Keinen Krieg! Weder mit Neo-Fischer Habeck, noch mit GardeMAAS

Mit Habeck & GardeMAAS nicht nur bis an die Memel, in den kapitalen Krieg: zu den Nato-Großmanövern in der Ostsee, in Polen & den baltischen Staaten, in der Ukraine gegen die Russische Föderation, zum Aufmarsch am persischen Golf gegen den Iran, nach Venezuela, Afghanistan, Syrien, Irak, Mali…. ? Ein neuer MAIDAN in Honkong böte sich eventuell an, wenn jetzt verfolgte Wirtschaftskriminelle, korrupte Umweltvergifter als Schreibtischtäter in Honkong gefasst, dann als “verfolgte Menschenrechtsaktivisten” plakatiert vor der Auslieferung an die Strafverfolgungsbehörden durch humanitäre Interventionen der “Westlichen Werte-Gemeinschaft” geschützt werden müssen. Aber der “Kriegsverbrecher” Julian Assange, dessen Verbrechen darin besteht, dass er die Kriegslügen der USA enthüllt hat, darf ruhig ausgeliefert werden. Das war doch Hochverrat! Wie hoch war die Strafe für die Geschwister Scholl damals noch?

Wie wäre es denn mit einer humanitären NATO/SEATO-“Luftbrücke” nach Honkong?

amnesty international startet parallel zur Bombardierung der Öltanker zwar keine Kampagne für die Freilassung Julian Assanges, der die Kriegslügen der US-Regierung bezüglich des Irak und Afghanistans enthüllt hat …

(und dessen Mitarbeiterinnen die wahren Hintergründe der Bombardierung der Tanker herauszufinden und zu veröffentlichen drohen)

… dafür aber mit Rückenwind aus der Westlichen Werte-Gemeinschaft eine Kampagne gegen die iranische Regierung für die Freilassung der Anwältin Nasrin Sotoudeh. (Ein westunwerter Schuft, wer schlechtes dabei denkt!)

Keine Kriegsvorbereitungen gegen Russland! Keine Kriegskredite (wie gegen Jugoslawien mit dem Soli oder jetzt mit der CO²-Steuer)!

Keinen Krieg

gegen den IRAN

Während der immer heißeren Kriege und dem Eröffnungsfeuer des Krieges gegen den Iran, der zum bisher heißesten NWO-Krieg zu werden droht,

BIP Aktuell #71: Israels Armee schießt auch auf Jürgen Todenhöfer

versuchen die NATO-Oliv-GRÜNEN die Schülerinnenproteste mit Hilfe von STRÖER-Kampagnen ausschließlich auf Klima & CO² zu fokussieren.

mit Hilfe der Kampagnen aus diesem Hause, das auch die Wahlwerbung der GRÜNEN geliefert hat, haben die NATO-Oliven zum Teil doch sehr erfolgreich die Youngsters über die führende Rolle des GRÜNEN Außenministers Fischer bim völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Jugoslawien und beim Hereinbomben einer ersten riesigen Flüchtlingswelle aus den zerstörten jugoslawischen Teilrepubliken nach Deutschland hinweggetäuscht.

Zur Rolle des Kriegsgrund-Lügners und Kriegsverbrechers Rudolph Scharping und des mittlerweile sogar geständigen Gerhard Schröder muss ich hier ebenso wenig schreiben wie zu Heiko Maas und seiner Rechtfertigung des Überfalls auf Jugoslawien sogar noch nach 20 Jahren.

Ein weltweit, besonders den blockfreien Schwellenländern und vielen afrikanischen Entwicklungsländern nach ihren Unabhängigkeitskriegen als Vorbild dienendes sozialistisches Land stand der EU-Erweiterung Richtung Balkan, Osteuropa, Nah-Ost und Afrika so im Weg wie später Libyen und Syrien.

Der Krieg nach außen lässt sich nur führen, wenn an der Heimatfront entsprechend geholzt wird.

Es scheint der GRÜNEN Werbe-Agentur mit dem REZO-Video auch gelungen zu sein, darüber weg zu täuschen, dass Stuttgart 21 unter GRÜNER Obhut weitergebaut wird, dass unter keinem hessischen Wirtschaftsminister so viel Bannwald abgeholzt wurde wie in der Amtszeit von Tarek Al Wazir. Da ändert auch die couragierte Umweltministerin Priska Hinz wenig dran. Deren teilerfolgreiche Renaturierungsprojekte und Flora- & Fauna- &Waldrettungsmaßnahmen werden als Alibis missbraucht und zum GREENWASHING der Waldfresser und Bodenvernichter &-verdichter und Wasser-& Luftvergifter benutzt. Die finanzieren sogenannte “Ausgleichsmaßnahmen” … Da geraten auch Bruchteile unabhängiger Organisationen manchmal ins Schleudern. Manche zerbrechen sogar dabei. So, wie sich früher schon Mal Robin Wood von GREENPEACE getrennt hat. Na ja, (Aus-)Teilen und Herrschen.

Über einen der Opferreichsten Heimatfrontkriege und die mitführende Täter-Rolle der GRÜNEN täuscht deren Agentur STRÖER auch mit erstaunlichem Erfolg hinweg.

Am drastischsten zeigte sich das bei den Wahlen in Bremen und der dortigen massiven Zustimmung der TeilnehmerINNEN und AktivistINNen der F4F-Demonstrationen für die GRÜNEN.

Stellte man den Youngsters die Frage, warum sie eine Partei unterstützen, die das HARTZ4-Regime mit eingeführt hat, wussten die meisten nichts davon, auch nicht, dass die GRÜNEN im Bremer Senat für die katastrophale Entwicklung des Stadtstaates mitverantwortlich waren. Mit dem damals mitregierenden Senator und spätern Bürgermeister Ralf Fücks und seiner “Heinrich-Böll-Stiftung” und deren Kiewer Repräsentantin Rebecca Harms wurde die GRÜNE Hoffähigmachung der ukrainischen Faschisten organisiert. (Die etwas älteren Menschen in Bremen und Bremerhaven wissen noch, was sie dem Umweltsenator und Bürgermeister so alles zu verdanken haben. Aber die Youngsters glotzen leider meist nur noch auf die kleine Mattscheibe und hören nicht mehr auf die Alten, die sie dann für die Umweltsünden verantwortlich machen, statt die tatsächlich (Un-)Verantwortlichen. Zurück um Iran:

Habeck und Baerbock werden ab sofort zwar vorneherum wie das GardeMAAS zur Mäßigung aufrufen, aber gleichzeitig unterdrückte nationale Minderheiten präsentieren. (wie schon Mal, als iranische Sicherheitskräfte in den Grenzgebieten bewaffnete Rauschgift-Dealer/Schmugglerkartelle bekämpften, wurde das im Westen als Unterdrückung kurdischer Unabhängigkeitsorganisationen verkauft).

