“Klima-Petition” AVAAZ-Bauernfänger wieder auf Beutetour

Zum aktuellen Avaaz-Coup in Richtung Ägypten siehe hier:

Meine Recherchen zu AVAAZ usw.. sind nur weiter möglich, wenn mir einige Leute in der LINKEn nicht finanziell den Gar aus machen: Mark Seibert zum Beispiel mit seinen Abmahnverfahren:

Herzlichen Dank für die Spenden
wodurch Mark&Pein doch leider noch nicht enden
ihr dürft deshalb ruhig weiter etwas senden
neuester Stand sind 435 € von zu erwartenden 5000,-€ Kosten für die nächste Berliner Landgerichts-Runde, um die von MS geforderte Geld- oder Haftstafe von bis zu 250.000€ oder 6 Monaten Haft abzuwenden… Wenn ich das packe , kriegt ihr euer Geld zurück!

Konto Nr. 1140086 VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen BLZ 506 616 39 unter dem Stichwort “MARK&PEIN”, um dieses Projekt weiterführen zu können.

Die Juristen am BerlinerLandgericht scheinen meine Seiten zu lesen. Sie bemessen das am 8.Mai 2013 (dem Tag der Befreiung) zugestellte Urteil über Ordnungsgeld  rund 100 € höher als die bisher eingegangenen Spenden. dazu kommen noch die Verfahrens und Anwaltskosten…..  und die nächste Prozessstufe….Der Seibertsche Anwalt nimmt auch in einem Schreiben auf die gegen MARK&PEIN-Spendenaktion Bezug und hofft wohl, sich jetzt indirekt auch mit den Spenden alimentieren lassen zu können.  Ich gebe nicht auf und gehe in die Revision !!! Die Zerstörung der Linken sollte auch nicht via bürgerlichem Recht  Erfolge erzielen….

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Auch wenn die AVAAZ-Petition mich diesmal nicht über attac-FFM erreicht hat:
BITTE um Weiterleitung an möglichst alle relevanten attac-listen, Flughafen-Gegner, Anti-Staudinger und sonstige KoheKraftwerksgegnerlisten,  antiAKW-Gruppen,  BIs usw…

Vorsicht! Die Bauernfänger von AVAAZ sind wieder auf Stimmenfang.
Für nächste “Regime-Change”-Versuche wird emsig trainiert und gesammelt. es twittert heftig durchs internet. Gegenstand des AWACS-“Plebiszid”-Großmanövers ist eine Placebo-Petition an die Kopenhagener Klima-Konferenz.
Es ist zu erwarten, dass diese Petition noch in den nächsten 48 Stunden durch sämtliche mailinglisten und portale geistert. bei attac, bei greenpeace, robin Wood, nabu, bund, …..
Das Ganze ist wieder mal sooo autentisch in szenesprache verfasst und kommt echt gut rüber ey!

“In Kopenhagen wird Geschichte geschrieben, bisher allerdings nicht von Spitzenpolitikern, sondern von uns allen ?? Millionen von Menschen auf der ganzen Welt, die sich vereint wie noch nie zuvor für die Rettung unseres Planeten einsetzen. Unsere Anstrengungen zeigen Wirkung, schalten wir also noch einen Gang höher! “

Da krieg ich so was von Gänsehaut! Und dann saven wir copenhagen!!

http://www.avaaz.org/de/save_copenhagen/98.php?cl_taf_sign=d0aggif

Und wie!!!
” Hoffnungsvoll,
Ricken, Alice, Iain, Ben, Paul, Luis, Graziela, Benjamin, Pascal, Julius, Veronique, Paula und das gesamte Avaaz Team. ”

Da kommt echtes NGO-Feeling auf!

Über einige Listen hat mich das AVAAZ-Begehren bereits erreicht.
Hier meine Antwort:

Lieber B.R.,
von Dir erhielt ich heute die -unten angehängte- dringende Aufforderung die  AVAAZ-Klima-Petition zu unterzeichnen. Wenn Du den Text des avaaz.mails sorgfältig durchliest, kannst Du merken, was/wer dahintersteckt:  die Petition wird u.a.im US-Aussenministerium verlesen, “Der britische Premierminister Gordon Brown appellierte in einer weltweiten Konferenzschaltung leidenschaftlich an 2500 AVAAZ?Mitglieder und rief zu einer weltweiten und historischen Internetkampagne auf.” …

Einmal abgesehen von dem wachsweich unverbindlichen Text der Petition, soll hier

erstens vermittelt werden, man könne über AVAAZ das Klima und die Welt retten

zweitens werden hier nicht Menschen zum eigeninitiativen gemeinsamen Reflektiern, Diskutieren und Handeln in selbstkontrollierbaren Einheiten und bereichen aufgeforderet sondern nur als Stimm-Material genutzt

drittens will sich hier eine pseudo NRO/NGO mit flachen Sprüchen in sicherem mainstreamgewässer reinwaschen vom angeschlagenen image, -gegen die Klimakatastrophe schwätzen alle, das AVAAZ-Geschwätz ist dabei schon fAST DIE Krönung:

Noch wenige Stunden: Klimagipfel steht vor dem Scheitern.

