CORONA 62: die Rot-Chinesen sind’s gewesen

Oder war’s etwa zum Schluss der staliputinierte Russ? Nun, ist’s der Russe nicht gewesen, waren’s halt die Rot-Chinesen! Schluss mit Lustig, jetzt wird’s Ernst:

Ein vorbildlicher Kampf gegen eine tückische, besonders die ärmeren Länder Afrikas, Asiens und des ausgeraubten, us-verarmten Lateinamerikas treffende Pandemie. Oder war es ein Bio-Waffengang gegen die aufsteigenden ökonomisch-wissenschaftlich-militärisch-sozialpolitischen Konkurrenten?  Alles nur Gerüchte?  Mächtige Fraktionen des globalen Finanzkapitals sind schwer angeschlagen. Und wie bekannt sind angeschossene Tiger beonders gefährlich. Warum jetzt sogar die BILD-Zeitung China lobt? Das Rätsel könnte gelöst werden , wenn man den Konkurrenzkampf mehrerer im Sinkflug trudelnder westlicher Finanzkapital-Fraktionen verfolgt und ihnen nicht wie die junge Welt auf den Leim geht. Die Herrschaften suchen jetzt auf sinkender transatlantischer Kommandobrücke fast verzweifelt auch nach „linken“ Ersatzbrückenpfeilern. In Italien sind sie bereits eingestürzt.  Die „Gelbe Gefahr“ ist bereits einmarschiert. Auch in Griechenland hat sie ihre Brückenköpfe der „Neuen Seidenstraße“ eingerichtet, ohne Militär!

Die Chinesen sind’s gewesen! Dazu habe ich einige steile Thesen formuliert, aber dazu erst später

Wenn es , wir wissen es seit  über 80 Jahren, nicht doch die Russen waren. War es nicht Putingrad vor einem Jahr mit dem Kontaktgift in Salisbury, dieser Anschlag, über den die Presse und die BBC schon vor dem Anschlag informiert waren?

Kommen wir jetzt endlich zur chinesischen Pandemie-Bekämpfung! ?

Nein, zunächst bleiben wir bei  dem Bilderbuchwandel der Bildzeitung … und der hat mit dem Wandel der Weltrangliste viel zu tun ….Bricht hier in doppeltem Sinne ein WELT-BILD zusammen?

„Nur keine Hektik mit der Dialektik… !“ singen die Kölner, „der Engels kam aus Wuppertal; der Kalle kam aus Trier und Friedrich schickt der Kalle schnell, „Komm hol mir noch en Bier …“ (ein sehr schönes Lied, das ihr euch sofort anhören solltet:  https://www.youtube.com/watch?v=0uiVXRFzQRg

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26013

Also BBC war schon vor den Giftanschlag von Salisbury … Wie die BILD-Zeitung bei der Frau Käsmann. Kennen sie nicht?  Das war diese evangelische Bischöfin, die Ratsvorsitzende der EKD, die sich gegen den Afghanistan-Krieg ausgesprochen hatte und dann nach einem kleinen Roten, ziemlich KO mit dem Auto eine Rote Ampel überfuhr und geblitzt wurde, Zwei Mal!  Fast gleichzeitig. Einmal vom Radar-Blitzer und das zweite Mal von einem BILD-Blitzer. Bevor die Polizei , die sie direkt nach der Ampeldurchfahrt aus dem Verkehr zog, die Blutprobe auf der Wache machen und auswerten konnte, der Führerschein-Entzug beschlossen & auch das Blitzbild aus dem Starkasten ausgewertet werden konnte, brachte die BILD-Zeitung ihr Blitzbild in der BILD am Montag auf der ersten Seite

https://www.bild.de/news/2010/polizei-stoppte-bischoefin-als-sie-bei-rot-ueber-die-kreuzung-fuhr-11573072.bild.html

HaBE auf die Bildhetze sofort reagiert:

und zwei Jahre später noch Mal. Dann hat es noch 2 Jahre Lähmung gebraucht und nicht nur Hannover, auch Frau Käßmann lag an der Leine: BILD holte sie als Kolumnistin auf ihre Seite.

