CORONA 63: Die Farce & teuflische Agenda der „universellen Abriegelung“

der folgende Artikel wurde von einem Wasser- & Umwelt-Experten der Weltbank und der WHO geschrieben, der mit seinem Insider-Wissen, seinen Recherchen und Zugängen zu um ihre Existenz fürchtende ehemalige ArbeitskollegINNen, zu den Pandemie-und Virologie-, Mikrobiologie- und besonders AIDS-,EBOLA-, CORONA-MERS-, SARS- usw.-Forscherinnen alles in den Schatten stellt, was ich in den bisherigen 62 CORONA-Briefen hier seit Monaten geschrieben habe:

Peter Koenig ist ein Wirtschaftswissenschaftler und geopolitischer Analyst sowie Spezialist für Wasserressourcen und Umwelt. Er arbeitete über 30 Jahre rund um die Welt für die Weltbank und die Weltgesundheitsorganisation WHO auf den Gebieten Umwelt und Wasser. Er hält Vorlesungen an Universitäten in den USA, Europa und Südamerika. Er schreibt regelmäßig für Global Research; ICH; RT; Sputnik; PressTV; The 21st Century; TeleSur; The Vineyard of The Saker Blog, New Eastern Outlook (NEO) und andere Internetseiten

Ex-TAZ-Redakteur Anselm Lenz am 1. Mai in Berlin brutal verhaftet

Rationalgalerie
  • Während die Tagesschau am 1. mai mit keiner Silbe von den Großdemonstrationen in Frankreich berichtete (allein in Paris über 80Tausend trotz Demonstrationsverbot, wird über die Demonstration in Berlin und die dortigen Verhaftungen ebenfalls kein Ton verlautet. Ob und wie die marxistische Tageszeitung “junge Welt” darüber berichten wird, wird sich zeigen. Nick Brauns hat ja schon über die letzte Demonstration feixend geschrieben, “wenn die sich als links verstehenden Initiatoren Platzverbot erhalten und festgenommen werden, dann werden sicher die Faschisten auf dem Rosa-Luxemburg-Platz den Ton angeben,” Jetzt versucht die Polizei die Braun’sche Prophezeiung zu erfüllen. Verbote und Verhaftungen gegen Grundgesetz-Schützer und in Dresden wurde am 20.04 zeitgleich mit den Verboten und Verhaftungen gegen die Grundgesetzschützer in Berlin eine PEGIDA-Demonstration genehmigt. Wo die PEGIDA am 1. Mai marschieren durfte, konnte ich bisher noch nicht ermitteln.(HaBE)

CORONA 62: die Rot-Chinesen sind’s gewesen

Oder war’s etwa zum Schluss der staliputinierte Russ? Nun, ist’s der Russe nicht gewesen, waren’s halt die Rot-Chinesen! Schluss mit Lustig, jetzt wird’s Ernst:

Ein vorbildlicher Kampf gegen eine tückische, besonders die ärmeren Länder Afrikas, Asiens und des ausgeraubten, us-verarmten Lateinamerikas treffende Pandemie. Oder war es ein Bio-Waffengang gegen die aufsteigenden ökonomisch-wissenschaftlich-militärisch-sozialpolitischen Konkurrenten?  Alles nur Gerüchte?  Mächtige Fraktionen des globalen Finanzkapitals sind schwer angeschlagen. Und wie bekannt sind angeschossene Tiger beonders gefährlich. Warum jetzt sogar die BILD-Zeitung China lobt? Das Rätsel könnte gelöst werden , wenn man den Konkurrenzkampf mehrerer im Sinkflug trudelnder westlicher Finanzkapital-Fraktionen verfolgt und ihnen nicht wie die junge Welt auf den Leim geht. Die Herrschaften suchen jetzt auf sinkender transatlantischer Kommandobrücke fast verzweifelt auch nach „linken“ Ersatzbrückenpfeilern. In Italien sind sie bereits eingestürzt.  Die „Gelbe Gefahr“ ist bereits einmarschiert. Auch in Griechenland hat sie ihre Brückenköpfe der „Neuen Seidenstraße“ eingerichtet, ohne Militär!

CORONA 61: Wer BILD Dir Deine Meinung?

Es hat den Anschein, dass die BILD-Zeitung  sich an die Spitze der CORONA-Skeptik-Bewegung, an die Spitze der  Bewegung zum Schutz des Grundgesetzes und der Grundrechte, der Verfassung dieser Republik stellt, ja sogar an die Spitze der daraus erwachsenden sozialpolitischen Bewegungen und der Wiedererstarkung der Gewerkschaftsbewegung.

https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/coronavirus-kommentar-von-julian-reichelt-schluss-mit-starrsinn-in-der-corona-politik-70279506.bild.html

Und man weiß ja, wohin das führt.