Der vom STERN bereits als kommender Kanzler gehandelte Habeck wird als schwarzgrüner oder grünroter Kanzler mit Laschet oder Maas als Vizekanzler und AA-Chef die Heimatfront für einen “Menschrechts-Krieg” gegen den Iran mobilisieren. Die LINKE wird bei “GRÜN-Rosa” angesichts des Pflegenotstands, dem schwächelnden MACRO-DEURO-Kapital als ehrenamtlich-kriegsfreiwillige Sani-Täter zur Seite stehen.

Etwas Anti-AKW-Retro wird auch mobilisiert, denn da drohen doch iranische AKWs! Nicht Fessenheim oder das Schrott-Dingens in Belgien droht, wie zahlreiche andere rundum. Die GRÜNERN machen auch Vergessen, dass Joschka Fischer als hessischer Umweltminister die Hanauer Nuklearbetriebe- obwohl er es hätte tun können und müssen, wegen seiner Beraterverträge mit SIEMENS (neben denen u.a. mit RWE, Porsche) nicht dicht gemacht hat. An die Schließung des PREAG-Kohlekraftwerks Staudinger ging er auch nicht, wahrscheinlich auch wegen der Beraterverträge.

Nicht Atombomben in Büchel, nicht Drohnen aus Ramstein: Iran droht mit Uran!!!! Nein, nicht das Deleted Uranium in Jugoslawien, Syrien … Nicht israelische Atombomben und Atom-U-Boote, nein, eventuell mögliche iranische in einem Land, das noch nie ein anderes angegriffen hat …

Ja, aber Irak?

Das haben die US-Dienste auch sehr gut umgedreht, denn die haben den Irak unter Saddam Hussein gegen den Iran in ihren Stellvertreterkrieg geschickt. Mit über 5Millionen Toten im Iran. Da war der in den USA militärisch ausgebildete Saddam Husein noch ihr “good Guy” .

Keinen Krieg

gegen den Iran!

Liebe Freundinnen und Freunde, werte Mitstreiterinnen und Mitstreiter, sehr geehrte Damen und Herren,

am 01.06.2019 wurde der Aufruf “Kein Krieg gegen den Iran” in der Frankfurter Rundschau im Wortlaut veröffentlicht ( https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2019/06/fr-1.6.2019.pdf ).

Über 90 in Deutschland lebende Iranerinnen und Iraner haben als Erstunterzeichner den Aufruf unterschrieben. Über 370 Personen und Organisationen aus verschiedenen Ländern haben bislang die Forderungen des Aufrufs unterstützt.

Ich freue mich über jeden weiteren Unterzeichner, der die Forderungen des Aufrufs unterstützt und seine Daten (Vor- und Nachname, Wohnort) per e-Mail an afsaneyebahar@gmail.com sendet.

Herzliche Grüße
Amir Mortasawi
Rotenburg an der Fulda, den 02.06.2019
============================================================
Kein Krieg gegen den Iran! No War against Iran! جنگ علیه ایران نه

Kein Krieg gegen den Iran!

Als Iranerinnen und Iraner, die seit längerer Zeit in Deutschland arbeiten und leben,  sich aktiv am gesellschaftlichen Leben beteiligen sowie dieses Land als ihre zweite Heimat betrachten, verfolgen wir mit größter Sorge und Betroffenheit die wachsende Gefahr eines Krieges gegen unsere angestammte iranische Heimat. Wir wenden uns an unsere deutschen Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie an die deutsche Bundesregierung und rufen sie mit Nachdruck dazu auf, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um den drohenden Krieg zu verhindern.

Ein Krieg gegen den Iran wird nicht nur für die iranische Bevölkerung verhängnisvoll sein und abertausende menschliche Opfer verursachen. Er ist geeignet, die gesamte Region des Mittleren und Nahen Ostens für einen längeren Zeitraum ins Chaos zu stürzen. Ein solcher Krieg hätte nach unserer Auffassung auch schwerwiegende Folgen für Europa und den Frieden in der Welt.

Wir sind uns darüber im Klaren, dass die Möglichkeiten der Einflussnahme Deutschlands und der Europäischen Union auf die US-Regierung beschränkt sind. Andererseits sind wir auch überzeugt, dass die USA ohne Unterstützung ihrer Verbündeten, insbesondere in Europa, es nicht wagen werden, einen Krieg gegen den Iran vom Zaun zu brechen. Deshalb fordern wir unsere deutsche Bundesregierung mit allem Nachdruck dazu auf, schon jetzt klar und unmissverständlich zu erklären, dass Deutschland sich an einem Krieg gegen den Iran nicht beteiligen und den USA untersagen wird, ihre militärischen Einrichtungen auf deutschem Boden (u.a. diverse militärische Hauptquartiere in Ramstein-Miesenbach und das Europäische Kommando der USA in Stuttgart-Vaihingen) im Falle eines solchen Krieges einzusetzen. Wir bitten die Bundesregierung, auch die Europäische Union für eine klare Stellungnahme gegen den Krieg zu gewinnen.

Wir unterstützen nachdrücklich alle Bemühungen der deutschen Bundesregierung und der Europäischen Union zur Bewahrung des Iran-Atomabkommens und bitten sie, zusammen mit den anderen Unterzeichnerstaaten dieses Abkommens, der Russischen Föderation und der Volksrepublik China, eine humanitäre internationale Initiative zur Aufhebung aller Iran-Sanktionen zu starten. Des Weiteren schlagen wir vor, die seit November 2018 in New York laufenden Verhandlungen für die Einrichtung einer von Massenvernichtungswaffen freien Zone im Mittleren und Nahen Osten aktiv zu unterstützen sowie sich für die Teilnahme der USA und Israels an diesen Verhandlungen einzusetzen.

18.05.2019

֎֎֎

No War against Iran!

As Iranians, who, since some time, have lived, worked, have actively participated in the social life of Germany, and consider this country to be their second homeland, we have been following with great concern and consternation the developing threat of war against our native Iran. We are therefore addressing our fellow German citizens, as well as the German government to urge them to do all within their power to prevent the imminent war.

War against Iran would not only be disastrous for the Iranian people, but it would cause many thousands of casualties. It will likely plunge the entire Middle East region into an extended period of chaos. We believe that such a war would also have serious consequences for Europe and world peace.

We are well aware that the possibilities for Germany and the European Union to influence the US government are limited. On the other hand, we are convinced that the USA would not dare launch a war without the support of its allies, particularly those in Europe. Therefore, we are insistently urging our German government to openly and unambiguously declare that Germany will not be a party to a war against Iran and will not permit the USA to use its military installations on German soil (i.e. the various military headquarters at Ramstein-Miesenbach and the United States European Command in Stuttgart-Vaihingen), to wage such a war. We are also urging the German government to convince the European Union to take an unmistakable stand in opposition to this war.

