Besser die Griechen besetzen den Syntagma-Platz ! Wer holt die NATO-Kreuzfahne von der Akropolis? Bei deutschen Fallschirmen mit der Aufschrift “Rettung” haben schon zu viele Griechen dran geglaubt. Gewidmet den gebrannten Kindern der Adria & der Ägäis »

Die RettungschirmHerrn über Griechenland BESETZEN NICHT NUR KRETA: Hellas unterm Nato-Kreuz ( mit neuen Strophen in) “Späte deutsche Rache!”

Der Text stammt aus meinem Offenen Brief an das griechische Volk: Offener Brief an das griechische Volk zHd. Jannis Ritsos, Grigoris Lambrakis, Mikis Theodorakis und Titos Patrikios mit der Bitte um Entschuldigung für den 2. deutschen Einmarsch
Die neu dazu geschriebenen Verse habe ich rechtsbündig eingefügt.Die Kreditanstalt für Wiederaufbau
soll mit dem Rettungsfallschirm
Griechenland befreien
von Schulden ! ?
Späte deutsche Reue ?

eine Neue
Besatzungsdrohung !
Max Schmelings Fallschirmspringerstiefel
konnten für die Deutschen Reichen
längst nicht das erreichen
was jetzt mit neuem Hoheitszeichen
die EURO-Rettungsschirme schaffen
und das sogar zunächst ganz ohne Waffen

Was hat Griechenland
sich denn zu Schulden kommen lassen?
Die Schauerleute in Piräus,
Thessaloniki und Athen
haben der Nato, der EU
den Kriegsdienst oft verweigert
Und Hellas hat das Goethe-Institut
schon Mal
leider nur beinah
pfänden lassen,
leider nicht zwangsversteigert:
das 4. Deutsche Reich
hat sich geweigert
den Kindern liquidierter Geiseln,
der totgenutzten Zwangsarbeiter
den OpferKind- und -Kindeskindern
Schmerzensgeld zu zahlen
für tausendfachen NS-Wehrmachts-Mord,
fürs Massakrieren ganzer Städte, Dörfer:
Kalavrita,
Distomo,
Sparta ……

Späte deutsche Reue ?

Eine Neue
Besatzungsdrohung
unter andrem Hoheitszeichen!!!
Und späte deutsche Rache!!

nun zur Sache!!!:

Die Bullen, die dereinst Europa
aus Griechenland entführten,
probierten
was im ausgeraubten Hellas
noch am Leben
mit Fallschirmjägern
zu erlegen
zu erbeuten
auf dem Weg nach Osten

Doch Hellas wehrte sich
erhob sich
fast in seinem Opferblut ertränkt
von falschen Freunden
stillgelegt, von Sanitötern armgepflegt
von falschen Zungen totbeatmet

der Würgegriffumarmung
konnte Hellas
Pogrome, Putsche, Feuersbrünste
notdürftig überlebend
immer wieder
mit letzter Kraft
entkommen.

Die aus dem goldnen Kalb gewachsnen
Räuberstiere
und ihre
FeldmarschFallschirmjäger
kommen wieder
nicht nur über Kreta nieder
der alte Schoß
die Reincarnation
der Kapitale Stier
Sein Euro-Hauptquartier
diktiert aus Brüssel
und über der Akropolis
weht statt dem Haken-
heut das Nato-Kreuz
dem Opfer wird
der EUROSternenkranz
mit Brüssler Spitzen
zum Hohn und Spott
aufs Haupt gedrückt
und wers nicht duldet
dass die hohen EURO-Hüte
robustmandatet
wie der Vogt bei Wilhelm Tell
dem Volk den Lohn raubt aus der Tüte
ein ganzes Volk tyrannisiern
dem drohn sie mit dem Tod
am Nato-Kreuz

