bitte an alle Mitlesenden, ihn möglichst rasch zu weiterzuverbreiten und auch zu versuchen, ihn unter anderem Namen, in geänderter Form bei nne unterzubringen.  Und noch was:

DRINGEND NOT-WENDIGE VORBEMERKUNG (bevor es zum Ostereinmarsch in die Ukraine geht !?!?)

Recherchen zur Ukraine, zu B-H (((wo der EU-Gouverneur mit EinmaRSCH DROHT; WAS DER Ö-AUSSENKASPER von der ÖVP FÜR DIE uKRAINE IM GESTRIGEN zip (20.2.14)vorerst noch ausgeschlossen hat)))  wie zu Hermann Josef Abs sind äußert schwierig. Sie hängen immer direkt mit den Niederkunfts-& Geburtslügen der Bundesrepublik – von der Kronberger Währungskonferenz bis zur Berliner Luftbrücke von des Reiches, der balkanischen Erweiterung, mit OstKornkammern & Ölquellen & Krimsekt zusammen.

Sie sind auch sehr teuer.  So teuer, dass sie den Rechercheur in den Bankrott treiben. Dazu HaBE ich weiter unten Einiges geschrieben. Die jetzt wieder auf mich zukommenden Abmahn-Kosten kann ich mit meiner (Berufsverbots-bedingt-gekürzten) Rente alleine nicht schultern. Damit ich mein ABS-olut NonProfit Internet-Projekt weiter betreiben kann, bitte ich Sie/euch unter dem Kennwort “ABS-solution” um Spenden auf mein Konto Nr. 1140086 bei der VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen , BLZ: 506 616 39

Danke. HaBE))

Die Grundlage für meinen jüngsten Artikel zur Lage in Bosnien waren die Nachrichten, die ich in Wien erhielt von jungen Leuten, die dort jobben, aus allen möglichen ex-jugoslawischen Ländern, aber auch aus Bulgarien, Rumänien, aus der tschechischen und der slovakischen Republik, aus Belorus und Russland, aus Polen, Moldawien, Ukraine …

 

Denen habe ich am 7.2. und am 8.2. die Nachricht aus Tuzla erst Mal nicht so recht geglaubt. Ich habe mich selbst ja gelegentlich im Verdacht, dass ich mir die Weltlage schönschreibe. Doch dann las ich im Kurier, im Standard die ersten Zitate aus der Proklamation und am 9.2. im ICE konnte ich verschiedene mails an mich abrufen, in denen die Originalfassungen sowohl in gebrochenem Deutsch als auch in fast so gebrochenem Englisch zu lesen waren.

 

Siehe auch hier:

http://www.barth-engelbart.de/?p=9102

((der PROKLAMATIONS-Wortlaut folgt weiter unten))

 

Bosnien: Der EU-NATO-Statthalter schlägt zurück: Gessler ? Franz-Ferdinand?

Ribbentrop ? Joschka Fischer ? Nein. Valentin Inzko erklärt den neuen Balkan-Krieg

 

Nach meiner Rückkehr von der Abschiedsfeier für den vor Kurzem verstorbenen “junge Welt”-Redakteur, Kolumnisten und Kommunisten sowie langjährigen Moskauer „Volksstimme“-Korrespondenten Werner Pirker fand ich dann noch den hier im Folgenden ausschnittsweise dokumentierten Brief aus Tuzla von einem Ex-Schüler an einen meiner Freunde und Kollegen:

 

 

“Aufstand der Entrechteten

 

….  endlich melde ich mich aus einer Stadt, die nie mehr so aussehen wird wie bis vor ein paar Tagen. Ich und Sanita nahmen in vollem Ausmass an der Demonstrationen teil.Ich bin wirklich Stolz darauf, dass ich aus Tuzla bin.

