HaBE einem halben Jahrhundert nachgerufen – nachgeschrien – nachgeschrieben

001

Mit Vittorio Arrigoni habe ich bei unserer gemeinsamen Lesung in der Hanauer Metzgerstraße im besetzten Ex-“Moulin-Rouge”  mein Buch “unter-schlag-zeilen” getauscht. Er hat mich zu einer Lesung im GAZA-Streifen eingeladen. Ich habe mich nicht getraut. Ein paar Monate später wurde er von einem “salafitisch” kostümierten israelischen Spezialkommando entführt und noch vor Ablauf der Frist erdrosselt. Das Kommando hatte zum Schein die sofortige Freilassung aller Salafisten aus den Gefängnissen im GAZA-Streifen gefordert, wo die HAMAS sie als Terroristen inhaftiert hatte..

In den letzten15 Jahren haben sich einige WeggefährtINNen nach unten oder oben verabschiedet. Manche wurden “auf der Flucht erschossen” oder von israelischen Spezialkommandos ermordet. Aber die Meisten sind nicht gestorben worden, obwohl, es war nicht nur der Zahn der Zeit, der viele angenagt hat.  Wolfgang Neuss zum Beispiel, an dem nagte noch viel Anderes. Wolfgang hat sich mit Sicherheit und nachweislich nach unten ins Warme, in die Höhle verabschiedet. (Schon wegen der Sonnenfinsternisse auf den Kasernenhöfen!!Gell, liebe Jette !!??))

Ich HaBE ihnen nachgerufen: KollegINNen, GenossINNen, mütter- oder väterliche Freunde, Wahleltern, Wahlgeschwister, PartnerINNEN auf der Bühne, am Mikrofon auf der Straße und auch ohne Megafon bei meinem üblichen megafonartigen Einsatz meiner Stimme, wenn die Polizei auch noch die Flüstertüte vom 8er mit Steuermann beschlagnahmt und mir anschließend “den megaphonähnlichen Einsatz meiner Stimme” verboten hatte …(das haben mir die Kerle drei Mal auch nach Aufforderung nicht schriftlich gegeben. Ich hätte mir ein solches Verbot gerne übers Bett gehängt, jetzt hängt da nur die Quittung für einen Stapel-Widerstandsbeschriebener Plakate, Filzstifte, Krepp-Klebeband mit der Aufschrift “beschlagnahmt wegen versuchter Volksverhetzung” )  oder auf oder vor dem Monitor, aber auch veritable Gegner: (einige habe ich in Alsheim in Rheinhessen beim Wein vergessen, ich werde sie dort wieder finden. Dort hat nämlich ein Freidenker namens Eicher ein Weingut und einen, nein mehrere Supertropfen in Rot, aber auch ganz in Weiß (so viel Roy Black muss sein!:-O))))))

38 Jahre später

Wievielen meiner Kinder ich nachgerufen, manchmal auch nachgeweint habe ? Ich weiß es nicht mehr, Arta, Rasim, Mehmet, Petra, Gertrud, Selma, Hüliya … in über 45 Jahren waren es doch ein paar tausend Kinder, ich weiß nicht wie viele, deren Abschiebnung wir doch nicht verhindern konnten, heute noch leben und wenn wo ? Im Jemen, in Sarajewo, in Kabul, in Mogadischu ? in Odessa, in Kiew, in Ramallah, in GAZA, in Tripolis, Tunis, Kairo, Armenien, Georgien, Türkei, Kurdistan, Syrien, Libanon, Irak, Iran, Pakistan, Sri Lanka, Nepal, Bengla Desch, Indonesien, Malaysia, Kamerun, Namibia, Kenia, Jordanien … Äthiopien, Zaire, Liberia, Cote d’Ivoire, Nigeria, Uganda, Ruanda-Burundi, Mali, Senegal………..

