AVAAZ Spendensammlung will zum Fest der Liebe und der guten Vorsätze ran an unser WeihnachtsRestgeld und entlastet so den US-Etat (inclusive den der CIA)

zum aktuellen AVAAZ-Coup in Richtung Ägypten siehe hier : http://www.barth-engelbart.de/?p=834
Viele Menschen haben bei mir nachgefragt, ob sie für avaaz spenden können, da ich schon sehr viel über avaaz und seine Hintergründe recherchiert und geschrieben habe: sepp aigner hat in dem blog “kritische massen” , Thomas Immanuel Steinberg bei “SteinbergRecherche”, Tilo Schönberg bei  0815-news,  auf meine Recherchen hingewiesen. die junge Welt hat das noch nicht getan, es wäre aber höchste Zeit dies zu tun.
Denn avaaz wirbt jetzt schon auf überregionalen Portalen der LINKEn. zwischen Loetzsch und Liebich, Ramelow und Gysi. (das habe ich jetzt aber nicht erst durch Wikileaks erfahren!!) Viele Kampagnen-Aufrufe von AVAAZ wurden auch über attac-Verteiler propagiert …
Wie bereits in den USA bei der Wahlkampagne für Obama bestens durch sein Mutterschlachtschiff “move-on” praktiziert, macht sich avaaz jetzt an die klammer gewordenen Weihnachts-Geldbeutel ran – mit doppeltem Effekt: alles Geld, was avaaz für seine Zwecke (von FREE TIBET und Anerkennung des mittelalterlich-frühfeudalen Propagandisten von Kindesmissbrauch und Sklavenhandel – und NaziFreund Dalai Lama als Oberhaupt der Tibeter und Anführer eines “unabhängigen”- von China abgetrennten Tibet u.a.) einsacken kann, geht für andere Organisationen wie GreenPeace, medico, Campact verloren.
AVAAZ nennt nie genau, wohin seine Hilfe geht – in Unterschied z.B. zu medico international..
in Haiti ist es völlig unklar, wo die AVAAZ-Hilfen hingehen: jedenfalls nicht in Projekte zur Selbstorganisation der HaitianerINNEN,  wie das die ALBA-Staaten praktizieren, deren Hilfsaktionen mit System durch US- gesteuerte Organisationen behindert werden…
AVAAZ-Kampagnen-Ziele werden von einer Crew ausgesucht, die sich bei der Optimierung der US-Propaganda für deren aggressive außenpolitischen Ziele bereits bewährt hat. Dass AVAAZ von einem der HauptIrak- und AfghanistanKriegstreiber in GB, dem ExAußenminister Gordon Brown (right-wing-Labour) und vom Obama-Förderer und knapp gegen Bush unterlegenen Präsidentschaftskandidaten Al Gore über den grünen Klee gelobt wird,  wird von der AVAAZ-Crew ((mit komfortablen Sitzen in allen zentralen Metropolen der westlichen Hemisphäre und nahe an allen (potentiellen) Krisenherden und next US-enduring-freedom-Airforce-Targets der Erde)) offenbar nicht als abschreckend sondern als spendenflussfördernd eingeschätzt.
Die Betonung von TRANSPARENZ und demokratischer Kontrolle der AVAAZ-Kampagnen ist schon ziemlich auffällig. Aber für beides gilt: FEHLANZEIGE!! Durch eine sehr geschickte Auswahl der Kampagnen-Ziele von Oben entsteht durch das anschließende Absammeln von Unterschriften aus den Randzonen der diversen sozialen, politischen, humanitär-caritativen Bewegungen und Organisationen wie: GreenPeace, Save our Seed, RobinWood, ai, medico, attac, kmii, noborder, etc  der Eindruck eines demokratisch kontrollierten Prozesses.  Die Unterschriften kommen durch eine Mischung von diffus ökologisch-humanitär-fortschrifttlichen KampagnenZielen mit solchen eher als reaktionär erkennbaren zustande: durch die Abtrennung Tibets von der VR China und dessen Einbeziehung in die EU-US-Einflußsphäre käme der Brunnen gesamt OstAsiens in US-Kontrolle. Der AVAAZ-Einsatz für die “Autonomie-Bestrebungen” der inneren Mongolei mit seinen strategisch wichtigen “seltenenErden” läßt nicht lange auf sich warten, der Einsatz für die uigurischen Separatisten ebenfalls nicht. Der AVAAZ-Einsatz für die “grüne revolution” im Iran ist die “NGO”-Begleitmusik für die Kriegsvorbereitungen der EUSA gegen den Iran (denn der Held dieser “Revolution”  – Moussawi  für den sich AVAAZ – war einer der schlimmsten GewerkschafterFresser und Linkenexekutierer nach dem Shah Reza Pahlewi. Unter Moussawis und Rafsandschanis Regie wurden mehr Menschen hingerichtet als unter dem derzeitigen Präsidenten überhaupt zum Tod verurteilt werden ). Es geht ausschließlich um den Sturz der letzten nicht US-hörigen Regierung in Nahen Osten und um die Verhinderung einer Rohstoff-Achse China-Iran-Syrien Richtung Afrika und den Zugang Chinas zu den strategischen Erdölresourcen der nahen Ostens wie Afrikas..Der AVAAZ-Einsatz für eine MilitärIntervention SüdAfrkas in Zimbabwe (als StellvertreterKrieg für GB-USA-EU gegen einen der letzten widerspenstigen Zentralafrikanischen Staaten, mit strategisch wichtigen Rohstoffvorkommen und gigantischen Optionen für die Agro-Industrie) hat nicht so recht hingehauen, obwohl hier der Versuch gemacht wurde mit den Kirchen zu kooperieren gegen die Regierung Mugabe: der charismatische Schwarze anglikanische Bischof Tutu ließ sich kurzfristig dafür einspannen möglicher Weise, ohne es zu wissen. Zumindest wird er über eine Site von AVAAZ für das AVAAZ-Anti-Mugabe-Ziel zustimmend zitiert und so der Eindruck erweckt, Desmond Tutu sei quasi AVAAZ-Supporter)
Die AVAAZ-Hilfe in Myanmar (Burma) diente vor allem der Stärkung von Gruppen, die das herrschende den USA eher feindlich gesonnene und mit China paktierende Militär-Regime destabilisieren sollte. AVAAZ spielte hier die Rolle der 5.Kolonne, nachdem die Militärregierung die Verteilung von Hilfsgütern durch ausländische Militärkräfte und NGOs untersagt hatten, um deren politische Einmischung zu unterbinden. Gerade in Hinsicht auf Myanmar konnte sich AVAAZ besonders gut als Kämpfer für das Menschenrecht verkaufen, weil dort eine Militärdiktatur den Expansionsbestrebungen und Einkreisungsabsichten der USA gegen die VR China im Wege steht.,  diese Reihe von Beispielen läßt sich schier endlos fortsetzen 
und hier ist zur AVAAZ-Geschichte einges zu finden:
Weitere Text zu und über avaaz GIBTS HIER.http://www.barth-engelbart.de/?p=487“Klima-Petition” AVAAZ-Bauernfänger wieder auf Beutetourhttp://www.barth-engelbart.de/?p=369Free Uiguristan! Anregungen für die nächste Kampagne ! Nach dem Iran ist China dranhttp://www.barth-engelbart.de/?p=248Schwankend zwischen Dalai Lama und David Ben Gurion: warum die deutsche Friedensbewegung nicht für Gaza aufsteht und durch Obama gelähmt wirdhttp://www.barth-engelbart.de/?p=149Zimbabwe:”Schluss mit der Gewalt!” – aber mit welcher ???

—– Original Message —–
From:  M. und L. S,
Sent: Tuesday, December 28, 2010 1:18 PM
Subject: Fwd: Deutschland: die Hoffnung steigt

Hallo! Dieses Schreiben hast Du sicher auch bekommen! Hier von besonderem Interesse: “Punkt 6 – Wir sind 100% unabhängig!”

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast du daran Zweifel angemeldet! Auch mir selbst sind Zweifel gekommen, die sich aber mehr auf die Auswahl der Themen für Kampagnen bezogen: z.B. Dalai Lama, Iran, Bundespräsidentenwahl u.ä., und eventuell auch auf das “Gutmenschen-Konto” gehen.
Da sicher viele Freunde und Bekannte dieses Schreiben bekommen haben und einige sicher auch spenden werden, würde mich interessieren, ob sich Deine Recherchen bestätigt haben und ob Du sie vielleicht sogar ergänzen kannst!
Herzliche Grüße und alles Gute fürs neue Jahr! M. & L.
Campact, die ich um eine Stellungnahme zu diesen Fragen gebeten habe, hat sich bisher zur ihrer “Konkurrenz” nicht geäußert! Auf jeden Fall ist es aus vielen Gründen nicht unproblematisch, sein Engagement an solche Organisationen zu “delegieren”!
M. & L.S.
Bremen

 





 

 


Anfang der weitergeleiteten E-Mail:

 

Von: “Ricken Patel – Avaaz.org” <avaaz@avaaz.org>
Datum: 28. Dezember 2010 11:58:42 MEZ
An: M.S.
Betreff: Deutschland: die Hoffnung steigt

Wow – wir haben unser Ziel von 10.000 Unterst?tzern beinahe erreicht! Es sind noch 4 Tage bis Neujahr! Wenn wir noch 150 Spender aus Deutschlandfinden k?nnen, haben wir unser Ziel erreicht und k?nnen 2011 mit Avaaz richtig durchstarten. Hier die E-Mail –Liebe Avaaz-Mitstreiter,

Dank eures Einsatzes wird meine Stimme geh?rt – und die von Millionen anderen. Es ist wirklich toll, keine Schafe, sondern L?wen zu sein! Vielen Dank!!
– Janneke, Avaaz-Mitglied aus den Niederlanden

 

 

Es gab Momente in meinem Leben, an denen ich Zweifel hegte an der Macht des Guten, der Barmherzigkeit in der Welt, und auch an mir selber.Doch ein Teil von Avaaz zu sein, ist zutiefst ergreifend. Jeden Tag lese ich eure unglaubliche Botschaften (wenn Sie “Lieber Ricken” schreiben, dann landet die Nachricht in meinem pers?nlichen Postfach) — Botschaften voller Hoffnung, Tapferkeit und Weisheit. Bevor ich Avaaz ins Leben rief, lebte und arbeitete ich in Kriegsgebieten. Von Sierra Leone bis Afghanistan erlebte ich sowohl die besten als auch die schlimmsten Seiten der Menschheit. Doch in Avaaz sehe ich etwas, von dem ich nicht wusste, das es existiert. Millionen von uns w?nschen sich einen positiven Wandel und sind bereit, sich daf?r einzusetzen.Woche f?r Woche widmen wir uns einem gemeinsamen Ziel. Anfangs wollten wir nur unsere Stimme erheben. Doch unser Netzwerk w?chst, unsere Stimmen werden lauter und gemeinsam haben wir angefangen, echte Ver?nderungen einzul?uten. Wieder und wieder gewinnen wir — und verhindern auf diese Weise all die Dinge, die uns das Herzen brechen, wenn wir sie in der Zeitung lesen. So schaffen wir die Welt, von der wir alle tr?umen.Wenn es Ihnen genauso geht wie mir, dann sollten Sie dar?ber nachdenken, ein Avaaz-F?rdermitglied zu werden. Es mag unfassbar erscheinen, doch die ganze Arbeit unseres 6.5 Millionen starken Netzwerks wird von nur 4967 “F?rdermitgliedern” finanziert, die nur wenige Euros pro Woche beisteuern — gerade mal den Preis eines Kaffees — um so unsere Kernkosten zu decken. Das Jahresende r?ckt n?her, und wir w?nschen uns, diese Zahl zu verdoppeln und somit unz?hlige M?glichkeiten zu schaffen, diese unglaubliche Bewegung zu bereichern. Klicken Sie auf den untenstehenden Link, um die Hoffnung, den Wandel und alles, was in unserer gemeinsamen Macht steht, zu f?rdern:Kleine, regelm??ige Spenden helfen Avaaz bei der verantwortungsbewussten Planung und der Deckung von Langzeitkosten, wie unser klitzekleines Team, unsere Webseite und Technologie und die Sicherheit unseres Systems (sobald sich unsere Kampagnen mit dubiosen Machenschaften besch?ftigen, kann das ganz sch?n teuer werden!). Es bedeutet auch, dass wir die F?higkeit erlangen, blitzschnell auf Krisen zu reagieren und mit gezielten Kampagnen darauf zu antworten.Eine kleine Spende von 3 oder 5 Euro pro Woche von 10.000 Avaaz-F?rdermitgliedern w?rde es unserem Netzwerk erm?glichen, all unsere T?tigkeiten im n?chsten Jahr auszuweiten.Diese Spende k?nnte uns dabei unterst?tzen, in humanit?ren Notlagen Menschenleben zu retten, unseren Planeten und die Tierwelt zu besch?tzen, politische Korruption und organisiertes Verbrechen zu bek?mpfen, und den Frieden und die Armutslinderung voranzutreiben.F?r Avaaz zu spenden wirkt sich zweifach aus — unsere Spenden rufen einerseits einen unmittelbaren Wandel hervor, dadurch, dass sie bestimmte Kampagnen verst?rken; gleichzeitig ist jeder Beitrag ist ein Baustein f?r unser Netzwerk, welches ?ber die n?chsten Jahrzehnte hinweg f?r einen positiven Wandel eintreten wird. Dies ist eine Investition, die sowohl auf kurze als auch auf lange Sicht Fr?chte tragen wird, f?r unsere Kinder und die Zukunft unseres Planeten. Klicken Sie hier, um einen Beitrag zu leisten:Das Aufbringen von finanziellen Mitteln ist oftmals ein Problem f?r Organisationen, die sich f?r einen sozialen Wandel einsetzen. Spenden von Seiten der Regierung oder von Unternehmen w?rden unsere Mission zutiefst gef?hrden. Gleichzeitig kostet das Druckaus?ben durch Telemarketing-Aktionen, Postsendungen oder das direkte Ansprechen auf der Stra?e oft mehr, als es einbringt. Aus diesem Grund ist das Modell von Avaaz – Online-Spenden direkt von den B?rgern – der beste Weg, den Motor des sozialen Wandels anzutreibenund die Versprechen unseres Netzwerkes weitestgehend umzusetzen.Wenn wir die Zahl unserer F?rdermitglieder vervielfachen k?nnen, dann wird dies neue Dimensionen er?ffnen, f?r unsere Bewegung und unseren Einfluss. Ich kann es kaum erwarten.

Ich wei?, dass Spenden Hoffnung und Vertrauen brauchen. Ich versp?re ein riesiges und ernsthaftes Gef?hl von Verantwortung daf?r, dass ich diese Hoffnung verwalten darf. Mein Team und ich haben eine tiefe Verpflichtung, dieses Vertrauen zu respektieren, dass uns von euch in Form von Hoffnung, Zeit und Ressourcen entgegengebracht wird. Es ist eine besondere Sache, die wir hier gemeinsam aufbauen, und wenn wir weiterhin gegenseitig an uns glauben, ist alles m?glich.

Mit Hoffnung und Dankbarkeit f?r diese gro?artige Gemeinschaft,

Ricken Patel
Mitgr?nder und Gesch?ftsf?hrer
Avaaz

PS ? f?r Unentschlossene habe ich hier 11 gute Gr?nde f?r eine Spende an Avaaz :)

Grund 1 – Was wir machen funktioniert

Mit 6.5 Millionen Mitgliedern in allen L?ndern der Welt ist es uns m?glich, blitzschnell auf dringende Bed?rfnisse und Gegebenheiten zu reagieren. Avaaz funktioniert ? gemeinsam haben wir Leben in Haiti und Burma gerettet, Regierungspolitik von Brasilien bis Japan ver?ndert, und internationale Vertr?ge zum Verbot von Streubomben bis zum Erhalt der Meere beeinflusst. Der britische Premierminister Gordon Brown sagt ?ber Avaaz: “Ihr habt den Idealismus der Welt vorangetrieben… untersch?tzt nicht euren Einfluss auf die Staats -und Regierungschefs”. Der Economist schreibt, dass Avaaz bereit ist, einen “ohrenbet?ubenden Weckruf an die Entscheidungstr?ger der Welt zu senden” und Nobelpreistr?ger Al Gore sagt: “Avaaz ist inspirierend und hat bereits damit begonnen, Ver?nderungen einzul?uten.” Wir sind nur 3 Jahre alt und wachsen schnell. Je mehr unsere Mitglieder gewillt sind, sich zu engagieren und zu spenden, desto mehr Einfluss werden wir haben.