Die Rettungsschirmherrn
retten
was in Hellas
noch zu holen ist
das Volk soll weiter bluten
wird brandgerodet für die vorgeschobnen Posten
der EUSA-Kriege gegen den von hier so nahen Osten
Die Rettung ihrer Bastionen lassen sich die EURO-Schirmherrn
auch gern
nicht ihre
aber unsre letzten Hemden kosten

Und Papandreou jubelt mit gezwungnem Lächeln
in die Tele-Objektive
Jetzt werden Dörfer, Städte wieder aufgebaut
jetzt werden Opferkinder für den Nazi-Mord entschädigt
Die Nazi-Greuel werden wieder gut gemacht.??

von wegen !
Buchmacher haben sie umzingelt
die Opferkinder liegen schlachtbereit
die Wetten laufen schon auf Tod und ÜberLeben
die menschenhändler feilschen im Methodenstreit
zapft man sie an
läßt sie so lang wie möglich bluten
teilt man sie auf
und handelt mit den wertvollsten Organen
läßt ihnen grad so eben
den Rest
zum vegetieren
damit sie auch noch übermorgen
bluten
und eventuell
ihr wieder nachgewachsnes Bestes geben
der große Aderlass, gebückt in Ketten
der große Rettungstropf, das Menschenlebenretten
die Börse wittert:sichere Profite
stehn gegen schnelles Geld und crashkurssteigende Rendite
der große Baal riecht Blut
der Hohe Rat der Kapitalthetrale
salbadert, hoc est corpus-hokuspokus
die Hohen Prieter müssen erst noch diskutiern
wie wird das Opfer sich rentieren
kann mans an andren weiter ausprobiern
und vor den Toren sieht man Jünger protestieren:
“mit Menschen experimentieren
ist inhuman!”
Ja was denn dann?
“Wir fordern: nehmt das Blut von Tieren!”
Von Hohen etwa?
Das von Stieren?
Etwa das Blut von Kaput-Baal?
Das wäre das Final-Fanal
der SuperGAU, der Sündenfall
wir lassen uns nicht reinregieren
Die Tempelwache schreitet schon zur Tat
Ihr seid das Volk? Ihr wollt nicht hungern und nicht frieren.
dann schafft, zahlt Steuern und Gebühren statt gegen uns zu demonstrieren
Auch ihr kriegt ab von diesem Blut, Almosenbrot und Rasenspiele, Sex and drugs
bei ALKDiscount and LIDL makes the World go roundIhr seid das Volk, euch gehts doch gut!
Geht an die Arbeit, halte Ruhe
und lasst uns euch regieren
ihr seid das Volk, OK !Wir sind der Hohe RatUnd
während sich
das großgewordne
goldne Kalb, der Kaput-Baal
in Brüssel in sein Fäustchen lacht
Übernimmt auf höchst geheimen hohen Ratüber Nachtdie deutsche Anstalt für Kredit und Wiederaufbau
im Euroauftrag: “Kampf den SchuldenSchweinen”
in Griechenland dem ersten Target
das KrisenReaktionsKommando
am Syntagma-Platzertönt
der Ruf
der Geier:
Hoc est CorpusWenn das der Führer wüsste

Zum Schluss nur noch ein letzter Satz
für Jannis Ritsos und für alle , die ihn lieben:
Die Schirmherrn mögen kommen, doch sie sind nie lang geblieben:
Denn eins ist sicher, in Hellas werden viele Blumen blühn
und nicht nur Weiße Rosen in Athen
Wenn wir zusammen widerstehn
sind große Schirmherrn gegen uns nur kleine Knirpse

(Die Anspielung auf Nana Mouskouris Lied soll darauf hindeuten, dass es in Griechenland eine starke, ungebrochene Tradition des demokratischen, bewaffneten wie zivilen Widerstandes gibt, wobei sich beide Widerstandsformen hier nicht gegeneinander ausspielen lassen.
Und es wird nicht beim Flugblatt-Verteilen wie bei der “Weißen Rose” der Geschwister Scholl gegen die Nazis bleiben. Jannis Ritsos war aktiver bewaffneter Widerstandskämpfer der ELAS/ELAM gegen die deutsche Besatzung und gegen die in Absprache mit den Nazis nachrückenden Briten)

HaBE ich geschrieben am 13.02.  in Gedanken an die Blockaden in Dresden und die Streiks in Griechenland gegen das Brüsseler Diktat und seine griechischen Erfüllungsgehilfen..

