Glaubt die VVN, dass mit Hitler das falsche Schwein geschlachtet wurde?

(als Stalin nach Abschluss des Abkommens in Jalta den Konferenzraum schon verklassen hatte, sagte Winston Churchill zu Teddy Roosevelt:  “Ich glaube, wir haben das falsche Schwein geschlachtet!” Von einem Widerspruch Roosevelts ist nichts bekannt.)

Der VVN/BdA-Geschäftsführer Willms und der „Diktator Gaddafi“

Ein anti-deutsches Schauerspiel

& die Kunst des Weglassens

http://antifa.vvn-bda.de/2016/01/10/zauberlehrlinge/

Unter dem Titel “Zauberlehrlinge” führte  der Bundesgeschaftsführer der Vereinigung der Verfolgten des Nazireginmes/ Bund der Antifaschisten (VVN/BdA) einen Generalangriff gegen den Deutschen Freidenker Verband, die ARBEITERFOTOGRAFIE, die StreitZeitschrift  KROKODIL u.v.a.m.

Meine Titel-Frage mit dem falschen Schwein ist bewusst provokativ. Natürlich hoffe ich auf Widerspruch, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass der Willms-Artikel die Mehrheitsmeinung in der VVN wiedergibt.

Meine Artikel zum Bomber Harris  (siehe Links zu einer dementsprechenden HaBE-Artikelauswahl  nach den Libyen-Artikel-Links) sind ihm eine Extra-Erwähnung wert, weil ich dort behaupte (und mit zahlreichen Indizien belege), dass die Bombardierung der deutschen Innenstädte auch die Funktion der Vernichtung antifaschistischen, antikapitalistischen Widerstands zum Ziel hatte und militärische wie industrielle Komplexe bis hin zu BUNA und LEUNA neben dem KZ-Auschwitz nicht bombardiert wurden. Besonders verschont wurden Industrieanlagen mit anglo-amerikanischer Beteiligung. Nicht mal die Atombombenwerkstatt Hitlers in Hanau Wolfgang wurde zerstört, nicht mal die DEGESCH-Gift-Produktion für die Massenmorde in den KZs. Auch der GM-OPEL-Blitz für Hitlers Blitzkrieg lief weiter vom Band, DUNLOP lieferte die großteils zwangserarbeiteten Reifen  nicht nur für die ADLER-Schützenpanzer…und Henry Ford lieferte nicht nur die irdeologische Vorlage für Mein Kampf er lieferte auch entscheidende Wahlkampfhilfe und Rüstungsgüter aus seinen deutschen Werken. Auf welchem Auge ist der Herr Willms denn blind ? Die Kooperation zwischen der FED und den deutschen Faschisten über die vom SS-Bankier Freiherr von Schröder kontrollierten Baseler Bank für internationalen Zahlungsverkehr (BIZ) lief unter der Oberaufsicht durch die US-Präsidenten … das kann den Forschungsergebnisser von Werner Rügemer entnommen werden. Hat die der Herr Willms nicht gelesen ? Oder hat er sich (noch) nicht getraut auch Werner Rügemer so anzugreifen, der die Laudatio bei der Verleihung des Kölner Karlspreises an Evelyn Hecht-Galinski in Anwesenheit aller von Willms Angegriffenen gehalten hat.  Willms läßt auch wissentlich die Artikel der von ihm Angegriffenen außer Acht, die sich mit Jürgen Elsässers Positionen kritisch auseinandersetzen.

Nachdem ich von Mitgliedern der Frankfurter VVN/BdA wegen meiner wissenschaftlichen Kritik an der Position des Erziehungswissenschaftlers Prof Micha Brumlik bezüglich seiner Propaganda gegen den Herkunfts-/Muttersprachlichen Unterricht („Gastarbeiterromantik!“) zum Antisemiten erklärt wurde und dabei meine öffentlichen Aktionen  gegen Brumliks-Kriegstreiberei gegen Jugoslawien eine verschärfenden Rolle gespielt haben, wundert es mich eigentlich nicht mehr sonderlich, dass mich der Herr Willms in der angeblichen “antifa” angreift.

