HaBE vom Fressbuch-Chef Salztal gesperrt bis 28.12. Frohes Fest!

HaBE vom Fressbuch-Chef Salztal gesperrt bis 28.12.  Fröhliche Weihnacht!

Von wegen HaBE wäre nicht zu helfen! Teilen hilft, unter dem eigenen Namen auf  FB-& anderen Seiten Posten, weitersenden …  auch an Multiplikatorinnen … …… und meinen newsletter abonnieren  (täglich oder wöchentlich, kostenfrei), der ist von FB noch nicht zensiert.

Nicht allzu lange vor dem Zuckerfest, bei dem bekanntlich finstere muslimische Kräfte ganze Zuckerberge verspeisen und geschächtete Lämmer auf brennenden Bilderbergen grillen,

kam von Fressbuch der Salztal (wohl als Weihnachtsmann durch den Schornstein) und hat  HaBE ein schönes Geschenk zum Fest der Liebe gebracht:

HaBE FB-Sperre bis 28.12. 2019

Das Große bleibt groß nicht und klein nicht das Kleine. Die Nacht hat 12 Stunden, dann kommt schon der Tag

Bild : aus HaBEs Fotoreportage EZBankfurter Loch ….. Die Nacht hat zwölf Stunden, dann kommt schon der Tag!
In den 1980er bedrohte ein gigantischer Arbeitsplätze-Vernichter unsere Existenzen – die Digitalisierungs-Krake IBM mit ihren zivilen Tentakeln, den IBM-Spielbeinen, die sich auf das Standbein im Pentagon immer verlassen konnten. Wir sangen an den Arbeitsplätzen Spottlieder auf die upgedateten “Zeitnehmer” die IBM-Rationalisierer: (auf die Melodie eines bekannten Bausparkassen-Werbespots). ” Dann bleiben Sie in Zukunft doch zuhause! IBM!!” oder bei mehreren ex-großdeutschen Groß-Logistikern trafen wir mit dem Lied nach der Melodie eines wunderwirkenden Klo-Siphon-Reinigers den Nagel auf den Kopf, auch bei den Lastern der Bahn: “Wenn die Halle Mal verstopft ist und die Ware kommt nicht bei / wenn die Rampe Mal verstopft ist und die Laster komm’ nicht bei, dann nimmt man Abfluss frei, das macht den Abfluss frei und ist die Rampe dann geputzt und es hat noch nix genutzt, dann hilft IBM dabei, Schluss mit P(l)ackerei!” Die Hallen- und Büro-Blockwarte meldeten die Gesänge bis ganz nach oben. Wenn dann aus der Konzernspitze die uns bekannten Oberspitzel auftauchten- nachts weniger. aber tagsüber, sangen wir sofort bei deren Einmarsch entweder den Chor der Gefangenen aus Aida: “Auf in den Kampf, die Schwiegermutter naht, siegesgewiss klappert ihr Gebiss!” oder die Original-Texte der Werbesendungen oder solche Liedchen: ” Advent, advent, die Firma brennt, es leuchtet rot am Firmament, am Horizont, ob das sich lohnt Oder hat das Management einfach beim Zündeln nur gepennt? ” und ähnliche spontan-Verdichtungen. Einer der so besungenen Spitzen-Spitzel bei der Deutschen Großspedition des Frankfurt-Hanauer Immobilien-Moguls Carl-Eberhardt Press hieß ausgerechnet Müller-Salzmann. Die DEUGRO hatte im Dienste des “Führers” Niederlassungen in Minsk, Königsberg, Kiew, Odessa … Nur Nagel kam weiter bis 35 Kilometer vor Moskau und hatte mehr Anteile am Kunstraub, am Menschenraub, an Arisierungs-Beute “heim ins Reich”-Transporten usw. ..

Der Herr Salztal , der Chef vom Fressbuch (oder war es nur sein griechischer Digitalsklave Rupprecht Algorithmedes?)  hat mir verboten, bei allen FB-Gruppen zu posten, die ich nichts selbst gegründet habe, nicht selbst administ- und/oder moderiere. Er hat mir verboten, weitere eigene neue Fressbuchseiten einzurichten und anderen FB-Gruppen beizutreten:

diese FB-Zensurmaßnahme erfolgte unmittelbar nach der Veröffentlichung zweier Artikel zum Themenkomplex:

USTASCHA, Camacho, Bolivien, Barbie, CIA, usw. …

Das Weihnachtsgeschenk von Herrn Salztal, dem Besitzer von Fressbuch war liebevoll beschriftet:

“Folgende Option ist vorübergehend bis 28. Dezember um 15:38 für dich gesperrt: Gruppen beitreten, die du nicht verwaltest, und darin posten.

BESCHRÄNKUNG AKTIVIERT . Endet 28. Dezember um 15:38

Zwergenaufstand

Was willst Du, Alarich, Du Zwerg

Mit Deinen Nach- ausrichten

Im Salztal, auf dem Zuckerberg

wird Dich der Durst hinrichten

Schon vor dem Krieg wirst Du verdursten

Das Wasser in die Bilderberge

Trägst Du gehorsam  bis  sie Dich

Zur Dörrfleischwurst verwursten

Du pumpst und pumpst und pumpst und pumpst

Bis Du mit einem Schlag

Verstummst

Pass auf, dass Du nicht ganz verdummst

Der Krieg um Luft hat längst begonnen

Du brauchst Sie, wenn Du  ganz unheimlich

Überlebenslieder summst.

Doch sei getrost, die meisten Menschen  kennen

 und singen mit Dir diese Lieder

wenn Du sie suchst, kannst Du sie finden

und Salztals Zuckerberge überwinden

und dann ertönt wie Donnerhall

der Völkerchor mit Freudenschreien

trotz A400 und Transall

sind Schrott und Widerstand vergebens

wenn wir die Quellen allen Lebens

besetzt von Kaput-Baal und seinem goldnen Kalb

am Ende nicht nur halb

nein, endlich

ganz befreien

dann haben wir die letzte Schlacht,

den Krieg ums Wasser auch gewonnen

Das wär für mich nach lebenslänglicher Bewährung

die schönste Bescherung

HaBE 22.12.20190 Uhr 45

Das EZBankfurter IBM-Gebäude steht -so vermute ich – schon seit einigen Jahren nicht mehr.

Die neutrale? Schweiz protegiert(e) die Kosovo-Mafia

Alexander Dorin zur in der Schweiz offenbar von ganz oben protegierten Kosovo Mafia

Hashim Thaci, Gründungsmitglied der bis 1998 als Terrororganisation eingestuften UÇK, (also bis kurz vor dem Fischer-Schröder-Scharping- Überfall auf Jugoslawien / HaBE) -wurde vom damaligen Schweizer Bundesrat Adolf Ogi und später von Bundesrätin Micheline Calmy-Rey, offensichtlich auf Geheiss der USA, protegiert. Er sowie weitere Figuren der Kosovo Terroristen konnten damals in der Schweiz jahrelang ungestört ihren illegalen Geschäften nachgehen.

In der Weltwoche wurde im Februar 2011 in “Die Unantastbaren” (im Anhang) diese skandalösen Vorgänge zum ersten Mal aufgedeckt.

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.