Grund 2 ? Eine Spende an Avaaz ist eine Investition, die permanenten sozialen Wandel mit sich bringt Bei Avaaz finanzieren unsere Spenden nicht nur schlagkr?ftige Kampagnen, sondern rekrutieren auch noch mehr Menschen. Mehr Menschen bedeuten mehr Spenden und damit mehr Wirkung. Sie erzielen also nicht nur eine bestimmte Ver?nderung mit Ihrer Spende, sondern stellen auch sicher, dass sich unser Netzwerk vergr??ert. Dies bedeutet, dass sich Ihre Spende um ein Vielfaches multipliziert und so zu einer permanenten und st?ndig wachsenden Quelle der Ver?nderung wird. Ein doppelter und zugleich dauernder Effekt ? mit einem gewaltigen philanthropischen Wert.Grund 3 ? Bei uns gibt es keine B?rokratie Avaaz ist ein riesiges B?rger-Netzwerk, aber unsere Organisation ist winzig ? nur 15 Vollzeit-Aktivisten mit operativer und technologischer Unterst?tzung arbeiten mit. Die meisten gro?en globalen NGOs besch?ftigen Hunderte, wenn nicht Tausende von Mitarbeitern. Unsere geringe Gr??e bedeutet, dass wir uns nicht auf B?rokratie oder verschiedene Verwaltungsebenen konzentrieren m?ssen, sondern einzig auf das Erzielen von Ergebnissen.Grund 4 – Wir werden regelm??ig kontrolliert und sind steuerlich haftbar Ger?chte ?ber den Missbrauch von Spendengeldern sch?ren Angst und Misstrauen. Viel davon ist fehl am Platz, denn die meisten Organisationen sind voller integerer Mitarbeiter, die Gutes bewirken wollen. Bei Avaaz k?nnen Sie sicher sein ? wir sind gesetzlich verpflichtet, alle 12 Monate eine amtliche Buchpr?fung durchzuf?hren. Diese Bilanzkontrolle pr?ft gr?ndlich jeden Aspekt unserer B?cher und unserer finanziellen Praktiken. Bisher fanden drei Revisionen statt, und jedes Mal wurde uns ein guter Pr?fungsbericht vorgelegt. (Hier finden Sie mehr Details: Hier klicken).Grund 5 – Wir haben ein Weltklasse-Team, das hervorragende Arbeit leistet Campaigning, Interessenvertretung und sozialer Wandel sind eine ernsthafte und anspruchsvolle Angelegenheit ? je kompetenter das Team, desto mehr Einfluss haben unsere Spenden. Avaaz zieht die besten Campaigner und Interessenvertreter der Welt an. Viele unserer Kampagnendirektoren kamen zu uns, nachdem sie erfolgreich die Gesch?ftsf?hrung einer Multi-Millionen-Dollar-Organisationen innehatten; die meisten besitzen ein Diplom von einer der besten Universit?ten der Welt.Grund 6 – Wir sind 100% unabh?ngig

Avaaz akzeptiert kein Geld von Regierungen oder Konzernen. Dies ist enorm wichtig, um sicherzustellen, dass unsere Stimme ausschlie?lich durch die Werte unserer Mitglieder bestimmt wird und nicht abh?ngig ist von den Spenden gro?er Geldgeber. Zwar erhielten wir die ersten Zusch?sse von Partnerorganisationen und karitativen Organisationen, doch mittlerweile werden fast 90% des Avaaz-Budgets durch kleine Online-Spenden abgedeckt. Dies bedeutet, dass wir einzig und allein dem Begehren der Spender folgen.