 

 

Zum „Diktator“ des Geschäftsführers der VVN/BdA hat dankenswerter Weise Rainer Rupp in der jungen Welt so ziemlich alles bestätígt, was ich zum „Befreiungsbombardement“ Libyens über Jahre geschrieben habe. Hier der Link zu den heutigen Artikeln Rainer Rupps und am Ende meines  ersten Willms-Erwiderungs Essays eine kleine Auswahl der entsprechenden HaBE-Artikel seit 2011

Zur Bombardierung der Innenstädte und damit auch der Widerstandsstrukturen gegen den Faschismus in der Phase der absehbaren Niederlage der deutschen Wehrmacht und des erst dann erfolgenden Kriegseintritts der USA  -hatte ich in zahlreichen Artikeln am Beispiel der Resistance klar gemacht, was die Bombardierung von La Rochelle, Bordeaux usw.  …  von Städten in der Normandie und in der Bretagne  von Marseille und Lyon bedeutet hätte. Der Resistance ist es u.a. über Charles de Gaulle gelungen, die Westalliierten von den geplanten Bombardierungen dieser Städte mit deutschen Stellungen, Kommandozentralen in diesen Städten abzubringen, da sonst die Widerstandsstrukturen zerbombt und so die Chancen eines D-Day gleich Null würden…. Neben dem Kriegsverbrechen der gezielten Bombardierung ziviler Ziele unter dem Kommando von Bomber Harris habe ich nachgewiesen, dass es den Westalliierten auch um die Vernichtung linken Widerstands ging, der für ein zumindest links-sozial-demokratisches oder auch Sowjetdeutschland und aus der Selbstbefreiung  u.a. der KZs Buchenwald und Dachau  kommend nicht unter dem Einfluss west-alliierter Dienste stand.   Folgerichtig entstanden auch zwei verschiedene und in Teilen diametral-entgegengesetzte  Linke Partei- und Gewerkschaftszentren: das von britischen und US-Diensten  geförderte und wesentlich beeinflusste Hannoveraner Zentrum,  besetzt mit aus dem UK-& US-Exil eingeflogenen Funktionären, von wo aus der Schumacherflügel der SPD und die DGB-Gründung vorangetrieben wurden .. und das Stuttgarter Zentrum mit den linkssozialdemokratischen und kommunistischen Initiativen zur Schaffung einer Sozialistischen Einheitspartei als Umsetzung der Schwüre von Buchenwald, Dachau, Börgermoor  und der Gründung des FDGB., der sich neben der sowjetischen in allen Westzonen ausbreitete.  Erinnert sei hier nur an den großen Zustrom auf den Frankfurter Romerberg bei den Kundgebungen mit Otto Grotewohl und Wilhelm Piek ….

 

Nachdem in den letzten Jahren sowohl die Selbstbefreiung des KZs Buchenwald als auch die des KZ Dachau in eine Befreiung durch die US-Army umgelogen wurde,  wird jetzt auch noch durch den Geschäftsführer der VVN/BdA die schmerzliche Erfahrung einer  weitgehenden  und mit erneuter Haft und Folter bestraften Fehleinschätzung der deutschen Linken in den Jahren 1945 bis mindestens 1949  in ein Fortschritts-Fundament für die Deutsch-Amerikanischen Beziehungen und die positive Begründung der NATO umgedeutet. (Willms wendet sich ja gegen die Forderung „Raus aus der NATO“)

Der vom Bundesgeschäftsführer mit dem Zitieren eines Ausschnitts aus dem Buchenwald-Schwur hochgelobte Teddy Roosevelt, war noch vor der Selbstbefreiung Buchenwalds unter der Führung Fritz Cremers, Emil Carlebachs … der Meinung, er und Churchill hätten mit Hitler “das falsche Schwein geschlachtet”.