We emphatically support all efforts of the German government and the European Union to salvage the nuclear agreement with Iran. We ask that they, along with the other signatories to the agreement – the Russian Federation and the People’s Republic of China – launch an international humanitarian initiative for lifting all sanctions on Iran. We further propose that they actively support the on-going negotiations (since November 2018) for the establishment of a Weapons of Mass Destruction-Free Zone (WMDFZ) in the Middle East, and promote the participation of the USA and Israel in these negotiations.

May 18, 2019

֎֎֎

جنگ علیه ایران نه!

ما ایرانیانی که مدّت هاست در آلمان کار و زندگی می کنیم، در زندگی اجتماعی فعّالانه مشارکت داریم و به این سرزمین همچون میهن دوّم خویش می نگریم، با نگرانی و تأثّر بسیار خطر روزافزون جنگ علیه میهن اجدادی خویش ایران را دنبال می نمائیم. ما به شهروندان آلمانی خویش و نیز به دولت فدرال آلمان رو کرده وایشان را مؤکّداً فرا می خوانیم، هر آنچه در توان خود دارند برای جلوگیری از این جنگ پرخطر بکار بندند.

جنگ علیه ایران نه فقط برای مردم ایران فاجعه بار خواهد بود و موجب هزاران قربانی انسانی خواهد گشت، بلکه تمامی منطقه خاورمیانه و نزدیک را نیز برای مدّتی طولانی دچار هرج و مرج خواهد ساخت. یک چنین جنگی بنظر ما برای اروپا و صلح جهانی نیز عواقب سختی خواهد داشت.

ما بخوبی می دانیم که امکان تأثیر گذاری آلمان و اتّحادیه اروپا بر دولت ایالات متّحده آمریکا محدود می باشد. از سوی دیگر ما بر این باوریم که ایالات متّحده آمریکا بدون یاری متّحدین خویش، بویژه اروپا، به خود اجازه نخواهد داد جنگی علیه ایران را به راه اندازد. بهمین جهت ما دولت فدرال آلمانی خود را با تأکید تمام فرامی خوانیم که هم اکنون به روشنی و بدون شبهه اعلام نماید که آلمان در جنگی علیه ایران مشارکت نخواهد نمود و برای ایالات متّحده آمریکا بکار گرفتن تأسیساتش در آلمان را (از جمله پایگاه های نظامی در رامشتاین-میزنباخ و فرماندهی نیروهای آمریکا در اروپا واقع در شتوتگارت-فایهینگن) برای یک چنین جنگی ممنوع می داند. ما از دولت آلمان خواهش می کنیم توافق اتّحادیه اروپا را نیز برای اعلام موضعی روشن علیه جنگ جلب نماید.

ما از کوشش های دولت فدرال آلمان و اتّحادیه اروپا برای حفظ توافق اتمی با ایران مؤکداً حمایت نموده و از آنها خواهش می کنیم با همکاری سایر امضاء کنندگان توافقنامه ی مزبور، فدراسیون روسیه و جمهوری خلق چین، اقدامی بشردوستانه و بین المللی برای برکناری تمامی تحریمات علیه ایران آغاز نمایند. علاوه براین پیشنهاد می کنیم از مذاکراتی که از ماه نوامبر ٢٠١٨ در نیویورک برای ایجاد منطقه ای خالی از تسلیحات کشتار جمعی در خاورمیانه و نزدیک  آغاز گشته است فعّالانه حمایت نموده و جهت سهیم شدن ایالات متّحده آمریکا و اسرائیل در این مذاکرات اقدام نمایند.