Grund 7 – Wir leiten das Geld weiter, wenn es Sinn macht und unterst?tzen die besten Bem?hungen

Avaaz hat knapp 4 Millionen Dollar an andere Organisationen gespendet, weil wir sie als besser positioniert angesehen haben, um das Geld in bestimmten Situationen bestm?glich einzusetzen. Zum Beispiel waren das 1,6 Mio. $ an burmesische M?nche und Hilfsgruppen und 1,3 Mio. $ an Hilfsorganisationen auf Haiti – sehen Sie dazu die Videos von den Gruppen, die unsere Spenden erhalten haben. Die meisten Stiftungen haben endlose Bearbeitungszeiten und unz?hlige Beschr?nkungen, was diese langsam und b?rokratisch macht und so die Gefahr besteht, dass sich die positiven Effekte umkehren. Avaaz sucht sich die geeignetsten Organisationen und verzichtet auf Detailanweisungen – wir geben ihnen nur die Mittel, um ihre Kompetenz einsetzen zu k?nnen.

Grund 8 – Wir sind politisch (das macht den Unterschied)

Bei den meisten Wohlt?tigkeitsorganisationen sind Spenden von der Steuer absetzbar. Doch dies bedeutet, dass sie in gewisser Hinsicht vom Steuerzahler finanziert sind. Viele Staaten nutzen dies, um der Organisation strikte Regeln aufzuerlegen, was diese tun oder lassen darf. Meistens beschneidet dies das Recht, einen Politiker zu kritisieren oder zu unterst?tzen. Avaaz ist eine der wenigen Organisationen, bei denen dies nicht der Fall ist, was uns 100% Freiheit l?sst f?r das, was wir sagen oder tun, um unsere Regierungen zum Zuh?ren zu bewegen. Weil so viele wichtige Streitfragen in der Welt der Politik gewonnen oder verloren werden, gibt uns das deutlich mehr Effizienz gegen?ber Interessengruppen, die Angst vor politischen Aussagen haben.

Grund 9 – Wir handeln dort, wo Bedarf und M?glichkeiten am gr??ten sind

Die meisten Organisationen wenden sich ?ber lange Zeitr?ume einem einzelnen Thema zu. Das ist sehr wichtig, doch es kann auch passieren, dass sehr dringende F?lle oder besonders gute M?glichkeiten unter den Tisch fallen, weil keine Zeit mehr daf?r ?brig ist. Hier kommt Avaaz ins Spiel und mobilisiert die Massen dann, wenn rasches Handeln dringend gebraucht wird. Wir arbeiten fortlaufend mit guten Leuten aus den Regionen zusammen, in denen wir Kampagnen durchf?hren. Alle beschreiben Avaaz als eine Bereicherung ihrer Arbeit.

Grund 10 – Demokratische Verantwortung ist fest verankert in unserem Modell

Das Avaaz-Modell zieht seine Kraft aus den Mitgliedern. Unsere Priorit?ten werden mit regelm??igen Umfragen festgelegt, und in kleinerem Ma?stab findet dies auch f?r jede Kampagne statt. Es macht keinen Unterschied, wieviel Arbeit in einer Kampagne steckt, wenn von unseren Mitgliedern kein gr?nes Licht kommt, werden wir sie nicht durchf?hren. So wird auch sichergestellt, dass die Spenden dort eingesetzt werden, wo unsere Mitglieder diese haben wollen.

Grund 11 – Es gibt keine vergleichbare Organisation

Avaaz ist die weltweit erste und einzige Massen-, High-Tech-, von den Mitgliedern getragene, globale Organisation, die sich mit den unterschiedlichsten Angelegenheiten befasst. In einer Welt, in der die Probleme zunehmend global relevant sind und deshalb globale L?sungen erfordern, hat Avaaz eine besondere Stellung, um Wandel voranzutreiben. Keine andere Organisation kann innerhalb von 24 Stunden und in so gro?em Ma?stab demokratischen Druck in ?ber 150 L?ndern aufbauen. Ein neuartiges Modell internetbasierter Politik, die von den Menschen ausgeht, hat schon in vielen L?ndern etwas bewegen k?nnen. Avaaz bringt dieses Modell auf eine globale Ebene. Das Ergebnis ist bereits jetzt die gr??te Onlinebewegung in der Geschichte, und wir haben gerade erst begonnen.


