CORONA 105: COVID-19 in Hongkong, Korruption in China, Kindervergiftung & der Kampf eines Ex-Jusos

Wer wissen will, was die CORONA-Plandemie mit Demokratie in Hongkong, mit Korruption und Steuerhinterziehung, Lebensmittel- und Kindervergiftung zu tun hat, kann hier während der CORONA-Quarantäne die Zeit nutzen und nachlesen.

Ich HaBE Schwierigkeiten beim Verarbeiten der Fülle von – nicht nur CORONA- Infos, die aber unbedingt zu verbreiten sind, um gegen die monotonierten Propaganda-Tsunamies des Main-Streams ankämpfen zu können. Eine bislang wenig beachtete „Sturmflut“ kommt von Norden unter der Führung eines ehemaligen dänischen Jungsozialisten. Dagegen ist die Hamburger Sturmflut von 1962  unter der Notstandsleitung Helmut Schmidts (der bekanntlich ja nach seinen 1000jährigen Jugendsünden auch Mal SDS-Vorsitzender war) eine Kleinigkeit:

Dieses liebevoll gezeichnete Portrait hat Ursula Behr in ihrer Endlosreihe der Frühstücks-Cartoons gekohlt. Nach ihren Worten waren dies ihre autotherapeutischen Abwehrwaffen gegen die morgentlichen Mainstreamüberschwemmungen des Kaffee-Tisches in der Küche.

Dieser Ex-Juso leitet die Alliance of Democracies. Und hält den Copenhagen Democracy summit. 

The Summit 2020 – Alliance of Democracies Thursday, June 18 DEMOCRACY IN ACTION. 14:00 – 14:10 (CET) Welcome to Copenhagen Democracy Summit 14:10 – 14:30 (CET) Fighting for Democracy – From the Battlegrounds of Hong Kong Joshua Wong, Secretary-General, Demosisto Moderator: Ryan Heath, Senior Editor, Politico 14:35 – 15:30 (CET) United in Democracy We Stand Nicole Bibbins Sedaca, Fellow, Human Freedom, George W. Bush Institute www.allianceofdemocracies.org

Die Partner sind Facebook Microsoft u.a.

Supporters – Alliance of Democracies Support us. Your support is vital in enabling the Foundation to fulfill its mission. Please feel free to contact us, if you would like to know more about how you can get involved. www.allianceofdemocracies.org

https://de.wikipedia.org/wiki/Anders_Fogh_Rasmussen#Rezeption_seiner_Amtszeit_als_NATO-Generalsekret%C3%A4r

Wenn man sich die Alien-Youngsters der Alliance of Democracies anschaut, entdeckt man einige Schnittmengen mit einer schon etwas älteren Creation, die mir der Opa vom Kranich ins Haus gebracht hat:

https://www.globalshapers.org/

Diese „globalshapers“ haben natürlich an erster Stelle auch gleich eine COVID-19-Response, insbesondere für Hongkong und andere zu befreiende Gebiete in dieser Region

Das Ganze sind die upgedateten Versionen von „Peace-Corps“, „Sing-Out-66“, “Up With The People”,  ff und avaaz

Wie ich bereits seit fast 20 Jahren hier geschrieben habe,  hat avaaz längst ausgedient. (Einfach auf dieser Seite den Suchbegriff „avaaz“ eingeben und schon erscheinen zahlreiche Recherchen über diese angebliche „basisdemokratische Bewegung“)

Der Laden von Ricken Pattel, dem Ex-Wahlkampfmanager vor Barak Obama, der aus dem Hintergrund MoveOn  und weitere angebliche NGOs  gegründet– und über sie auch solche in der EU und insbesondere in Deutschland  z.B. campact mit Hard-&Software(Tank&Think)  mit gegründet oder solche Schritt für Schritt unterwandert und umgedreht hat, dieser Laden wurde jetzt mittels MICRO-Soft-Frischzellenkur gepimpt . Das Imperium lässt eben nicht nur Viren mutieren. Es gibt eben nicht nur BIO-Waffen.

