CORONA 103: MÄRCHENSTUNDE AUS HAMBURG & heute aus Mainz: mit Zamparonis Zauberei & Leimruten von Kleber – Infotainment Zirkus auf der Atlantik-Brücke

DIE TAGESSCHAU AM SPINNRAD

Märchenstunde aus Hamburg

Autor: Uli GellermannDatum: 08.07.2020Artikel teilen   

Am Spinnrad, in der warmen Wohnstube, sollen die Märchen und Legenden entstanden sein. Bis heute spinnt die Tagesschau in Hamburg ihr Garn und gibt sie als echte Nachrichten aus. Die MACHT-UM-ACHT untersucht erneut die sonderbare Art der Nachrichten-Findung, die von der Erfindung nicht weit entfernt ist.

Global Goal 6,15 Milliarden Euro gegen Corona

Da meldet die Redaktion unter der Überschrift Geberkonferenz “Global Goal 6,15 Milliarden Euro mehr gegen Corona“, dass die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen viel Geld für die geplante Anti-Corona-Impfaktion gesammelt hat. Sogar wohin die Milliarden gehen sollen, wird berichtet: „An die Impfstoffallianz CEPI, die Globale Impfallianz GAVI, die Weltgesundheitsorganisation WHO“. Nicht berichtet wird, dass die genannten Unternehmen und Organisationen kräftig von Bill Gates unterstützt werden. Auch wird nicht erinnert, dass Bill Gates in der ARD-Sendung Tagesthemen zehn teure Minuten lang über „seinen“ Impfstoff hat reden dürfen. So wird ein Marketing-Märchen wahr.

Legende vom bösen Russen

Unter der Überschrift „Afghanistan-Einsatz – Russische Prämien für Anschläge auf US-Armee?“ wird an der Legende vom bösen Russen gestrickt. Das Wort „soll“ wimmelt nur so durch die angebliche Nachricht. Und der Konjunktiv gipfelt in diesem Satz: „Unklar bleibt auch, ob die militanten Gruppen, an die Russland herangetreten sein soll, tatsächlich Soldaten getötet haben.“ Alles unklar, aber klar ist der Zweck des Fragezeichens in der Überschrift: Die pure juristische Absicherung für eine Meldung, die der Feindpropaganda dient. Irgendwas wird schon hängen bleiben, denkt die Redaktion, wenn sie überhaupt was denkt und nicht nur im blinden, antirussischen Reflex so vor sich hin quasselt.

Redaktion bastelt an Märchen

Und dann das Märchen von der Reformerin Kramp-Karrenbauer. In der Elitetruppe der Bundeswehr KSK gab es mal wieder rechtsextremistische Vorfälle. So weit so alt. Aber die Wort-Hülsendrescher aus Hamburg stellen nicht die Frage danach, wer denn in der Generalität verantwortlich für diese Tendenzen ist. Auch fällt ihnen nicht auf, dass diese Vorfälle sich häufen, seit die Bundeswehr zur Einsatzarmee für amerikanische Globalinteressen geworden ist. Geschweige, dass die Tagesschau die Rolle des MAD, des Militärischen Abschirmdienstes hinterfragt, der das alles lange weiß, aber nichts dagegen unternimmt. So bleibt die Tagesschau hinter den Gebrüdern Grimm weit zurück. Denn die hatten Volksmärchen gesammelt. Die Hamburger Redaktion bastelt an Märchen, die dem Volk als Wahrheit verkauft werden.

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden:  DIE-MACHT-UM-ACHT@KENFM.DE. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich. Beste Grüße, Uli Gellermann.

Hier geht es zum Video:

https://kenfm.de/die-macht-um-acht-56/

Wenn man sich die lange Version des Videos anschaut, wird es auch nicht besser. Da schwadroniert Melinda Gates über genmanipuliertes Saatgut als Heilsbringer für Afrika und Bill äußert, dass die Europäer gerne darauf verzichten können, da sie ja bereit seien, das zwei bis vierfache für Essen zu bezahlen. Die Monsanto Lobby in Aktion. Da, schau hin, hör zu!, Vielleicht kann ja der Freidenker-Verband eine deutsche Übersetzung dieses Interviews organisieren oder Einar Schlereth macht’s aus dem kaum coronierten Schweden
https://www.youtube.com/watch?v=ec0XZDgQ7XU

Vor ein paar Tagen hat Bill Gates im TV für nächstes Jahr bereits ein neues CORONA-Virus angekündigt, das “wesentlich mehr Aufmerksamkeit erregen wird!°”- SO HaBE ICH SEINE ANKÜNDIGUNG ÜBERSETZT! Bei google konnte ich dieses Interview nicht mehr zu finden. HaHaHa. Bei facebook auch nicht.

Vielleicht war es eine Fälschung?

Den Russen und den Chinesen ist ja jede Kriegslist zuzutrauen.

Das wird die Wahrheit sein, so wahr mir Gates helfe!