١٨ ماه مه ٢٠١٩

֎֎֎

Unterzeichner in alphabetischer Reihenfolge

Signatories in alphabetical order

اسامی امضإ کنندگان به ترتیب حروف الفبا

  • Prof. Dr. Arshin Adib-Moghaddam, School of Oriental and African Studies (SOAS), University of London; Reinbek bei Hamburg
  • Ahmad Ahgary, Dipl.-Ing. Maschinenbau, Mitgründer und Vorstandsmitglied (2012-2017) der Iranischen Gemeinde in Deutschland e.V. (IGD); Berlin
  • Dr. med. Dr. med. dent. Leia Anvari,Ärztin und Zahnärztin; Berlin
  • Dr. med. Afsaneh Assadkhani, Ärztin; Frankfurt am Main
  • Mohsen Ataey, Dipl.-Ing., Integrationslotse, interkultureller Mediator, Dolmetscher; Hannover
  • Nasser Azarafrouz; Köln
  • Dr. phil. Alexander Kaveh Bahar, Historiker und Politikwissenschaftler, Publizist, Lehrer/Dozent; Ellhofen
  • Afsane Bakhoda, Dipl.-Ing., Architektin; Berlin
  • Katayoun Bargostovan, Dipl.-Ing., Marketing und Vertriebsleiterin Theater und Konzerthaus; Düsseldorf
  • Hamid Beheschti, M.A., Publizist; Berlin
  • Babak Behzad, Diplom-Politikwissenschaftler;Darmstadt
  • Shiva Behzad; Bamberg
  • Angelika Beier; Bielefeld
  • Bagher Berenjkoub; Rösrath
  • Marzieh Berenjkoub; Rösrath
  • Marjane Darab, Dipl.-Sozialpädagogin; Deutsch-Iranische Beratungsstelle für Frauen und Mädchen e.V.; Frankfurt am Main
  • Mohsen Daschti, Reisejournalist -und Naturfotograf; Buttenheim
  • Fariborz Derakhshan, Physiker, Forscher, Unternehmer; Nürnberg
  • Akbar Doostdar, Dipl.- Ing. Maschinenbau; Dortmund
  • Babak Doostdar Khoshghalb, IT-Senior Consultant; Darmstadt
  • Mehrdad Ehsani Pour, B.A. Politikwissenschaft, Freiberufler; Köln
  • Hasan Eshkevari,  Theologe, Autor; Bonn
  • Farhad Fardjad Azad, Dipl.-Ing. Maschinenbau, Mitglied des politischen Rats der Republicans of Iran; Berlin
  • Amin Farzanefar, M.A., Journalist; Köln
  • Dr. Siawosh Ghaeni; Frankfurt am Main
  • Dr. med. Dr. med. dent. Mostafa Ghahremani T., Arzt und Zahnarzt; Düsseldorf
  • Prof. Dr. med. Ali Gorji, Director of Epilepsy Research Center, Universität Münster; Münster
  • EbiHabibi, Diplom-Informatiker, IT-Unternehmer; Reinheim
  • Reza Hadji, Dipl.-Ing. , Statiker ; Bonn
  • Dr. Bahram Hemmasi, Biochemiker i.R.; Tübingen
  • Ayat Honaramooz; Aachen
  • Prof. Dr.-Ing. i.R. Seifollah Jafari; Berlin
  • Simin Jampoolad, Dipl.-Soziologin, Dipl.-Sozialpädagogin, Deutsch-Iranische Beratungsstelle für Frauen und Mädchen e.V.; Frankfurt am Main
  • Mehrangiz Jodaei, i.R.; Berlin
  • Mansour Kalantary , Dipl.-Informatiker; Geschäftsführer eines IT-Unternehmens; Berlin
  • Mitra Kamarei , Zahnmedizinstudentin; Darmstadt
  • Prof. Dr.-Ing. Dr. habil. Nasser Kanani, Hochschullehrer, Nasser Kanani Foundation; Berlin
  • Sima Kassaie-Van Ooyen, M.A. Soziologie, Schriftstellerin, Journalistin, Aktivistin; Frankfurt am Main
  • Dr. med. Bita Kermani, Ärztin, Psychotherapeutin; Köln
  • Dr. med. Khalil Kermani, Arzt; Köln
  • Soheil Keshavarz; Hamburg
  • Dr. phil. Niloofar Keshtiari, Lehrerin; Berlin
  • Fereshteh Khaki, Dipl.-Ing., Architektin; Köln
  • Mohammad Lari, Dipl.-Ing., Architekt; Berlin
  • Dr.-Ing. Mahfarid Mansoorian, Stadt- und Regionalplanerin; Berlin
  • Shoukouh Mahmoudzadeh; Berlin
  • Prof. Dr. Dipl. Ing. i.R. Mohssen Massarrat, Mitglied im wiss. Beirat von Attac und im wiss. Beirat des Vorstands von IPPNW; Berlin
  • Abbass Mazaheri, Diplom-Wirtschaftswissenschaftler i.R.; Frankfurt am Main
  • Rassul Mehdisade; Berlin
  • Mehdi Moallem, Dipl.-Ing., Bauingenieur; Berlin
  • Sadegh Modiri, M. Sc.; wissenschaftlicher Mitarbeiter am Helmholtz-Centre Potsdam – GFZ German Research Centre for Geosciences; Berlin
  • Abas Mogaddam; Berlin
  • Khadijeh Moghaddam, Umwelt-, Friedens- und Menschenrechtsaktivistin; Köln
  • Dr. med. Sepideh Moini, Ärztin; Baden-Baden
  • Dr.  med. Amir Mortasawi, Arzt, Autor; Rotenburg an der Fulda
  • Hamid Mosharaf,Unternehmer; Frankfurt am Main
  • Dr. med. Fazlollah Mostafawy, Arzt; Römershagen
  • Fariba Müller-Khosravanfar,Ernährungswissenschaftlerin, Aktivistin;  Frankfurt am Main
  • Mahshid Najafi, Diplom Pädagogin, Mitglied des Seniorenrats der Stadt Offenbach; Offenbach am Main
  • Dr. rer. nat. Hossein Panjideh,Lehrer, Unternehmer; Berlin
  • Nasrin Parsa, M.A. Soziologie, Publizistin; Berlin
  • Bagher Pirouz; Reinbek
  • Dr. med. Hossein Pur Khassalian, Arzt; Bonn
  • Manutschehr Radin, Schriftsteller und Schauspieler; Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. med. Ardawan J. Rastan, Direktor der Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie Universitätsklinikum Marburg; Marburg
  • Dr.-Ing. Amanollah Rezvani, Luft- und Raumfahrtauditor; Troisdorf
  • Mohammad Riahy, Diplom-Medizininformatiker i.R. ; Frankfurt am Main
  • Karamkhan Roomiany; Aktivist, Fulda
  • Dr. Mehdi Rosefid, Unternehmer im Gesundheitswesen; Berlin
  • Lia Tahereh Rouhi, Doktorand, Online Marketing, Projektleiter; Berlin
  • Dr. med. Saber-Hamischagi, Arzt; Eltville
  • Yasaman Sadegh, Ärztin; Nienburg Weser
  • Dr. Sadegh Sadeghipour, Informatiker, Geschäftsführer eines IT-Unternehmens;  Berlin
  • Ali Reza Sagheb, Dipl.- Ing., Entwicklungsingenieur Medizintechnik; Berlin
  • Dr. rer. nat. Abbas Sanatgar, Diplom Chemiker, Apotheker; Herford
  • Jalal Sarafraz, Maler und Dichter; Berlin
  • Mohammad Sayahzadeh, Dipl.-Ing. Bauwesen, Vorstandsmitglied des Iranischen Vereins e.V. in Frankfurt; Frankfurt am Main
  • Narges Shadmehri, Ingenieur-Informatikerin; Königstein im Taunus
  • Yahya Shafeghati, Diplom-Designer, Geschäftsführer eines Unternehmens; Essen
  • Ghazal Shariat,M.A., Psychologin; Bad Kissingen
  • Mohammad Shirazi Nejad; Düsseldorf
  • Dr.  Hami Tabari, Arzt; Berlin
  • Dr. Mahmoud Tadjallimehr, IT-Leiter;  Köln
  • Dr. med. Abbas Taheri, Arzt; Berlin
  • Rouzbeh Taheri, Diplom-Volkswirt, Aktivist in der Mieterbewegung; Berlin
  • Dr. Najaf Tayefeh; Arzt; Berlin
  • Dr. phil. Parto Teherani-Krönner, Stellvertretende Vorsitzende des Berliner Komitees für UNESCO Arbeit, ehemalige Dozentin an der  Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin; Berlin
  • Farideh Yamchi, Chemielaborantin; Hürt
  • Dr. med. Asdollah Yavari , Leiter des Dialysezentrums; Grevenbroich
  • Dr. med. dent. Sahra Yavari, Oralchirurgin; Berlin
  • Mehran Yazdi, Dipl.-Ing. Maschinenbau, Qualitätsleiter; Weitramsdorf
  • Mohammad Reza Yousefi, System Ingenieur, Spezialist für Softwaretest und Qualitätssicherung; Köln
  • Katiya Angela Zafarani , BC Healthcare Management, Dolmetscher; Berlin
  • Seyed Hesamedin Zafarani, Judotrainer, Kampfrichter, Rettungssanitäter; Berlin
  • Akbar Zamani Pour, Dipl.- Ing. Architektur; Hannover
  • Mehran Zanganeh, Autor; Berlin

֎֎֎֎֎֎

Weitere Unterstützer der im Appell erwähnten Forderungen in alphabetischer Reihenfolge

Other supporters of the demands mentioned in the appeal in alphabetical order

اسامی افراد و سازمان هائی که از خواسته های بیانیه حمایت می کنند به ترتیب حروف الفبا