Staats- und Regierungschefs sind in der heissen Schlussphase der Verhandlungen. Jeder Einzelne muss entscheiden, ob er eine aktive Führungsrolle einnehmen will, oder uns alle entäuschen wird. Handeln werden sie jedoch nur dann, wenn wir es alle tun.
Dies ist der entscheidende Moment für unsere Bewegung. Jetzt geht es ums Ganze: Eine deutliche Forderung nach einem echten Abkommen, um den katastrophalen Klimawandel zu stoppen. In den nächsten 48 Stunden können wir diese Petition zur größten der Geschichte machen. Die Namen aller Unterzeichner werden im Konferenzzentrum vorgelesen. Unterschreiben Sie unten und erzählen Sie Ihren Freunden davon.

Petition an die 110 verhandlungsführenden Staats- und Regierungschefs in Kopenhagen
Wir fordern jeden Einzelnen von Ihnen auf, die notwendigen Zusagen zu machen, um Ihrer historischen Verantwortung in dieser Krise gerecht zu werden. Reiche Länder müssen faire Finanzierung bereitstellen, und alle Länder müssen ambitionierte Emissions-Ziele setzen. Verlassen Sie Kopenhagen nicht ohne ein gerechtes, ehrgeiziges und verbindliches Abkommen, das die Welt vor der katastrophalen Erwärmung um 2 Grad bewahrt.

TOOOOLLLLLL !!!

Der tatsächliche Zweck dieser AVAAZ-Veranstaltung ist die Sammlung von Stimmvieh für die nächste FREE-IRAN-TwitterKampagne oder FREE ZIMBABWE oder FREE-TIBET oder FREE-SUDAN oder welches Land ist einegntlich bei Enduring-Freedom als nächstes dran…? FREE-UCRAINE, FREE-UZBECISTAN, FREE-NOTHERN-KOREA!

AVAAZ versucht immer in deden Randbereichen von attac, greenpeace, medico, ärzte ohne grenzen … zu fischen und die tatsächlichen NGOs zu infiltrieren indem sie sie einfach “freundlich übernehmen” in Bündnissen, Aktionseinheiten .. hier soll dieses Obama-Clinton-Beiboot als gute Adresse eingeführt werden. Beliebt ist dabei auch die Vereinnahmung von show-Größen wie Desmond Tutu, der in der AKTUELLEN avaaz-KLIMA-RETTUNGS-MAIL so zitiert wird, als hätte er auf einer AVAAZ-Veranstaltung direkt nach dem britischen Premierminister gesprochen…

In Vorbereitung ihrer nächsten “Befreiungsschläge” nutzen die USA, NATO, EU und Israel die Gesamtklaviatur des Internet und es wird getwittert, was das zeug hält.
Wobei das Medium nicht anders als die Printmedien – viewlleicht noch eine  Stufe mehr eher “bauchkombatibel” ist. Kurze Texte, viel gefühl und schnelle Abstimmung —- un das ist dann “lebendige Demokratie”  so kriegt man nicht nur Minatett-Verbote, so kriegt man ganz demokratisch jeden notwendigen Angriffskrieg …

Leute, lest, bevor ihr euch auf solche AVAAZ-AWACS einlasst.

Gruß
HaBE

und hier eine Auswahl von dem, was ich zu AVAAZ geschrieben habe:

AVAAZ ? AWACS! Nach FREE-TIBET jetzt FREE-ZIMBABWE


AVAAZ ? AWACS! Nach FREE-TIBET jetzt FREE-ZIMBABWE

AVAAZ als “demokratische” US-Putz-und Tünchkolonne wieder weltweit unterwegs


AVAAZ als “demokratische” US-Putz-und Tünchkolonne wieder weltweit unterwegs

AVAAZ:wir sorgen für PRIMA-EURO-Klima für ObamUSA


AVAAZ:wir sorgen für PRIMA-EURO-Klima für ObamUSA

Heiner Hügel propagiert eine AVAAZ-Aktion via attac-f-Liste: weiß er was er tut?


