Die EUSkraine steht vor (k)einer Wahl

Dr. Gniffkes Macht um acht
Ukraine? Geht Sie nichts an

ARD-aktuell ist dem politischen Schweigekartell beigetreten, das Desaster in Kiew verlangt aber den Offenbarungseid

Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam

In nicht einmal mehr zwei Wochen, am 31. März, dürfen die Ukrainer ihren nächsten Präsidenten wählen. Die Aussichten für den erneut kandidierenden Amtsinhaber Petro Poroschenko sind beinah genauso gering wie die Kenntnis des deutschen Durchschnitts-Fernsehzuschauers von den Verhältnissen im osteuropäischen Nachbarland. Wer weiß schon, dass im Bewerberfeld auch die Hasspredigerin Timoschenko wieder

Friday for Future! AVAAZ never mind? Al Gore stay behind! Al CIAda be so kind!

Die streikenden Schülerinnen brauchen unsere Unterstützung und wir brauchen ihre. Aus gutem Grund bin ich Lehrer im Unruhestand und beginne, wieder von meinen Ex-SchülerINNEn und deren Kindern zu lernen. Die lassen sich vor KEINEN Parteikarren spannen, von keiner Stiftung anstiften und bezahlen, sich weder von Al Gore noch von Al CIAida ihre Forderungen vorschreiben noch von Drohnobamas & Killarys Wahlkampf-Manager Ricky Patel-AVAAZen.

Sie haben verstanden: ihre Zukunft, ihre Mutter-Erde ist in den Händen der herrschenden kapitalen Platz-Hirsche und -Kühe, der Global-Marionetten-Player und ihrer Böcke und Gärtner so sicher, wie ihre Sicherheit in der von der Leichen & die Rente in den Händen der gleichen Ein-Säckel: https://www.youtube.com/watch?v=HLFk8uVFjo8&fbclid=IwAR0QpEdb9stJodvME3KDtADksJ628a5FboI715jdTh1LrVN_AZpHe1tzTZEärtner

GRETA geAVAAZt !? Feindliche Übernahme der Pippi Langstrumpf ?

„Nichts ist unmöglich!“, sagte der bekannte japanische Philosoph Toyota und seine Schülerin Suzuki hat es bereits 1992 vor der UN-Vollversammlung unter Beweis gestellt: sollten die folgenden Ausführungen dem schwedischen Gretchen und seinen Eltern und Millonen von Followern Unrecht tun, möchte ich schon vorab bei ihr um Entschuldigung bitten, wenn sie in Davos unwissentlich missbraucht wurde. Vielleicht fällt ja DAVOS weh tut auch dieser Missbrauch den hohen Damen und Herren auf die eigenen Füße. Und es scheint so zu sein, denn die Klima-Schutz-Schulstreiks verbreiten sich, die Youngsters diskutieren , mischen sich ein gegen die Vernichtungskriege der Platz-Hirsch-Kühe und ihrer Experten, gegen die Böcke und ihre Gärtner. So soll es sein! Aber wenn Al Gore und AVAAZ das Fridays for Future-We have no Time-Event managen?

ver.di-esen Abschluss nicht GEW-erkschaftsschädigend findet, ist gewerkschaftsschädigend

  • Dr. Gniffkes Macht um acht –
    mit Hirnwäsche bis Mitternacht  werden wir ums kleine Einmaleins gebracht

“Gehaltssprung” – oder doch nur Trinkgeld?

Nachrechnen unerwünscht: Die ARD-Berichterstattung über den Tarifabschluss im öffentlichen Dienst war Augenwischerei

Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam

“Die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst der Länder können mit deutlichen Einkommensverbesserungen rechnen.” Das behauptet die Tagesschau am 3. März 2019 um 20 Uhr und beruft sich auf die wortgleiche Stimmungsmache von Arbeitgebervertretern und Gewerkschaftern. Als ob es keinen prinzipiellen Interessengegensatz zwischen Arbeit und Kapital mehr gäbe und keine Objektivitätspflicht des öffentlich-rechtlichen Rundfunks: Alle drei Parteien drückten gemeinsam auf den Schleimbeutel “Sozialpartnerschaft” und sonderten Harmonie ab. Millionen von ihrer Arbeit lebende Mitmenschen sollten sich zurücklehnen und entspannen – und keiner sollte auf die Idee kommen, die Stichhaltigkeit der Behauptungen mal nachzuprüfen.

HaBE 1967 mit Emil Carlebach zusammen den NPD-Parteitag gesprengt

und die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft gegen mich, Dr. Ellen Weber, Emil Carlebach und Kurt Trautmann, die führend an der Sprengung des NPD-Bundesparteitages in Frankfurt beteiligt waren, lag bereits Mitte 67 vor: LANDFRIEDENSBRUCH, HAUSFRIEDENSBRUCH, WIDERSTAND GEGEGN DIE STAATSGEWALT. Die Anklageschrift dürfte im hessischen Staatsarchiv liegen. Wenn sie dort nicht aufzufinden ist: ich habe sie noch in meinem Archiv. Wer sie im Staatsarchiv findet, soll mir bitte die Fundstelle mailden.

Der Frankfurter Polizeieinsatz am Haus Dornbusch 1967 zum Schutz der NPD – unter dem Kommando des ab 1952 eingesetzten Frankfurt-Säuberers, FDJ-Verbots-Exekutierers Polizeipräsident Littmann – brachte mir meinen ersten staatlichen Schädelbruch ein.