Dass die VR China meinen Schutz braucht, habe ich nie so recht geglaubt:-0)))) Es soll ja auch in der “CORONA-Krise” Menschen geben, die an Selbstüberschätzung sterben. Und da ich als Ü70er und COPD-Inhaber (habe ich von Reynolds & Co bekommen!!) eh schon zur gefährdetsten Risiko-Gruppe gehöre, der jetzt mit der Maskenpflicht rentenversicherungssanierend der Garaus gemacht wird, möchte ich das tunlichst vermeiden. Das ist gefährlicher als eine gewöhnliche hessische COVID19 mit dem schönen Eingeborenen-Namen “Bibbs”. Na ja: “Bibbs tremens!” oder noch schöner “Salto-Bibbs-mortale!”

Meine von mir kommentierte ganz am Ende angefügte Veröffentlichung der Stellungnahme der chinesischen Botschaft in Berlin bezweckt  einen Denkanstoß auch bei der sogenannten LINKEn bis hin zu den Abonnentinnen der sich marxistisch nennenden Tageszeitung “junge Welt”, die zunehmend ungeprüft (oder geprüft, dann ist das straferschwerend)  die imperialistischen Meldungen von Reuters, dpa, AFP, epd, kna usw. und die Erklärungen der Gates- und Big-Pharma-Lobby-Organisation WHO jW-verstärkt übernimmt.  Vorneweg der Assad-Syrien-Hasser Nick Brauns. 

Die konkurrierenden Finanzkapital-Kommandeure des Kaput Baal auf der Atlantikbrücke  suchen dringend für die zerbröselnden Brückenpfeiler aus dem Kern-EU-Matronat und – Macronat als Ersatzstütze eine Krücke. Und in diese Lücke springt die junge Welt. Schade drum, aber so isses nu ma.

Wir sollen alle eingeschworen werden einerseits auf NATO-Osterweiterung, den Fire-Ring um die russische Föderation und die VR China, auf Blockade und Angriff auf Kuba und Venezuela, auf Libanon, Syrien, Iran.

Und andrerseits auf die laufenden und erneuten Angriffe auf die asiatischen, afrikanischen, lateinamerikanischen Völker und ihre Resourcen.

Die afrikanischen Regierungen, wie die in Asien (z.B. Indien) beginnen damit, die Gates-Foundation aus den Ländern zu werfen und mit ihnen alle Organisationen , die sich im AFRICOM und bei Merkels “Chefsache Afrika” beteiligen.

Die CORONA-Hype in Zentraleuropa ist ein Erpressungsmittel für die Zustimmung zu den US-Kapital-Plänen  und denen ihrer EU-Knechte.

Wenn Bill Gates den Schlachtruf erschallen lässt “Not MISSILES! MICROS!” dann kann er damit in hochentwickelten Ländern nicht landen. Das zielt auf Asien und Afrika. Aber für diese nicht virtuellen Viren-Angriffe  und seine Depopulations-Agenda, brauchen die Herrschaften die Zustimmung der EU-Regierungen. Und diese brauchen dafür die Zustimmung der Schafherde der Meinungs-Eliten in den Lehrkörpern, den Öko-NGOs, den Gesellschaften zum Schutz bedrohter Völker, den amnesty-Gruppen, den Ärzten ohne Grenzen, den Gewerkschaftsführungsetagen,  die Zustimmung der sogenannten “!Volksparteien” brauchen sie weniger, weil denen soundso immer weniger Menschen glauben, sie blöder Weise aber immer noch wählen.

China hat mit seiner diplomatischen Antwort auf einen sehr wahrscheinlichen Bio-Waffen-Angriff deeskalierend geantwortet und nicht gleich chinesische & russische Super-Raketen auf Fort Detrick abgeschossen.

Es hat gezeigt, dass es möglich ist selbst solche Waffen mit entwickelter Infrastruktur, hervorragendem Gesundheitswesen, einer kaum schlagbaren Armee, einem ausgebauten Sozialstaat, hoch entwickelter Wissenschaft und Produktion, ebensolcher Land- und Forstwirtschaft und der Mobilisierung einiger Milliarden Menschen nicht nur abzuwehren. China stellt seine Erfahrungen und Entwicklungen selbst noch dem Land zur Verfügung, von dem die Aggression ausgegangen zu sein scheint  (wie es die chinesische Regierung auf die ersten US-Anwürfe, das Virus stamme aus einem chinesischen Bio-Waffen-Labor in Wuhan, zunächst auch deutlich gesagt hatte, dass der Verdacht sehr nahe läge, dass das Virus in den USA entwickelt und exportiert wurde).

