Die Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich!

, soll Mark Twain Mal gesagt haben, Zu zu traun wäre es ihm. “Zu zu traun” klingt wie der Midnight-Special, der ZuZuTrain, den Ledbetter, Guthrie und Seeger besungen haben. Spencer Davies hatte ihn wieder in die Charts gesungen und ich hatte für Pete Seeger einen deutsche Nachdichtung geschrieben, und sie ihm bei einer Konferenzschaltung bei der “Konferenz Gegenöffentlichkeit in der Aula der Universität der Künste in Berlin 2000 oder 2001 vorgetragen. Er konnte leider nicht mehr teilnehmen. Diether Dehm hatte zugesagt, Pete Seeger meinen Text mitzubringen, als er ihn später in den USA besuchte. Der Text folgt hier am Schluss.

2010, noch vor dem Überfall auf Libyen, stellte ich öffentlich die Frage

Giant WikiLeaks a weakening lilli ? Hat Siegfried den Hagen erschlagen? Hat Goliath den David gefüttert ? Soll die Medienshow die Kriegsschauplätze vernebeln?

Nicht jedes hohe Ross,

aus dem ein strahlender Held
enthüllt entsteigt

und dann auch bloß
herunterfällt,

muss gleich ein Trojanisches,
kann es aber sein.

DIESER TEXT von 2010 MUSSTE 2019 ERGÄNZT WERDEN:

von Hinten oder vornherein

entscheidend ist

der Mist,

der später rauskommt

hat man zu recht mir mal erzählt

und prompt

nach 30 Jahren öffnet man die Akten

im Arschief liest man dann

Du hieltest es bislang für Fantasie

was dort ein Pferdeapfel so enthält

früher schrie

man nur laut: Verschwörungstheorie

Und Irre nannte man die Mahner

Was da im Hohen Ross geritten kam

das waren nie

Trojaner

die Spitzel des Imperiums

nahmen unsre Stadt von Innen

nur so sind Beute-

kriege heute

zu gewinnen

Und wer sich heutzutage

noch traut

und wagt

so etwas laut

zu sagen,

von solchen Ahnern wird dann nur geagt

“Die gallischen Druiden spinnen!

Die sollen es nur wagen!

Die enden dann so schnell wie nix

wie Vercingetorix!”

HaBE ergänzt am 27.12.2019

“Mein Onkel Rommel”- Der Verbindungsoffizier der Obersten Heeresleitung und spätere Quartiermeister des Abschnitts “Nord” im angemessenen Hintergrund zwischen Mussolini und Göring bei der Inspektion an der Afrika-Front

Deutschland sucht den Wüstenfuchs.

EADS hat ja schon den geeigneten, diemal gefügelten TIGER gebaut, LEOs liefert Kraus-Maffai-Wegmann am laufenden Band derer von Bode und Braunbehrens. Jetzt beginnt das Casting für die geeigneten Heeresführer, besser ausgedrückt: PeaceCorpsLeader. US-General Schwarzkopf hatte schon den Beinamen “Wüstenfuchs” beim Unternehmen “Desertstorm” gegen den Irak. Jetzt rühren der ZentraleDummFunk (ZDF) und der Allgemeine Regierungs Dienstkanal (ARD) für die führende Rolle DEUROPAS die Rommel-Trommel. Das DEU-Volk soll sich mit den neuen Führercharaktereigenschaften schon mal anfreunden. ((Hier soll in nächster Zeit ein Text folgen unter dem Titel “Mein Onkel Rommel” – über einen Spitzen-Offizier der Obersten Nazi-Heeresleitung und Verbindungsoffizier zwischen Mussolini und dem “Führer-Hauptquartier”, sowie Quatiermeister des Abschnitts Nord – ein Beitrag wider die Legendenbildung bezüglich des “Widerstands” in der Wehrmacht gegen Hitler, gegen den Faschismus, gegen die Raubkriege))Zurück zu Jugoslibyen / Jugosyrien
Dieses Gedicht habe ich am 31.8.2011 zusammen mit Klaus dem Geiger zur Eröffnung der Veranstaltung zur Verleihung des Aachener Friedenspreises gelesen: http://www.arbeiterfotografie.com/galerie/reportage-2011/index-2011-09-01-aachen-friedenspreis-verleihung.html Man muss sich nur die richtige Überschrift auswählen und dann stimmt es für längere Zeiten: Jugoslibyen, Jugosyrien, Jugosomalia, Jugosiran, Jugoslangola, Jugosambique, Jugoslamibia, Jugosimbabwe, Jugoslavenezuela, Jugosalgerien, JugolästinaJugomali, Jemenslavien, Jugoslavietnam, Jucuba, Jugosonstnochwo…..Jugo-wer-weiß-russland bis Mongolslawien und Jugochina ? …

Als Vercingetorix durch Rom getrieben wurde

Jugoslybien 2 ,
Remember Lumumba ! gewidmet Erich Mühsam, Rosa und Karl, Frantz Fanon, Carl von Ossietzki, Graf Folke-Bernadotte, Dag Hammarskjölk , Vittorio Arrigoni, Ernesto Che Guevarra, Rudi Dutschke, Ulrike Meinhof, Thierry Meyssan, Guliano Mer-Khamis, Lizzie Phelan
, Gaddafi, Saddam Husein, Slobodan Milosevic ….

als Vercingetorix

im  Siegeszug des Gaius Julius Cäsar

durch Rom getrieben wurde

da jubelte die römische Elite

doch ihre Stirn lag eben

so wie die Triumpfkulissen

schon in Sorgen-Falten

die Siegesfahnen fadenscheinig

noch längst hat Brutus Cäsar nicht erstochen

schon ist die Erbenmeute sich

beim Teilen seiner Beute

uneinig

wie einst die Diadochen

sie können ihre Macht nicht mehr erhalten

ihr Reich zerfällt, bricht auseinander

schneller noch

als sie die Völker unterjochen

von Kundus über Babylon

von Samarkand, Damaskus über Syrakus

bis GibraltAR

wie lange

herrschte Alexander ?

vom großen Rom

blieb nur Berlussolini !