 


Avaaz.org ist ein 5,5 Millionen Menschen umfassendes, weltweites Kampagnennetzwerk
das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen auf wichtige globale Entscheidungen durchzusetzen. (“Avaaz” bedeutet “Stimme” oder “Lied” in vielen Sprachen) Avaaz Mitglieder gibt es in jeder Nation der Erde; unser Team verteilt sich ?ber 13 L?nder und 4 Kontinente und arbeitet in 14 verschiedenen Sprachen.
€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€ EIGENWERBEBLOCK€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€
“unter-schlag-zeilen”: wenn die Kunst unter die Leute geht. 
313 seiten politische Lyrik und Grafik von HaBE
Aus dem Vorwort von Ingrid und Gerhard Zwerenz für HaBEs AgitProvoLyrik&Grafik-Buch “unter-schlag-zeilen / befreite worte /gebrochene reime/ zur lage” :  Nur keinen Streit vermeiden ..Es kann einen Autor teuer zu stehen kommen, wenn er sich strikt an das hält, was er schreibt.. Mundtot ist der Titel eines Gedichts von Hartmut Barth-Engelbart: “Wenn wir / nicht früh / genug / den Mund / aufmachen / haben wir/ am Ende / gar nichts mehr / zu sagen” Der Lyriker ..aus Hanau denkt gar nicht daran den Mund zu halten Seine Feinde finden, er hat eine zu große Klappe. Die zitierten epigrammatischen Zeilen erinnern an Erich Fried, dem seine Verse nicht wenig Ärger eintrugen. Für Barth-Engelbart eskalierte der Ärger. Vor einigen Monaten wurden seine Gedichte auf offener Straße verhaftet.  Wie aber kamen sie dahin? HaBE ist das Gegenteil eines Innenweltdichters. Mit Poesie und Prosa begibt er sich mitten unter die Leute (mit den ) bewährten Widerstandslesungen, denen es in Hanau  und anderswo nicht an Publikum mangelt. Von wegen, die Menschen interessieren sich nicht für Literatur, sie tun es durchaus, wenn Literatur sich für sie interessiert.…. Weshalb sich Polizei und Justiz für HaBEs Verse interessierten, ist eine bunte Geschichte. Der Autor erzählt sie in diesem Sammelband, der Spannung aufbaut wie ein Krimi, wer die Täter sind verraten wir nicht
Das Buch ist dem langjährigen Duett-Partner HaBEs, dem Bassklarinett-& Saxophon-& Kompon- & Humanisten des Frankfurter ensemble modern Wolfgang Stryi gewidmet, der im Erscheiningsjahr noch vor Erscheinen des Buches starb, nach 15 Jahren gemeinsamer WiderstandslesungsKonzerte.
“unter-schlag-zeilen / befreite worte /gebrochene reime/ zur lage”
313 seiten politische Lyrik und Grafik von HaBE / Buchgestaltung : Jürgen Tauras / (c) 2005 Zambon-Verlag Frankfurt/Main / SemiHardcoverBroschur  ISBN 3-88975-107-5 /    15,– € 
Im gleichen Verlag das HaBE-KinderBuch von der Ziege “ZORA”
€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€ ENDES DES EIGENWERBEBLOCKES€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

Thomas Mann über den Kommunismus:

„Ich glaube, ich bin vor dem Verdacht geschützt, ein Vorkämpfer des Kommunismus zu sein. Trotzdem kann ich nicht umhin, in dem Schrecken der bürgerlichen Welt vor dem Wort Kommunismus, diesem Schrecken, von dem der Faschismus so lange gelebt hat, etwas Abergläubisches und Kindisches zu sehen, die Grundtorheit unserer Epoche.