ZDF&ARD=Kriegspartei gegen Venezuela nicht erst seit “heute”

Während das ZDF heute Abend die Bilder medizinisch unversorgter kranker Menschen in Venezuela zeigte und die Regierung Maduro für den Mangel an Medikamenten und den schlechten Zustand der Infrastruktur verantwortlich machte, verschwieg das Mainzer Staatsfernsehen, dass bereits bezahlte Medikamenten-Lieferungen durch die US-Blockade zurückgehalten und weiter Einkäufe durch das Abschneiden vom internationalen Zahlungsverkehr verhindert werden. Dabei trifft das aktuell gerade diejenigen Medikamente, bei denen das ZDF den Mangel beklagte. Das ist Kriegsführung!!! Und der ZDF-Korrespondent weist die Verantwortung der USA für den landesweiten Stromausfall entschieden zurück. Das sei die Folge der Nichtinvestitionen der Ölgewinne in die Infrastruktur, die stattdessen in Maduros Unterdrückungs- und Militäraparat flössen.

Stella Calloni enthüllt US-SouthCom-Plan für den Sturz Maduros

Der “Meister Schlag” der USA gegen Venezuela

von Stella Calloni

Stella Calloni enthüllt den geheimen Plan des SouthCom um die Bolivarische Republik Venezuela zu stürzen. Dieses Dokument, das wir hier veröffentlichen, widerspricht den Verpflichtungen des Präsidenten Trump, den Regimewechseln, die die imperiale Politik der USA prägten, ein Ende zu setzen. Es bezeugt, dass das internationale Bild des Chaos von Venezuela einzig und allein durch die angelsächsische Propaganda fabriziert wird. Voltaire Netzwerk | Buenos Aires (Argentine) | 14. Mai 2018 EspañolfrançaisitalianoPortuguêsEnglishTürkçe

+
JPEG - 21.8 kB

Admiral Kurt W. Tidd, Kommandeur des US Southern Command (SouthCom)

Kurz & präzise: eine brasilianische Analyse der Lage in Venezuela

Der brasilianisch-deutsche investigative * Journalist Wolf Gauer analysiert seit Jahrzehnten die politische Lage (nicht nur) in Lateinamerika und der Karbik. Hier folgt seine jüngste Kurz-Analyse zur Lage Venezuelas

(* investigativer Journalismus ist eine Tautologie wie der weiße Schimmel oder der runde Ball – nicht investigative Journalisten sind eigentlich gar keine. Ja,ja es gibt auch nicht-weiße Schimmel und Rugby- und American Football-Bälle :-0)))))

Was passiert nun in Venezuela ?

Narren verhaftet man nicht während des Karnevals (und der begann schon am Donnerstag in Venezuela). Aus brasilianischer Sicht rechne ich damit, dass Nicolás Maduro – der Präsident ist bekannt für seinen unerschütterlichen Legalismus – streng nach der Rechtslage vorgeht:

Ukrainische Faschisten als Helden im Gorki-Theater, das Liebich

  • Nun ist der der “Linke” Atlantikbrückenwärter Liebich nicht für die Berliner Kultur zuständig. Auch schaut er dort nicht beruflich nach dem Rechten.
  • Das tut der “LINKE” Kultursenator Klaus Lederer. Das ist jener, der die Verleihung des Kölner Marx-Preises im Kino Babylon an Ken Jebsen versucht hat zu verhindern. Dass er jetzt das Heldengedenken für den ukrainischen Faschisten, Hitler-Verbündeten, (Juden-)Massenmörder und späteren CIA/BND-Agenten Stepan Bandera fördert, das “Bassd scho”, wie das die Bayern sagen. (Danke an die Hamburger Friedenswerkstatt für diesen Artikel)

NAZI-KOLLABORATEURE ALS NEUE HELDEN

Deutschland betreibt die Glorifizierung der bekanntesten Nazi-Marionette, des NS-Kollaborateur und späteren CIA-Terroristen Stepan Bandera*, offensichtlich nicht nur in der Ukraine, sondern auch im Lande selbst.

Eine EZBettenburg für unsern Gott

Die EZBankfurter “Ostend-Philharmonie” wird schon vor der Grundsteinlegung im Internet als solche bejubelt. Welcher Architekt dahintersteckt? Überbau? Himmelsblau? Liebeskind? … oder gar Martin Elsässers Erben? Und welcher Investor? ECCE HOMO oder ECCE OTTO?

Da die evangelischen Kirchgänger langsam aussterben, muss man die Titelzeile doch etwas erklären: sie spielt an auf den protestantischen Triumpfmarsch: “Ein feste Burg ist unser Gott, ein gute Wehr und Waffen …” aus der Feder Martin Luthers, des großen Antisemiten und Strafpredigers wieder die aufständischen Bauern.  Dieser Marsch soll auch das Soundtrack-Kernmotiv des “Prinz Eugen” sein (Jan-Josef Liefers in der Hauptrolle mit der unvermeidlichen Jessica Schwarz als Lieselotte von der Pfalz), der bei der nächsten Berlinale uraufgeführt werden soll. Damit die Verteidigung der WWG nicht allzu martialisch daherkommt, wurde das Soundtrack-Motiv bachantisch ergänzt mit: “C-A-F-F-E-E  … sei doch kein Muselmann, der das nicht lassen kann!” Die Islamisierung beginnt ja bereits beim Frühstück.. Bevor sich das Vorwort zur exklusiven Bildungs-Burger-Spielwiese ausweidet … nun endlich zum eigentlichen Kernthema: