Ist CORONA der Büchse der Pandora entsprungen &/oder eine Pat-Endlösung der Rentenfrage usw. …?

des Überalterungs & Überbevölkerungs-Problems, der schon lange drohenden Finanzkrise mit Auswirkungen, gegen die die 2008er Peanuts waren? ….

Noch ist nicht klar, wo die Büchse der Pandora steht und ob es derer mehrere gibt und wer sie geöffnet hat. Es ist auch nicht erwiesen, ob es sich um einen irdischen Betriebsunfall, eine teuflische Laune des Schöpfungs-Chef-Kreationisten, die Rache des Batman (den die Chinesen ja zum Fressen gern haben)oder eine Verschwörung aus der Tiefe des Deep State handelt. Und als weiter natürlich scheint zu gelten:  egal ob nun für Bitcoin oder Bares, der Russe war es. Und ist‘s der Russe nicht gewesen, waren‘s halt die Rotchinesen. Ich sage nur Wuhan und wer baut die Häfen von Genua und Triest als Entladestellen für die „Neue Seidenstraße“ aus?   Die Bautrupps wurden abgezogen und die CORONA-Viren sind geblieben …

Mit CORONA ist nicht zu scherzen, auch wenn die Leute auf der Straße witzeln, dass endlich die Rentenfrage gelöst würde oder Frankfurter Gastronomen beklagen, dass das gute CORONA-Extra jetzt in EBOLA-Export umgetauft wurde.

Bei REWE gab es zum Schnäppchenpreis im Spaßangebot „6-Pack CORONA-Extra oder Desinfektionsmittel“

Scherz beiseite!

(Das mit REWE stimmt wirklich! Joschka Fischers Beratervertrag bringt doch lohnende Ergebnisse.)

Die CORONA-Pandemie eröffnet Chancen, gegen die die Bankenrettungen 2008 ff  Peanuts waren

Macron wird nicht nur über Nacht die Generalstreiks, die bislang nicht abreißenden Demonstrationen der Gilettes Jaunes und das Versammlungsrecht los. So kann er seine Schröder-Fischer-Agenda 2010-Imitation und -Steigerung als Notstandsmaßnahmen durchziehen. Er wird mit einem Schlag auch möglicher Weise eine große Zahl von Rentnern los.

Dass die CORONA-Epidemie in den USA  das erreichen wird, was die Schmieren-Komödie „Impeachement“ nicht schaffen konnte, ist Jacke wie Hose. Es kann sein, dass Trump mit Pauken und Trompeten die Wahl verliert und Joe Biden durch CORONA gekrönt wird. Welcher von beiden für wen das größere Übel ist, weiß Gott oder Gates.  Oder besser, das wissen die Götter in Davos.  

Welche Maßnahmen jetzt alle unter der Tarnkappe CORONA im höchst-Tempo durchexerziert werden, das sprengt mein Vorstellungsvermögen . Ich bitte Ergänzungskommentare!

Der Nachweis, ob das CORONA-Virus von Fledermäusen auf den Menschen übertragen wurde oder aus BIO-Waffen-Labors stammt, ist jetzt erst Mal sekundär. Auch dann, wenn viele Indizien darauf hinweisen, dass auch dieses Virus “fabriziert” wurde: http://www.barth-engelbart.de/?p=219841

und http://www.barth-engelbart.de/?p=219773

Dieses Virus wird vor allem die Länder treffen, deren Gesundheits- & Hygiene-Infrastruktur unterentwickelt und zerstört ist. Vor allem Länder in Afrika und Nahost, Asien und Ozeanien  sowie Länder, die unter den EU- & US-Kriegen und-Sanktionen zu leiden haben, wie z.B. der Jemen, Syrien, der Iran. CORONA wird vor allem Länder treffen, die nicht mal in der Lage sind, die Tests durchzuführen und die Infizierten und die CORONA-Toten zu zählen.

Zbigniew Kazimierz Brzeziński, der legendär-berüchtigte Sicherheitsberater mehrerer US-Präsidenten würde jubeln.  Denn sein zentraler Ratschlag kommt jetzt erst richtig zur Geltung.