In dem Schwur wird von diesem falschen Schweineschlächter als “des großen Freundes der Antifaschisten aller Länder, eines Organisatoren und Initiatoren des Kampfes um eine demokratische, friedliche Welt” gesprochen. Das war ein Irrtum, der erklärlich und entschuldbar ist, denn die VerfasserINNEN des Schwures hätten ohne den Vormarsch auch derWest-Alliierten die Selbstbefreiung Buchenwalds nicht halten können   und sie wussten nichts von der Bombardierung Hiroschimas und Nagasakis, mit der die Ausbreitung des Sozialismus in Asien gestoppt und der Anspruch auf Weltherrschaft demonstriert werden sollte. (Denn die japanische Armee hatte bereits kapituliert).

Zur Rolle der britischen und US-Army bei der Niederhaltung des griechischen Widerstands und ihrer Kollaboration mit den griechischen Royalisten und Faschisten, um die ELAM/ELAS zu zerschlagen, ist verständlicher Weise im Schwur von Buchenwald noch nichts zu lesen.

(Links zu den Griechenland-Artikeln folgen am Ende nach den Bomber.Harris-Links)

Aber der Herr VVN/BdA-Bundesgeschäftsführer Willms kennt die griechische Geschichte, kennt die Tatsache, dass das deutsche Besatzungskommando viele Stellungen und besetzte Regionen nahtlos an die Briten und Amerikaner übergaben, um sie nicht in die Hände der ELAM/ELAS fallen zu lassen .. Er weiß auch, dass heute noch die Evakuierung von Kleinstädten und Dörfern zur Rettung vor den deutschen Faschisten und den mit ihnen kollaborierenden griechischen Faschisten als Kindesentführungen, Geiselnahme (u.a. mit dem in de USA produzierten Roman “Eleni”) gerufmordet wurden. Übrigens die gleiche Methode nach der die linken SPDlerinnen un d KPDlerinnen zwischen 1946 und 1950 wegen angeblicher Kindesentführung verfolgt wurden, weil sie Hungerzüge für Kinder aus den zerbombten westlichen Industriezentren in die Kornkammern Magdeburger Börde und Mecklenburg-Vorpommern organisierten.

Nun unterschlägt Willms noch weit mehr – wohl, um den Massen –bei denen ja immer zu höchster Vorsicht zu raten ist, weil die sicher genetisch rechts determiniert und deshalb nur an der Leine oder in  Hochsicherheitszonen zu halten sind , wie jetzt aktuell das Köln und das Nachköln beweisen. – nun unterschlägt Herr Willms, um den Massen eine biologisch vererbte Rechtslastigkeit nachzuweisen, zum Beispiel die MI5-AgentenRolle des Adolf von Thadden bei der DKP-Ausgleichsgründung der NPD Mitte bis Ende der 1960er. Er unterschlägt auch die führende Rolle des tiefen Staates bei den NSU-Morden. Er unterschlägt die ebenfalls geheimdienstlich als Spruchkammer-„Opfer“-Auffangbecken und KPD-Verbots-Versuchsballon installierte SRP. Er unterschlägt die Installierung des als Allzweckdienstwaffe eingesetzten Horst Mahler und dessen auch dienstliche Entsendung in den Iran, um dort die iranische  angebliche „Holocaust-Leugnung“ zu belegen. Er verschweigt  die dienstliche Lenkung der RAF  (u.a. durch Urbach und Schmücker) . Er verschweigt die dienstliche Lenkung der „Wehrsportgruppe“(n) bis hin zum Oktoberfest-Anschlag usw. …

 

Nun zur Auseinandersetzung mit den „Rechtspopulisten“,

 

Mal abgesehen davon, dass diese schwammige Vokabel in den gescholtenen Publikationen eher selten benutzt wird, weil sie vermischt, verwischt und verschleiert, komme ich als Gewerkschafter nicht umhin, mich mit den äußerst geschickt in verschiedenen Think-Tanks entwickelten Argumentationsgängen in den Köpfen meiner KollegINNen auseinanderzusetzen .  Sonst dürfte ich morgens nicht mehr zur Arbeit fahren. Da nützen die vermeintlich wirksamen AntiFa-Parolen „Nazis raus“ oder „Nazis raus aus den Köpfen“  allein überhaupt nichts.  Wenn wir im Gleichklang mit der kapitalstaatlichen Administration als Hilfspolizisten administrativen Druck ausüben (als Gewerkschafter, Betriebsratsmitglieder, Vertrauensleutekörpervorsitzende, erzeugen wir lediglich opportunistisches Duckmäusertum. Das bezieht sich  nicht auf die faschistischen  Blei-,Silber- oder Goldfasanen, aber auf alle, die denen auf den Leim gehen.

 

 

Ohne hier Assad, Milosevics, Gaddafi, (die allesamt von Willms als Diktatoren denunziert werden) mit dem präfaschistischen Groß-Polen-Propagandisten und Landräuber Pilsudski gleichzusetzen, führt die Willmsche Logik zu Ende gedacht , wenn nicht zur Rechtfertigung des Überfalls auf Polen,  so doch zu einer Äquidistanz zwischen Polen und dem faschistischen Deutschland. Pilsudski und seine ebenfalls präfaschistisch-ständestaatlichen Nachfolger unterdrückten ethnische Minderheiten, verfolgten Gewerkschafter und linke Opposition genauso blutig, waren ausgewiesene Antisemiten und planten ein Großpolen, das nicht nur die bereitsauf ewig raub-polonisierten Gebiete Westrusslands sondern auch die baltischen Provinzen und große Teile, wenn nicht die gesamte Ukraine für einen polnischen Sperr-Gürtel von der Ostsee bis ans Schwarze Meer beanspruchte, den die Westalliierten gegen eine mögliche deutsch-russische Allianz  förderten.

(wird in wenigen Stunden fortgesetzt….)

 

Hier die von Uli Gellermann in der RATIONAL-GALERIE zuerst veröffentlichte “open petition” an die Soldaten des Syrienkommandos der Bundeswehr:

Hier kann sie mit unterzeichnet werden: (die bisherigen 174 Mitunterzeichnenden kann man schnell ausschalten, wenn es aber 10 oder 100 Mal so viele werden, dann wird es etwas schwieriger. Noch besser wären auch 1000Mal so viele… .. aber zunächst erst Mal 10 Mal 174 !! :-O)))))

https://www.openpetition.de/petition/online/soldaten-verweigert-den-syrien-befehl-wer-seinem-land-treu-dient-sagt-nein

 Kleine Libyen-Artikel-Auswahl:

http://www.barth-engelbart.de/?p=37975

Jean Ziegler: ÄNDERE DIE WELT! & ein HaBE-Fehlversuch zur Rettung Libyens

http://www.barth-engelbart.de/?p=21017

AVAAZ will Syrien in Libyen verwandeln: AVAAZ fordert eine Flugverbotszone

http://www.barth-engelbart.de/?p=14881

Der Libyen-Einsatz der Bundeswehr war ein “humanitär”-getarnter Kriegs-Kombattanten-Einsatz

http://www.barth-engelbart.de/?p=8361

Mit dem www.adoptarevolution.org-
“HILFERUF aus YARMUK” aus Syrien Libyen machen?

http://www.barth-engelbart.de/?p=6998

Kopflos in den Krieg für Kaput-Baal von JugoLibyen nach MaliSyrien

http://www.barth-engelbart.de/?p=4543

NOCH MAL: Libyen-Domino – kommt jetzt die Befreiung des URANS in Mali ? Fluchtursachen bekämpfen! Keine (AREVA-) Uran-Mine in Falea!

http://www.barth-engelbart.de/?p=3206

Ce n’est pas mal y en aFRique, un nouveaux département “MaLibyenne”! Toute l’aFRique c’est á nous. Ist l’Hollandaise die neue Nationalhymne ?

http://www.barth-engelbart.de/?p=2262

Libyscher Terrorist erzählt Details wie Terroristen in Libyen finanziert von arabischen Golfstaaten trainiert und nach Syrien geschickt werden

http://www.barth-engelbart.de/?p=1362

Warum wurde Libyen und wird jetzt Syrien von Mecklenburg-Vorpommern aus befreit ? Und was hat das mit Ackermann und Herrhausen zu tun ?

http://www.barth-engelbart.de/?p=1295

Humanitäre Hilfe von der Friedensbewegung für Kinder in Libyen

Diese Initiative fordert jetzt die sofortige Aufhebung der Aushungerungs-Sanktionen gegen Syrien und leistet auch dort humanitäre Kinderhilfe. Begonnen hat diese Initiative mit der Unterstützung der Opfer der Bombardierung von Valjevo in Jugoslawien

 

http://www.barth-engelbart.de/?p=1190

Kriegslügen von Jugoslawien bis Syrien
Ein deutscher Polizist packt im NDR aus
Vor 13 Jahren Jugoslawien, nach Libyen jetzt Syrien, dann IRAN …?
Scharpings Massaker-Lüge & Fischers “Verhinderung eines 2. Auschwitz rechtfertigt die Bombardierung Belgrads”
Jetzt fordert Kerstin Müller (GRÜNE) “Flugverbotszone über Syrien” ….

http://www.barth-engelbart.de/?p=1094

Völker Europas! Hört ihr die afrikanischen Signale ? Ihr solltet sie hören!! “Die Zerstörung Libyens und der Mord an Muammar Gaddafi” von Ngigi Njoroge, KENIA

http://www.barth-engelbart.de/?p=1093

Die Linke hat zum Krieg gegen Libyen nicht nur das Maul gehalten …

http://www.barth-engelbart.de/?p=1072

Mit seinem Dokumentarfilm “Maledetta primavera –
Die Araber zwischen Revolution, Konterrevolution
und Nato-Kriegen”
erklärt der italienische Journalist Fulvio Grimaldi
auf seiner Deutschland-Rundreise:
Warum die Nato in Libyen scheitern wird

http://www.barth-engelbart.de/?p=1060

EU & USA haben 200Milliarden € Schulden bei Libyen. Die Lösung heißt KRIEG. Mit der Afrikanischen Entwicklungsbank (Sitz Tripolis) drohte Afrikas Unabhängigkeit von der Weltbank: Lösung: kaputtbombardieren

http://www.barth-engelbart.de/?p=993

Was die Nato gerade in Libyen zerbombt zeigt eine Phönix-Dokumentation über das weltgrößte Wasserversorgungssystem

 

 Hier folgen die Links zu den Bomber-Harris-Artikeln

http://www.barth-engelbart.de/?p=2506

Die Lobpreisung des Kriegsverbrechers “Bomber Harris” durch Dr. Seltsam und die “Antideutschen”

http://www.barth-engelbart.de/?p=532

Meine ältere Schwester Ulrike schrieb zu Dresden, Bomber Harris schon 1965

http://www.barth-engelbart.de/?p=2915

Ulrike Meinhof über die Kriegsverbrechen in Dresden –
So aktuell wie je zuvor
oder HaBE ich einen “Dresden-Komplex” ? Ja, als Fußnote!

