Syrien:
das Massaker von Houla mal nicht über FlachBildHirn
Wer geht hier gezielt über Kinderleichen ?
Es steht im “Parteibuch”

Wann ist wieder ein Teil der LINKEn bereit, wie bei Libyen eine Flugverbotszone zu fordern, so wie Bisky vor einiger Zeit es im EU-Parlament befürwortet hat – wie zuvor schon den Atalanta-Einsatz vor Somalia ? Wird die LINKE nato-oliv GRÜN oder gleich SPD-orange ? Fragen über Fragen ..

Ein Anti-Kriegs-Team  zwischen Hamburg, Köln, München, Leipzig, Rostok, Dresden und Berlin arbeitet ehrenamtlich neben dem Broterwerb rund um die Uhr an Video-Analaysen, Nachrichtenvergleichen, um die NATO-embeddeten GleichschaltVolksempfängerMeldungen nicht so glatt in die Nürnberger Trichter fließen zu lassen. Deren Verfasser gehörten eigentlich vor Nürnberger Richter …
http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/05/28/deutsche-marchenschau-andert-ihre-story-zum-houla-massaker/

Das Knacken des letzten laizistischen & nicht NATO-hörigen Staates im Nahen Osten, die Umzinglung Irans, das Abschneiden Russlands vom Mittelmeer, und die Einkreisung Chinas und die Durchtrennung seiner Ölpipelines lassen sich die neuen guten EUSANATO-Achenmächte Einiges kosten. Der Sender Gleiwitz war dagegen ein Witz: was sind schon 6 erschossene Polen http://kritische-massen.over-blog.de/article-uberfall-auf-den-sender-gleiwitz-in-syrien-106059168.html, wenns ums Ganze geht,  sind 100 Kinderleichen auch nicht sooo viel. Die massenhaft abgeschlachteten schwarzen Libyer waren nur ein Vorgeschmack auf das, was noch kommen soll…Saddam Husseins gefaketer Kindermord von Kuwait war dagegen nur ein Klaks, da wurden wenigstens noch keine Frühchen-Leichen sondern nur leere Brutkästen im TV gezeigt. Um heute die Heimatfront auf “Befreiungskrieg” einzustimmen, müssen es schon echte Kinderleichen sein…

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.