 China hat allen armen Ländern nach seiner Initiative der “Neuen Seidenstraße”, die durch die CORONA-Hype gestoppt werden sollte, besonders in Italien, in Griechenland und noch mehr in den asiatischen Nachbarländern, in Afrika und Lateinamerika nicht nur sofort bei der Bekämpfung der CORONA-Epidemie durch Ärzte (wie auch Kuba) und Material geholfen.

Es hat diesen Ländern auch gezeigt, wie wichtig die Entwicklung der eigenen, unabhängigen Infrastruktur, der Wasserversorgung usw., der eigenen Ökonomie, Gesundheitsversorgung, Bildungswesen, Wissenschaftszentren, Universitäten und auch der eigenen Armee ist, die eine “Volksarmee” sein muss.

China hat mit seiner Diplomatie auch seinen zur Feindschaft tendierenden Handelspartnern die Möglichkeit gelassen, aus dieser tödlichen Sackgasse ohne größeren Gesichtsverlust herauszukommen.

China hat die  formell zwar UN- , aber faktisch Big-Pharma- und Bill Gates-Organisation WHO nicht angegriffen, der ja über  150 Länder der Erde angehören, aber dort wenig zu melden haben.

Auch ihr lässt China die Möglichkeit der Umkehr ohne Gesichtsverlust und ermutigt so die ihr angehörenden Regierungen dafür zu sorgen, dass diese WHO wirklich zu einem Instrument  der Völkergemeinschaft wird.

China hat mit seiner Diplomatie die Versuche der schon etwas gerupften US-Falken ins Leere laufen lassen. Auch die Versuche der ARD bis ZDF nach Honkong im Inneren Chinas eine “bunte Revolution” heranzuverviren.

Viele können sich bestimmt noch an die immer wieder gesendeten Bilder vom innerchinesischen Widerstand in der tagesschau und in heute erinnern. Es stellt sich als alles gefaket und irgendwelchen westlichen Chinatowns gedreht und mit Tonaufnahmen unterlegt heraus.

 China ist aus diesem Angriff gestärkt hervorgegangen. Es hat wahrscheinlich mit seiner Diplomatie einen nächsten Weltkrieg verhindert.

Und immer mehr Länder in Asien, Afrika, Lateinamerika und in Europa schließen sich Chinas Hilfsprojekt “Neue Seidenstraße” an.

Wie hat mir ein Kenianischer Freund gesagt: “Wir haben lange genug unter USAIDs gelitten!”

http://www.barth-engelbart.de/?p=221385 CORONA 58: die Botschaft der VR China nimmt Stellung zu Verschwörungstheorien und Lügen über CORONA – barth-engelbart.de

CORONA 58: die Botschaft der VR China nimmt Stellung zu Verschwörungstheorien und Lügen über CORONA

China und Covid-19:

16 Mythen und Fakten

Vorwort

In der aktuellen Corona-Pandemie und der Diskussion über Herkunft und Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 haben sich viele Unschärfen eingeschlichen.

In den sozialen Medien –aber nicht nur dort– greifen Lügen, Mythen und Verschwörungstheorien um sich.

Jede für sich verfolgt ein bestimmtes Ziel:

Den politischen oder gesellschaftlichen Gegner, ein Land , eine Nation, eine Religion zu verunglimpfen und zu diskreditieren.

Von dieser „Infodemie“ ist China besonders betroffen. Im Folgenden haben wir die 16 gängigsten Un-und Halbwahrheiten rund um China und Covid-19 zusammengetragen und aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse und Argumentation widerlegt. Wir wollen auf diese Weise etwas mehr Sachlichkeit, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit in die Debatte bringen.