Kantonales Regierungsgebaeude und Rathaus (wo Jasmin Imamovic sein Kabinett

hat) sind deomoliert und mittlerweile verbrant worden. Das sind ganz klar sozialen Unruhen.Dannach hat sich das wie ein Brand an den ganzen Staat verbreitet. Jetzt ist alles still und ruhig und ich bin es mir ziemlich sicher dass die Politik in Tuzla ihre Lektion gelern hat,dabei denke ich in erster Reihe an Jasmin Imamovic.Zulange leben wir alle hier an der Armutsgrenze. Am meisten waren dabei die junge Leute mit Hochschulabschluss, entrechtete Arbeiter und Buerger, und Kuenstler . Ein begabter Schrifftsteller der dies alles, vor einem Jahr in einem Roman namens “Folterkammer”, uebrigens ein synonym fuer gegenwartige Tuzla ,verkunden hat war auch mit dabei. Zufaelligerweise waren wir in dieser Gruppe mit Kuenstlern zusammen. Schamlose Verhalten unserer Politikern sollte jetzt in die Vergangenheit gegangen sein. Es ist kein Wunder, dass dies alles in Tuzla begonnen hat,weil die Wurzeln der Gewerkschaftbewegung heranreichen in Tuzla in ferne 1920 Jahr (Aufruhr der Bergbauern in Husino). …...”

 

 

 

Die Youngsters in Wien. allesamt so um die 25-30 Jahre, konnten schon deshalb einigermaßen Deutsch, weil zwei, drei von ihnen in Deutschland zur Berufsschule gegangen waren, einer sogar in Frankfurt  in die Holzmann-Schule … das machte die Gespräche erheblich einfacher und mein Interesse daran, als Deutschlehrer für Migranten nach Wien zu gehen erheblich stärker. Aber ich will dort ja niemandem den Arbeitsplatz wegnehmen.

 

Hier jetzt noch Mal der Wortlaut (und auch die englische Version) der

 

PROKLAMATION DER ARBEITER UND BÜRGER VON TUZLA

 

7. Februar 201 4

Heute wird in Tuzla eine neue Zukunft geschaffen! Die Regierung [des Kantons Tuzla] ist zurückgetreten, das war die erste Forderungen der Demonstrierenden, damit sind die Bedingungen für die Lösung der bestehenden Probleme und für die Erfüllung der übrigen Forderungen der Arbeiter geschaffen.

Ärger und Wut sind die Gründe für das gewaltsame Verhalten. Die Haltung der Behörden hat dazu geführt, dass die Situation in Tuzla eskaliert ist. Jetzt haben wir in dieser Situation den Ärger und die Wut auf den Aufbau eines produktiven und nützlichen Regierungssystems zu richten.

Wir rufen alle Bürger zur Unterstützung der Umsetzung der folgenden Forderungen auf:

1. Aufrechterhaltung der öff entlichen Ordnung durch Zusammenarbeit von Bürgern, Polizei und Zivilschutz, um jede Form von Kriminalisierung, Politisierung und Manipulation von irgendwelchen Protesten zu verhindern.

2. Bildung einer technischen Regierung aus Professionellen, die keine Parteimitglieder sind, die nicht vorbelastet sind, die kein einziges Mandat auf keiner Regierungsebene gehabt haben; diese Regierung soll den Kanton Tuzla bis zur Wahl in diesem Jahr führen. Diese Regierung wird verpflichtet sein, wöchentlich Pläne und Berichte über die Aktivitäten und das Erreichen der Ziele vorzulegen. Die Arbeit der Regierung wird von allen interessierten Bürgern beobachtet werden.

3. Durch Notmaßnahmen werden die Fragen der Regelmäßigkeit der Privatisierung der folgenden Firmen gelöst: Dita, Polihem, Poliolhem, GUMARA und Konjuh; ferner
* wird die Länge der Beschäftigun g der der Gesundheitsversorgung der Arbeiter festegelegt;
* werden die Wirtschaftskriminellen und alle Beteiligten zur Rechenschaft gezogen;
* wird illegal erworbenes Vermögen eingezogen;
* werden die Privatisierungsverträge annulliert;
* werden die Privatisierungen überprüft;
* werden die Fabriken an die Arbeiter zurückgegeben und unter die Kontrolle der öffentlichen Behörden gestellt, damit das öffentliche Interesse gewahrt ist, und wird in den Fabriken, wo es möglich ist, die Produktion aufgenommen.

5. Die Gehälter von Regierungsvertretern richten sich nach den Gehältern der Beschäftigten im öffentlichen und privaten Sektor.

6. Streichung der zusätzlichen Zahlungen an die Regierungsvertreter als persönliche Bezüge auf der Grundlage der Teilnahme an Ausschüssen, Komitees und anderen Gremien sowie weiteren ungerechtfertigten Kom pensationen, die Beschäftigte im öffentlichen und im privaten Sektor nicht beziehen.