Man muss auf der HaBE-Homepage nur den Begriff DRESDEN oder BOMBER HARRIS eingeben und schon gibt es eine lange Reihe von Artikeln, die zum “Dresden-Komplex” gehören.. die wichtigsten sind hier angeführt:

 

http://www.barth-engelbart.de/?p=560

Tod bei Rot, die Bischöfin oder “Der Widerspenstigen Lähmung”, wie nach einem Mankell – Drehbuch

http://www.barth-engelbart.de/?p=559

Wie der Klagemaurer von Köln An ti Wand gestellt wird: zur SA-Arbeit der neuen “Putztruppe” beim Säubern des Kölner Domplatzes

http://www.barth-engelbart.de/?p=553

RLS plant prurale Palästina-Debatte mit Abbas, Liebermann und Erika Steinbach

http://www.barth-engelbart.de/?p=550

Dresden nazifrei ! Berlin kriegerfrei! KabulKundus söldnerfrei! Teheran bombenfrei! Zum 20. Febr. nach Berlin !

http://www.barth-engelbart.de/?p=536

“Wetten daß” zum Krieg gegen den Iran ?

http://www.barth-engelbart.de/?p=535

Wird die AntiKriegsbewegung in Dresden in Vorbeugehaft genommen ?

http://www.barth-engelbart.de/?p=533

Dr. Seltsam liebt die Bombardierung Dresdens immer noch. Ulrike Meinhof nicht. War sie ein Nazi?

http://www.barth-engelbart.de/?p=532

Meine ältere Schwester Ulrike schrieb zu Dresden, Bomber Harris schon 1965

http://www.barth-engelbart.de/?p=510

Solidarität mit Dr.Seltsam gegen “antideutsche”AntiLinke, Mossad, Henry B. Moder und die 5.Räder auf Moders gut geschmierter Achse: Achsmeiner&Giersch?,

http://www.barth-engelbart.de/?p=507

Zu Dr.Seltsams Dresden-BomberHarrisLobeshymne: Horst Haenisch & Günter Ackermann

http://www.barth-engelbart.de/?p=506

Dr. Seltsam oder Wie wir lernen die Bombardierungen zu lieben und wird Haiti US-Bundesstaat ?

http://www.barth-engelbart.de/?p=2506

Die Lobpreisung des Kriegsverbrechers “Bomber Harris” durch Dr. Seltsam und die “Antideutschen”

http://www.barth-engelbart.de/?p=2396

“Der Turm” oder wie man mit Teilwahrheiten lügen kann. HaBEs Offener Brief an Liefers und Sodann

http://www.barth-engelbart.de/?p=1261

“Wenn der Bellizist Micha Brumlik über Menschenrechte spricht” oder warum HaBE im Rhein-Main-Gebiet kaum noch ein bezahltes Engagement mehr kriegt.

http://www.barth-engelbart.de/?p=1224

Alles schon Mal dagewesen: die “Freie Syrische Armee” und Hitler/Henleins “sudetendeutsche” Terrortruppe zur Zerschlagung der tschecho-slovakischen Republik / Ein historischer Vergleich

http://www.barth-engelbart.de/?p=967

 

und hier die Links zu einigen HaBE-Griechenland-Artikeln:

Besser die Griechen besetzen den Syntagma-Platz ! Wer holt die NATO-Kreuzfahne von der Akropolis? Bei deutschen Fallschirmen mit der Aufschrift “Rettung” haben schon zu viele Griechen dran geglaubt. Gewidmet den gebrannten Kindern der Adria & der Ägäis »

http://www.barth-engelbart.de/?p=957

Spanien, Griechenland… Nicht warten bis eine neue Legion CONDOR fliegt & die NATO-Kreuzfahne über der Akropolis weht. Gegen DEUROPAS-Neuordnung des Mittelmeers/Magrebs

http://www.barth-engelbart.de/?p=633

Die RettungschirmHerrn über Griechenland BESETZEN NICHT NUR KRETA: Hellas unterm Nato-Kreuz ( mit neuen Strophen in) “Späte deutsche Rache!”

