Geheimes Pentagon Papier enthüllt : USA haben IS gegen Assad selber geschaffen

Geheimes Pentagon Papier enthüllt : USA haben IS gegen Assad selber geschaffen (siehe auch den HaBE-Artikel zu Boko Haram http://www.barth-engelbart.de/?p=10705

Von Jürgen Meyer      |      für Internetz_Zeitung      |   May 25th, 2015
der nachweislich von CIA-MI5-MOSSAD aufgebaute, ausgebildete IS-“Kalif” Al Baghdadi

Ein Geheimes Pentagon-Papier enthüllt jetzt, dass die US-Regierung die IS geschaffen und systematisch im Syrienkrrieg unterstützt hatte und so auch gegen den Willen Rußlands einen Vorwand für die direkte Einmischung in den Krieg schaffen wollte.

Geheimer Pentagon-Bericht zeigt, dass die USA die IS selber “erstellt” und als Werkzeug für den Krieg gegen Assad geschaffen haben. Der englische Bericht wurde leicht überarbeitet und ergänzt.

Die IS löste die Al Kaida als Bösewicht in der Welt ab, weil sich das Märchen um Osama Bin Laden erschöpft hatte und so ein neues Kapitel des angeblich islamistischen Terrors aufgeschlagen werden sollte. Damit lassen sich indirekte Angriffskriege der USA in der arabischen Welt fabelhaft verschleiern.

Das politische Ziel war denkbar einfach:  Absetzung von Syriens Präsident Assad, der seit Jahren der Qatari Erdgas-Pipeline im Wege stand. Diese Pipeline sollte die Ressourcen-Vorherrschaft Rußlands in Europa brechen.

LiveLeak berichtete beispielsweise, dass die Anti-ISIS- Koalition die Gelegenheit nutzen könne, um Luftangriffe gegen Präsident Baschar al-Assad und seine Truppen zu starten. Das hatte seinerzeit auch der russische Außenminister Lawrow gesagt. Die indirekte Intervention der USA mit Dschihadisten der FSA diente  also nicht dem Kampf gegen Assad als Selbstzweck sondern der Durchsetzung der Pipeline von Katar nach Europa über Syrien. Dafür mußte Assad verschwinden.Die Eskalation und das tausendfache Morden in Syrien war aber Realität geworden.

Was bisher Spekulation war, entpuppt sich jetzt als knallharte geostrategische Realität. Ebenso wie die CIA-finanzierte Al-Qaida hatte die USA eine neue Potemkinsche Fassade aufgebaut. In Wahrheit ging es nur um geostrategische Interessen der USA. So wurde die IS zu einer Al Kaida 2.0 weiter entwickelt. .

Dieses von Judical Watch veröffentlichte Regierungs-Papier liefert nun den Beweis dafür, dass die westlichen Regierungen sich bewußt mit Al Kaida und IS verbündet haben, die sie offiziell gleichzeitig bekämpft haben .Diese Doppelstrategie hatte System. Aber im Kern  ging es danach um den Sturz von Assad in Syrien.  ……

 

weiterlesen kann frau-man hier: http://internetz-zeitung.eu/content/geheimes-pentagon-papier-enth%C3%BCllt-usa-haben-gegen-assad-selber-geschaffen

 

HaBE (s)eine SPENDEN-BITTE:

&&&&&& engagiert mich, BANDBREITE (& euch :-)) & spendet &&&&&&&&&&&&&&&

Da mich wie die BANDBREITE gut abgestimmte Rufmordkampagnen durch prozionistische und NATO-Atlantik-Brückenpfeiler in meinen Gewerkschaften, und andere Kriegshetzer – sogar in Teilen der Rosa-Luxemburg-Stiftung, in Teilen der LINKEn , in der Heinrich-Böll-Stiftung so und so, sowie in jüngster Zeit auch öffentlich durch Jutta Ditfurth pro Monat einige Engagements für Konzerte, Vorträge, Lesungen, Ausstellungen und Kinderprogramme kosten, auf die ich zur Finanzierung meiner schriftstellerischen, publizistischen Arbeit angewiesen bin, bitte ich zwar auch nach wie vor um Spenden , um die Folge-& Neben- Kosten (rund 15.000,-€) für „MARK&PEIN“- MARK SEIBERTS und andere Abmahnungen abzustottern auf mein

Konto Nr. 1140 086  VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen  BLZ:  506 616 39

aber mir wäre es viel lieber, ich könnte die Kosten ersingen, erzählen, erspielen, erschreiben: Ich bitte euch/sie um Einladungen zu Lesungen, openair-Widerstands-Schreibungen, Konzerten, Ausstellungen, Seminaren usw…da HaBE ich und ihr habt mehr davon

Ein Teil dieser 15.000,-€ Gerichts-, Anwalts- und Abmahnkosten entstand durch meine Aktivitäten gegen die von BAK-Shalom und hier besonders von  Mark Seibert mit-initierte Boykott-Kampagne gegen die junge Welt, ein weiterer bei den Recherchen über Abs und seine Rolle bei der TrizonenWährungskonferenz in Kronberg, der Teilung Deutschlands, der Vorbereitung sozialer Unruhen in der sowjetischen Zone und beim Nitribitt-Mord ….

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.