  • Bijan Abdolkarimi, Associated Professor of Philosophy, Islamic Azad University; Tehran/Iran
  • Rita Abert; Berlin
  • Dr. Vera Affeln; Frankfurt am Main
  • Moji Agha, peace and civility activist, initiator of the Mossadegh Legacy Institute, poet, writer; Colorado/U.S.
  • Thomas Allwinn; Erzhausen bei Darmstadt
  • Dr. med. Gabriele Amend; Berlin
  • Dietrich Antelmann, Mitglied beim Komitee für Grundrechte und Demokratie; Berlin
  • Navid Anthony; London/UK
  • Erhard Arendt, Das Palästina Portal; Dortmund
  • Mohammad H. Asadollahzadeh, Electrical Engineer; Karaj/Iran
  • Attac Bad Kreuznach
  • Prof. Dr. i.R. Georg Auernheimer; Traunstein
  • Andrea Auth, Psychotherapeutin; Frankfurt am Main
  • Dr. rer. nat. Anne-Lena Bachmann; Münster
  • Dr. med. Till Bastian, Mitglied der IPPNW; Isny
  • Prof. Dr. Rudolph Bauer; Bremen
  • Prof. Dr. i.R. Helga Baumgarten; Filderstadt
  • Peter Bautsch, Attac-AG Globalisierung und Krieg; Frankfurt am Main
  • PD Dr. Johannes M. Becker; Vorsitzender des Arbeitskreises Marburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für Friedens- und Abrüstungsforschung e.V.; Marburg
  • Wolfgang Behr; Herdwangen-Schönach
  • Winfried Belz; Wilhelmsfeld
  • Ruth Berger; Frankfurt am Main
  • Peter Betscher, Arbeiterfotografie e.V.; Darmstadt
  • Barbara Birkle; Hanau
  • Martin Birkle; Hanau
  • Gregor Böckermann; Neu-Isenburg
  • Eva Böller, Bremer Friedensforum; Bremen
  • Dr. med. Ulrike Boltz; Kassel
  • Paul Bosler; Kirchheim
  • Dr. med. Milena Bornkamm; München
  • Ludo De Brabander, spokerman of the Belgian peace organization Vrede vzw; Belgium
  • Volker Bräutigam, Publizist; Mölln
  • Joachim Braun; Cottbus
  • Raimon Brete, KPF Chemnitz; Chemnitz
  • Antonie Brinkmann; Bremen
  • Dr. phil. Dipl.-Psych. Almuth Bruder-Bezzel, Psychoanalytikerin; Berlin
  • Prof. Dr. Klaus-Jürgen Bruder, Vorsitzender der Neuen Gesellschaft für Psychologie (NGfP); Berlin
  • Dr. med. Ludwig Brügmann, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V.; Berlin
  • Heinrich Bücker, Coop Anti-War Cafe Berlin; Berlin
  • Prof. Dr. Barbara Bühnemann-Dietrich; Frankfurt am Main
  • Max Bürck-Gemassmer, Mitglied der IPPNW; Berlin
  • Bundesausschuss Friedensratschlag; Kassel
  • Dr. Reiner Burkhardt; Dresden
  • Dr. Ernst Busche, Bremer Friedensforum; Bremen
  • Melina Cenicero; Germersheim
  • Jörg Cezanne, DIE LINKE, MdB; Hessen
  • Faranak Chalak; Tehran/Iran
  • Charles Choguill, Professor Emeritus; UK
  • Marisa Choguill, PhD, Urban Planning; UK
  • Manfred Comes; Frankfurt am Main
  • Eveline Crombée; Lisieux/France
  • Rolf Czeskleba-Dupont, Ph.D.; Hvalsø/Dänemark
  • Massumeh Daneschpour; Veenendaal/Nederland
  • Frank Darguß, Deutsche Kommunistische Partei, Kreisorganisation Hannover; Hannover
  • Angela Daschti; Buttenheim
  • Elias Davidsson, Komponist und Autor; Kirchen
  • Dr. Diether Dehm, MdB, DIE LINKE
  • DFG/VK Bochum/Herne
  • Elke Almut Dieter; Braunschweig
  • Prof. Dr. med. Marija Djukic; Göttingen
  • Wolfgang Dominik, Mitglied der DFG/VK, VVN-BdA, GEW, DIE LINKE; Bochum
  • Manuel Pardo de Donlebún, on behalf of Frente Antiimperialista Internacionalista (Internationalist Antiimperialist Front); Madrid/Spain
  • Rudolf Drechsel; Oschatz
  • Marion Dreiner; Heusenstamm
  • Hartmut Drewes; Pastor i.R., Bremen.
  • Dr. med. Dörte von Drigalski; Marburg
  • Heinz Eckel, Soziologe und Arzt, i.R.; Berlin
  • Wolfgang Effenberger, Autor; Poecking
  • Gunnar Eichhorn; Hamburg 
  • Peter Eickmann; Florstadt
  • Dr. med. Winfrid Eisenberg, Mitglied der IPPNW; Herford
  • Prof. Dr. rer. pol. i.R. Wolfram Elsner; Bremen
  • Ursula Emmerich; Frankfurt am Main
  • Michael Erhard, IG Metall Bevollmächtigter, DIE LINKE; Frankfurt am Main
  • Dr. med. Ernest Far; Bonn                                                          
  • Gabi Faulhaber, Förderschullehrerin und ehem. MdL, Fraktionsvorsitzende des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen; Kreistagsabgeordnete, DIE LINKE; Karben
  • Dr. med. Stephan Fegers, Mitglied der IPPNW; Mönchengladbach
  • Torsten Felstehausen, IT-Berater im ver.di-Bildungswerk, DIE LINKE, MdL; Hessen
  • Dr. med. Gerhard Ferdinand; Oberursel
  • Uli Franke, Stadtverordneter DIE LINKE; Fraktionsgeschäftsführer im hessischen Landtag; Darmstadt
  • Peter Franz, Träger des Obermayer Jewish History Award 2016; Weimar
  • Freidenker Rheinland Pfalz
  • Peter Frey, Betreiber des Blogs “Peds Ansichten”; Dresden
  • Friedensplenum Bochum; Bochum
  • Wolfgang Friedhuber; Graz/Österreich
  • Friedenszentrum Braunschweig e.V.; Braunschweig
  • Ingrid Fröhlich-Groddeck; Stendal
  • Maria Froitzheim; Bonn
  • Ruth Fruchtman; Berlin
  • Prof. Dr. Albert Fuchs; Meckenheim
  • Christa Führer-Rößmann, Offenbacher Friedensinitiative; Offenbach am Main 
  • Brigitte Gärtner-Coulibaly, Friedens- und Flüchtlingsbegleitgruppe Herford; Herford
  • Prof. Dr. i.R.  Stefan Gaitanides; Frankfurt am Main