Weitere politische Lieder und gedichte, prosaisch-lyrische AgiPropoleme sind in “unter-schlag-zeilen” enthalten, der 312Seitige Grafik- und Gedichtband erschien 2005 mit der ISBN 3-88975-107-5 im Frankfurter ZAMBON-Verlag und kostet 15,-€. mit einem Vorwort von Ingrid und Gerhard Zwerenz und einem Nachwort von Kurt Sänger, sowie einem Nachruf auf Wolfgang Stryi, den Komponisten des ensemble modern FFM, einem der besten europäischen Saxophonisten, der alle Texte des Bandes in Musik umgesetzt hatte und über 150 Lesungs-Konzerte damit bestritt.

Herausgegeben wurde der Band vom Polizeipräsidium Südhessen nach öffentlicher Entschuldigung des Oberstaatsanwaltes und auf dessen Anweisung. Das Land Hessen musste die Produktion des Buches weitgehend bezahlen, weil die hessische Polizei die zentralsten Texte über 6 Wochen in Untersuchungshaft genommen hatte “wegen des Verdachts auf Volksverhetzung”.. aber das steht alles  in dem Buch, dessen grandioses Layout Jürgen Tauras gemacht hat. Bei der Arbeit entstanden noch viele Texte, die in das Buch aufgenommen wurden..
Die meisten Texte des Buches sind bei Widerstandslesungen in Hanau, FFM, Halle, Leipzig, Berlin-OstWest, Aschaffenburg, Offenbach, Mörfelden -Walldorf, Wiesbaden-Erbenheim, Kesterbach, Fulda, Schlüchtern, Gelnhausen, Erlensee, Gründau, Döbeln, Dresden, Weimar, Köthen, Herleshausen, Forst, Eisenach, Opole, Krakow, Wrozlaw, Warschawa, Gdansk, Zopot, Gdynia, Lodz, Milano, Ancona, Venecia, Patras, Athen, Monemvasia, Sparta, Gythio, Vesani, Kalamata, Areopolis, Tripolis, Mellrichstadt, Mannheim, Schwarzenborn, Bonn, Köln, Ludwigshafen, Karlsruhe, Wien, München, Stuttgart, Fellbach, Vaihingen, Neckarsulm, Weinsberg, Ober-Ramstadt , Darmstadt, Groß-Umstadt, Höchst, Neustadt, Görlitz, Zwickau, Freiberg, Michelstadt, Erbach, Almeria, Cournil, Sevillia, Barcellona, Madrid, Granada,  Zaragossa, San Sebastian, Larzac,  Nante und in Stubbendorf (bis 2004)…. entstanden,bei Kundgebungen, Streiks, Besetzungen und was alles so notwendig ist… oder auch bei der Arbeit auf Baustellen, am Fließband, in Montage- & in Lagerhallen, in Büros, im “Führerhaus” vieler LKWs auf Raststätten und an Grenzübergangsstellen während der Zollabfertigung.. oder bei fröhlicher Landschaftsgärtnerei … aber auch mit Schnellnotizen in Lehrerzimmern oder auf  Schulhöfen, in JVAs oder davor, in Polizeigewahrsam oder in damals noch grünen Minnas …

Offener Brief an das griechische Volk zHd. Jannis Ritsos, Grigoris Lambrakis, Mikis Theodorakis und Titos Patrikios mit der Bitte um Entschuldigung für den 2. deutschen Einmarsch