Wer Anderes behauptet, ist wegen Main-AIDS zu bestrafen.

Stimmt es, dass sein Tiefkühlbunker im „ewigen Eis“ auf Spitzbergen jetzt zu schmelzen beginnt?

AuthorBjoertvedt
File:Svalbard seed vault IMG 8894.JPG

Da gehen ja alle die patentierten alten Sortensamen kaputt, die es nur dort noch gibt.  In Gates Arche Noah für nach dem atomaren Winter und den anderen Kriegs-Viren überlebt die handverlesene Schöpfung..  In Gates & Cie Trusts we trust. Wenn jetzt auch noch das Klima passt!

„Not Missiles! MICROS!“ hat der Bill schon dringend empfohlen. & Climate-Engeneering wird die nächste „Empfehlung“ sein.

WER DAS ORIGINAL-VIDEO BESORGEN KANN, SOLL ES BITTE HIER IM KOMMENTAR ANHÄNGEN!

Hallo, Hartmut!

Das Video ist wirklich gut – es zeigt, wie die ganze neoliberale
Ideologie die Welt treibt – Melissa Gates breitet die “neue
Weltsicht” “ausgezeichnet” vor unseren Ausgen aus ….

Gefunden, deshalb dieser Nachtrag, habe ich das Video
hier, als Gates “Path Forward” …..

https://www.uschamberfoundation.org/event/path-forward-special-edition-conversation-bill-and-melinda-gates

Eine Kampfplattform des Neoliberalismus (des “modernen” Imperialismus).

Mailfooter--B--2--w600xh80px

Möglicherweise meintest du diese Erklärung des Tor-Wächters

(genau Minute zu der Aussage??)

Mein Englisch ist leider sehr miserabel. Was mir in dem Teil des Videos
vor der möglicherweise bei der Anspielung gemeinten Aussage eher
auffiel war, das er auch sinngemäß gesagt hat, “das Virus kann den
Krieg vermeiden” – es ist die neue Waffe des internationalen
Finanzkapitals [letzteres sage natürlich ich, nicht er J ].


Manfred

Mailfooter--B--2--w600xh80px

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

2 Gedanken zu „CORONA 103: MÄRCHENSTUNDE AUS HAMBURG & heute aus Mainz: mit Zamparonis Zauberei & Leimruten von Kleber – Infotainment Zirkus auf der Atlantik-Brücke“

  1. Ich denke es ist vermutlich dieses Video, hier der Originaltext, sowie die Übersetzung dazu: ”
    Bill Gates lässt in einem Interview mit der US Chamber of Commerce Foundation die Katze aus dem Sack:”…”
    Bill Gates lässt in einem Interview mit der US Chamber of Commerce Foundation die Katze aus dem Sack:
    Das Transkript des ganzen Interviews findet sich hier mit Datum vom 26.6.2020. Es wird auch aus dem Interview klar, dass das Interview kürzlich, also nach dem Ausbruch von Corona 2020, stattgefunden hat. Gates sagt in dem Ausschnitt im Video:

    „In fact, the testing could have been ramped up very quickly. A few countries that have almost avoided the epidemic entirely like Taiwan, New Zealand, and Australia, they took their experience and actually prepared, and moved a lot faster. We have to prepare for the next one. That will get attention this time„

    „Tatsächlich hätten die Tests sehr schnell ausgeweitet werden können. Einige wenige Länder, die die Epidemie beinahe vollständig vermieden haben wie Taiwan, Neuseeland und Australien, haben ihre Erfahrungen gemacht und sich tatsächlich vorbereitet und schneller gehandelt. Wir müssen uns auf die nächste vorbereiten. Und die wird dann wirklich Aufmerksamkeit bekommen„ …..”Vor dem letzten Satz macht er eine Pause und baut er auch stimmlich sehr stark Spannung auf, und als er ihn ausspricht, läuft ihm ein unwiderstehliches Grinsen übers Gesicht wie einem schlechten Pokerspieler, der weiß, dass er 4 Asse oder einen Royal Flush auf die Hand bekommen hat. Und auch seine Frau grinst im Standbild ganz glücklich, obwohl es doch um eine für viele Menschen sehr schlimme Sache geht (Remember: 500000 Tote weltweit). Das war aber noch gar nix, das nächste Release wird wirklich richtig cool:….”Die natürlichste Frage der Welt lautet: Was weiß Gates? Und woher?….https://www.youtube.com/watch?v=DDZQuIxYifE&feature=emb_logo

  2. Wenn man sich die lange Version des Videos anschaut wird es auch nicht besser. Da schwadroniert Melinda Gates über genmanipuliertes Saatgut als Heilsbringer für Afrika und Bill äußert dass die Europäer gerne darauf verzichten können da sie ja bereit seien das zwei bis vierfache für Essen bezahlen zu wollen. Die Monsanto Lobby in Aktion.
    https://www.youtube.com/watch?v=ec0XZDgQ7XU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.