Heiner Hügel propagiert eine AVAAZ-Aktion via attac-f-Liste: weiß er was er tut?
—– Original Message —–
From: b.r.
To: habebuechnerei@web.de
Sent: Friday, December 18, 2009 7:35 PM
Subject: Dringend – Wir müssen handeln!

Sie erhalten diese Email von b.r.@t-online.de auf die Adresse habebuechnerei@web.de, weil er/sie Sie auf Avaaz.org über diese wichtige Aktion informieren wollte. Avaaz.org wird keinesfalls Ihre Email speichern und sendet Ihnen keine Nachrichten, falls Sie sich nicht auf der Avaaz-Webseite eintragen. Es kann jedoch sein, dass Ihre Freunde Ihnen in Zukunft wieder eine solche Email senden.
Hallo ? ich habe gerade zusammen mit 13 Millionen Bürgerinnen und Bürger die größte Klima?Petition zur Rettung unseres Planeten unterzeichnet.

Noch nie hat es einen wichtigeren Moment gegeben, um Ihren Namen hinzuzufügen ? Unsere Botschaft wird in den verbleibenden Stunden der Verhandlungen direkt an Staats? und Regierungschefs auf dem Klimagipfel übergeben.

Bitte fügen Sie jetzt Ihre Stimme hinzu:

http://www.avaaz.org/de/save_copenhagen/98.php?cl_taf_sign=d0aggif

Danke!

???????

Hier ist nochmals die E?Mail die Sie an Ihre Freunde und Bekannte weiterleiten können:

Liebe Freundinnen und Freunde,

Wow. Gestern haben die Medien die Kopenhagener Klimaverhandlungen bereits totgesagt, bevor sie überhaupt begonnen haben.

Doch bereits 24 Stunden später, nach Millionen von Unterschriften, Hunderttausenden von Anrufen und einer massiven Protestwelle, die von Kontinent zu Kontinent rollt, scheint ein Abkommen wieder in Reichweite zu sein.

Politiker aus allen Ländern versuchen verzweifelt, in den verbleibenden Stunden das zu erreichen, was ihnen seit Jahren nicht gelungen ist. Dennoch ?? wir sind noch weit von einem Abkommen entfernt, das die katastrophale Erderwärmung von 2 Grad stoppen kann ?? außerdem droht noch immer der Zusammenbruch der Gespräche. Wir wissen, dass unser gemeinsames Handeln bereits Wirkung zeigt. Nutzen wir jetzt diese entscheidenden Stunden, um den Druck für ein echtes Abkommen noch einmal zu erhöhen. Wir werden uns nicht mit einem Abkommen zufrieden geben, das lediglich gut klingt, jedoch keinen echten Fortschritt macht. Unterschreiben Sie bitte jetzt die gigantische 13 Millionen?Petition und leiten Sie diese E?Mail an alle Ihre Freunde und Bekannte weiter:

http://www.avaaz.org/de/save_copenhagen/98.php?cl_taf_sign=d0aggif

Diese Petition wurde zum Mittelpunkt des weltweiten Protestes gegen das Scheitern der Klimakonferenz. Die Namen der Unterzeichner werden von jungen Menschen innerhalb des Konferenzzentrums in Kopenhagen und in Regierungsgebäuden auf der ganzen Welt, einschließlich des Amerikanischen Außenministeriums und des Amtssitzes des kanadischen Premierministers vorgelesen. Auch in Berlin werden heute die Namen vorgelesen.

Erstaunlicherweise rufen auch Staatschefs selber die Öffentlichkeit zum Handeln auf. Der britische Premierminister Gordon Brown appellierte in einer weltweiten Konferenzschaltung leidenschaftlich an 2500 AVAAZ?Mitglieder und rief zu einer weltweiten und historischen Internetkampagne auf. Er nannte unseren Einfluss ausschlaggebend. In seiner Rede vor Hunderten Verhandlungsführern und Kindern sagte der Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu:

“Wir protestierten in Berlin und die Mauer fiel.
Wir protestierten in Kapstadt und beendeten die Apartheid.
Wir protestieren in Kopenhagen ?? und wir werden ein ECHTES Abkommen erzielen!.”

In Kopenhagen wird Geschichte geschrieben, bisher allerdings nicht von Spitzenpolitikern, sondern von uns allen ?? Millionen von Menschen auf der ganzen Welt, die sich vereint wie noch nie zuvor für die Rettung unseres Planeten einsetzen. Unsere Anstrengungen zeigen Wirkung, schalten wir also noch einen Gang höher!

http://www.avaaz.org/de/save_copenhagen/98.php?cl_taf_sign=d0aggif

Hoffnungsvoll,

Ricken, Alice, Iain, Ben, Paul, Luis, Graziela, Benjamin, Pascal, Julius, Veronique, Paula und das gesamte Avaaz Team.

