Wenn in Deutschland gegen die Schulpflicht verstoßen wird, kommt schon mal die USK zum TATORT …

Januar 22, 2022

Martin Bartonitz

Polizei stürmt illegale Schule – und findet 15 Kinder in alter Mühle

PUH, ich wollte gerade ins Bett gehen und dachte noch, schau doch mal in eine Telegram-Gruppe aus deinem Dorf, das sich mit dem Corona-Thema beschäftigt und fand einen Text, der mir ein weiteres Mal klar zeigte, dass wir weiterhin von Selbstbestimmung in diesem Land weit entfernt sind, und wo das Denunziantentum, wie es uns die Hitlerzeit als auch die der DDR vor Augen führt hat, noch immer unter uns ist. Aber lest einmal selbst, was in dieser Telegram-Gruppe gepostet wurde:

Tatort: Königsmühle in Erlangen
Foto: Wikipedia

Telegram-Nachricht:

Letzte Nacht erreichte mich eine Nachricht, dass die sogenannte POLIZEI in Erlangen-Eltersdorf mit schwerbewaffneten Kräften eine alte Mühle stürmte, wo 15 Kinder laut Hetzpresse „illegal“ unterrichtet wurden. Was in fast jedem Land der Welt problemlos möglich ist, nämlich Home-Schooling und selbst organisiertes Unterrichten, wird in der BRD mit Maschinengewehren verhindert [Martin: Das kann ich bestätigen. In fast allen Ländern rund um Deutschland können Familien entscheiden, ob sie ihre Kinder zuhause unterrichten. Nur Deutschland hat dieses von Nazis eingeführte Gesetz weitergeführt. Siehe auch diesen Artikel dazu: Ist die Schulpflicht wider unser Grundgesetz, das Selbstbestimmung sichern soll?].

Das ist genau dieser Faschismus und Totalerismus, der sich seit 2 Jahren jeden Tag ungeschminkter zeigt. Das schlimmste daran ist, dass es angeblich Hinweise aus der Bevölkerung gab. Das Denunziantentum war schon immer eine besondere Eigenschaft der Deutschen, im 3. Reich, in der DDR, und auch heute wieder. Ich kann es mit Worten gar nicht ausdrücken, wie sehr ich diese niederen Kreaturen verachte. Sie und die ganzen feigen Mitläufer waren es, die die Diktaturen und ihre Verbrechen überhaupt erst möglich machten. Und sie sind heute es wieder. Da organisieren sich Eltern, um ihre Kinder friedlich und Masken- und Testzwang zu unterrichten, die Ausfälle von 2 Jahren idiotischsten Zwangsmaßnahmen aufzuholen, und dann schlagen die Söldner des BRD-Regimes zu. Sie werden sich alle dafür zu verantworten haben, vor allem die Auftraggeber. Verbreitet diese Nachricht bitte großflächig, damit alle sehen, in welchen menschenverachtenden System wir leben.

Hier diese Nachricht:

„Liebe Dirk, vielleicht kannst du oder ein anderer großer Kanal es veröffentlichen? BITTE. Ich bin so fassungslos und habe Angst, dass sie morgen vor meiner Tür stehen .

so schildert es die lokale Zeitung:
Polizei stürmt illegale Schule – und findet 15 Kinder in alter Mühle

unten Schilderungen der Anwesenden, eine kenne ich persönlich, es ist wirklich so passiert.

[Weitergeleitet von …]

Ja, unsere eigenen Kinder und wir Erwachsene Frauen wurden Überfallen, festgehalten, die Kinder traumatisiert und die Frauen über eine Stunde kriminellst Verhört. 30 USK ler haben in die Mühle eingebrochen und alles mitgenommen. Bei mir zu Hause und hier. Geld, Computer, Handys einfach alles! Begründung Verdacht auf eine Ordnungswidrigkeit!

Sie haben die Kinder 4-14 jährige vollvermummt mit Maschienengewehren umher getrieben und von den Erwachsenen separiert. Befragt und dabei bedroht, wenn sie nicht kooperieren kommen sie ins Jugendheim!

Mit einem Rammbock im Sturm 30 mit Helmen vermummte MG bewaffnete Männer!

[Weitergeleitet von …]

Bitte verbreiten Sie diese Information, denn die Zeitungen werden dies nicht tun!

Gestern, den 20.1.22 wurde unsere Königsmühle, bei Erlangen/Eltersdorf, von ca 30-35 Polizisten und USK, bewaffnet mit Maschinengewehren, Schlagstöcken und voller Montur, mit Rammbock gestürmt. Dies geschah mit der Vermutung, dort sei eine „illegalen Schule“ und dem Verdacht, dass dort logischerweise auch Kinder anwesend sein könnten. An diesem Tag befanden sich 15 Kinder im Alter von 4-14 Jahren und 3 Frauen in dem Anwesen. Die Kinder wurden sofort von den anwesenden Erwachsenen separiert. Mit Maschienengewehren wurden die Kinder befragt, gefilmt und durften weder essen noch zur Toilette. Toilettengang nur im Beisein eines Polizisten. Von Verhältnismäßigkeit kann hier nicht mehr gesprochen werden und es ist Zeit dies zu veröffentlichen. Es kann nicht sein, dass Kinder, Frauen, MENSCHEN, so behandelt werden.

Wir bitten Euch dies zu veröffentlichen.“

Share this:

Den “Neuen Krefelder Appell” gegen die Krieg an der “Heimatfront” und die als “Auslandseinsätze” schöngeredeten Angriffskriege an der NATO-Ostfront, in Afrika, in Fernost, im Jemen, in Syrien usw… unterzeichnen! Das geht sehr einfach hier: Den Kriegstreibern in den Arm fallen, online unterzeichnen – barth-engelbart.de
https://peaceappeal21.de/ 

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.