Und Großbritannien

wurde kurz und klein

von Tausend Jahren

blieben zwölf

die Wallstreet bebt

das Capitol erzittert

das Kapital verfüttert

an Kanonen

die Senatoren müssen

jetzt zur Not

dem Volk noch Brot

und Spiele streichen

das wird den Herrn nicht reichen

wer lesen will

der sieht die Zeichen an der Wand

eingebrannt noch glühend

an den Tempeltoren

der Kapitalthetralen ihrer Macht

da helfen keine Wasserwerfer

der Schwelbrand übersteht die Nacht

die Hieroglyphen lassen sich nicht löschen

nicht ausradieren, übertünchen

mit jedem Luftschlag

wird die Glut erneut zur Feuersbrunst entfacht

die Zeichen brennen wieder

brennen weiter

HaBE 23.08.2011

Dass das ZDF zum Auftakt der NATO-Operation “SIRENE” gegen Tripolis seine 5teilige Geschichtsfälschungs-Serie “Der Heilige Krieg” mit der Rettung des Abendlandes durch Karl Martell beginnt, zeigt die nahtlose Einbettung der unÖffentlich unRechtlichen in die Kriegspropaganda:  besonders die Juden in Aquitanien wie auch auf der Iberischen Halbinsel wurden durch Karl Martell und seine Erben befreit: von Hab und Gut und Leben –  das Eigentum der iberischen Juden , ihre Häuser, Ländereien, ihre Hütten und ihre Stadtpaläste wurden an die fränkischen Eroberer verteilt…….

Bevor aus Jugoslybien noch Jugosyrien wird (obwohl ich bei den Volkskommittees in Lybien für diese Gleichsetzung um Verzeihung bitten möchte, der OFFENE Eingriff der NATO wäre der Tod nicht nur der syrischen Opposition): Dass ich wegen meiner Kopfschmerzen Gewitter verhersagen kann, macht mich für den Offenbacher Wetterdienst interessant, jetzt habe ich aber in meinem Gedicht Juoslybien bereits am 22./23. August davon geschrieben, dass die Wallstreet bebt und das Capitol erzittert und am 24. war es dann soweit: das Capitol wurde wegen eines Erdbebens teilevakuiert — jetzt wird mir doch etwas Angst und Bange … Schwarzsehen konnte ich schon, aber Hellsehen?

Midnight-Special

FacebookTwitterTumblrWhatsAppTelegramFacebook MessengerThreemaPocketFlipboardInstapaperWordPressPrintFriendlyCopy LinkTeilen0

(Versuch einer Nachdichtung des Liedes von Leadbelly Ledbetter, der es zusammen mit Woody Guthrie und Pete Seeger gesungen hat) Die Version der Spencer Davis-Group nahm ich zum Anlass, einen deutschenText zu schreiben und ihn Pete Seeger zu widmen. Dr. Dieter Dehm sollte ihn Pete Seeger übermitteln. Ob er’s gemacht hat?

Der wahre Grund für die Übersetzung/Nachdichtung ist nicht nur die Faszination des amerikanischen Originals. Irgend eine versoffen-verrauchte Stimme, die Blueslagen immitieren wollte, hat es in den 70ern mit einem deutschen Text versucht: “Lass die Morgensonne endlich weiterziehn …”.  Nix, null kapiert. Einfach nur ärgerlich und schlecht…

Kommst du irgendwann nach Houston
In den Knast das ist nicht weit
Dann hör schon vorher auf zu saufen
Halt dich raus aus jedem Streit

Sonst kriegst du die Einzelzelle
Sheriff Benson macht dich ein
schlägt dich nieder mit der Schelle
Er kriegt dich im Bunker klein

Refrain:
Wirft der Midnight-Special
Gitterschatten an die Wand
Dann hau ab auf seinem Lichtstrahl
Sonst verlierst du den Verstand

Kuck dort hinten kommt Doc Melton
Glaub mir ich kenn diesen Hund
Seit Jahren schon die gleichen Pillen
Oh macht der dich so gesund

Auf der Welt gibt’s keinen Doktor
Der dir so etwas verpasst
Wie ein Wunder sinkt dein Fieber
Wenn du Zellenkoller hast

Refr:
Wirft der Midnight-Special
Gitterschatten an die Wand
Dann hau ab auf seinem Lichtstrahl
Sonst verlierst du den Verstand

Weckt dich auf im Morgengrauen
Der Schließer mit dem Schlüsselbund
Ist das Fressen nicht zu fassen
Morgenstund hat Gold im Mund

Altes Brot und schwarze Brühe
Wenn du dich deshalb beschwerst
Ist der Dank für deine Mühe
Dass du in den Bunker fährst

Refr:
Wirft der Midnight-Special
Gitterschatten an die Wand
Dann hau ab auf seinem Lichtstrahl
Sonst verlierst du den Verstand

Sonntag Mittag kommt die Rosie
Glaubst du dass sie dich noch kennt
Ach ich weiß noch nicht Mal wo sie
Und mit wem sie heute pennt

Ich will es auch gar nicht wissen
Abschiedsstunde Colt im Mund
Sag ihr sie soll sich verpissen
Scheißegal aus welchem Grund

Refr:
Wirft der Midnight-Special
Gitterschatten an die Wand
Dann hau ab auf seinem Lichtstrahl
Sonst verlierst du den Verstand

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de Zeige alle Beiträge von Hartmut Barth-Engelbart

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.