http://www.barth-engelbart.de/?p=632

Zu Griechenland und seiner Geschichte – die Frankfurter Rundschau wollte es nicht glauben – bei deutschen Fallschirmen mit der Aufschrift “Rettung” haben schon zu viele Griechen dran geglaubt. DIESER TEXT ist gewidmet den gebrannten Kindern der Adria und der Ägäis

http://www.barth-engelbart.de/?p=629

Der schnellste Weg für Iranisches Öl nach China führt durch Afghanistan! Von wegen “gegen die Atombombe und für Frauenrechte”- hört euch den Fontane an!

http://www.barth-engelbart.de/?p=617

Stadt Hanau verbietet ein Bertold Brecht Zitat , der Widerstandskämpferin Louise Bröll zum 105. Geburtstag, zum 65. Überlebenstag, zum 25. Todestag

http://www.barth-engelbart.de/?p=565

Offener Brief an das griechische Volk zHd. Jannis Ritsos, Grigoris Lambrakis, Mikis Theodorakis und Titos Patrikios mit der Bitte um Entschuldigung für den 2. deutschen Einmarsch

 

Der deutsche kommunistische Widerstand 1933-1945

von T. Derbent | |

Der of­fi­zi­el­len Ge­schichs­schrei­bung zu­fol­ge be­stand der deut­sche Wi­der­stand gegen das Na­zi­re­gime nur aus we­ni­gen klei­nen Ges­ten ver­ein­zel­ter Hu­ma­nis­ten, wie den Stu­den­ten der “Wei­ßen Rose”, oder den Of­fi­zie­ren, die am 20. Juli 1944 ver­such­ten, Hit­ler um­zu­brin­gen. Der kom­mu­nis­ti­sche Wi­der­stand wurde für in­exis­tent er­klärt. Und den­noch…. “… Sa­bo­teu­re, die ver­schie­de­ne Schif­fe zum Ken­tern brach­ten, Pro­pa­gan­deu­re, die vom ers­ten bis zum letz­ten Tag des Drit­ten Rei­ches il­le­ga­le Pres­se druck­ten und ver­teil­ten, Kämp­fer, die er­folg­reich Wi­der­stand leis­te­ten gegen die SS-Trup­pen, Maul­wür­fe, die täg­lich die Rote Armee über die Kriegs­plä­ne Hit­lers un­ter­rich­te­ten, Ar­bei­ter, die die ge­sam­te Jah­res­pro­duk­ti­on einer Flug­zeug-Fa­brik der Ver­schrot­tung zu­führ­ten…”
In den Fa­bri­ken, den Ge­fäng­nis­sen, in der Il­le­ga­li­tät wurde der kom­mu­nis­ti­sche Wi­der­stand gegen die Nazis unter un­vor­stell­ba­ren Schwie­rig­kei­ten und zu einem un­er­hör­ten Preis ge­führt. Die­ser Kampf stell­te nicht nur eine ruhm­rei­che Seite der Ge­schich­te dar, son­dern war auch eine sehr wert­vol­le Er­fah­rung. Nur im Lich­te der schar­fen Schlä­ge gegen den Mi­li­tär­ap­pa­rat der Nazis und die Ef­fi­zi­enz die­ser Maß­nah­men las­sen sich die wah­ren Grün­de für die mi­se­ra­blen Lü­gen­ge­bil­de und die Zen­sur der Ge­schichts­schrei­bung in Deutsch­land er­klä­ren, wenn es um das Thema des kom­mu­nis­ti­schen Wi­der­stands geht. Ge­ra­de um die Wahr­heit zu ver­tu­schen, die die­ses Buch auf­zeigt, wurde in den Nach­kriegs­jah­ren von Kon­rad Ade­nau­er die “Bun­des­zen­tra­le für Po­li­ti­sche Bil­dung” ge­grün­det.Die­ses In­sti­tut stellt eine ob­li­ga­to­ri­sche Re­fe­renz für Ver­le­ger, Jour­na­lis­ten, Leh­rer und Schü­ler dar. Die­ser Auf­sicht, ja fast der Zen­sur der öf­fent­li­chen Ver­wal­ter der Ge­schich­te, wer­den die Schul­pro­gram­me und Schul­bü­cher un­ter­stellt. Schon auf der Schul­bank wird die Wahr­heit über The­men wie den Kom­mu­nis­mus, den 11. Sep­tem­ber, den Be­frei­ungs­kampf der 3. Welt-Län­der (und immer öfter der Zio­nis­mus) un­ter­drückt und nie­mand darf es wagen, auch ein Schü­ler nicht, die “of­fi­zi­el­le Wahr­heit” zu hin­ter­fra­gen – sonst wird er zu Zei­ten den be­rau­schen­den Nek­tar der Re­pres­si­on zu kos­ten be­kom­men.