Wie ich diesen Brief beginnen und an wen genau ich ihn adressieren soll,
war mir lange nicht klar.
Ich schicke ihn jetzt ins internet und hoffe auf die richtige Weiterleitung. PAME!Ob es der zweite deutsche Einmarsch ist, darüber kann man streiten. Es ist ein Einmarsch unter deutscher Führung.Der Einmarsch der deutschen Olympia-Mannschaft in Athen in den nordisch-knackigen Kaki-Uniformen (Modell”Lettow-Vorbeck”) und unter dem BDM-kombatibel-blonden Lächeln der BundespräsidentenGattin war schon ein passendes Vorzeichen kommender Kolonialverwaltung.
Früher haben mich viele ältere Griechen beruhigt, wenn ich nach der deutschen Besatzung gefragt habe. Sie waren erstaunt und erfreut, dass ein Deutscher überhaupt von sich aus darauf zu sprechen kam. Sie fingen dann an, zu erzählen und haben mir oft mit einem lakonischen Lächeln auf den Lippen die Orte gezeigt … Jüngere Griechen haben meist bald abgewunken und gesagt, das sei Geschichte und das sei vorbei und die Älteren versicherten mir, “Ihr seid nicht für die Taten eurer Regierungen und eurer Großväter und Väter verantwortlich. Ihr seid die Vertreter eines neuen Deutschland, eines friedlichen …”  “Ich komme aber nicht aus der DDR!?”   “Ich weiß, aber auch die BRD ist ein anderes, ein neues Deutschland, das nicht einmarschiert, nicht liquidiert ..” .  Das war noch lange vor Jugoslawien und Afghanistan…
Jetzt marschiert der DEURO am Syntagma-Platz ein und diktiert die Politik in Athen wie früher und heute noch die USA in den Bananenrepubliken in ihrem Vorgarten. Die Souveränität Griechenlands wird von den EU-Kernstaaten aufgehoben und anderen Ländern der EU wird das Gleiche angedroht, wenn sie sich nicht weiter ausplündern lassen wollen.Lieber Jannis Ritsos, Dich möchte ich für diesen neuen deutschen Einmarsch um Entschuldigung bitten, Dich, den ich als hervorragendsten Vertreter des griechischen Volkes kenne – neben Dr. Lambrakis – und Deine Kampfgenossen und Freunde im Geiste Titos Patrikios und Mikis Theodorakis möchte ich bitten, Dir und den Deinen zwischen Thessaloniki und Kreta diese meine Bitte um Entschuldigung weiterzugeben und sie ihnen zu erklären.
Und ich werde an mich und die Meinen die Forderung richten, euch im Widerstand gegen diese Besatzung
zu unterstützen, denn das, was Brüssel mit euch macht, das werden die selben Herren morgen mit uns machen, wo sie es nicht heute schon tun.Die RettungschirmHerrn über Griechenland BESETZEN NICHT NUR KRETA: Hellas unterm Nato-Kreuz

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau
soll mit dem Rettungsfallschirm
Griechenland befreien
von Schulden ! ?

Späte deutsche Reue ?

eine Neue
Besatzungsdrohung !
Max Schmelings Fallschirmspringerstiefel
konnten für die Deutschen Reichen
längst nicht das erreichen
was jetzt mit neuem Hoheitszeichen
die EURO-Rettungsschirme schaffen
und das sogar zunächst ganz ohne Waffen

Was hat Griechenland
sich denn zu Schulden kommen lassen?
Die Schauerleute in Piräus,
Thessaloniki und Athen
haben der Nato, der EU
den Kriegsdienst oft verweigert
Und Hellas hat das Goethe-Institut
schon Mal
leider nur beinah
pfänden lassen,
leider nicht zwangsversteigert:
das 4. Deutsche Reich
hat sich geweigert
den Kindern liquidierter Geiseln,
der totgenutzten Zwangsarbeiter
den OpferKind- und -Kindeskindern
Schmerzensgeld zu zahlen
für tausendfachen NS-Wehrmachts-Mord,
fürs Massakrieren ganzer Städte, Dörfer:
Kalavrita,
Distomo,
Sparta ……

Späte deutsche Reue ?

