Free-Iran-Free-Uran-Free-Afghanistan-Free-Irak-Free-Sudan-Free-SomeOilYeah-Free-Honduras-Free-Gaz(a)-Free-Tibet-

Free-Iran-Free-Uran-Free-Afghanistan-Free-Irak-Free-Sudan-Free-SomeOilYeah-Free-Honduras-Free-Gaz(a)-Free-Tibet-Free-Uiguristan-Free-Chile-ups pardon: Free-China–Free-Greece-Free-Srilanka-Free-Pakistan-Free-Goergia-Free-Ukraine-Free-Russia-Free-Usbekistan-Free-Mongolia-Free-Korea-Free-Vietnam-Free-Dominikanische Republik- Free-Kuba-Free-Venezuela-Free-Nicaragua- ….Freeeeeeeeeeeeeeenduring Freedom.
Free-DalaiLamasFriend Pinochet, Free-Zimbabwe-Free-Azania-Free-Mozambique-Free-Angola-Free-Ruanda-Burundi-Zaire und KongoFree-Deutsch-(Süd)west und deutsch-Ost-Freenduring Freedom. Free-Coltan-Free-Call-Nokia-Tantal-Free-Uran-Free-Oil-Free-Gaz(a)-Free-Water-with Black-Water…… Freeee the whole Desert with Storm: Sahara for Bio-Strom— allready free: Kuwait, Katar, AbuDabbi, Saudi, Vereinigte Emi-Raten für MBVWPORSCHE, immer noch free Columbia,……

In einigen meiner Iran -Artikel hatte ich einige Analysen als die bisher besten bezeichnet.
Damals kannte ich die Analyse von Bahman Shafigh noch nicht, auf die www.mein-parteibuch.com hier in meinem “Dankschreiben an die LINKEn” dankenswerter Weise hinweist.

Wer sich heute in die herzensgute Mischung aus AI-Leuten,  CIA-gesponserten “Reportern ohne Grenzen”, Shah-freunden und Verwandten, Savak-Resten und Exil-Neuaufbauten,”Volksmudschaheddin” ((auf Druck der britischen regierung aus der Liste der terrororganisationen gestrichen, es gibt eben gute und böse und die Volksmudschheddin gehören wie Sven Heddin, Heinrich Harrer und Dalai Lama und der Sohn des Shah Reza Pahlewi zu Broders “Achse des Guten”), sollte sich gut überlegen, wie es endete, als man sich schon zweimal, dreimal vor die KriegerKarren spannen ließ: ich habe gegen den Kurdenschlächter, Kommunistenverfolger und WestPoint-Absolvent Saddam Hussein schon geschrieben und demonstriert, da hat Richard von Weizsäcker noch über die Robert-Bosch-Stiftung Waffen an ihn geliefert und die Bundesregierung gleichzeitig an die Türkei aus alten NVA-Beständen, da sind noch viele dem Alt68er Jazz-Saxophonisten Bill Clinton hinterhergelaufen in jeden “Befreiungs-Krieg”, aber ich habe lautstark und unbeirrt gegen jede militärische Intervention der Nato, der EUSA geschrieben und gegen die 1000 Volt-PAs angeschrien. Die nach Kosowo abgeschobenen Roma-Kinder dürfen jetzt (noch und wieder) dort an Uranstaub und Reststrahlung krepieren, wenn sie den EUSA-geförderten RASSISMUS der UCKafia überleben. Und das Palästinenser Freiluftgefängnis Gaza darf jederzeit wieder bombardiert werden, denn: dort ist es doch wie jetzt in und um Kundus: der Flachbildhirn-Volksempfänger meldet: “die radikalen Taliban haben sich unter die Zivilbevölkerung gemischt” (Tagesschau 24.7.) Also liebe Blitzkriegsmädels und -Jungs! Aufpassen! Alles, was sich mit zwei Beinen oder auch nur noch mit einem oder ein- bis zweibeinig auf einem Vierbeiner bewegt, sollte in putativer Notwehr abgeschossen werden. So wird Afghanistan von Afghanen befreit. Und die meisten von euch, für die die Bundeswehr die letzte Station ist und war im Aubau Ost, kennen es doch noch vom Opa: Allzeit bereit und immer bereit. Nur der Zweck hat sich geändert: und es heißtin der Anforderung noch:_zu Allem bereit.