Da wären unsere Herrn, wieder Mal ganz gern: deutsche Truppen unter dem Befehl des Generals von Waldersee paradieren auf dem Platz des himmlischen Friedens nach der Niederschlagung des “Boxeraufstandes” 1899 bis 1901
Kaiser Wilhelms Lieblings-Schlachten-Maler Röchling kommt wieder ganz groß in Mode: “Germans to the Front!” entstand 1902.

http://www.china-botschaft.de/det/sgyw/t1772874.htm

China und Covid-19:

16 Mythen und Fakten

http://www.barth-engelbart.de/?p=221385 CORONA 58: die Botschaft der VR China nimmt Stellung zu Verschwörungstheorien und Lügen über CORONA – barth-engelbart.de

http://www.china-botschaft.de/det/sgyw/t1772874.htm

China und Covid-19:

16 Mythen und Fakten

Denise Braun prepared to demonstrate lab work during a media tour at the  Army Medical Research Institute of Infectious Diseases in Fort Detrick, Md., in 2011.
Hier folgt jetzt der Originaltext der Botschaft der VR China in Berlin:
Botschaft der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland
http://www.china-botschaft.de
Botschaft der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland
http://www.china-botschaft.de

Chinesische Botschaft in Berlin widerspricht Medienberichten über versuchte Einflussnahme

28.04.2020

Chinas Botschaft in Deutschland hat sich mit einer Stellungnahme zu Berichten der Welt am Sonntag und anderer Medien geäußert, wonach chinesische Diplomaten deutsche Beamten kontaktiert haben sollen, um sie für politische Propagandazwecke hinsichtlich der Coronavirus-Pandemie zu gewinnen. Die chinesische Seite wies die Vorwürfe entschieden von sich und betonte, dass die aktuelle Pandemie nicht politisiert werden sollte.

Im Folgenden finden Sie einen Auszug der Stellungnahme im Originalwortlaut:

„Seit Ausbruch der COVID-19-Epidemie hat China in offener, transparenter und verantwortungsbewusster Weise äußerst umfassende, strenge und gründliche Maßnahmen ergriffen. China hat das Leben und die Gesundheit der chinesischen Bevölkerung bestmöglich geschützt. Gleichzeitig haben wir auch frühestmöglich die WHO über die Epidemie informiert, die vollständigen Gensequenzen des neuartigen Coronavirus mit allen anderen Ländern geteilt, mit ausländischen Experten für Seuchenprävention und -kontrolle kooperiert und anderen von der Pandemie betroffenen Ländern helfende Hände gereicht. Damit hat China anderen Ländern wertvolle Zeit für ihre Virus-Bekämpfung verschaffen. Diese unbestreitbaren Tatsachen, die auch von der internationalen Gemeinschaft generell anerkannt und gewürdigt sind, können auf keinen Fall von wenigen Medien skrupellos umgeschrieben werden.

Bei der aktuellen Pandemiebekämpfung sind das Virus und die Desinformation unsere gemeinsamen Feinde. Das chinesische Volk weiß die Dankbarkeit zu zeigen. China hilft anderen Ländern auch aus dem Gebot der Menschlichkeit und der Völkerfreundschaft. China und Deutschland stehen in engem Austausch in Bezug auf den Kampf gegen die Pandemie. Beider Länder unterstützen einander und vertiefen die Zusammenarbeit. Der Versuch, Chinas Bemühungen zu stigmatisieren und zu politisieren, wird lediglich dazu führen, dass Stereotypen vertieft werden, Konfrontation geschürt wird und die Atmosphäre der Zusammenarbeit zwischen den Ländern vergiftet wird. Dies wird unsere gemeinsame Kampfkraft schmälern. Wir hoffen, dass einige Medien den Kampf gegen COVID-19 in den Vordergrund stellen, die Epidemie nicht politisieren und sich konstruktiv für die internationale Virus-Bekämpfung einsetzen.“

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de Zeige alle Beiträge von Hartmut Barth-Engelbart

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

2 Gedanken zu „CORONA 62: die Rot-Chinesen sind’s gewesen“

  1. Nachdem in Berlin die letzten Sicherungen durchgebrannt sind. kommt es mir gar nicht mehr so eigenartig vor, dass nach ersten Erfolgen, die Pressemitteilung der chinesichen Botschaft hier zu veröffentlichen, sie einige stunden später verschwunden war und jeder erneute versucht, sie hier zu posten scheitert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.