AusgeAVAAZt? Soros & Co kapern mit MoveOn campact & wen dann?

AVAAZ, das Flagschiff der US-Stiftungen & US-Regierungsstellen beim weltweiten Kapern von Widerstands-Organisationen in den Bereichen Ökologie, Naturschutz, Menschenrechte, beim Unterwandern von Protestbewegungen, dieses Modell hat weitgehend ausgedient, weil es enttarnt wurde. Immer mehr Menschen durchschauen die AVAAZ-Taktiken, mit populären Umweltfragen zu ködern, e-mail-Adressen von Petitionsunterzeichnern als Mitgliedschaftserklärung auszugeben und sich dann mit mehr als 400 Millionen “Mitgliedern” zur weltweit stärksten “NGO” zu erklären. … Dazu habe ich jahrelang recherchiert und geschrieben. Soros & Co und ihr “NGO”-Mutterschlachtschiff “MoveON” haben registriert, dass AVAAZ als zu offenbar US-(auch regierungs-)gesteuert ziemlich ausgedient hat. Man hat sich deshalb entschieden deutsche/europäische/internationale Organisationen zu unterwandern, zu kapern oder zu kaufen. Eines der ersten Targets und Opfer ist dabei campact. Ob das WeltSozialForum bereits gekapert ist, habe ich nach längeren Recherchen in einem vorhergehenden Artikel beantwortet. Die Finanzierung des WFS läßt den dringenden Verdacht aufkommen. Auch das Verhalten von campact bei den Anti-TTIP-Demonstrationen hat den Verdacht nach den Recherchen zur Finanzierung erhärtet. – Voll bestätigt wird er durch ein Schreiben von campact zur Mobilisierung gegen die Amtseinführung von Trump, in dem campact die Soros-Mitschöpfung, die vom Foreign Office mitfinanzierte “NGO” MoveOn zur “Schwesterorganisation” erklärt. (siehe weiter unten Ausschnitte aus der campact-e-mail).

Ein weiterer Höhepunkt dieser Entwicklung  ist die Beauftragung  von “correctiv” mit der facebook-Reinigung von “Fake-News”, “Falschmeldungen”, “Desinformation”, “Hass-mails”  usw. … (ganz nebenbei bemerkt wird hier schon das Abschalten/Ausschalten alternativer Medien ausprobiert)

Siehe auch:

Iranisches 9/11 als Provokation & Rache der Killary-Supporter für Syrien?

Wer finanziert CAMPACT & das Welt-Sozial-Forum & warum?

campact & Weltsozialforum mobilisieren nicht gegen US-Aufmarsch

Trump cancelt TTIP & campact ist deshalb sauer. Warum das?

Über nützliche Idioten oder (unfrei-)willige Dienstboten

Nicaragua: eine softcore Version von “Regime-Change” im Anlauf

Anis Amri nicht erschossen! Der Berliner Attentäter starb an SPIDS!

Trotz Trump Dank Soros weiter im Zeichen Killarys & von der Leichen?

Al-RAFciada, AntiFasIS oder wer attentötet Donald Trump & Marine LePen?

Campact & US-Schwester MoveOn mit Soros-Dollars gegen Trump

Berufsverbote mit Hilfe der DKP & der GEW ?

Können Denkmäler mit Feder & Bleistift gerettet werden?

NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - Logo

zu “Correctiv” schreibt Jens Berger in den nachdenkseiten:

Ausgerechnet „Correctiv“ soll Facebook von Falschmeldungen befreien? Da wird doch der Bock zum Gärtner gemacht!

Die Debatte um „Fake-News“, also Falschmeldungen, auf Facebook nimmt kein Ende. Nun soll ausgerechnet das selbsternannte „Recherchezentrum“ Correctiv für Facebook in Deutschland fragwürdige Nachrichten überprüfen und Falschmeldungen etikettieren. Dafür verlangt Correctiv offenbar von Facebook keinen einzigen Cent. Ein seltsamer Deal. Vor allem dann, wenn man bedenkt, dass Correctiv selbst alles andere als neutral ist und eine fragwürdige Finanzierungsstruktur aufweist. Da wird der Bock zum Gärtner gemacht. Die Beauftragung von Correctiv ist ein weiterer Schritt in die falsche Richtung. Von Jens Berger.