  • Prof. Johan Galtung, Gründer der Mediationsorganisation TRANSCEND International; Alfaz del Pi/Spanien
  • Dr. Daniele Ganser, Director of the Swiss Institute for Peace and Energy Research; Basel/Switzerland
  • Wolf Gauer, Filmemacher und Journalist; Brasilien
  • Inga Gelsdorf; Rheinbreitbach
  • Dorsa Ghaemi, M.Sc., Electrical Engineer; Delft/Netherlands
  • Globale Gleichheit. Das unabhängige Portal für Nachrichten und Analysen; Deutschland
  • Prof. Dr. med. Helga Gleichmann; Düsseldorf
  • Dr. med. dent. Holger Gloerfeld, Mitglied der IPPNW; Marburg
  • Thomas Görden; Bonn
  • Axel Goldau, Zeitschrift Kritische Ökologie, Institut für angewandte Kulturforschung e.V.; Berlin
  • Karl-Heinz Goll; Mühltal
  • Naakow Grant-Hayford, Leiter des Galtung-Instituts für Friedenstheorie und Friedenspraxis; Lörrach/Deutschland
  • Peter Grohmann, Autor, Die AnStifter e.V.; Stuttgart
  • Dr. med. Karin Groser; Pfaffing  
  • Mathias Gross; Kraichtal
  • Sabine Gruner; Kirchhain
  • Günter Grzega; Treuchtlingen
  • Andreas Gürtler; Elmstein-Iggelbach
  • Joachim Guilliard, Publizist; Heidelberg                             
  • Daniel Haas; München
  • Gudrun Haas; München
  • Dieter Haase; Augsburg
  • Christian Harde, Koordinaten ganz unten; Berlin
  • Klaus Hartmann, Bundesvorsitzender des Deutschen Freidenker-Verbandes; Offenbach am Main
  • Prof. Dr. med. Dipl. Psych. Lotte Hartmann-Kottek; Kassel  
  • Mechthild Hartung, Sprecherin der VVN-BdA Nds e.V.; Wolfsburg
  • Dr. Gert Hautsch; Frankfurt am Main
  • Evelyn Hecht-Galinski, Publizistin; Malsburg-Marzell
  • Ute Hehr; Frankfurt am Main
  • Petra Heimer, Erzieherin, Dipl. Psychologin, Mediatorin (MM), DIE LINKE; Niedernhausen
  • Ingrid von Heiseler, Übersetzerin und Lektorin; Wolfsburg
  • Elisabeth Helfrich; Frankfurt am Main
  • Gabriele Herb; Cuxhaven
  • Ulrich Herm, Mitglied der IPPNW; Berlin
  • Thomas Herz, Lehrer der Berufsschule, Nidda
  • Shahin Heydari; New York/USA
  • Ingrid Hildebrandt;Frankfurt am Main
  • Dr. Winfried Hildebrandt; Oberursel
  • Gudrun Hille, Politikwissenschaftlerin; Köln
  • Susanne Hofmann; Augsburg
  • Lothar Höfler,  Keine Waffen vom Bodensee (KWvB) e.V. , attac-Lindau; Lindau
  • Dr. Elvira Högemann; Köln
  • Helga Hörning; Berlin
  • Willi Hoffmeister, Dortmunder Friedensforum; Dortmund
  • Dr. Waldemar Horster; Krostitz
  • Heidi Hüttner; Rotenburg an der Fulda
  • Marlie Hundt; Bremen
  • Prof. Dr. Sönke Hundt; Bremen
  • Dipl.-Psych. Hildegard Huschka, Psychotherapeutin; Borken
  • Walter Huth; Wiesloch
  • Priv.-Doz. Dr. Anne Maximiliane Jäger-Gogoll; Marburg
  • Ralf Jahn; Kassel
  • Rainer Jansen; Probsteierhagen
  • Elisabeth Jenders; Telgte
  • Inke Jörgensen; Frankfurt am Main
  • Joachim Jonck; Ulm
  • Jean-Theo Jost, Berliner Compagnie; Berlin
  • Jürgen Jung; Pfaffenhofen
  • Wolfgang Jung, LUFTPOST – Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein; Kaiserslautern
  • Helmut Käss; Braunschweig
  • Dieter Kaltenhäuser; Breisach
  • Elisabeth Kaltenhäuser; Breisach
  • Claudia Karas; Frankfurt am Main
  • Jutta Kausch, Schauspielerin; Berlin
  • Alfred Keienburg, Vorsitzender von pax christi Diözesanverband Essen; Essen
  • Susanne Keil, Mitglied im Frauenverband Courage e.V.; Essen
  • Jürgen Kelle; Frankfurt am Main
  • Regine Kemmerich-Amershi; Osnabrück
  • Gerhard Kern, Lehrer i.R.; Hofheim am Main
  • Prof. Dr. i.R. Hushang Khoschsorur; Österreich
  • Dr. Birgit Kindler; Oberursel
  • Lieselotte Kirstein-Mätold; Hannover
  • Claus Kittsteiner, Historiker, Friedensregion Bodensee e.V.; Uhldingen-Mühlhofen
  • Dr. Ansgar Klein, Sprecher der Aachener Aktionsgemeinschaft „Frieden jetzt“; Würselen
  • Helene Klein, Sprecherin der Aachener Aktionsgemeinschaft „Frieden jetzt“; Würselen
  • Hildegard Klein; Bonn
  • Annette Klepzig; Wilhemsfeld
  • Jens Alexander Klietz; Wölfersheim
  • Dr. med. Mechthild Klingenburg-Vogel; Kiel
  • Ilona Knothe-Bergmann; Ronshausen
  • Wolfgang Köhler; Frankfurt am Main
  • Peter Koenig, economist, geopolitical analyst; Geneva/Switzerland
  • Beate Körsgen, Versöhnungsbund, Regionalgruppe Mainz; Mainz
  • Waltraud Kötzel; Herdwangen-Schönach
  • Hermann Kopp, Vorsitzender der Marx-Engels-Stiftung e.V., Mitglied des Friedensforums Düsseldorf; Düsseldorf
  • Ingrid Koschmieder; Berlin
  • Jens Koy; Bonn
  • Christoph Krämer, Mitglied bei IPPNW-Deutschland; Helmstedt
  • Friederike Kretzen; Basel/Schweiz
  • Daniel Kreutz, ehemals NRW-Landtagsabgeordneter; Köln
  • Monika Krotter-Hartmann, Deutscher Freidenker-Verband; Offenbach am Main
  • Rosemarie Küppers; Berlin      
  • Dr. med. Anita Kuhlmann; Lörrach-Stetten
  • Prof. Dr. Klaus Kuhnke; Osnabrück
  • Elisabeth Kula, Politikwissenschaftlerin, DIE LINKE, Mdl; Hessen
  • Dr. Bernd Kulawik; Zürich
  • Dr. rer. nat. Bijan Kushan, Environment adviser; Sun Valley (California)
  • Stefan Kytzia; Offenbach
