US-“Demokraten” trumpeln nur, um den Dreck an ihren Biden Stecken zu verstecken.

Selbstanzeige: HaBE wie Trump die Untersuchung der beiden Biden-Fälle gefordert

Da ich aber nicht mit dem Entzug von Militärhilfe gedroht habe, war meine Forderung an den schokoladen-braunen Oligarchen Poroschenko genau so zwecklos wie die Donald Trumps an Wolodymyr Selenskyj, den heutigen Präsidenten der Ukraine.

Es ist doch etwas auffällig, dass die “Demokraten” verschweigen, dass der ukrainische Staatsanwalt, der die mehr als vermutliche Korruptions- und Bestechungsaffaire Biden untersuchte, von der Regierung Poroschenko zurückgepfiffen wurde. Wer hat Poroschenko womit zum Zurückpfeifen veranlasst? Wer untersucht jetzt die Sache der beiden Bidens?

Die lachenden Drei von der USkrainischen Tankstelle

Gerade kommt eine wichtige Zwischenbemerkung bei mir an. Hier ist sie:

“Es ist doch etwas auffällig, dass die “Demokraten” verschweigen, dass der ukrainische Staatsanwalt, der die mehr als vermutliche Korruptions- und Bestechungsaffaire Biden untersuchte, von der Regierung Poroschenko zurückgepfiffen wurde.” Alles auf Band siehe ab min 1:21 wer es dann noch immer nicht glaubt, dem ist wohl nicht zu helfen https://www.youtube.com/watch?v=KCF9My1vBP4

Siehe dazu auch: Deutsche Weißwäscher tauchen in EUSkrainisch-brauner Jauchegrube

Und die Beteiligung weiterer führender US-“Demokraten”?

Mir ging es seinerzeit allerdings nicht nur um die Aufklärung der Umstände, unter denen sich der Sohn Joe Bidens mit Hilfe von Papa und Barak Obama den größten Energieversorger der Ukraine unter den Nagel reißen konnte und wer dort wen bestochen, geschmiert und gekauft hat.

Mir ging es auch um die Aufklärung der Sniperschüsse auf dem Maidan auf Protestcamper und Polizisten (aus einem Fenster des Hotels, in dem die Korrespondenten und Kamerateams der wichtigsten westlichen Medien & Agenturen untergebracht waren): politischer Mord unter False Flag unter den Augen der “freien Presse” des Westens.

Mir ging es auch um die Aufklärung der Ermordung von über 40 Menschen im Gewerkschaftshaus von Odessa, die mit einer Brandstiftung verschleiert werden sollte. Denn es stand auch schon nach ersten Tatbestandsaufnahmen, Spurensicherungen und zahlreichen Fotografien fest, dass die verbrannten Menschen – in der Mehrheit vor faschistischen, polizeilich geduldeten Totschlägern in das Gewerkschaftshaus geflohene Teilnehmer eines oppositionellen Zeltlagers – schon vor der Brandstiftung erschossen oder erdrosselt wurden. Bis heute erfolgte nichts bei der Verfolgung der Täter.

Obama mit Joe Biden und Sohn Hunter bei einer Veranstaltung in Kiew sichtlich erfreut über den Gang der Geschäfte

Angesichts der blutigen Verfolgung jeglicher Opposition in der Ukraine

durch die mittlerweile in die Polizei und die Armee integrierten Bandera’schen Mörderbanden mit den mit dem Zeichen der SS-Division Nachtigall bedruckten Armbinden …

und der Förderung faschistischer Minister und Organisationen durch die USA, die Nato, die EU und nicht zuletzt durch die deutschen Bundesregierungen