Man sei „das erste gemeinnützige Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum“ und „eine von vielen Antworten auf die Medienkrise“ – in seiner Selbstcharakterisierung nimmt Correctiv den Mund jedenfalls schon mal ganz schön voll. Man leiste sich schließlich auch „investigative Journalisten, die gründlich nachhaken, oft jahrelang an einem Thema arbeiten“. Das klingt gut, doch leider klafft zwischen Anspruch und Wirklichkeit ein ganzer Marianengraben. Was Correctiv bislang mit seinem mehrere Millionen Euro schweren Budget „recherchiert“ hat, ist vergleichsweise belanglos. Dafür fällt das „Zentrum“ immer wieder durch kaum verhohlene Kampfrhetorik auf; so beispielsweise als man erst vor wenigen Wochen das Ergebnis einer langen Untersuchung zu den „Medien der Neuen Rechten“ präsentierte und Ken Jebsen KenFM sowie RT Deutsch gleich mit in die braune Schublade packte.

Man muss Ken Jebsen ja nicht gut finden, das ist alles Geschmacksache. Aber „neurechts“? Das ist so dämlich, dass man wirklich nicht weiß, ob man darüber nun lachen oder weinen soll. Gefährlich ist dabei vor allem eins: Was das „Recherchezentrum “ dort macht, ist eine groteske Verharmlosung der echten neuen Rechten. Ein Götz Kubitschek freut sich sicherlich, wenn er in eine Schublade mit Jebsen und RT Deutsch geworfen wird. Diese mehr als fragwürdige Einordnung ist das Eine; dass sie ohne erkennbare Begründungen vorgenommen wurde, das Andere. Man kennt ein solches Vorgehen von Trollen im Kommentarbereich von Facebook. Von einem selbsternannten „Recherchezentrum“ würde man eigentlich mehr erwarten und als Qualifikation, nun auf Facebook als oberster Richter in puncto Faktentreue aufzutreten, taugen derlei Dinge ganz sicher auch nicht.

Und nun soll dieses „Recherchezentrum“, das bislang eher durch fragwürdige Kampfrhetorik denn durch saubere Recherchearbeit aufgefallen ist, also überprüfen, welche Meldungen auf Facebook echt und welche falsch sind? Das ist doch grotesk. Der Internetgigant Facebook, der 1.800 Millionen Nutzer hat, zwei Milliarden US-Dollar Gewinn pro Jahr vorweisen kann und an der Börse auf einen Wert von 330 Milliarden US-Dollar taxiert wird, soll es nicht selbst schaffen, auf einem seiner Kernmärkte zu überprüfen, ob Beschwerden von Nutzern über Falschmeldungen Hand und Fuß haben oder nicht? Correctiv legt übrigens Wert darauf, dass man kein Geld für diese Dienstleistung verlangt. Ein „Recherchezentrum“, das für eines der reichsten Unternehmen der Welt pro bono arbeitet? Das ist schon ziemlich seltsam. Oder doch nicht?

Wer finanziert eigentlich die Arbeit von Correctiv? Offiziell ist Correctiv unabhängig und spendenfinanziert. Das sind die NachDenkSeiten auch. Anders als die NachDenkSeiten finanziert sich Correctiv jedoch zu einem ganz erheblichen Teil über Großspenden von Stiftungen, die nicht unbedingt dafür bekannt sind, im Hintergrund zu bleiben. Vorsitzender des „Ethik-Rates“, der die Arbeit von Correctiv fachlich überwacht, ist übrigens niemand anderes als Bodo Hombach, seines Zeichens ehemaliger Kanzleramtschef von Gerhard Schröder, Chefarchitekt der Agenda 2010 und aktuell Vorstand der Brost Stiftung, die der mit Abstand größte Finanzier von Correctiv ist.