  • Martin Laeuen; Frankfurt am Main
  • Dieter Lehmann, Mitglied der Friedensgruppe Bonn-Beuel; Bonn
  • Dr. med. Ulrike Lehmann, Mitglied der IPPNW; Bonn
  • Dr. med. Dieter Lehmkuhl, Mitglied der IPPNW; Berlin
  • Heinz Leipold; Erlensee
  • Dr. Dipl. Biol. André Leisewitz; Weilrod/Ts.
  • Ekkehard Lentz, Sprecher des Bremer Friedensforums Bremen; Bremen
  • Mathias Lenz; Niddatal
  • Karin Leukefeld, Middle East Correspondent; Bonn
  • Christine Ligner; Birkenwerder
  • Dr. med. Manfred Lotze, Mitglied der IPPNW; Hamburg
  • Birgit Malzahn, Kasseler Friedensforum; Kassel
  • Eduard Mader; Bernau
  • Uta Mader; Bernau
  • Walter Märkle; Gammertingen
  • Farahnaz Makky; Tehran/Iran
  • Ursula Mathern; Merxheim
  • Hilmar Maus; Kassel 
  • Karl-Heinz Medler; Essen
  • Emmi Menzel, Mitglied des Münchner Friedensbündnisses; München
  • Helmut Menzel, Mitglied des Münchner Friedensbündnisses; München
  • Clemens Metzdorf; Oberursel
  • Magdalene Merkel, Ehrenamtskoordinatorin; Essen
  • Manuel Merkle; Dietenheim
  • Theresa Metzdorf; Frankfurt am Main
  • Anja Mewes; Berlin.
  • Bernd Mewes; Berlin.
  • Imke Meyer; Frankfurt am Main
  • Ullrich Mies, Publizist/Autor; Vaals/Niederlande
  • Jakob Migenda, Linksjugend [‘solid], DIE LINKE; Hessen
  • Rainer Möller; Krefeld
  • Heinz Mösing; Berlin
  • Achim Müller; Oberopfingen
  • Regine Müller; Bad Zwesten
  • Thomas Müller; Osnabrück
  • Alois Müller-Giebels, Aachener Aktionsgemeinschaft „Frieden jetzt“; Aachen
  • Maria Müller-Giebels, Aachener Aktionsgemeinschaft „Frieden jetzt“; Aachen
  • Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg
  • Dr. Izzeddin Musa; Waachtberg
  • Żaklin Nastic, MdB, DIE LINKE; Hamburg
  • Margot Neubauer; Frankfurt/Main
  • Ursula Nickolaizig, GEW;  Steinbach
  • Horst Niemeier; Bielefeld
  • Juana Maria Poblete Argomedo; Bielefeld
  • Willi van Ooyen, Vorsitzender des Friedens- und Zukunftswerksstatt e. V.; Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. Gottfried Orth; Rothenburg ob der Tauber
  • Prof. i.R. Norman Paech; Hamburg
  • Franziska Patterson; Dachau
  • pax christi Diözesanverband Essen
  • Dr. rer. medic. Andreas Peglau; Berlin
  • Dr. med. Gisela Penteker, Mitglied der IPPNW; Otterndorf
  • Gudrun Peters; Berlin
  • Holdger Platta; Sudershausen
  • Anne-Margarete Pons; Mörfelden-Walldorf
  • Dr. Helmut Pöltelt; BVB/ Freie Wähler; Ahrensfelde
  • Ilona Pregler; Rüfenacht/Schweiz
  • Hans-Georg Pütz; Bielefeld
  • Brigitte Queck, Dipl.-Staatswissenschaftlerin Außenpolitik, Vorsitzende der Organisation Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenbur; Potsdam
  • Beate Rasper; Borgentreich
  • Gisela Rasper; Eppstein
  • Klaus von Raussendorff, Deutscher Freidenker-Verband; Bonn
  • Siegfried Reichelt; Erkner
  • Franz-Roger Reinhard, Friedenskreis an der Anne-Frank-Gesamtschule; Havixbeck  
  • Wolfgang Reitmeier; Rüfenacht/Schweiz
  • Eveline Renell; Biebertal
  • Richard Reschke; Oberursel
  • Dr. Günter Rexilius, Psychol. Psychotherapeut; Mönchengladbach
  • Amirali Rezazadeh, PhD. Researcher at Technical University of Denmark (DTU); Copenhagen/Denmark
  • Veronika Rochhart, Steirische Friedensplattform; Graz/Österreich
  • Ellen Rohlfs, Übersetzerin, Autorin; Bramsche
  • Günther Rohr; Rodgau
  • Wolfgang Rosenthal, Mitglied der IPPNW; Berlin
  • Prof.  i.R.  Rainer Roth; Frankfurt am Main
  • Dr. Werner Rügemer, attac Deutschland; Köln
  • Prof. Dr. phil. i.R. Werner Ruf; Edermünde                                  
  • Dipl.- Ing. Bodo Rusch; Berlin
  • Mohammad Saber, Medical Doctor, Freedom Movement of Iran (FMI – NAI)
  • Prof. Muhammad Sahimi, NIOC Chair in Petroleum Engineering and Professor of Chemical Engineering and Materials Science, USC; Los Angeles/USA
  • Memo Sahin, Geschäftsführer des Dialog-Kreises „Die Zeit ist reif für eine politische Lösung im Konflikt zwischen Türken und Kurde“; Köln
  • Dr. med. Edgardo Salas Santana; Bielefeld
  • Saral Sarkar, Publizist und politischer Aktivist; Köln
  • Gertrude Sauer; Kaiserslautern
  • Dipl.-Psych. Renate Schallehn, Psychologische Psychotherapeutin; Schwielowsee
  • Jan Schalauske, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, DIE LINKE, MdL; Hessen
  • Kurt Scharf; Berlin
  • Petra Scharrelmann, Lehrerin; Bremen
  • Mischa Schaub, Stiftung Virtual Valley; Basel/Schweiz
  • Günter Schenk, Mitglied der Deutsch-Arabischen Gesellschaft e.V., Membre du Collectif Judéo Arabe et Citoyen pour la Palestine – Strasbourg; Strasbourg/France
  • Heide Scheuch-Paschkewitz, DIE LINKE, MdL; Hessen
  • Gudrun Scheuerle; Gammertingen
  • Gundolf  Scheweling; Marienhafe
  • Ursula Schleier; Schopfheim
  • Einar Schlereth; Klavreström/Sweden
  • Hans Georg Schmid; Mainz-Bretzenheim
  • Karoline Schmid; München
  •  Michael Schmid, Lebenshaus Schwäbische Alb; Gammertingen
  • Prof. Dr. Stefan Schmid; München
  • Helmut Schmidt; Bolanden
  • Renate Schönfeld, Pfarrerin i. R.; Berlin