7. Streichung von Gehältern von Ministern und möglicherweise anderen Regierungsbeamten, die nach dem Ende ihres Mandats weiter Gehälter beziehen.

Diese Proklamation wird von den Arbeitern und Bürgern des Kantons Tuzla für das Wohlergehen von uns allen verabschiedet.

 

 

PROCLAMATION

7th February of 2014.

Today in Tuzla a new future is created! The government has submitted his resignation, which was the first demand of the demonstrators and thus creates conditions for further solving of the existing problems and the fulfillment of the rest of the workers’ demands.

Accumulated anger and rage are causes of the violent behavior. The attitude of the authorities has led to the fact that the situation in Tuzla escalated. Now, in this new situation, we have to focus this anger and rage on building a productive and useful system of government.

We invite all citizens to support the implementation of these demands:

1. Maintaining public order in cooperation of citizens, police and the civil protection, to avoid any criminalization, polit icization and manipulation of any protests.
2. Establishing a technical government, made up of professional, non-political party members, uncompromised people, who have not had a single mandate in any level of government, which would lead the Tuzla canton to the election of 2014. This Government shall have the duty to submit weekly plans and reports on the activities and achieve the given objectives. Work of the Government will be monitored by all interested citizens.
3. Resolve, by emergency procedure, the questions of regularity of the privatization of the following companies: “Dita”, “Polihem”, “Poliolhem”, “GUMARA” and “Konjuh”, and:
æ bind the length of service and ensure health care for the workers;
æ prosecute the economic criminals and all the actors who participated in it;
æ seize illegally acquired assets;
æ annul the privatization contracts;
æ do a revision of privatization;
æ return the factories to the workers and place them under the control of public authorities in order to safeguard the public interest, and start production in those factories where possible.
5. Balancing the salaries of government representatives to the salaries of employees in the public and private sectors.
6. Cancellation of additional payments to the representatives of government, as personal income, on the basis of participation in commissions, committees and other bodies, as well as other unreasonable and unjustified compensations that workers in the public and private sectors don’t have.
7. The abolition of wage to ministers and possibly other government officials, who are getting wage payments after the expiration or termination of their mandate.

This Proclamation is brought by the workers and citizens of Tuzla Canton , for the good of us all.

 

Sehr gute Analyse der lage in B.-H. findet man hier:

http://news.dkp.de/2014/02/was-passiert-in-bosnien/

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Ein Gedanke zu „Bosnien: die PROKLAMATION DER ARBEITER & BÜRGER VON TUZLA “Today in Tuzla a new future is created! ” – das klingt nach Pariser Commune 1871“

  1. Ausländische Anstifter hinter den Demonstrationen in Bosnien und der Ukraine
    In beiden Ländern klagen die Demonstranten die Poltiker dieser Länder der Korruption und der steigenden Privatisierung dort an und besetzen staatliche Gebäude.
    Die Demonstrationen in Bosnien, die ökonomische und soziale Wurzeln haben (27-44 % Arbeitslose ) werden von der muslim-kroatischen Partei geführt.
    Die Destabilisierung dieses Raumes zielt auf die Herauslösung der Republik Srbsk aus Bosnien Herzegowina.
    Das wäre unbedingt im Interesse der EU !
    Denn der Präsident der Republik Srbska, Präsident Milorad Dodik, vertritt die Idee der Vereinigung des serbischen Raumes in kultureller und nationaler Hinsicht gegen die Westorientierung. Im Oktober 2014 werden in Bosnien-Herzegowina Wahlen erwartet und die EU versucht mit allen Mitteln Dodik auszubremsen, zumal der Westen eine Orientierung der Republik Srbska in Richtung Russland nicht tolerieren will.
    Der Hohe Repräsentant für Bosnien –Herzegowina, der Österreicher Valentin Inzko, hat aus diesem Grunde vorgeschlagen „ UNO-Friedenstruppen in diesen Raum“ zu schicken !
    Quelle: Itar-Tass , 12.2.2014 „ Foreign Instigators
    vom Russlandexperten Richard Rozoff
    übersetzt von Brigitte Queck Behind The Unrest In Bosnia and Ukraine“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.