Wie hat Bill Gates zur etwas anderen Kriegserklärung ausgerufen: „Not Missiles! MICROS!“

Der Mann weiß, dass das polit-ökonomisch-militärische Bündnis zwischen der russischen Föderation und der VR China mit US-Raketen und Atombomben nicht zu schlagen ist. Er weiß auch, dass allein der Versuch nicht nur für die USA tödlich wäre.  Von einem drohenden „Weltuntergang“ zu sprechen, wäre vielleicht etwas übertrieben. Aber ein Großteil des Lebens auf diesem Planeten wäre „nachhaltig“ vernichtet, schneller als durch die galoppierenden, kapitalgetriebenen Öko-Katastrophen, wie sie der gute Gates mit seinem AGRA-Programm mit EU- und deutscher Unterstützung in Afrika vorantreibt und auch so- und nicht nur mit seinem Impfaktionen- zur Reduzierung der NICHT-WEISSEN- Weltbevölkerung entscheidend beiträgt.  Das grenzt nicht nur an Völkermord und an Genozid: das Abschlachten(-lassen) von über 10 Millionen Kongolesen  durch den belgischen König Leopold /zwischen 1896 und 1904) ist dagegen fast ein Klacks. Die Völkermorde der deutschen Kolonialisten in „Deutsch-Südwest-“ und „Deutsch-Ost-Afrika“ mit ca. 300.000  Sofort-Toten und bisher ungezählten „Kollateral-Opfern“ noch vor dem ersten Weltkrieg – sind gegen den Gates‘schen Segen schon beinahe zu vernachlässigen.

Und jetzt lassen die Herren ihren CORONA-Virus durch Afrika toben.

 Gleichgültig ob als Panik-Fake oder als tatsächliches zur BIO-Waffe mutiertes CORONA-Virus. Dazu schreibt der Kranich-Opa sehr viel Erhellendes über das Treiben des sogenannten Transformations-Kapitals.

Bei der Einschätzung der Rolle Chinas und seines Versuchs einer verbesserten Neuauflage der „Neuen Ökonomischen Politik“ halte ich es eher mit den Berichten des Bremer Volkswirtschaftlers und Polit-Ökonomen, Prof. Dr. Wolfram Elsner, der sowohl an der Uni Bremen als auch an Universitäten in USA und in China lehrt(e) und seit weit über 20 Jahren die Entwicklung Chinas mit detaillierten Kenntnissen analysiert.

Sein im Frankfurter WESTEND-Verlag erschienenes Buch „Das chinesische Jahrhundert – Die neue Nummer eins ist anders“  ist in der Lage , die über Jahrhunderte durch eurozentristisches Brainwashing erzeugte Verkrustung unserer Hirnrinde aufzubrechen und das darunter erstickende eigene Denkvermögen wieder zu belüften.

Dafür bedarf es auch nicht jener Türöffner der Gates of Eden, des Beatmungsgeräte-Herstellers, an dem der Bill mit schlappen 30Millionen Dollar beteiligt ist und dessen Kurse an den Börsen über Nacht um über 100% anstiegen und weiter ansteigen.

Wer das Buch kritisch liest und es nicht, wie viele der angeblichen Post-68er „MAOISTEN“ – als neue „Rote Fibel“ Katechismus-artig auswendig lernt, wird gegen das allgegenwärtige China-Bashing gefeit. Und lernt dabei auch eine ganze Menge über wirkliche “Volkswirtschaft”.  Mehr (auch -bei allem Jubel- mit einigen kritischen Anmerkungen) zu diesem Buch folgt später auf dieser Seite.

Nur so viel vorab:  auch zum Thema CORONA nimmt Elsner Stellung. Da aber die Infos zum laufenden Viren-Krieg im Bereich der Staatsgeheimnisse ziemlich verschlossen liegen, wollte Elsner bis Ende März 2020  für die Leser-innen kein Orakel von Delphi inszenieren. Mit solchen werden wir ja Abend für Abend verflachbildhirnt und Morgen für Morgen via printmedialer Zweit-Dusche Hirngewaschen.

Elsners Andeutungen über einen möglichen BIO-Waffen-Einsatz hatte die chinesischen Regierung zunächst auch öffentlich insofern bestätigt, als auch sie kurz nach dem “Ausbruch” von einem möglichen US-Export sprach (Internationale Militärsportspiele in Wuhan mit einigen Hundert US-Militärsportlern unter den Teilnehmern, kurz nach dem von der NYT gemeldeten “Unfall” im BIO-Waffen-Labor in Fort Detrick, das wegen des Entweichens einer tödlichen Substanz geschlossen wurde).

Diese Stellungnahme schein aus diplomatischen Erwägungen heraus dann aber  (auch in der Stellungnahme der chinesischen Botschaft in Berlin) zurückgenommen worden zu sein. Nachdem aber Donald Trump mit seinem massiven Beschuldigungen gegen die VR China wie ein Elefant im Porzellanladen tobte, hat die chinesische Regierung jetzt wieder davon gesprochen, dass es sich um einen BIO-Waffen-Angriff handeln könnte. Dazu würden die Äußerungen eines der führenden Virologen der Johns-Hopkins-University passen, der offen zugab, dass in der USA (und nicht nur dort) an der planmäßigen gentechnischen Veränderung der CORONA-Viren gearbeitet wurde und wird, mit dem Ziel, sie ansteckender und gefährlicher und möglichst genotypzielsicherer zu machen.