Poland’s Foreign Minister Radoslaw Sikorski (2nd L) and his German counterpart Frank-Walter Steinmeier (C) stand with with Ukrainian opposition leaders Vitaly Klitschko (L), Oleh Tyahnybok (2nd R), and Arseny Yatsenyuk (R) during their meeting in Kiev February 20, 2014. Fresh fighting broke out in central Kiev on Thursday, shattering a truce declared by Ukrainian President Viktor Yanukovich, as the Russian-backed leader met European ministers demanding he compromise with pro-EU opponents. REUTERS/Andrew Kravchenko/Pool (UKRAINE – Tags: POLITICS CIVIL UNREST) – RTX196BU

wie durch deutsche parteinahe Stiftungen, durch die Konrad-Adenauer-, die Friedrich-Naumann-, die Friedrich-Ebert- und allen voran die Heinrich-Böll-Stiftung. (hauptsächlich die GRÜNE Ex-EU-Abgeordnete Rebecca Harms und den HBS-“Kulturbotschafter” Walter Mossmann, der den “Bunten (OTPOR) Revolutionen”- & “Adopt a Revolution”-Klebefallen auf den Leim ging)

Eine mit dem Telefonkabel erdrosselte hochschwangere Gewerkschaftssekretärin.

All das geschah unter der Oberaufsicht des Drohnen-Killers und Friedensnobelpreisträgers Barak Obombana und seiner Außenministerin und Giftgas-Verteilerin Killary Clinton. (Ein Fakt, den der preisgekrönte Watergate-Enthüller Seymore Hersh recherchiert und publiziert hat: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23002

Angesichts der jüngsten YouTube-Videos mit Friedensnobelpreisträger Obama und der “alternativen Nobelpreisträgerin” Greta Thunberg kommt der Verdacht auf, dass Obama noch Mal als Präsidentschaftskandidat aufgestellt werden könnte: für diesen Fall mein kostenpflichtiger Vorschlag für die Kampagne: (das dürfen die “Demokraten” gerne via PayPal-Spendenbutton -oben rechts der gelbe Knopf- bezahlen!)

“How to end the Trumpodrama: Rescue-US! Barak Obama!”

Bezeichnend ist die Einbettung des Greta-Obama-Videos bei der FAZ (Frankfurter Allgemeine Zeitung). Direkt nach dem Video mit Obama kommt die Werbung für ein “revolutionäres” Produkt der “GREEN-OEKO-NOMIE” des virtuellen “Kerosinersatzes”, das gigantische Märkte und ungeahnte Gewinne verspricht. Sozusagen in Gretas Brautschleier eingewoben. Also, bleiben Sie dran. Klimarettender geht’s nicht!

Beim Video des Guardians und der Washington Post ist oben noch das Logo der Obama-Foundation zu sehen. Bei der FAZ schon nicht mehr. In Deutschland wird die Braut bzw. ihr Mitgiftgeber eben verschleiert. In den USA ist das nicht notwendig. Oder haben die dort ein Verschleierungsverbot? :-O))))

Aber das ist jetzt keine ausländische Einmischung in der US-Vorwahlkampf. Nach diesen Bildern könnte OBAMA aus den facebook-twitter-instagram-youtube- usw. Vorab-Stimmungen als klarer Favorit hervorgehen. Man könnte Obama mit solchem Rückenwind auch international wählen: We Glob-all-Play-demokratic-Elections.

und im Hintergrund läuft die EUS-arte-ige Frontberichterstattung für die besserverdienende links-grüne-NGO-EURO-Fangemeinde, bei der unfreiwillig der Hintergrund für die “Demokratie-Bewegung” in Honkong offenbart wird:

Wie früher in den Vier-Sektoren Millionenstädten Berlin und Wien sich die Penezilin- und WollwarenSchwarzmarkthändler durch Flucht in die jeweils gegnerischen Sektoren vor der Strafverfolgung retten konnten, bietet Honkong heute diese Möglichkeit für alle korrupten chinesischen Milliardäre. Dieses Schlupfloch sollte mit dem neuen Auslieferungsgesetz gestopft werden. Aber das ist nur Nebensache, der Albright- und anderen US-Unterstützungstiftungen für die Honkonger “Protestbewegung” geht es um einen Propagandakrieg und die Nutzung und/oder Schaffung von Bruchstellen, an denen man Interventionen ansetzen kann.

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de Zeige alle Beiträge von Hartmut Barth-Engelbart

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Ein Gedanke zu „US-“Demokraten” trumpeln nur, um den Dreck an ihren Biden Stecken zu verstecken.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.