Doch die Brost Stiftung ist nicht der einzige fragwürdige Finanzier dieses „Recherchezentrums“. Wer die Deutsche Bank, George Soros Open Society Foundations, RTL, Google, das ZDF, die Heinrich Böll Stiftung und die Konrad Adenauer Stiftung zu seinen Unterstützern zählt, ….  (weiterlesen? hier anklicken: http://www.nachdenkseiten.de/?p=36631 )

Der Brief an und über “correctiv” des Ex Oberstleutnants der Luftwaffe, Jochen Schulz erklärt sehr anschaulich was und wie da durch “correktiv” korrigiert wird. (Siehe Anhang am Ende des Artikels)

 

 

 

Bei der Offenbarung der Soros-Finanzierung scheint es in Deutschland mittlerweile kaum noch eine Schamgrenze zu geben und der Finanz-Moloch versucht große Teile der öko-Bewegung zu instrumentalisieren: in einer Mobilisierungs-e-mail schreibt das campact-team um Christoph Bautz ganz offen: “Trumps Amtseinführung ist Anlass für Ben Wikler von Campacts amerikanischer Schwesterorganisation MoveOn.org, eine eindringliche Botschaft an Sie zu richten. …”  Und wer die Soros-Mit-Finanzierung beider Organisationen angreift und deren Auswirkungen auf die politische Ausrichtung nachweist, der läuft Gefahr fürderhin auch von den campact-Bündnispartnern wie attac, BUND, amnesty … gemieden zu werden. Siehe die ganze Reihe weiter unten, wo bei der von mir mitunterstützten Demonstration “Wir haben es satt”  campact hinter dem BUND an vorderster Stelle steht.

Bei all diesen Organisationen müssten doch spätestens jetzt die Alarmglocken läuten und bei all jenen, die durch die Bewegungsstiftung mitfinanziert werden auch, denn die hängt in diesem Finanzierungs-Geflecht auch mit drin … Nach dem folgenden campact-Mobilisierungsbrief und der Auflistung einer Reihe  MoveOn-Targets in Deutschland kann man über die Finanzierungsfragen einiger deutscher NGOs besonders über die campact-Finanzierung hier Einiges erfahren:

1 Wer finanziert CAMPACT & das Welt-Sozial-Forum & warum?

2 campact & Weltsozialforum mobilisieren nicht gegen US-Aufmarsch

3 Trump cancelt TTIP & campact ist deshalb sauer. Warum das?

4 Über nützliche Idioten oder (unfrei-)willige Dienstboten

5 Nicaragua: eine softcore Version von “Regime-Change” im Anlauf

Wer bei HaBEs Seite den Suchbegriff AVAAZ eingibt landet vier Duzend Volltreffer. Hier einen Auswahl:

AVAAZ will Syrien in Libyen verwandeln: AVAAZ fordert eine Flugverbotszone    

&

AVAAZ  rettet wieder Mal die Bienen, pünktlich zum Kinostart
“MORE THAN HONEY” / Bienen-Unterschriften für Flugverbotszone Syrien ?    &

So entert AVAAZ die linke Szene: AVAAZ-“Serengeti”-Petition im linksalternativen Monatsmagazin für Selbstorganisation “CONTRASTE”     

&

AVAAZ: vom EUweiten-Nachtflugverbot zur Flugverbotszone über Syrien ?       &

wo avaaz klopft  steht der Krieg vor der Tür / Wieder ein “GRÜNES” avaaz-Placebo zur Rettung der Meere,
um so Unterschriften für den nächsten “Befreiungs”-Krieg zu fischen           

&

So lassen die obersten Syrien-Iran-Kriegstreiber in die Friedensbewegung reinlügen: “Avaaz prüfte jeden Todesfall nach eigenen Angaben mit drei unabhängigen Quellen.”    

&

Die GRÜNEN & AVAAZ: NATO-OLIV-grünes Mandat für Syrien. Next AVAAZ-Targets ver.di/GEW/DGB/LINKE ?    