Oder, wohin das schon geführt hat.  Als der ADGB und die SPD mit der Arbeitsfront und der NSDAP den 1. Mai 1933 gefeiert haben

Dem “Chronist der Winde” Henning Mankell nachgerufen: Trauer muss Maputo tragen.

Trauer muss Maputo tragen. 

HaBE Henning Mankell nachgerufen:

Ach Henning,

bleib da oben oder unten heiter

Wir fangen unsre Tränen auf

Und trinken sie

als Salz der Erde

zu Deinem Wohl

Und schwören Dir:

Wir kämpfen weiter.

Bevor es lyrisch weiter geht in dem Nachruf von 2015, HaBE ich doch noch ein paar notwendig prosaische Vorworte und Ursula Behrs Vor-Bilder:  (für die Abraham Melzer und Rolf Verleger Stellung nahmen im “Antisemitismus”-Streit um ihre “zensierten Bilder einer Ausstellung”  in Berlin)

CORONA 60: WHO is WHO? Berechtigte Frage! Aber man spricht dort kein Deutsch.

Bei der Beantwortung der Eingangsfrage könnten einige der auf Deutsch geschriebenen CORONA-Briefe von 1 bis 60 behilflich sein wie z.B. der hier:

CORONA 30: World-Health-Summit in Uganda -das Kabinett des Dr. Mabuse “im Kampf gegen COVID 19”

http://www.barth-engelbart.de/?p=220921

noch besser wird die Frage hier beantwortet:

http://www.barth-engelbart.de/?p=221169

CORONA 48: Will Bill Gates uns global ganz & gar gaga machen?

Mit deutschen Unterlagen wird es schwierig. Die Sprachen bei der WHO sind Englisch, Spanisch, Französisch, Chinesisch, Arabisch, Russisch 🙁 Aber die Myth Busters (Mythen Zerstörer) sind geil.

https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/technical-guidance/country-readiness

CORONA 59: den Palästinensern helfen mit Gates’ Impfstoffen, das lässt sie hoffen – ergebnisoffen


“Not MISSILES! MICROS!” (Bill Gates)

Der im Folgenden veröffentlichte Artikel aus dem britischen Middle East Monitor (MEMO) in der von Evelyn Hecht-Galinski übersetzten deutschen Fassung ist in der Kombination mit dem in der israelischen Armee so beliebten T-Shirt mit dem Aufdruck eines Fadenkreuzes über einer schwangeren Palästinenserin und dem Spruch darunter “One Shot = Two Hits” an Deutlichkeit und Realitätsnähe kaum zu übertreffen. Er hat jedoch einige Schwächen: er reflektiert nicht die aktuellen Versuche, über die Annexion der Golanhöhen hinaus mit einer sogenannten “bunten Revolution”, einem “libanesischen Frühling” usw… nach Norden zu expandieren und dort eine neue

CORONA 58: die Botschaft der VR China nimmt Stellung zu Verschwörungstheorien und Lügen über CORONA

China und Covid-19:

16 Mythen und Fakten

Vorwort

In der aktuellen Corona-Pandemie und der Diskussion über Herkunft und Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 haben sich viele Unschärfen eingeschlichen.

In den sozialen Medien –aber nicht nur dort– greifen Lügen, Mythen und Verschwörungstheorien um sich.

Jede für sich verfolgt ein bestimmtes Ziel:

Den politischen oder gesellschaftlichen Gegner, ein Land , eine Nation, eine Religion zu verunglimpfen und zu diskreditieren.

Von dieser „Infodemie“ ist China besonders betroffen. Im Folgenden haben wir die 16 gängigsten Un-und Halbwahrheiten rund um China und Covid-19 zusammengetragen und aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse und Argumentation widerlegt. Wir wollen auf diese Weise etwas mehr Sachlichkeit, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit in die Debatte bringen.

90 Bremer Pfarrerinnen gegen bewaffnete Drohnen

dass die IG-Metall gegen den Einkauf der Annegret Kramp-Karrenbauer beim schärfsten US-Konkurrenten von AIRBUS Boing mit seinem veralteten F18 stimmt, ist seit dem Starfighter durchaus verständlich. Während die Lufthansa im Sinkflug trudelt, reißt sie als Hauptkunde AIRBUS mit in die Krise. Da fragt man sich schon, wer die Frau Kramp-Karrenbauer bezahlt.

In Österreich sieht es -Kurz gesagt- nicht besser aus. Hier flogen Schmiergeldzahlungen von EADS/AIRBUS auf. Womöglich wird auch die österreichische Luftwaffe jetzt mit den Starfighter-Nachfolger bestückt.

Neben der Automobil-begibt sich jetzt auch die europäische Luftfahrt-Industrie auf Talfahrt.