  • Prof. Dr. Alf Schönfeldt ; Berlin
  • Dipl.-Päd. Charlotte Schönfeldt, Psychotherapeutin; Berlin
  • Marjana Schott, Insolvenzverwalterin, DIE LINKE, ehem. MdL; Hessen
  • Ulrike Schroeder; Borken
  • Prof. Dr. med. Wolfgang Schroeder; Borken
  • Leonore Schröder, Friedenskreis Castrop-Rauxel; Castrop-Rauxel
  • Wolfgang Schröder; Castrop-Rauxel
  • Dagmar Schulte; Niederkassel-Mondorf
  • Willi Schulze-Barantin, Deutscher Freidenker-Verband, Vorsitzender Landesverband Hessen; Frankfurt am Main
  • Sigrun Schulze-Stadler, Mitglied der IPPNW; Hamburg
  • Prof. Dr. Ursula Schumm-Garling; Berlin
  • Karin Schwalm; Marburg
  • Matthias Schwander, KPF Chemnitz; Chemnitz
  • Mehrnaz Shahabi; Bristol/UK
  • Nahid Shakeri, Environmental Health Specialist; Aliso Viejo, California/USA
  • Houshang Shokri, author and reseracher; Tabriz/Iran
  • Prof. Amin Shokrollahi, École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL); Preverenges/Switzerland
  • Thomas Siemon, Institut für Palästinakunde e.V.; Bonn        
  • Kristina Siever, Psychol. Psychotherapeutin; Köln
  • Norbert Sindermann; Niddatal
  • Martin Singe, Pax Christi Bonn; Bonn
  • Frank Skischus, Kasseler Friedensforum und Bundesausschuss Friedensratschlag; Gudensberg
  • Marianne Sörensen-Bauer, Psychol. Psychotherapeutin; Bremen
  • Prof. Dr. i.R. Gert Sommer; Marburg
  • Dr. Hans-Georg Stork; Bad Neuenahr- Ahrweiler
  • Heinz Stehr; Elmshorn
  • Rudolf Steinmetz, Wi.-Ing.; 80638 München
  • Birgit Stelzmann, Mitglied der DFG-VK; Hannover
  • Paul Stern, DGB-Kreisvorsitzender Celle; Celle
  • Heinz-Werner Stiller; Beringen/Schweiz
  • Sava Stomporowski, Mitglied des Bonner Friedensbündnisses; Bonn
  • Anton Stortchilov, Politikwissenschaftler, Mitglied des Landesvorstands, DIE LINKE; Hessen
  • Anke Stratmann-Horn, Friedens und Flüchtlingsbegleitgruppe Herford; Herford
  • Fee Strieffler, LUFTPOST – Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein; Kaiserslautern
  • Dr. med. Hans-Georg Strüber; Göttingen
  • Bärbel Süßner; Erfurt
  • Heinrich Süßner; Erfurt
  • Zorica Surla; Sulzbach
  • Heinrich Tettenborn, Rechtsanwalt; Dietenheim
  • Dr. Michael Thiele; Eckernförde
  • Dr. Helga Thomas, Psychotherapeutin; Lörrach
  • Veronika Thomas-Ohst, Vorsitzendes von Euregioprojekt-Frieden e.V.; Aachen
  • Reto Thumiger, Pressenza – international press agency; Berlin
  • Verena Tobler Linder, Soziologin; Zürich/Schweiz
  • Horst Trapp; Frankfurt am Main  
  • Bernhard Trautvetter, Studiendirektor a.D., Sprecher des Essener Friedensforums; Essen 
  • Gerd S. Ullmann; Alfter
  • Sabine Verborg; Freiburg
  • Prof. Dr. Rolf Verleger; Lübeck
  • Angelika Vetter, Institut für Palästinakunde e.V.; Bonn
  • Dr. Ludger Volmer, Staatsminister a.D.; Berlin
  • VVN-BdA Bochum; Bochum
  • Claudia von Wachtendonck; Nümbrecht
  • Harald Wagner, Pfarrer i.R.,  Pro Ökumene; Korntal-Münchingen
  • Margot Wahl; Zürich/Schweiz       
  • Willy Wahl, Seniora.org; Zürich/Schweiz
  • Dr. Eva Walther; Frankfurt am Main
  • Katrin Warnatzsch, Lebenshaus Schwäbische Alb; Gammertingen
  • Günther Wassenaar; Lutherstadt Wittenberg
  • Prof. Dr.-Ing. Robert Watty; Ulm
  • Volker Weichsel; Weiterstadt
  • Felix Weigel; Roth
  • Gunhild Weigel; Roth
  • Hagen Weinberg, Sprecher der Gruppe Eisenhüttenstadt-LOS vom Solidaritätsdienst International e.V. (SODI); Frankfurt (Oder)
  • Ute Welke; Rostock
  • Sylvia Wenzel; Baden/Österreich
  • Jens Wernicke, Herausgeber des Online-Magazins Rubikon
  • Dr. Rainer Werning, Vorstandsmitglied der Deutsch-Philippinischen Freunde e.V.; Düsseldorf
  • Elisabeth Widmer; Ennetbaden/Schweiz
  • Peter Widmer; Ennetbaden/Schweiz
  • Dr. med. Hartmut Wihstutz, Mitglied der IPPNW; Hohen Neuendorf
  • Richard Wildner; Otzberg
  • Dr. Ulrich Wilken, Vizepräsident des Hessischen Landtags, DIE LINKE, MdL; Hessen
  • Dr. Felix Winter; Bielefeld
  • Janine Wissler, Fraktionvorsitzende, DIE LINKE, MdL; Hessen
  • Dr. Winfried Wolf, Zeitschrift Lunapark21; Michendorf bei Berlin
  • Dr. med. Hellmut Vogel; Kiel
  • Esmail Zargarian, political activist; Göteborg/Sweden
  • Kornelia Zapf; Bad Nauheim
  • Saeed Ziaee, dentist; Tehran/Iran  
  • Ewald Ziegler; Nürnberg
  • Andreas Zumach, Journalist und UNO-Korrespondent; Genf/Schweiz
  • Elke Zwinge-Makamizile, GEW; Berlin

֎֎֎֎֎֎

Weitere Unterstützer (nach 01.06.2019)

Other supporters (after June 01; 2019)

470. Dr. med. Florian Eickel; Bielefeld

471. Karin Brüggemann; Osnabrück





*******************************************************************

Dr. med. Amir Mortasawi

(alias Afsane Bahar)

https://amirmortasawi.wordpress.com/

https://www.facebook.com/afsane.bahar



*******************************************************************

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Ein Gedanke zu „Keinen Krieg! Weder mit Neo-Fischer Habeck, noch mit GardeMAAS“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.