&

AVAAZ, Die Flugverbots-Zone über Libyen, Das Helfersyndrom, Die Robbenbabys , der Blutspende-Kettenbrief für eine an Leukämie erkrankte Freundin & was das alles miteinander zu tun hat       

&

Zimbabwe im Visier deutscher Kolonialpolitik. Öko-garniert zielt AVAAZ mit – auf A (egypten)bis Z(imbabwe)   

&

BAYER-Bienensterben, AVAAZ, political wellness: wie ObamUS “NGO”-PR-Agentur einen Volltreffer landet & was hat die Bauernverbands-CDU-Schneider BioGasanlage mit BienenStich zu tun?     

&

AVAAZ infiltriert Barak Obamas Botschaft an Mubarak in die Massenbewegung ; Die Festungen sollen in US-Hand bleiben, die Kommandanten werden ausgewechselt     

&

Mit AVAAZ in der LINKEn für Wikileaks ? Ein Warnruf!    

&

Vorsicht AVAAZ: trojanisches Pferd marschiert durch den linken Rand: HIER FOLGEN EINIGE INFOS über AWACS oder AVAAZ    

&

“move on” tries to occupy “Occupy Wall Street” and AVAAZ tries to occupy “Occupy FFM” aso…Prof. Michel Chossudovsky & Dr. Webster G. Tarpley analysieren Background und Marschrichtung     

&

Sudan-AVAAZ sammelt schon wieder Unterschriften für die nächste Flugverbotszone, nicht nur Darfur, der ganze Sudan soll es sein und sein ganzes Öl, Bauxit, ……      

&

“Klima-Petition” AVAAZ-Bauernfänger wieder auf Beutetour    

&

AVAAZ:wir sorgen für PRIMA-EURO-Klima für ObamUSA

 

JETZT DER CAMPACT-BRIEF (Ausschnitt)

Von: Campact [mailto:info@campact.de]
Gesendet: Freitag, 20. Januar 2017 21:37
An: h.barth-engelbart@gmx.de
Betreff: Trump – es ist soweit

Lieber Hartmut Barth-Engelbart,

es ist Fakt: Donald Trump ist Präsident der USA. Ein Mann, der offen gegen progressive Politik steht – wie Klimaschutz, Gleichberechtigung oder strenge Gesetze für Konzerne.Trumps Amtseinführung ist Anlass für Ben Wikler von Campacts amerikanischer Schwesterorganisation MoveOn.org, eine eindringliche Botschaft an Sie zu richten. Sehen Sie im Video, was wir aus Trumps Erfolg lernen können, warum es Grund zur Hoffnung gibt und was Sie jetzt ganz konkret tun können:Klicken Sie hier und schauen Sie, was Ben Wikler zu sagen hat ….

…. Lassen Sie uns bitte aus Trumps Sieg lernen. Immer wieder erzählen mir meine Freunde aus den USA, dass viele Menschen ihn lange Zeit unterschätzt und nie damit gerechnet haben, dass der Milliardär jemals Präsident wird. …..

Von den Auftraggebern für Massenmord durch  Giftgas, Drohnen, vor den IS.-Finanzierern und Ausbildern und Ausrüstern und Erfindern haben campact und MoveOn nicht gewarnt. Im Gegenteil.Ihr Finanzier Soros hat die Clinton-Wahlkampagne mit mindestens 10 Millonen $ direkt unterstützt. Dazu kommt seine indirekte Unterstützung über solche “NGO”s wie MoveOn.org und campactDass campact jetzt MoveOn offen als “Schwesterorganisation” propagiert, ist schon ziemlich dreist.Und Christoph Bautz weiß, dass MoveOn das mutterschiff von AVAAZ ist, diesem mittlerweile etwas angebrannten Instrument der US-Außenpolitik bei der Vorbereitung “bunter Revolutionen” mit dem gleichen Mann an der Spitze aus dem Wahlkampfteam Barak Obamas, der auch bei MoveOn eine zentrale Rolle spielt: Ricken Patel (solche Figuren sind natürlich schnell auswechselbar, aber die “Programmatik” bleibt die selbe).Spätestens jetzt müssten doch bei allen mit campact zusammenarbeitenden Organisationen die Alarmglocken läuten. Die Versuche, die Ökologie-Bewegungen in Europa und den USA als Parteigänger wechselnder Kapitalfraktionen und FriedensNobelbepreister Kriegstreiber zu missbrauchen werden immer unverschämter. Dazu muss man zur Illustration nur kurz die AVAAZ-Internetseite anklicken.