EINE SEHR SCHNELLE UND ERFREULICHE REAKTION AUS DEM HOHEN ATTAC-NORDEN:

Moin Hartmut!

Du hast sicher recht – das ist eine eigenartige organisation.
ueber einen freund bekam ich sowas zugesendet:

“bitte unterstuetzen …”
http://www.avaaz.org/de/save_copenhagen_germany/97.php?cl_tta_sign=2648fc53d1310d521f7c656526f62705

eine solche ziffernfolge ist eindeutig (!) zuzuordnen.
es ist also nicht ausgeschlossen, dasz, sollten die
von denen angegebenen teilnahmezahlen stimmen,
es sich hier um ein gigantisches ausforschungsprojekt
hinsichtlich der wirrtuellen “beziehungs”strukturen
dieser gesellschaften handelt.

wem es nuetzen kann ist nicht ganz klar – in erster linie
sicherlich den verursachern solcher sendungen – aber
vielleicht verkaufen sie ihr wissen ja auch meistbietend
oder es sitzt jemand auf der leitung und notiert fleiszig.

es gibt fuer mich also weitere gruende, diesen kram nicht
zu unterstuetzen – ganz abgesehen davon, dasz es sich um
eine farce am rande der groszen inszenierung – wohl auch ne
farce – handelt.

bei Deinen zeilen denke ich …: Du solltest vielleicht
nicht ganz so deutlich raushaengen lasen, dasz Du was gegen
diese jungs und deerns hast – wenns vieleicht auch nicht wirkt.

koennte mir vorstellen dasz Deine zeilen dann eher wirken.

freundliche gruesze

 

€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

Ich bitte auf diesem Wege schon mal um Verbreitung eines Spendenaufrufes für Soli-Spenden auf mein Konto Nr. 1140086 VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen BLZ 506 616 39 unter dem Stichwort “MARK&PEIN”
Schon wieder MARK&PEIN: HaBE eine Abmahnung vom LINKEn Bu-Vo-Mitarbeiter Mark Seibert erhalten

 

Zensur am LINKEn Rand:
juristisches MUNDTÖTEN
gegen Linke

 

Zensur ist beileibe kein Monopol der “Reaktion”, es sei denn die Reaktion sitzt auch mitten in der LINKEn.
Zum Beispiel mit der rechten Hand führender Genossen im Parteivorstand: Mark Säubert. Kennen Sie nicht ? Ist oder war lange Zeit Mitarbeiter des Schatzmeisters der LINKEn, wohl, weil er sich in Geldangelegenheiten so gut auskennt.  Er war und ist auch bei der Gestaltung der Internetpräsenz der LINKEn stets direkt oder indirekt präsent, macht sich da sehr verdient und hält sozusagen den Kasten sauber, ums Mal in der Fussballersprache zu sagen. Naja, man könnte es auch als Blogwartstätigkeit und Bildschirmputzen bezeichen oder als Kammerjägerfunktion gegen “linke Zecken”.  (Auch für ihn habe ich das Lied vom Lampenputzer wieder umgeschrieben, so er ich mühsam eines meiner schreibenden Vorbilder: Das Lied vom BILDSCHIRMPUTZER für Mark Säubert)

http://www.barth-engelbart.de/?p=2184

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Ein Gedanke zu „“Klima-Petition” AVAAZ-Bauernfänger wieder auf Beutetour“

  1. Tach Hartmut,

    danke deiner kritischen Worte.

    Leider stellst du, wie viele Organisationen, nicht klar und damit nicht eindeutig dar, was dich stört, von textlichen Fehlern die das Lesen erschweren abgesehen.
    Wenn man von infiltrieren echter NGO`s wie Greenpeace & Co spricht, sollte man auch dieses richtig beleuchten. Wer steckt denn hinter diesen Organisationen!? Ebensolche Politiker und Wirtschaftler wie bei avaaz!!! Mit einer Petition bildet man noch lange keine Meinung, aber man stößt etwas an, und wenn das nur zum Nachdenken ist, dann ist das schon ein Erfolg. Warum machen das andere NGO`s nicht? Klar, es fehlen vllt die potenten Unterstützer, aber ein Aufruf im Netz wie avaaz es macht und damit auch zur Eigenrecherche anregt, kann jede Organisation hinbekommen. Nicht nur Taten sind entscheidend, sondern erst einmal das Bewusstsein!

    Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.