Der Kommunismus ist als Vision viel älter als der Marxismus und enthält auch wieder Elemente, die erst einer Zukunftswelt angehören. Älter ist er, weil schon die religiösen Volksbewegungen des Mittelalters einen eschatologisch-kommunistischen Charakter hatten: schon damals sollten Erde, Wasser, Luft, das Wild, die Fische und Vögel allen gemeinsam gehören, auch die Herren sollten um das tägliche Brot arbeiten, und alle Lasten und Steuern sollten aufgehoben sein. So ist der Kommunismus älter als Marx und das 19. Jahrhundert. Der Zukunft aber gehört er an insofern, als die Welt, die nach uns kommt, in der unsere Kinder und Enkel leben werden, und die langsam ihre Umrisse zu enthüllen beginnt, schwerlich ohne kommunistische Züge vorzustellen ist: d. h., ohne die Grundidee des gemeinsamen Besitz- und Genußrechts an den Gütern der Erde, ohne fortschreitende Einebnung der Klassenunterschiede, ohne das Recht auf Arbeit und die Pflicht zur Arbeit für alle.“

Rolf Becker

mit seinem neuen Programm

Hier wird Geld verdient

30. Januar 2011 – 19:00 Uhr

Hanau-Tümpelgarten

Sandelmühle

(Rudi-Völler-Sportanlage)

(Thomas Mann, Ges. W., Frankfurt/M 1960, Bd. 12, S. 934)

€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

Ich bitte auf diesem Wege schon mal um Verbreitung eines Spendenaufrufes für Soli-Spenden auf mein Konto Nr. 1140086 VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen BLZ 506 616 39 unter dem Stichwort “MARK&PEIN”
Schon wieder MARK&PEIN: HaBE eine Abmahnung vom LINKEn Bu-Vo-Mitarbeiter Mark Seibert erhalten

 

Zensur am LINKEn Rand:
juristisches MUNDTÖTEN
gegen Linke

 

Zensur ist beileibe kein Monopol der “Reaktion”, es sei denn die Reaktion sitzt auch mitten in der LINKEn.
Zum Beispiel mit der rechten Hand führender Genossen im Parteivorstand: Mark Säubert. Kennen Sie nicht ? Ist oder war lange Zeit Mitarbeiter des Schatzmeisters der LINKEn, wohl, weil er sich in Geldangelegenheiten so gut auskennt.  Er war und ist auch bei der Gestaltung der Internetpräsenz der LINKEn stets direkt oder indirekt präsent, macht sich da sehr verdient und hält sozusagen den Kasten sauber, ums Mal in der Fussballersprache zu sagen. Naja, man könnte es auch als Blogwartstätigkeit und Bildschirmputzen bezeichen oder als Kammerjägerfunktion gegen “linke Zecken”.  (Auch für ihn habe ich das Lied vom Lampenputzer wieder umgeschrieben, so er ich mühsam eines meiner schreibenden Vorbilder: Das Lied vom BILDSCHIRMPUTZER für Mark Säubert)

http://www.barth-engelbart.de/?p=2184

 

 

Ausschnitt aus meinem Nachruf auf Stéphane Hessel:

…….Wenn man die Schärfe bemerkt, mit der hier das Résistance-Mitglied, Nazi-Opfer, der Buchenwald-befreiend-Überlebende Stéphane Hessel wegen dieses Vergleichs angegriffen wird/wurde, kann man sich in etwa vorstellen, welche Angriffe ich über mich ergehen lassen muss(te), weil ich Gaza mit dem Warschauer Ghetto verglichen HaBE. Besonders nach dem Bombenterror “Gegossenes Blei” 2009.  Da machen die Angriffe aus dem LINKEn BAK-Shalom auf mich ihren Sinn, denn dieser Arbeitskreis hatte damals die Fortführung der Bombardierung gefordert.    Ich bitte euch/Sie dringend um Unterstützung gegen diese Angriffe:

Da mit höchster Wahrscheinlichkeit auch nach diesem Artikel eine Flut von Abmahnungen über mich hereinbrechen wird (und nicht nur solche vom BAK-Shalom-Mitgründer Mark Seibert) bitte ich um Spenden auf mein Konto Nr. 1140086 VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen BLZ 506 616 39 unter dem Stichwort “MARK&PEIN”, um dieses Projekt weiterführen zu können.

“Jagen wir den Kaputt-Baal aus seinem goldnen Sessel!”

HaBEs Nachruf

FÜR STÉFANE HESSEL:

http://www.barth-engelbart.de/?p=4235

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.