Besetzte Worte klingeln zur hohen Messe Kaput-Baals in EZBankfurt

Die Frankfurter Buchmesse schmückt ihr Image mit den hohen Werten „Meinungsfreiheit“, “Pressefreiheit“, “Freiheit des Wortes”, “Freiheit der Kunst”, “Redefreiheit” – auch die der Gedanken vor Börse und Banken.

 

Allesamt garantiert durch Grundgesetz, Hessische Verfassung, europäisches Recht, UN-Charta. Papier ist geduldig. Und Obdachlose können sich damit auch wärmen unter den Mainbrücken und in den U-Bahnschächten, bis die Security anrückt.

Die Frankfurter Saalbau AG kündigt den Raum für Abi Melzers Lesung/ Buchpräsentation: “Die Antisemitenmacher” .

https://www.westendverlag.de/buch/die-antisemitenmacher/

Auch BILD will Böhmermann & die Freiheit der Satire retten!

Anja Reicherts Foto.

Diese Karrikatur stammt nicht von Jan Böhmermann und nicht aus der BLÖD-Zeitung. Ich habe sie im Inter-nett gefunden und geklaut. Die BILD-Zeitung hat jahrelang gegen Syrien, Libyen, gegen Russland so und so weiter gehetzt, die sog. FSA-IS- und tatsächlich Al-CIA-ida- US-IS-, Isr-IS-, Türk-IS-, Saud-IS-. Katars-IS-Terrorbanden propagandistisch unterstützt und die Stationierung von NATO-Raketen gegen Syrien begrüßt, die Kriegsmaßnahmen Erdogans und seine Schutzzonenbesatzung und die KONzenTAINER-Lager bejubelt, die Gaddafi verweigert hatte. BILD hat gegen Syrien weitere Sanktionen, Flugverbotszonen und Eskalation gefordert. Gegen die Kurden getrommelt usw  und für TTIP geworben…..