https://www.avaaz.org/page/de/

 

Die Soros- MoveOn-Targets sind im Aufruf zur “Wir haben es satt”-Demonstration vam 21.01. zum größten Teil aufgeführt:

BUND

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.

Logo von Camapct e.V.Logo der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V.Logo der Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall

Logo von Deutscher Berufs- und Erwerbsimkerbund

Logo von Brot für die Welt
Logo von Misereor
Logo von NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V.
Logo von Aktion 3.Welt Saar e.V.

 

Logo von ALSO e.V.
Logo von ARC 2020
Logo von attac
Logo von Bauernhöfe statt Agrarfabriken
Logo von Biokreis e.V.
Logo von Bioland Verband für organisch-biologischen Landbau e.V.
Logo von BNN e.V.
Logo von Bündnis für gentechnikfreie Landwirtschaft Niedersachsen, Bremen, Hamburg
Logo von CIR e.V.
Logo von Demeter e.V.
Logo von ECOVIN
Logo von Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin Brandenburg e.V.
Logo von Forum Umwelt & Entwicklung
Logo von Gemeinschaft der europäischen Buckfastimker e.V.
Logo von Gentechnikfreie Regionen in Deutschland
Logo von IG Nachbau Interessengemeinschaft gegen die Nachbaugesetze und Nachbaugebühren
Logo der Jungen AbL
Logo von Mellifera
Logo von NaturFreunde Deutschlands e.V.
Logo von Naturland - Verband für ökologischen Landbau e.V.
Logo von Neuland e.V.
Logo von Oxfam Deutschland e.V.
Logo von dem Verein gegen tierquälerische Massentierhaltung e.V.
Logo von Slow Food Deutschland e.V.
Logo von Slow Food Youth Deutschland e.V.
Logo von Solidarische Landwirtschaft e.V.
Logo von Save Our Seeds
Logo von Umweltinstitut München e.V.
Logo von WWOOF
 Hier die Mail von Ex-LuftwaffenOberstleutnant Jochen Scholz:

Gesendet: Montag, 09. Januar 2017 um 22:23 Uhr
Von: “Jochen Scholz”
An: info@correctiv.org
Betreff: “Das Böse ist immer und überall”

https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2016/12/30/medien-kenfm-ken-jebsen/

 

Sehr geehrte Redaktion,

 

den nachstehenden Kommentar eines Medienanalysten möchte ich Ihnen nicht vorenthalten:

 

Zu Jebsen als “Neuem Rechten” hat Mathias Bröckers schon umfangreich geschrieben. Die pure Denunziation in dieser Einordnung durch Frau Kohrs wird auch durch die argumentationsfreie Aneinanderreihung von Einzelaspekten verdeutlicht. Es gibt Themen und  Gesprächspartner Jebsens, die auch bei rechten Postillen auftauchen. Sie vergisst den Wetterbericht – der ist von links bis rechts sehr ähnlich, nur regional verschieden: ein deutliches Anzeichen  für Putins Gleichschaltung der deutschen Medienlandschaft. Bei Kohrs reicht es, 9/11 als US-hausgemacht anzusehen, um rechts zu sein. Mir reicht das, um der Dame eine Selbsteinweisung in die geschlossene Abteilung anzuempfehlen. Denn eine “Gegen-Einordnung” in ein politisches Spektrum fällt  aus. Ob sich die Dame als Demokratin sieht? Ob sie sich als “links” empfindet? Als liberal?
Heine sprach mal vom “größten Lump im ganzen Land…”
(Wer ist Heine? Was bedeutet Denunziant? Ob Kohrs das wüsste?)