Seiten: 144
ISBN: 978-3-88975-134-8
Sprache: Deutsch
Cover: Broschiert
Jahr: 2011
Preis: 10,00 €

Buch bei Amazon bestellen

  • nicht mit Facebook verbunden
  • nicht mit Twitter verbunden
  • nicht mit Google+ verbunden
  • Einstellungen

 

Chronik der Jahres des Blutes

von Mohammed Samraoui | |

Wie die al­ge­ri­schen Ge­heim­diens­te die is­la­mis­ti­schen Grup­pen ge­steu­ert haben

Es zieht sich ein blut­ro­ter Faden von den Fran­zo­sen im Al­ge­ri­en der 50er über die US-Ame­ri­ka­ner in Viet­nam und die Ge­ne­rä­le im La­tein­ame­ri­ka der 70er, und von dort bis zu den Mi­li­tärs im Al­ge­ri­en der 90er und dem „Krieg gegen den Ter­ror“ seit 2001: immer im Namen der „Zi­vi­li­sa­ti­on“, der „Frei­heit“, der „Men­schen­rech­te“ wer­den die Opfer als Täter dif­fa­miert und zu „Ter­ro­ris­ten“ und ihren „Hel­fern“ de­kla­riert. Immer wer­den die glei­chen Me­tho­den an­ge­wen­det: ähn­lich den US-Ame­ri­ka­nern in Viet­nam, lie­ßen die al­ge­ri­schen Ge­ne­rä­le als „Is­la­mis­ten“ ver­klei­de­te Spe­zi­al­sol­da­ten ge­ra­de in den­je­ni­gen Vor­or­ten Al­giers unter der Zi­vil­be­völ­ke­rung blu­tig wüten, in denen bei den ein­zi­gen frei­en Wah­len die „Is­la­mi­sche Heils­front“ klar ge­siegt hatte.

Diese und viele an­de­re Ma­nö­ver des Al­ge­ri­schen Bür­ger­kriegs be­schreibt uns Mo­ham­med Sam­raoui, ehe­mals Oberst­leut­nant der „Mi­li­tä­ri­schen Si­cher­heit“ Al­ge­ri­ens. Als die­ser ehe­ma­li­ge Lei­ter der „Re­cher­che und Ana­ly­se“ des Ge­heim­diens­tes schlie­ß­lich das ganze Aus­maß des Grau­ens er­kannt hatte, de­ser­tier­te er aus Ge­wis­sens­grün­den und such­te in Deutsch­land Zu­flucht, wo er po­li­ti­sches Asyl er­hielt. Sein ge­nau­er Be­richt der Me­tho­den und Hin­ter­grün­de des Mor­dens in Al­ge­ri­en liegt hier zu­erst in deut­scher Spra­che vor.

Seiten: 470
ISBN: 978-3-88975-189-8
Sprache: Deutsch
Cover: Broschiert
Jahr: 2012

Preis: 25,00 €

2 Gedanken zu “Glaubt die VVN, dass mit Hitler das falsche Schwein geschlachtet wurde?

  1. Pingback: Ist Sanders für Chomsky kleineres Übel oder Hoffnungsträger ? | barth-engelbart.de

  2. Pingback: Warum Noam Chomsky Bernie Sanders unterstützt | barth-engelbart.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>