 

Man muss nur im HaBE-Archiv die Namen als Suchbegriff eingeben und schon sind die Nachrufe, Nachschreie und das Nachgeschriebene dort zu lesen: Gedichte. Poeme, Lieder, Erzählungen, Romane oder Romanmaterialien- &-Fragmente… (kann sein, dass der Eine oder die Andere noch unter gleichem Namen leben, aber es sind dann doch ganz Andere geworden, so ist das Leben eben):  (((ach so, welche Funktion die im Folgenden Aufgelisteten Nachgerufenen hatten, kann man&frau meist im Umfeld der Nachrufe lesen))):

Geschichten bis ihr schwarz werdet

Harald Reus, Beate Hübner, Peter Kurzeck, Franz K. der Krüppel, (der Karl Carstens georfeigt, das KBW-ZK und schon vorher jede Menge FFMer WGs ausspioniert hat, auch die in der ich zusammen mit Werner Pirker gewohnt habe), Wolfgang Stryi, Frank Zappa, Wolfgang Neuss, Robert Kreisler, Herbert Stubenrauch, Monika Seifert-Mitscherlich, Dieter Hildebrandt, Klaus Katarski, Horst Bingel, Eberhard Dähne, Horst Bethge, Richard von Weizsäcker, Hannia Wiatrowski, Dietmar Schönherr, Karlheinz Deschner, Lothar Bisky, Paul-Gerhard alias Hadayatullah Hübsch, Werner Pirker, Julius Mende, EMMES Werner Pöhlert , Wolfgang Lauth, Vittorio Arrigoni, Fritz Rau, Frankfurter Rundschau, Grundgesetz, Stéphane Hessel, Jannis Ritsos, Sepp Sigulla, Alt68er Rebell K-D.Wolf, SINKKASTEN, AQAURIUS, UNDERGROUND, Die BINDING-UntertageDISCO TORA-BORA, SCHWEINEHALLE, Hanauer Landstraße 147, Mainzer Landstraße 147, Rosemarie Nitribitt, Drucker Dunker, Dieter Schlüssler, die zwei Herfords, Oma Schlüssler, Dekan Schluckebier, Michael Grabenströer, Günter Amendt, Heinrich Dröge, Walter Kurzkurt, Giuliano Mer-Khamis, Fritz Noll, Drafi Deutscher, PFLASTERSTRAND, „Cäsar“ Peter Gläser, Günter Grass, Louise Bröll geb. Schnitzer, Pete Seeger, Josef Hillström „Joe Hill“, Kurt Köpruner, Jochen Schäfer, Andreas Ciesielski, Alfred Hrdlicka, Jakob (Jankel, Jockel) Moneta, Valentin Schmidt, Willy Schmidt, Wilhelm Pfannmüller, Monika Seifert, Hans-Joachim Heydorn, Friedhelm Nyssen, Heinrich Merz, Heinrich Otto, Christian Heldmann, Heinrich und Ludwig Bogen, Erwin Hasenzahl, Waymond Harding, Klaus Renft, Gerulf Pannach, Pjotr Kschentz, , Heinrich Ritzel, Bernhard Koziol, Lukardis von Erbach-Fürstenau, Gregor Mendel, Dr. Hans Kudlich, Dr. Christian Heldmann, Inge Hornischer, Hennriette Zobel, Gudrun Ensslin, Ulrike Meinhof, Holger Meins, Thomas Weißbecker, Fritz Teufel, Thorwald Proll, Louise Michel, Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht, Rolf Knecht, Oberstleutnant/Oberst Paul Gaethgens, Hanns-Martin Schleyer, Alfred Herrhausen, Carsten Rohwedder, Karl und Paul Schneider, Oberstudienrat Steiger, Dr. Herrmann Wallenwein, der alte Heister, der alte Knieriem, Opa Hörr, Opa Weinel, Petronella & Zahnradbahn und Wassili und die Rote Elli, Vertrauensfrau bei Veith-Pirelli & Hans Lang, der Nachbar und Betriebsratsvorsitzende in der Tuchfabrik Arzt ? Oder bei Rexroth ? Und der Ex-Sudetendeutsche Kollege Wohlrab, der Betriebsratsvorsitzende bei Mühlhäuser und Meck natürlich, der „Damenschneider“, der Bilderstürmer von Michelstadt ! …((wird in Alsheimer-Wein-Pausen weiter ergänzt )))…

 

weiter geht es hier und alle hier Aufgeschriebenen sind bei Eingabe als Suchbegriff im HaBE-Archiv zu finden, aber das HaBE ich ja schon weiter oben geschrieben :-O)))))

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.