Nicht nur gegen den Krieg gegen Iran werde ich weiter schrei(b)en. Auch gegen den nach Innen.

http://www.mein-parteibuch.com/blog/2009/07/06/auch-links-optimierte-erstschlagsvorbereitung-israels-gegen-den-iran/

Iran: Da ist kein zweiter Mandela
von Bahman Shafigh

http://www.linkezeitung.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=6944&Itemid=214

Auch-Links-optimierte Erstschlagsvorbereitung Israels gegen den Iran
von Redaktion @ 19:59. abgelegt unter Außenpolitik, USA, Iran, Israel
Herzlichen Dank an alle “Linken”, die sich heldenhaft für die “Demokratie-Bewegung” im Iran eingesetzt haben. Die den atomaren Holocaust des Holocaustleugners so verhindern wie einst Rudolf Doping und Joschka Fischer den Holocaust in Jugoslawien. Wenn jetzt mit der Überfluggenehmigung Saudi-Arabiens und der Rückendeckung durch Obamas-Bidens Laden die israelische Luftwaffe den Iran angreift, dann geht’s echt aufwärts mit der iranischen Gewerkschaftsbewegung, den FrauenrechterINNEn. der linken-sozialen Opposition. Auch die Tudeh-Partei gewinnt dabei.

Schaumerma, was davon im Bombenhagel so noch übrig bleibt. Denn die Hauptziele der israelischen Luftwaffe werden die Zentren sein. Wenn die Israelis erfolgreich ihren Luftkrieg durchgezogen haben, kann ja die Kreditanstalt für Wiederaufbau ins Geschäft kommen. Der Iran wird zu einem gigantischen Investitionsfeld. Afghanistan und Irak sind dagegen nur ein Klacks …. Dieser Krieg wird eine Jobmaschine und frißt Arbeitslose, die die Bundeswehr bei der Agentur für Arbeit akquiriert. Damit keiner hungert und keiner friert.

Und auch bei den Toten gibts dann Frauenquoten.

Fest steht schon jetzt: sollten nach der Bombardierung in den iranischen Zentren auch einige Synagogen brennen, war das Brandstiftung und nicht die israelische Luftwaffe, denn die ist ja bekannt für ihr Präzisionsbombardement.

Danke.

(Text von Hartmut Barth-Engelbart, Links vom Parteibuch)

Du bist nicht allein, sang Roy Black so sinnig. Der ist mir immer noch lieber als der Schokokuss Roberto Blanco: außen Schwarz innen Weiß: ein bisschen Krieg muss sein!

Lieber Hartmut,
sach bloß, es is schon wieder Freitach – und du bist noch Mitglied bei der Partei mit dem irreführenden Namen LINKE. Ts,ts,ts,ts, aber Hartmut!
Dein Hinweise zum Freidensnobelpriesträger, dem tibetischen Kuttenhopser, sind alle richtig – es fehlt aber de Hinweis, dass er ein enger Freund des Schlächters Pinochet war und sich noch für das Schwein einsetzte, als der in GB unter Hausarrest stand.
Falls du Quellenhinweise zu den Reportern ohne Grenzen brauchst: Über die hab ich mich vor Jahr und Tag mal im Ossietzky ausgelassen. Und in der UZ.
Die Attacer sind auch auf gutem Wege, zu einem bürgerlichen Appendix zu verkommen. Dafür sorgen schon die ehemalige SPIEGEL-Tante Almut Hielscher und ihr Lebensgefährte Rolf-Henning Hintze, ein Redajteur und Opportunist sondergleichen.
Sonst alles ok bei dir?
Herzliche Grüße
V.

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.