Zwei spannende Fragen bleiben jetzt offen:

ist das Ganze eine Inszenierung, nur optimierter als der Reinfall (Wodarg sei Dank!) mit der Schweinegrippe & Tamiflu/Rumiflu – nun aber mit der gewünschten Panik-Destabilisierung ganzer Kontinente und der lästigen Konkurrenz auf dem Weltmarkt. Gates in den tagesthemen direkt nach dem vor leeren Bänken im Petersdom URBI ET ORBI-verteilenden Papst: „ ….nach der CORONA.Krise werden wir die Wirtschaft aufräumen müssen!“

oder

ist das Ganze ein tatsächlicher BIO-Waffen-Krieg mit künstlich zurecht-„mutierten“ CORONA- und jetzt folgenden -von Bill Gates bereits angekündigten 2021 er Viren -mit einer beliebigen Anzahl weiterer „Killer-Viren“ (neue Schweine-Grippe-, West-Nil-Virus usw …). Dann ginge es nicht nur ums Geschäft mit Impfstoff, sondern dann wäre der gesamte Globus  regierbar durch eine Macht, die zum Dope auch das Anti-Dope entwickelt (hat)-.

Dann machte auch die „chinesische Methode“ eher Sinn, denn sie zeigt, dass die VR China in der Lage ist, sowohl MISSILES als auch MICROS abzuwehren und möglicher Weise auch das Antidope schneller zu entwickeln als die Entwickler der Killer-Viren es sich vorstellen konnten.

Gates hatte ja schon im TV angekündigt, dass das neue (mittlerweile schon wieder alte)CORONA-Virus  besonders in Ländern mit schlecht entwickelter hygienisch-medizinischer Infrastruktur gefährlich werden wird. Woher er das weiß, weiß Gott Gates allein.

Nun wirkt das Virus wohl auch in (Bevölkerungs-)Teilen der WEISSEN  und westwertigen Nordhalbkugel, die schlechter medizinisch-hygienisch-pflegerisch versorgt sind als die Upper-Class. Besonders “farbige” Ernte-Saison-Arbeiter in Nord-Italien, in Spanien, die in den Favelas der Metropolen und in Flüchtlingslagern zusammengepferchten, nicht nur medizinisch unterversorgten, mit Mangelkrankheiten eh schon kämpfenden Massen wird das Virus tödlicher erfassen. Dort, wo die Menschen bisher schon -jedoch wenig beachtet, selten TV-überflogen- krepierten wie die .. nein. die Fliegen vermehren sich dort besonders gut und füllten schon vorher die nicht gefilmten Massengräber der Armen, die sich noch nicht mal mehr Särge leisten konnten ….

Aber auch das hat seine „guten Seiten“: das entlastet bei uns in Europa die Renten- und die Krankenkassen, wenn es die Alten umhaut. Das setzt Gelder frei für Lohnersatzleistungen aus seit Ehrenberg frei zugänglichem Volksvermögen in der Rentenversicherung und treibt die Rentenkassen in die Privatarme der Black-Rocker & Co:

Jetzt aber der Link zum Text von Kranich-Opa Dr. Kurch ( die Schreie der Kraniche sind unersätzliche, zwei mal jährlich mehrtägig rezept- & kostenfrei erhältliche Anti-Depressiva!):

und zur mainstreammedial unterschlagenen Pressekonferenz der Stiftung CORONA-Ausschuss

corona-ausschuss.de      www.youtube.com/watch?v=E__MIk9E0q0&feature=youtu.be

Bezeichnender Weise aus der HOFFNUNGSSTRASSE frisch eingetroffen

und mir vom Main-Kinzig-DKP-Genossen Klaus Seibert dringend empfohlen. (man sollte trotz des Beitrages des Ex-Momper-Mitarbeiters Wehr nicht sofort in Abwehrhaltung gehen. Er ist nur einer von insgesamt 33 Autorinnen. Dass nicht alles marxistisch ist, wo marxistisch draufsteht, stimmt zum Teil bei den so benannten Blättern ebenso wie dass es mit dem Anschluss der DDR kein Neues Deutschland gab und die junge Welt sich nicht nur verreuternd, verafplernd, verepdlernd … & dpalernd sondern auch ganz selbständig verjWdelernd der alten Welt immer mehr angleicht. Trotzalledem:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte hier Werbung für eine Veröffentlichung machen, die aus linker Sicht mit dem Thema Corona auseinandersetzt. Ich verstehe das als Anreiz zum Meinungsaustausch und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Thema.