 

Mir ist nicht ganz klar, was ein “correctiv” sein soll, dessen Miarbeiter beispielsweise bei der ZEIT publizieren, dem transatlantischen Wochen-Frontblatt, dessen Redakteur Jochen Bittner als ehemaliger Zivildienstleistender gegen einen angeblichen deutschen Pazifismus in einer der führenden amerikanischen Tageszeitungen hetzen darf

 

http://www.nytimes.com/2013/11/05/opinion/bittner-rethinking-german-pacifism.html?_r=1&

In der Sprache des Erscheinugslandes nennt man solche Typen übrigens “chickenhawks”

Was der vor einigen Wochen verstorbene Karl Feldmeyer, jahrelang in der FAZ zuständig für Verteidigungs- und Militärpolitik, über einen solchen Kommentar geschrieben hätte, ergibt sich aus seinem Leitartikel von 2002, siehe Anhang.

 

Angesichts ihres Geschäftsmodells und Ihrer Finnanciers  interpretiere ich Ihren Auftrag nicht als “correctiv”, sondern als Auftrag zu Erhaltung der Deutungshoheit á la Radio Free Europe/Radio Liberty, für den der Kongress erhebliche Mittel bereitstellt.

 

“Directs the Secretary of State to: (1) strengthen democratic institutions, the independent media, and political and civil society organizations in countries of the former Soviet Union; and (2) increase educational and cultural exchanges with countries of the former Soviet Union.

Directs the Broadcasting Board of Governors and the Voice of America (VOA) to provide Congress with a plan for increasing and maintaining through FY2017 the quantity of U.S.-funded Russian-language broadcasting into countries of the former Soviet Union, with priority for broadcasting into Ukraine, Georgia, and Moldova.”

https://www.congress.gov/bill/113th-congress/senate-bill/2277

https://www.congress.gov/bill/113th-congress/house-resolution/758/text

https://www.gpo.gov/fdsys/pkg/PLAW-113publ96/pdf/PLAW-113publ96.pdf

 

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Scholz

 

€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

Die HaBE-Dauer-Seite “Berufsverbot & Altersnot”
und die entsprechende facebook-Gruppe sollen das Thema Berufsverbote präsent halten und gegen schleichende Tendenzen in diese Richtung wie offen wieder praktizierte Berufsverbote mobilisieren. “Drah di net um, der Gutachter geht um !!” Neuerdings werden renitente, gewerkschaftlich zu aktive Berufsanfänger durch permanente Beschlechtachtung mit der soft-core-version von Berufsverbot wegselektiert … die sind dann halt auch wieder wie viele vor  40 Jahren einfach “zu schlecht” für den Beruf!

Hier das Spendenkonto zur Unterstützung in Altersarmut gebrachter Berufsverbotsopfer : Konto-Inhaber Hartmut Barth-Engelbart / VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen eG. Kennwort “Berufsverbot & Altersnot” BIC: GENODEF1LRS / IBAN: DE66 5066 1639 0001 1400 86

alternativ geht das Spenden auch über meinen PayPal--Knopf

6 Gedanken zu „AusgeAVAAZt? Soros & Co kapern mit MoveOn campact & wen dann?

  1. Pingback: Iranisches 9/11 als Provokation & Rache der Killary-Supporter für Syrien? | barth-engelbart.de

  2. Pingback: Al-RAFciada, AntiFasIS oder wer attentötet Donald Trump & Marine LePen? | barth-engelbart.de

  3. Pingback: Trotz Trump Dank Soros weiter im Zeichen Killarys & von der Leichen? | barth-engelbart.de

  4. Pingback: Campact & US-Schwester MoveOn mit Soros-Dollars gegen Trump | barth-engelbart.de

  5. Pingback: Anis Amri nicht erschossen! Der Berliner Attentäter starb an SPIDS! | barth-engelbart.de

  6. Pingback: Donald Trump ist 45. Präsident der USA | Schelmenstreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.