Eine Neue
Besatzungsdrohung
unter andrem Hoheitszeichen!!!
Und späte deutsche Rache!!

nun zur Sache!!!:

Die Bullen, die dereinst Europa
aus Griechenland entführten,
probierten
was im ausgeraubten Hellas
noch am Leben
mit Fallschirmjägern
zu erlegen
zu erbeuten
auf dem Weg nach Osten

Doch Hellas wehrte sich
erhob sich
fast in seinem Opferblut ertränkt
von falschen Freunden
stillgelegt, von Sanitötern armgepflegt
von falschen Zungen totbeatmet

der Würgegriffumarmung
konnte Hellas
Pogrome, Putsche, Feuersbrünste
notdürftig überlebend
immer wieder
mit letzter Kraft
entkommen.

Die aus dem goldnen Kalb gewachsnen
Räuberstiere
und ihre
FeldmarschFallschirmjäger
kommen wieder
nicht nur über Kreta nieder
der alte Schoß
die Reincarnation
der Kapitale Stier
Sein Euro-Hauptquartier
diktiert aus Brüssel
und über der Akropolis
weht statt dem Haken-
heut das Nato-Kreuz
dem Opfer wird
der EUROSternenkranz
mit Brüssler Spitzen
zum Hohn und Spott
aufs Haupt gedrückt
und wers nicht duldet
dass die hohen EURO-Hüte
robustmandatet
wie der Vogt bei Wilhelm Tell
dem Volk den Lohn raubt aus der Tüte
ein ganzes Volk tyrannisiern
dem drohn sie mit dem Tod
am Nato-Kreuz

Die Rettungsschirmherrn
retten
was in Hellas
noch zu holen ist
das Volk soll weiter bluten
wird brandgerodet für die vorgeschobnen Posten
der EUSA-Kriege gegen den von hier so nahen Osten
Die Rettung ihrer Bastionen lassen sich die EURO-Schirmherrn
auch gern
nicht ihre
aber unsre letzten Hemden kosten

Und Papandreou jubelt mit gezwungnem Lächeln
in die Tele-Objektive
Jetzt werden Dörfer, Städte wieder aufgebaut
jetzt werden Opferkinder für den Nazi-Mord entschädigt
Die Nazi-Greuel werden wieder gut gemacht.??

Und während sich das großgewordne goldne Kalb
in Brüssel in sein Fäustchen lacht
Übernimmt die deutsche Anstalt für Kredit und Wiederaufbau
im Euroauftrag
das Kommando
am Syntagma-Platz

Wenn das der Führer wüsste

Zum Schluss nur noch ein letzter Satz
für Jannis Ritsos und für alle , die ihn lieben:
Die Schirmherrn mögen kommen, doch sie sind nie lang geblieben:
Denn eins ist sicher, in Hellas werden viele Blumen blühn
und nicht nur Weiße Rosen in Athen
Wenn wir zusammen widerstehn
sind große Schirmherrn gegen uns nur kleine Knirpse

(Die Anspielung auf Nana Mouskouris Lied soll darauf hindeuten, dass es in Griechenland eine starke, ungebrochene Tradition des demokratischen, bewaffneten wie zivilen Widerstandes gibt, wobei sich beide Widerstandsformen hier nicht gegeneinander ausspielen lassen.
Und es wird nicht beim Flugblatt-Verteilen wie bei der “Weißen Rose” der Geschwister Scholl gegen die Nazis bleiben. Jannis Ritsos war aktiver bewaffneter Widerstandskämpfer der ELAS/ELAM gegen die deutsche Besatzung und gegen die in Absprache mit den Nazis nachrückenden Briten)

HaBE ich geschrieben am 13.02.  in Gedanken an die Blockaden in Dresden und die Streiks in Griechenland gegen das Brüsseler Diktat und seine griechischen Erfüllungsgehilfen..

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.