Lohnen Drohnen in Davos?

Lohnen

Drohnen

in

Davos

Jetzt

um Milliarden

fachen Tod

und

damit

Höchst-Profite

aus der Not

bei fallender Rendite

heraus zu holen geht

Die man da träfe

Egal ob mit,

ob ohne

Drohne

wären früher oder später

zu ersetzen

doch träfe man

kollateral

auch Thunbergs Greta

die Heilige

der Kaput-Baal-Schlachthöfe

entsetzlich!

doch leider oder auch zum Glück

ist auch sie ersätzlich

Den Kaput-Baal

und seine Software,

Kaput-Baals Gesetz

Träf man bei diesem Treffen

Obwohl allgegenwärtig

Nicht

Nur ein paar Stellvertreter/innen

Hätt es  erwischt

Davos

Jetzt um Milliarden

Fachen Tod

Und damit

Höchst-Profite

Geht

ist Kaput-Baal mit uns

noch lang nicht fertig

Und dass der Tausch  der Kaput-Baal-Eliten

Der hohen Priester

Nach Petitionen, Beten, Bitten

Unsre Lage bessern könnte?

Ob Merkel Weidel heißt und Gauland Scholz

Ob Bearbock, Habeck, Al Wazir

ob Liebich, Bartsch ob Özdemir

Das ist dem Kaput-Baal

egal

Der Tausch der Marionetten,

und ihrer Global-Puppet-Player

würd uns die Not vom Halse schaffen

Das ist nur das Geschwätz

der Ober-Pfaffen

Die lediglich die eigne Pfründe

Mit Schweiß und Blut

Aus unsren Knochen wässern

Und ihre Beutezüge mit  dem Raub

an unsren Hungerlöhnen

Finanziern

Und ihre Waffen

gegen uns

und unsre Kinder  

als Kanonenfutter

in ihren Krieg verführn

die alten Märkte

unterm goldnen Kalb

sind ausgelaugt,

sie haben sich verlaufen

die Börse bibbert, stöhnt

im Schüttelfrost

Baals Jünger suchen

nicht mehr ganz bei Trost

Im Geldfieber nach neuen Märkten

Im Sturz nach steigenden Profiten

Die den Kranken stärkten

Denn Öl und Kohle sind verbrannt

Damit kann man die Konjunktur

Nicht mehr wie früher heizen

Der Arzt am Krankenbett

beginnt bereits zu beten

und zu fluchen

vergeblich neue Pilln zu suchen

und uns lässt er

dran glauben

dass der Patient zu unsrem Wohl

mit unsren Restblutspenden

noch zu retten sei


gesetzt den Fall

wir steuern

Haut und Knochen

und unser Restblut

zu Kaput-Baals

Genesung bei

Da hört man schon den Chor der Börsianer singen

und das Puppenspiel-Orchester
lässt dazu die alte Leier klingen:

Wir brauchen neue Massen-Steuern

wir müssen unser Haus erneuern

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein

Das muss ein schlechter Broker sein

Dem niemals fiel das Wasser ein

Das darf nicht länger nur so laufen

wir müssen es wie Sonne, Wind

und auch die seltnen Erden

zu unser aller Wohl verkaufen

Die Umweltsünden-Ablass-Karten

bezahlt die Bank aus dem Ersparten

per Minuszins für zig-Millionen

Omas, Opas, Umweltsäue

so werden Renten zu Renditen

so funktioniert der GREEN NEW DEAL

und die Alten halten still

in Angst und Nibelungentreue

Das goldne Kalb erstrahlt in Grün

lässt uns den Green New Deal verkünden

wir solln für seinen neuen Segen

zahlen

und es vergibt uns unsre Sünden


Wir solln ihm danken und auf Knien

ihn bitten

wenn der Regenwald

am Amazonas brennt

downunder die Koalas braten

schickt er

wenn wir dafür löhnen

seinen Regen

mit der Airforce one

und kampferbrobten Luftgeschwadern

der USA

Silberjodid statt Agent-Orange

aus A400 und Transall

Grenzenlos, total global

gegen menschliches Bangen und Hadern

Kaput Baal

Wir danken Dir.

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

2 Gedanken zu „Lohnen Drohnen in Davos?“

  1. zu lang, zu lang, ich sage es immer wieder, die Gedichte von HaBe sind viel zu lang!
    Aber verdammt noch mal, welche Zeile ist hier zu viel?
    Ich konnte sie noch nicht finden.

    Danke für die Lyrik in diesen schwierigen Zeiten.
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.