Sinngemäß hat er ihn so ausgedrückt: “Krisen muss man nutzen. Und wenn es keine Krisen gibt, muss man welche machen.”

Dank an Alle, die meine Texte während meiner FB-Sperren geteilt, weitergeleitet, zugänglich gemacht haben. Die aktuelle FB-Sperre läuft noch (vom 1.März) bis 29. März. Dann folgt wahrscheinlich die nächste, denn die EU hat mit Facebook, Google, Twitter & Co zusammen den angeblichen “Fake-News”- besonders denen zu CORONA den Krieg erklärt .

Ein aktuelles Buch über China ohne das Corona-Virus? Unmöglich!

sagt der Bremer Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Wolfram Elsner, dessen neuestes Buch über China jetzt im WESTEND-Verlag erscheint.

Kurz vor dem Erscheinen des Buches schreibt Elsner dazu seinen “Last-Minute-Prolog”: http://www.barth-engelbart.de/?p=219611

 

Wolfram Elsner

Das chinesische Jahrhundert. Die neue Nummer eins ist anders

Westend Verlag, 6. April 2020, 384 Seiten, EUR 24,00

ISBN: 978-3-86489-261-5

China ist in aller Munde. Zu Recht! Denn China ist in vielerlei Hinsicht das führende Land des 21. Jahrhunderts. Es hat in kürzester Zeit den einzigartigen Aufstieg von einem der ärmsten Entwicklungsländer zu einem Land mit mittlerem Pro-Kopf-Einkommen gemeistert. Doch seine Leistungen gehen weit über das Wirtschaftswachstum hinaus. Wolfram Elsner liefert erstaunliche und oftmals unbekannte Einblicke in das alltägliche Leben und in fast alle Entwicklungsbereiche und Politikfelder eines Systems, das einfach anders funktioniert. Um zu verstehen, was in China und mit China in der Welt gerade passiert, müssen wir die westliche Brille abnehmen und uns von vorgestanzten Vorstellungen lösen.

Unser Bild von China ist verzerrt und unterbelichtet. Wolfram Elsner plädiert für einen offenen Dialog sowie verlässliche, langfristige und selbstbewusste Kooperation mit der neuen Nummer eins.

Über den Autor:

Wolfram Elsner, geb. 1950, ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Uni Bremen und war Leiter am Bremer Landesinstitut für Wirtschaftsforschung. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher internationaler Publikationen und Lehrbücher und Managing Editor, Forum for Social Economics 2012-2019. Internationale Lehraufenthalte führten ihn als Adjunct Professor an die Univ. of Missouri, Kansas City und seit 2015 als Gastprofessor an die School of Economics, Jilin Univ., Changchun, China.

Westend Verlag GmbH

Neue Kräme 28

60311 Frankfurt

gruenhagen@westendverlag.de

Tel.: 069 / 24 750 18-10

Fax: 069 / 24 750 18-20

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Ein Gedanke zu „Ist CORONA der Büchse der Pandora entsprungen &/oder eine Pat-Endlösung der Rentenfrage usw. …?“

  1. Eine cui-bono These, die nicht erwähnt wird, aber die möglicherweise die heftige Reaktionen zu Corona erklären könnte, ist die Angst der Investoren von Wachstum Null, also einer Anti-Konsum-Stimmung in der Bevölkerung. Durch die zeitgebundene Lahmlegung von ganze Wirtschaftsbereiche und Schulen wird vielen Menschen plötzlich deutlich was eine wahre Rezession bedeuten würde. Damit wird Angst geschürt.

    Eine andere These, verbunden mit dieser artifizielle Rezession ist der Wunsch der sehr Reichen die Aktien wertlos zu machen, damit sie diese für Spottpreise aufkaufen werden, bevor sie wieder nach oben schießen.

    Da das Phänomen global ist, sollte man, wenn überhaupt eine Absicht hinter Corona steckt, auch globale Spieler erkennen, die weit über die Wahl einer Person gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.