Gates Impfen mit Goethe und Gretchen besser? Schaumerma!

So Gates mit Goethe & Gretchen besser:

Das ist die in Weimar gefundene Maske der Geheimen Rates von Goethe, deren Initialen auch Gretchen im Gärtnerhaus bedeuten können. Die bisher noch nicht wieder gefundene 3G-Maske des Dichterfürsten bedeutete “Gretchen geh ins Gärtnerhaus”, wo er dann zusammen mit ihr & der flotten Lotte … der Geheime Rat genießt und schweigt … während seine Angetraute im Dichter-Palast in Weimar saß und den Haushalt führte … der Rest wird so bei Führungen meist verschwiegen. Das ist der Grund, warum sich im Gärtnerhaus heute noch die Balken biegen.

Vorstrophe für die Vorsänger:

( Hier der gesetzlich vorgeschriebene Hinweis des Jugendschutzes, dass die Verwendung der Vergewaltigung-verherrlichenden Spätform des Goethe-Liedes “Sah ein Knab ein Röslein stehn..” nur Ü75er Männerchören erlaubt ist. Ausgenommen KSK-Einheiten der Bundeswehr! Bei öffentlichem Singen gilt wie in den Kinos die FSK, die von Film- & Notenblockwarten kontrolliert wird!)

Ach, da hilft kein Weh, kein Ach.

Auch nicht der Karl Klabauterbach

wir müssen die Wellen durchreiten

Die Dauerwelle erleiden

Bibbs 20, 21 droht

den Christen und den Heiden

Sah der Spahn ein Döslein stehn

Das Rest-best-before for the Heiden

ließ es Transall nach Süden gehn,

um dann froh mit an zu sehn

wie die Schwarzen dran leiden

s Döslein, s Döslein macht sie tot

Spahns Döslein für die Heiden

Doch erst sind unsere Kinder dran

Mehr Platz schafft’s in Altenheimen,

Den Alten hat man sehr Gutes getan

die Schwangren stehen auch schon an

auch Vatis nicht erst irgendwann

Der Impfarzt kann gut schleimen

die Döslein-Ruten leimen

Sein Döslein tut auch Föten gut

Verhütung kannst Du jetzt vermeiden

Abtreibung geht jetzt fast ohne Blut

und ohne Hollands Weiden

weil’s Döslein, s Döslein helfen tut

darf frau dem Spahn nix ankreiden

….

Nein, nein, Du bist nicht impotent

Ihr lebt schon lang Tisch- und bett-getrennt

Das Döslein sticht zu, das Höslein hat Ruh

Das Döslein hilft allen Beiden

damit sie nicht länger leiden

Das ist die auch in Weimar gefundene Maske der Geheimn Rates von Goethe, deren Initialen aber auch Gretchen im Gärtnerhaus bedeuten können

Das Döslein hält uns auf Distanz

Der Klapperstorch bringt (wieder) die Kinder

Fick dich selbst! Doch keiner kanns

und keiner kam dahinter

das Döslein hilft beim Eiersprung

auch ohne Spermien bleist Du jung

Im Sommerloch, im härtsten Winter

Egal ob der Opa, die Oma auch flennt

Bis eine von Beiden zum Impfzentrum rennt

Darf einer von Beiden verscheiden

Die Überbevölkerung wär unser Ende

Das Döslein schafft’s, die Mutti hat recht

Das Döslein bringt uns die Wende

An diesem schönen Lied vom Geheimen Rat Johann-Wolfgang von Goethe, dessen ursprünglicher oben geposteter Originaltext in den Tiefen der Anna-Amalia-Bibliothek nach dem Breuler-Brand entdeckt wurde, kann noch bis Dosenmontag 2022 gearbeitet werden. Am Aschermittwoch sind dann alle Maskenbälle vorbei und dann bringt das Lied ja nichts mehr.

DAS RÖSLEIN AUF DER NÄCHTLICHEN FLUCHT VOR JENS SPAHNS DÖSLEIN:


Wer es lieber weniger satirisch und eher Faust-dicker haben möchte:

Dieses Lied wird möglicher Weise wieder eine wütende Reaktionswelle verursachen, wie vor 14 Jahren schon mal der Artikel:

Ist Goethes Vergewaltigungspropaganda Leitkultur? – barth-engelbart.de

Dieser Artikel hat eine lange wütende Debatte, shitstorm, Drohungen gegen mich im Internet ausgelöst, aber auch sehr viel Unterstützung  mobilisiert:  so z.B. durch Christel Buchinger, die mir schrieb:

  1. Christel Buchinger:

Lieber Hartmut,
du liegst natürlich mit Deiner Kritik am alten Goethe (und seinen männerbündischen Freunden) völlig richtig. Als Feministinnen in den 80ern damit begannen, nicht nur das Patriarchat zu kritisieren, sondern auch die Patriarchen, war das Geschrei ähnlich, wie bei den Reaktionen auf deinen Beitrag. Viele hat das davon abgehalten, sich mit Patriarchat/Feminismus zu beschäftigen, weil das die sofortige Exkommunikation bei den Linken und den Freunden nach sich zog. Und das Nationalheiligtum Goethe darf man natürlich nur würdigen nicht kritisieren.
Heute ist das Spielen mit Vergewaltigungsfantasien politisch nicht korrekt und auf einschlägige Websites und Männerrunden (Militär, Sportvereine, Stammtische, Burschenschaften, bestimmte Berufsgruppen, Jäger, usw) beschränkt. Aber die Frage, ob solche Typen in der Lage sind, die Frauen in Afghanistan und Kosovo zu befreien, ist beantwortet: die Vergewaltigungen, oft getarnt als Prostitution, gehen weiter, steigen ggf sogar an, wie bei den Blauhelmen z.t. nachgewiesen.

Aber gut ist: heute gibt es solche Beiträge auch von Männern. Danke!
und grüsse
christel

Weiter noch Faust-dicker:

Dran bleiben gegen die §§ 218 & 219 & 219a – barth-engelbart.de

Dieter Dehm & Abi Melzer an Frau Jutta von Ditfurth (JvD=Jutta vom Dienst) – barth-engelbart.de

Timoschenko weckt Sehnsucht nach Fausts Gretchen: “Beim BDM gibts keine, du musst in die Ukraine!” – barth-engelbart.de

Goethes Vergewaltigungs-Romantik: “…doch es half kein Weh, kein Ach, musst es eben leiden.” ‘s Röslein Rot -am Ende tot? – barth-engelbart.de

Das vergewaltigungsverherrlichende Donau-Lied stammt nicht von Goethe – barth-engelbart.de

Vergewaltigungspropaganda des Geheimen Rates von Goethe als Leitkultur ? Eher wohl Leid-Kultur – barth-engelbart.de

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.