corona 140: Demokratie-Lehrstunde nicht nur für Frank-Walter Steinmeier

Weißt Du wieviel Nazis kamen

Mit zur Demo nach Berlin?

Wer kennt Zahlen, wer kennt Namen?

Auch der V-Leut mittendrin

Reichstagsbrand wär zu verdächtig

Reichstagssturm passt aber prächtig

Die Bilder kommen punktgenau

Heute in die Tagesschau

Frag nicht nach, wer ließ die Lücken

vor des Volkes hohem Haus

ließ die Nazis dort vorrücken

und macht noch ein Video draus

um es dazu zu verwenden

uns als Nazis vorzuführen

unsre Rechte zu kassieren

wer lässt Rechte aufmarschieren

will unsren Widerstand beenden

und das Grundgesetz verrenten

und den Notstand ausprobieren

doch wir lassen uns nicht beirren

sie werden verlieren

wir werden gewinnen

wir sind vor Hoffnung

fast von Sinnen

(Glaube jetzt bloß niemand, dass ich die Kennedy-Rede in allen Punkten unterschreibe und den heißen Napalm-Vietnam-Krieger und glühenden kalten Krieger John F. Kennedy posthum heilig spreche. Viele Kundgebungsteilnehmer scheinen diese Seite des JFK vergessen zu haben oder sind zu jung, um sie zu kennen. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie heute dem Drohnenkrieger Obama nicht mehr so zu jubeln würden, wie noch 2008 und 2013)

Und hier die von Geisel genehmigte Kundgebung der Reichsbürger vor dem Reichstag:

Und Leute , schaut auf die Leute bei der eigentlichen Demonstration:

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Ein Gedanke zu „corona 140: Demokratie-Lehrstunde nicht nur für Frank-Walter Steinmeier“

  1. Mir gefällt das Gedicht sehr, obwohl ich kein so großer Freund der Verse bin. Danke für den ganzen Artikel!
    Apropos Frank-Walter: Lehrstunde schön, auch für jedermann und -frau. Jedoch ist mir die Lernbereitschaft des Bundespräsi nicht sichtbar. Auch seine Fähigkeit dazu könnte eingeschränkt sein, wie bei nicht wenigen. Nur man vermutet vielleicht “da oben” nicht die gleichen Ursachen der Lernbehinderung wie unten oder in der Mitte.
    Wer an meiner These Zweifel hat, der frage sich bitte, warum ausgerechnet jetzt unser “König” sich bei so geringem, zweifelhaften Anlass so weit vorn zu Worten meldet, die bloße Propaganda offenbaren, keine wirkliche Idee transportieren, gar eine progressive, sondern in der Mehrzahl nur tumbe Mitläufer – und Geheime – verurteilt, rückwärts gewandt ist.
    Ich plädierte dafür, dem – ehemals geheimen – Frank-Walter Mores zu lehren, da kommt die Bereitschaft zwangsläufig ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.