In dem Heft geht es sowohl darum, welche Auswirkungen die Pandemie auf die Bevölkerung bei uns hat und welche noch erwartet werden als auch darum, welche Erfahrungen international gesammelt wurden.

Die Beiträge beschäftigen sich mit den Auswirkungen auf die Weltwirtschaft, die Beschäftigungssituation, die sozialen Systeme, die Berichterstattung der Medien, über das Agrobusiness, Home-Office, die gesellschaftlichen Verhältnisse, über Opfer und Nutznießer der Krise u.a.m.

Mit Beiträgen aus oder über Deutschland, Österreich, USA, den ASEAN-Staaten (Südostasien), Indien, Brasilien, Argentinien, Schweiz, Russland, China u.a.

Da uns Corona und Folgen noch lange Zeitbeschäftigen werden, ist es meiner Meinung nach wichtig, sich über viele, auch neu aufgeworfene Fragen, gründlich zu informieren und nachzudenken.

Am besten schaut mal ins Inhaltsverzeichnis in den Anhängen.

Übrigens: Clemens Tönnies, der Fleischmafiosi – will sich jetzt von unseren Steuergeldern die Lohnkosten erstatten lassen. Aber es geht auch noch krasser: Amazon-Chef Jeff Bezos hat “sein” Vermögen in zwei Monaten des Shutdowns um fast 35 Milliarden Dollar steigern können. Mitte Mai kündigte er an, die Gefahrenzulage der Lagerarbeiter von 2 Dollar pro Stunde an Monatsenden nicht mehr zahlen zu wollen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte hier Werbung für eine Veröffentlichung machen, die aus linker Sicht mit dem Thema Corona auseinandersetzt. Ich verstehe das als Anreiz zum Meinungsaustausch und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Thema.

In dem Heft geht es sowohl darum, welche Auswirkungen die Pandemie auf die Bevölkerung bei uns hat und welche noch erwartet werden als auch darum, welche Erfahrungen international gesammelt wurden.

Die Beiträge beschäftigen sich mit den Auswirkungen auf die Weltwirtschaft, die Beschäftigungssituation, die sozialen Systeme, die Berichterstattung der Medien, über das Agrobusiness, Home-Office, die gesellschaftlichen Verhältnisse, über Opfer und Nutznießer der Krise u.a.m.

Mit Beiträgen aus oder über Deutschland, Österreich, USA, den ASEAN-Staaten (Südostasien), Indien, Brasilien, Argentinien, Schweiz, Russland, China u.a.

Da uns Corona und Folgen noch lange Zeitbeschäftigen werden, ist es meiner Meinung nach wichtig, sich über viele, auch neu aufgeworfene Fragen, gründlich zu informieren und nachzudenken.

Am besten schaut mal ins Inhaltsverzeichnis in den Anhängen.

Übrigens: Clemens Tönnies, der Fleischmafiosi – will sich jetzt von unseren Steuergeldern die Lohnkosten erstatten lassen. Aber es geht auch noch krasser: Amazon-Chef Jeff Bezos hat “sein” Vermögen in zwei Monaten des Shutdowns um fast 35 Milliarden Dollar steigern können. Mitte Mai kündigte er an, die Gefahrenzulage der Lagerarbeiter von 2 Dollar pro Stunde an Monatsenden nicht mehr zahlen zu wollen.



Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

2 Gedanken zu „CORONA 105: COVID-19 in Hongkong, Korruption in China, Kindervergiftung & der Kampf eines Ex-Jusos“

  1. weitgehend eine hirnzellenfrischkur! danke dem HaBE. ob hinweis am schluss okay ist, vermag ich nicht zu beurteilen. beim durchblättern der mbl resigniertes einschlafen. die reden auf der titelseite doch tatsächlich von einer “(corona-)krise”. wie hier eine weltwirtschaftskrise durchgezogen wird, scheint denen am arsch vorbei zu gehen (oder: vorbeizugehen).

  2. Hier ein Link zu dem Papier The world after COVID-19 auf der Seite “Rasmussen Global” von Anders Rasmussen, ehem. Ministerpräsident von Dänemark, Nato Generalsekretär und Goldman Sachs Berater.
    AR bringt es auf den Punkt: “What startet as a health crises is rapidly turning into a major economic crises ….” so die Einleitung des Papiers. Sehr interessant, besonders auf Seite 8 wo es um die Führung in der Welt geht.
    https://rasmussenglobal.com/media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.